Mario Götze

Wer kommt? Wer geht?
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4023
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Mario Götze [10]

#781 Beitrag von Tschuttiball » Mi 15. Apr 2020, 13:55

Hmm Quatar oder USA. An Götzes Stelle würd ich in die USA gehen. Dort kann mans sich als Millionär ziemlich gut gehen lassen hab ich gehört. Ich wär ja so der Kalifornien Typ :mrgreen:
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Theo
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 909
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:15
Wohnort: Markgräflerland

Re: Mario Götze [10]

#782 Beitrag von Theo » Do 16. Apr 2020, 18:56

Tschuttiball hat geschrieben:
Mi 15. Apr 2020, 13:55
Hmm Quatar oder USA. An Götzes Stelle würd ich in die USA gehen. Dort kann mans sich als Millionär ziemlich gut gehen lassen hab ich gehört. Ich wär ja so der Kalifornien Typ :mrgreen:
Quatar oder USA, ja der Wahnsinn, aber egal, die ganz großen Clubs werden meines Erachtens eh nicht mehr anklopfen. Schade eigentlich, wenn man bedenkt was ihm für eine große Zukunft bevorstand, für mich einer der größten Verlierer in sportlicher Hinsicht, monetär natürlich nicht, von daher hält sich mein Mitleid in Grenzen. Schlussendlich bin ich aber froh, dass man dieses Kapitel endlich abschließen kann.

yamau
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1586
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: Mario Götze [10]

#783 Beitrag von yamau » Fr 17. Apr 2020, 16:30

Ich würde es vollends bedauern wenn Götze uns so wieder verlassen würde. Bin weiterhin von seiner Klasse überzeugt! und glaube auch, dass er, anders als Reus, kein Vertrauen von LF bekommen hat...auch wenn ich das aus der Ferne sicherlich nicht beurteilen kann...
Nichtsdestotrotz zweifle ich nicht an seinen besonderen Qualitäten !

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4023
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Mario Götze [10]

#784 Beitrag von Tschuttiball » Sa 18. Apr 2020, 01:07

Ich persönlich vertraue da lieber auf die Expertise der ganzen Trainer wie Tuchel, Bosz, Stöger oder Favre, welche alle Götze täglich im Training gesehen haben. Dumm oder Blind sind die allesamt nicht, und ich wage zu behaupten die haben mehr Ahnung als wir vom Fussball (will damit keinem hier zu nahe treten!). Unter Favre hat Götze zudem ja noch am ehesten gespielt, von daher verbietet sich hier eine Kritik an Favre wie ich meine. Es liegt ganz allein an Götze! Es passt einfach nicht mehr und das seit langem. Für ihn und für uns einfach gut wenn das gemeinsame Kapitel endlich bald zu Ende ist.

Man muss auch mal los lassen können...


Meine Meinung.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2085
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Mario Götze [10]

#785 Beitrag von Bernd1958 » Sa 18. Apr 2020, 11:47

Tschuttiball hat geschrieben:
Sa 18. Apr 2020, 01:07
Ich persönlich vertraue da lieber auf die Expertise der ganzen Trainer wie Tuchel, Bosz, Stöger oder Favre, welche alle Götze täglich im Training gesehen haben. Dumm oder Blind sind die allesamt nicht, und ich wage zu behaupten die haben mehr Ahnung als wir vom Fussball (will damit keinem hier zu nahe treten!). Unter Favre hat Götze zudem ja noch am ehesten gespielt, von daher verbietet sich hier eine Kritik an Favre wie ich meine. Es liegt ganz allein an Götze! Es passt einfach nicht mehr und das seit langem. Für ihn und für uns einfach gut wenn das gemeinsame Kapitel endlich bald zu Ende ist.

Man muss auch mal los lassen können...


Meine Meinung.
Bei Boss hatte Götze einen Stammplatz, dann kam seine Verletzung im Schalke Spiel und danach war Stöger da. Unter dem hat er allerdings - wie alle - nichts gezeigt.
Auch wenn es mir weh tut einen solchen Fußballer nicht mehr beim BVB zu sehen, denke ich dass es besser ist sich zu trennen.
Unter Favre bekommt er auf "seiner" Position keine Chance und ich bin mittlerweile überzeugt davon, dass Favre auch in der kommenden Saison Trainer beim BVB ist.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
Der Olaf
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 566
Registriert: So 16. Jun 2019, 14:03

Re: Mario Götze [10]

#786 Beitrag von Der Olaf » Sa 18. Apr 2020, 11:57

yamau hat geschrieben:
Fr 17. Apr 2020, 16:30
Ich würde es vollends bedauern wenn Götze uns so wieder verlassen würde. Bin weiterhin von seiner Klasse überzeugt! und glaube auch, dass er, anders als Reus, kein Vertrauen von LF bekommen hat...auch wenn ich das aus der Ferne sicherlich nicht beurteilen kann...
Nichtsdestotrotz zweifle ich nicht an seinen besonderen Qualitäten !
Quote
Deutscher Meister: 1956, 1957, 1963, 1995, 1996, 2002, 2011, 2012
DFB-Pokalsieger: 1965, 1989, 2012, 2017
Supercup-Sieger: 1989, 1995, 1996, 2013, 2014, 2019
Champions-League-Sieger: 1997
Europacup der Pokalsieger: 1966
Weltpokal-Sieger: 1997

Space Lord
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 448
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21

Re: Mario Götze [10]

#787 Beitrag von Space Lord » Sa 18. Apr 2020, 12:04

Muss die Frage nicht eher lauten, hat er uns gefehlt in dieser Saison? Gab es Spiele, die mit ihm besser gelaufen wären?

Meine Erinnerung mag mich täuschen, aber wenn es bei uns nicht lief, blieb Götze, so er denn zum Einsatz kam, dann nicht genauso blass wie der Rest vom Team?

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2085
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Mario Götze [10]

#788 Beitrag von Bernd1958 » Sa 18. Apr 2020, 12:49

Space Lord hat geschrieben:
Sa 18. Apr 2020, 12:04
Muss die Frage nicht eher lauten, hat er uns gefehlt in dieser Saison? Gab es Spiele, die mit ihm besser gelaufen wären?

Meine Erinnerung mag mich täuschen, aber wenn es bei uns nicht lief, blieb Götze, so er denn zum Einsatz kam, dann nicht genauso blass wie der Rest vom Team?
Stimmt natürlich, aber dann musst Du viele Spieler verkaufen bzw. abgeben. Ich finde aber, dass man auch Qualität auf der Bank braucht. Nur mit 14 Spielern kommst Du nicht durch eine Saison. Aber es ist natürlich auch alles eine Frage des Geldes. Darüber lässt sich vortrefflich streiten.
Ich hoffe allerdings, dass sich die Gehälter im Profifussball durch die Corona Krise weltweit um einiges ( mindestens 50 % ) nach unten bewegen werden, aber mir fehlt der Glaube daran.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Space Lord
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 448
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21

Re: Mario Götze [10]

#789 Beitrag von Space Lord » Sa 18. Apr 2020, 13:27

Qualität auf der Bank brauchen wir auf jeden Fall. Gar keine Frage. Aber du sprichst es an, das sollte dann auch vom Gehalt passen.

Götze zählt, wenn die kolportierten Summen einigermaßen zutreffen, halt zu unseren Grossverdienern.

Ich glaub nicht, dass sich das auf Dauer gut moderieren lässt, wenn ein Bankspieler ein höheres Gehalt kassiert als einige Leistungsträger im Kader.

Insofern war ein Vertrag mit veränderten Konditionen nur folgerichtig. Das Ende der Geschichte ist bekannt.

Ich bin dennoch einigermaßen zuversichtlich, wir werden den vakant gewordenen Platz von Götze im Sommer auffüllen. ;)

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4023
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Mario Götze [10]

#790 Beitrag von Tschuttiball » Sa 18. Apr 2020, 17:21

Space Lord hat geschrieben:
Sa 18. Apr 2020, 12:04
Muss die Frage nicht eher lauten, hat er uns gefehlt in dieser Saison? Gab es Spiele, die mit ihm besser gelaufen wären?

Meine Erinnerung mag mich täuschen, aber wenn es bei uns nicht lief, blieb Götze, so er denn zum Einsatz kam, dann nicht genauso blass wie der Rest vom Team?
Genau das ist es. Vermisst hat man ihn kaum, und wenn er spielt drängt er sich nicht auf. Bei einem Mann mit seiner aktuell angeblich vorhandenen Klasse, kommt da nix. In Relation mit seinem sehr hohen Gehalt (auch 8 Mio bei Verzicht) empfiehlt er sich einfach nicht für ein Verbleib. Da behalte ich lieber einen Mo Dahoud oder zieh einen jungen hoch als für einen Bankspieler (was er bei uns nunmal ist!) 8 Mio oder mehr zu berappen. Wohlgemerkt der BVB muss in Brutto und nicht in Netto bezahlen!
Unabhängig davon aber, will er selbst auch weg. Er hat hier sportlich (egal welcher Trainer - Beispiele gabs genug!) Keine Zukunft. Ich mochte Mario vor seiner Zeit als er zu den Bayern ging, aber die Zeit ist vorbei. Man muss auch mal los lassen können...

ps: ein Arbeitsloser Götze ab dem Sommer wirds nicht geben, er findet zu 100% was. Auch wenn nicht, wird er bis zu seinem Lebensende (und weit darüber hinaus für seine Enkel) ausgesorgt haben. Da muss keiner Mitleid haben, es geht hier rein ums sportliche und dass ist einfach vorbei - bei uns!
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Theo
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 909
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:15
Wohnort: Markgräflerland

Re: Mario Götze [10]

#791 Beitrag von Theo » So 19. Apr 2020, 21:46

Tschuttiball hat geschrieben:
Sa 18. Apr 2020, 17:21
Space Lord hat geschrieben:
Sa 18. Apr 2020, 12:04
Muss die Frage nicht eher lauten, hat er uns gefehlt in dieser Saison? Gab es Spiele, die mit ihm besser gelaufen wären?

Meine Erinnerung mag mich täuschen, aber wenn es bei uns nicht lief, blieb Götze, so er denn zum Einsatz kam, dann nicht genauso blass wie der Rest vom Team?
Genau das ist es. Vermisst hat man ihn kaum, und wenn er spielt drängt er sich nicht auf. Bei einem Mann mit seiner aktuell angeblich vorhandenen Klasse, kommt da nix. In Relation mit seinem sehr hohen Gehalt (auch 8 Mio bei Verzicht) empfiehlt er sich einfach nicht für ein Verbleib. Da behalte ich lieber einen Mo Dahoud oder zieh einen jungen hoch als für einen Bankspieler (was er bei uns nunmal ist!) 8 Mio oder mehr zu berappen. Wohlgemerkt der BVB muss in Brutto und nicht in Netto bezahlen!
Unabhängig davon aber, will er selbst auch weg. Er hat hier sportlich (egal welcher Trainer - Beispiele gabs genug!) Keine Zukunft. Ich mochte Mario vor seiner Zeit als er zu den Bayern ging, aber die Zeit ist vorbei. Man muss auch mal los lassen können...

ps: ein Arbeitsloser Götze ab dem Sommer wirds nicht geben, er findet zu 100% was. Auch wenn nicht, wird er bis zu seinem Lebensende (und weit darüber hinaus für seine Enkel) ausgesorgt haben. Da muss keiner Mitleid haben, es geht hier rein ums sportliche und dass ist einfach vorbei - bei uns!
Und das ist gut so...

Stumpen
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1002
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Mario Götze [10]

#792 Beitrag von Stumpen » Fr 24. Apr 2020, 09:26


Stumpen
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1002
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Mario Götze [10]

#793 Beitrag von Stumpen » Mi 29. Apr 2020, 00:20

https://www.google.com/amp/s/m.bild.de/ ... obile.html

... Götze verzichtet auf gar nichts. Er bekommt einfach nicht mehr. Und ein dickes Handgeld ist wohl auch nicht mehr drin.

Benutzeravatar
Oli-09-ver
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 729
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 10:42

Re: Mario Götze [10]

#794 Beitrag von Oli-09-ver » Sa 9. Mai 2020, 11:02

crborusse hat geschrieben:
Fr 10. Apr 2020, 17:24
Von mir aus kann er gerne gehen. Geldgeil 2013, undankbar während seiner Krankheit, engagiert sich offenbar momentan gar nicht in der Krise und wechselt netterweise ablösefrei den Verein.
Wer etwas anderes erwartet hat :?
An solch Experten kann selbst Corona oder auch der nächste Weltuntergang nichts mehr ändern.


Auf das Abbitte leisten werden wir wohl alle verzichten können. Oder besser gesagt: Dürfen!
Das ganze sollte uns aber nicht vergessen lassen, dass Al Bundy 1966 vier Touchdowns in einem Spiel gemacht hat und den Polk High School Panthers damit zur Stadtmeisterschaft verholfen hat.

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3507
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Mario Götze [10]

#795 Beitrag von Schwejk » Di 12. Mai 2020, 14:14

Das traurige Ende des Mario Götze
Mario Götzes Zeit bei Borussia Dortmund läuft ab – und die Zukunftsplanung wird kompliziert. Das liegt zum Teil an einer bestimmten Schwäche des WM-Helden von 2014. Und der Fußball-Profi hat auch ein paar Dinge falsch gemacht.

https://www.faz.net/aktuell/sport/fussb ... 64621.html

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4023
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Mario Götze [10]

#796 Beitrag von Tschuttiball » Di 12. Mai 2020, 16:48

Sein grösster Fehler war natürlich sein Wechsel zu den Bayern. Was ich jedoch auch ein Fehler ansehe ist, dass er in seiner Zeit bei den Bayern viel zu viel Muskelmasse angehäuft hat. Dies hat ihm viel von seiner Beweglichkeit/Agilität genommen. Der Wechsel war aber sportlich der grösste Fehler. Finanziell nicht.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4023
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Mario Götze [10]

#797 Beitrag von Tschuttiball » Sa 23. Mai 2020, 15:00

JETZT IST ES OFFIZIELL:
DORTMUND & GÖTZE TRENNEN SICH ZUM ENDE DER SAISON !!!
Dies hat Michael Zorc soeben im Live Interview bei Sky gesagt.

Meine Meinung: ENDLICH! Nun hat das Dauer-Gelaber rund um Götze ein Ende :thumbup:
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

runzle
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 92
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 17:41

Re: Mario Götze [10]

#798 Beitrag von runzle » Sa 23. Mai 2020, 15:06

Ja, habs auch gerade gesehen.
Wirklich schade, dass er nicht eingeschlagen ist. Dass man sich nun trennt, ist für alle Seiten das Beste.
Ich glaube weiterhin, dass er nen überdurchschnittlicher Kicker ist. Er braucht wieder einen Trainer, der voll auf ihn setzt. Wenn er dann auch noch auf Gehalt verzichtet, gibt's sicher viele Vereine, wo er eine herausragende Rolle spielen könnte. Würde mich aber auch nicht wundern, wenn er sein Gehalt weiter maximieren bzw. erhalten will und wieder zu einem Verein wechselt, wo er nur eine Nebenrolle spielt.

Was aus ihm wohl geworden wäre, wenn er damals einfach bei uns geblieben wäre....

Ansonsten ein weiterer Beweis dafür, dass Rückholaktionen bei uns der Vergangenheit angehören sollten.
Zuletzt geändert von runzle am Sa 23. Mai 2020, 15:09, insgesamt 1-mal geändert.

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1475
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Mario Götze [10]

#799 Beitrag von jasper1902 » Sa 23. Mai 2020, 15:08

Diese Rückholaktion ist dann leider fehlgeschlagen, muss man eindeutig so sagen.

sgG

Herb
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1441
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: Mario Götze [10]

#800 Beitrag von Herb » Sa 23. Mai 2020, 15:10

Unter den gegebenen Umständen sicher logisch und wenig überraschend.
Aber was ist, wenn es mit Favre nicht weiter gehen sollte?
Ich hoffe, wir bereuen das nicht.

Antworten