Mario Götze

Wer kommt? Wer geht?
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Bernd1958
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1942
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Mario Götze [10]

#661 Beitrag von Bernd1958 » Di 7. Jan 2020, 13:44

Stolperjochen hat geschrieben:
Di 7. Jan 2020, 13:33
Auch wenn ich jetzt wieder kritisiert werde. Man hatte mir hier ja erklärt, dass Götze nur plaziert aufs Tor schießen kann. In seiner ersten Zeit bei uns hat Götze sehr wohl mal den einen oder anderen aus der zweiten Reihe auf die Bude geplästert. Und da war damals auch Dampf dahinter. Ich will dem Götze wirklich nichts und er war ja wohl auch schwer krank. Auf jeden Fall kann er heute nicht annähernd an seine Zeit von damals anknüpfen. Da muss man mir auch nicht erzählen, dass alle Spieler sich verändern und ein neuer Spielertyp werden. Schaut euch mal einen Messi oder Ronaldo an, die haben sich mal gar nicht verändert.
Götze hat früher mit seiner Ballannahme bereits zwei Spieler aussteigen lassen und marschierte. Da ist heute gar nichts mehr von übrig. Und nochmals auf seine Krankheit zurückzukommen. Findet das hier, außer mir, niemand merkwürdig, dass bis heute noch nicht einmal annähernd gesagt wurde, was Götze wirklich hatte. Von anderen Leuten, die in der Öffentlichkeit stehen, werden doch viel schlimmere Krankheiten bekannt. Warum wurden die Fans nie darüber aufgeklärt? Und könnt ihr euch daran erinnern, dass Götze unter Kloppo auch schon mal neun Monate ausgefallen ist?
Die Diagnose hieß damals Schambeinentzündung, so weit ich mich erinnern kann. Es gingen damals allerdings auch andere Gerüchte in Dortmund um, warum er so lange fehlte. Es ist viel in der Zeit mit Götze unrund gelaufen. Seine besten Spiele in Dortmund waren natürlich einmalig.
Du vergleichst jetzt Götze mit Messi und Ronaldo... ;) Das hat quasi das letzte Mal der Bundesschal gemacht ;)
Und ja, auch ein Ronaldo hat sich verändert. Von dem sehr schnellen Außenstürmer zum langsameren Mittelstürmer, der er nun bei Juventus ist. Auch Messi ist nicht mehr so explosiv wie früher. Aber das ist doch ganz normal. Ein Boateng war früher als Abwehrspieler auch schneller. Da wird es noch sehr viele Beispiele in der Fußballwelt geben. Aber ich gebe Dir recht. Götze konnte auf jeden Fall besser spielen als er es in dieser Hinrunde gezeigt hat bzw. zeigen konnte. Aber er hatte seinerzeit mit Klopp aber auch einen hinter sich, der ihm bedingungslos vertraut hat. Zudem half ihm seine jugendliche Unbekümmertheit. Seine damalige Schambeinentzündung haben wohl einige auch als Burnout wahrgenommen. Was es wirklich war, werden wir wohl erst in den Memoiren erfahren.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Shafirion
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 679
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 12:22

Re: Mario Götze [10]

#662 Beitrag von Shafirion » Di 7. Jan 2020, 14:58

Bernd1958 hat geschrieben:
Di 7. Jan 2020, 13:22

Darf ich Dich zitieren: Ihm fehlt nun einmal jede Menge Dynamik, er ist schwach im Dribbling, allein damit sollte belegt sein, dass und warum er auf der Zehn Probleme hat. Da hilft auch sein Passspiel allein nichts und der beliebte Hinweis auf den Footbonaut trägt auch nur begrenzt weit, weil ein Fußballspiel nun einmal nicht im Footbonauten stattfindet.
Wenn das nicht mal Merkmale für einen schlechten Spieler sind, dann frage ich mich was einen schlechten Spieler ausmacht....

Ja, ohne Technik kein vernünftiges Dribbling. Einen Ball an einem Gegenspieler vorbeischießen und an ihm vorbeilaufen, weil ich schneller bin ist für mich kein Dribbling. Dann wäre Hakimi der Dribbler vor dem Herrn...
Ich habe Götzes Defizite aufgezählt, die kaum bestreitbar sind. Wenn er aufgrund dieser Defizite für Dich direkt ein schlechter Spieler ist, kann ich ja nun nichts dafür. Nur wundert es mich dann, wenn Du Dich so empörst, dass ein schlechter Spieler nicht aufgstellt wird.

Was das Thema Technik und Dribbling angeht: Natürlich kann gute Technik das Dribbling bedingen. Das heißt aber nicht, dass jeder Spieler mit guter Technik automatisch dribbeln kann. Es gibt genug Edeltechniker, die nicht sonderlich gut dribbeln können. Du hast behauptet, der Hinweis auf Götzes Technik und der Hinweis auf sein eher schwaches Dribbling bedeuteten einen Widerspruch. Das ist schlicht und ergreifend Unfug und bleibt Unfug. Dass Tempo mit Dribbelstärke nichts zu tun hat, ist zwar richtig, hat mit einem etwaigen Zusammenhang zwischen Technik und Dribbelstärke aber rein gar nichts zu tun.

Benutzeravatar
Bernd1958
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1942
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Mario Götze [10]

#663 Beitrag von Bernd1958 » Di 7. Jan 2020, 15:31

Ehe wir uns hier im Kleinkrieg verzetteln. Sind wir uns über folgendes einig: Du bist der Meinung ein Götze genügt nicht unseren Ansprüchen weil er zuviele Defizite hat und u.a. nicht dribbeln kann.
Ich bin da anderer Meinung und dabei sollten wir es belassen.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
Nisi
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 775
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: Mario Götze [10]

#664 Beitrag von Nisi » Di 7. Jan 2020, 15:44

Stolperjochen hat geschrieben:
Di 7. Jan 2020, 13:33
Da muss man mir auch nicht erzählen, dass alle Spieler sich verändern und ein neuer Spielertyp werden. Schaut euch mal einen Messi oder Ronaldo an, die haben sich mal gar nicht verändert.
Wie Bernd auch schon eindrucksvoll erklärte, haben sich auch Ronaldo und Messi im Laufe der Zeit verändert, was aber auch ganz normal ist, du scheinst das aber wohl komplett auszublenden.
Stolperjochen hat geschrieben:
Di 7. Jan 2020, 13:33
Und nochmals auf seine Krankheit zurückzukommen. Findet das hier, außer mir, niemand merkwürdig, dass bis heute noch nicht einmal annähernd gesagt wurde, was Götze wirklich hatte. Von anderen Leuten, die in der Öffentlichkeit stehen, werden doch viel schlimmere Krankheiten bekannt. Warum wurden die Fans nie darüber aufgeklärt? Und könnt ihr euch daran erinnern, dass Götze unter Kloppo auch schon mal neun Monate ausgefallen ist?
Die Diagnose hieß damals Schambeinentzündung, so weit ich mich erinnern kann. Es gingen damals allerdings auch andere Gerüchte in Dortmund um, warum er so lange fehlte. Es ist viel in der Zeit mit Götze unrund gelaufen. Seine besten Spiele in Dortmund waren natürlich einmalig.
Ich finde es nicht merkwürdig, wenn völlig außenstehende was wir Fans ja sind die persönliche Krankengeschichte nicht aufs Servierbrett präsentiert wird, man sollte das schon respektieren wenn es der Wunsch des Spielers ist.
Oder möchtest du dich in aller Öffentlichkeit sezieren lassen. :?:
Auch von anderen Persönlichkeiten, erfährst du nur das, was sie zulassen, von einem Michael Schumacher dagegen rein gar nichts, was man aber auch zu akzeptieren hat.
Dein Vergleich mit Klopp das Götze da nie 9 Monate am Stück ausgefallen war, ist dagegen leicht zu erklären, er war nie wirklich ernsthaft verletzt und hatte auch keine schlimmer Erkrankung, daher hinkt der Vergleich doch gewaltig.
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

Shafirion
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 679
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 12:22

Re: Mario Götze [10]

#665 Beitrag von Shafirion » Di 7. Jan 2020, 16:13

Bernd1958 hat geschrieben:
Di 7. Jan 2020, 15:31
Ehe wir uns hier im Kleinkrieg verzetteln. Sind wir uns über folgendes einig: Du bist der Meinung ein Götze genügt nicht unseren Ansprüchen weil er zuviele Defizite hat und u.a. nicht dribbeln kann.
Ich bin da anderer Meinung und dabei sollten wir es belassen.
Nein, damit belassen wir es nicht, weil Du mir (mal wieder) das Wort im Mund umdrehst. Ich habe nirgends geschrieben, dass Götze schlecht ist. Und ich habe auch nirgends geschrieben, dass Götze unseren Ansprüchen nicht genügt. Was ich geschrieben habe ist, dass Götze gewisse Defizite hat und längst nicht so gut ist, wie Du ihn darstellst und es deswegen gute Gründe gibt, warum er kein Stammspieler ist. Als Ergänzungsspieler wäre er m.E. in Ordnung, dann aber zu verringerten Bezügen.

Stolperjochen
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 81
Registriert: So 16. Jun 2019, 20:30

Re: Mario Götze [10]

#666 Beitrag von Stolperjochen » Di 7. Jan 2020, 16:55

Das muss der Nisi aber falsch verstanden. Der Götze war unter Klopp neun Monate am Stück kaputt.

Pew
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 536
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 15:33

Re: Mario Götze [10]

#667 Beitrag von Pew » Di 7. Jan 2020, 17:19

Bernd1958 hat geschrieben:
Di 7. Jan 2020, 13:22

Darf ich Dich zitieren: Ihm fehlt nun einmal jede Menge Dynamik, er ist schwach im Dribbling, allein damit sollte belegt sein, dass und warum er auf der Zehn Probleme hat. Da hilft auch sein Passspiel allein nichts und der beliebte Hinweis auf den Footbonaut trägt auch nur begrenzt weit, weil ein Fußballspiel nun einmal nicht im Footbonauten stattfindet.
Wenn das nicht mal Merkmale für einen schlechten Spieler sind, dann frage ich mich was einen schlechten Spieler ausmacht....

Ja, ohne Technik kein vernünftiges Dribbling. Einen Ball an einem Gegenspieler vorbeischießen und an ihm vorbeilaufen, weil ich schneller bin ist für mich kein Dribbling. Dann wäre Hakimi der Dribbler vor dem Herrn...
Diese Saison - Dribblings pro 90, Bundesliga:
versucht 2.2
erfolgreich 0.4
unerfolgreich 1.8

Vgl Brandt:
versucht: 3.8
erfolgreich: 2.5
unerfolgreich: 1.3

Vgl Reus:
versucht: 2.8
erfolgreich: 1.6
unerfolgreich: 1.3

Vgl Dahoud:
versucht: 2.5
erfolgreich 1.8
unerfolgreich 0.7

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3192
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Mario Götze [10]

#668 Beitrag von Schwejk » Di 7. Jan 2020, 17:45

Stolperjochen hat geschrieben:
Di 7. Jan 2020, 16:55
Das muss der Nisi aber falsch verstanden. Der Götze war unter Klopp neun Monate am Stück kaputt.
Wenn schomma mit Artikel, dann aber bitte: die Nisi. ;-)

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3509
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Mario Götze [10]

#669 Beitrag von Tschuttiball » Di 7. Jan 2020, 18:42

Halten wir doch einfach mal die aktuellen Eindrücke von Götze fest, und gucken ob dass reicht, einen Stammplatz einfordern zu können:

Heute hatte Götze 45 Minuten Zeit gegen Lüttich sich zu beweisen. Was man so von Augenzeugen & Medien (SSNHD) liest, hört sich folgt an: Götze blieb blass.

Fazit Testspiel 1: wer Stammspieler sein will, der muss gegen einen Gegner wie Lüttich sich zeigen und präsentieren - egal wer seine Mitspieler waren. Ergo hat er (Stand Testspiel 1) kein Anspruch auf die Startelf.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
Happy09
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 173
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:26

Re: Mario Götze [10]

#670 Beitrag von Happy09 » Di 7. Jan 2020, 18:54

Tschuttiball hat geschrieben:
Di 7. Jan 2020, 18:42
Halten wir doch einfach mal die aktuellen Eindrücke von Götze fest, und gucken ob dass reicht, einen Stammplatz einfordern zu können:

Heute hatte Götze 45 Minuten Zeit gegen Lüttich sich zu beweisen. Was man so von Augenzeugen & Medien (SSNHD) liest, hört sich folgt an: Götze blieb blass.

Fazit Testspiel 1: wer Stammspieler sein will, der muss gegen einen Gegner wie Lüttich sich zeigen und präsentieren - egal wer seine Mitspieler waren. Ergo hat er (Stand Testspiel 1) kein Anspruch auf die Startelf.

Dann kannst Du aber bald keinen mehr aufstellen :D !

trend
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 11
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 07:40

Re: Mario Götze [10]

#671 Beitrag von trend » Di 7. Jan 2020, 19:31

Tschuttiball hat geschrieben:
Di 7. Jan 2020, 18:42
Halten wir doch einfach mal die aktuellen Eindrücke von Götze fest, und gucken ob dass reicht, einen Stammplatz einfordern zu können:

Heute hatte Götze 45 Minuten Zeit gegen Lüttich sich zu beweisen. Was man so von Augenzeugen & Medien (SSNHD) liest, hört sich folgt an: Götze blieb blass.

Fazit Testspiel 1: wer Stammspieler sein will, der muss gegen einen Gegner wie Lüttich sich zeigen und präsentieren - egal wer seine Mitspieler waren. Ergo hat er (Stand Testspiel 1) kein Anspruch auf die Startelf.
Götze hat die Zeichen der Zeit erkannt :-) Gute Vorbereitung -> Bank, jetzt versucht er es halt mal andersrum :-) Aber mal im Ernst, wenn du seit ewigen Zeiten von deinem Chef verarscht wirst, dann hast Du auch keinen Bock mehr............ Wofür soll er sich noch beweisen?

yamau
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1453
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: Mario Götze [10]

#672 Beitrag von yamau » Di 7. Jan 2020, 19:47

Tschuttiball hat geschrieben:
Di 7. Jan 2020, 18:42
Halten wir doch einfach mal die aktuellen Eindrücke von Götze fest, und gucken ob dass reicht, einen Stammplatz einfordern zu können:

Heute hatte Götze 45 Minuten Zeit gegen Lüttich sich zu beweisen. Was man so von Augenzeugen & Medien (SSNHD) liest, hört sich folgt an: Götze blieb blass.

Fazit Testspiel 1: wer Stammspieler sein will, der muss gegen einen Gegner wie Lüttich sich zeigen und präsentieren - egal wer seine Mitspieler waren. Ergo hat er (Stand Testspiel 1) kein Anspruch auf die Startelf.
So schlecht fand ich Götze aber gar nicht! Gemessen an Witsel aus Hz. 2 gefiel mir Götze weitaus besser. Und m.E. hat sich jeder wieder neu zu beweisen, davon blieben aber einige,einiges schuldig....

Benutzeravatar
Bernd1958
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1942
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Mario Götze [10]

#673 Beitrag von Bernd1958 » Di 7. Jan 2020, 19:52

Tschuttiball hat geschrieben:
Di 7. Jan 2020, 18:42
Halten wir doch einfach mal die aktuellen Eindrücke von Götze fest, und gucken ob dass reicht, einen Stammplatz einfordern zu können:

Heute hatte Götze 45 Minuten Zeit gegen Lüttich sich zu beweisen. Was man so von Augenzeugen & Medien (SSNHD) liest, hört sich folgt an: Götze blieb blass.

Fazit Testspiel 1: wer Stammspieler sein will, der muss gegen einen Gegner wie Lüttich sich zeigen und präsentieren - egal wer seine Mitspieler waren. Ergo hat er (Stand Testspiel 1) kein Anspruch auf die Startelf.
Ich habe 5 Minuten der zweiten Halbzeit gesehen. Das war so schlecht... , aber es ist Vorbereitung und da gibt es nie richtig gute Spiele bzw. Spieler.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
Nisi
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 775
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: Mario Götze [10]

#674 Beitrag von Nisi » Di 7. Jan 2020, 20:43

Stolperjochen hat geschrieben:
Di 7. Jan 2020, 16:55
Das muss der Nisi aber falsch verstanden. Der Götze war unter Klopp neun Monate am Stück kaputt.
Ja die Schambeinentzündung hatte ich total ausgeblendet, es war ein Wahrnehmungsfehler, ein sorry an das Stolperjochen. ;)
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2261
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Mario Götze [10]

#675 Beitrag von emma66 » Di 7. Jan 2020, 20:50

Nisi hat geschrieben:
Di 7. Jan 2020, 20:43
Stolperjochen hat geschrieben:
Di 7. Jan 2020, 16:55
Das muss der Nisi aber falsch verstanden. Der Götze war unter Klopp neun Monate am Stück kaputt.
Ja die Schambeinentzündung hatte ich total ausgeblendet, es war ein Wahrnehmungsfehler, ein sorry an das Stolperjochen. ;)
:lol: :lol: :thumbup: :clap:
Schalke ist heilbar :mrgreen:

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 849
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Mario Götze [10]

#676 Beitrag von cloud88 » Di 7. Jan 2020, 22:04

Tschuttiball hat geschrieben:
Di 7. Jan 2020, 18:42
Halten wir doch einfach mal die aktuellen Eindrücke von Götze fest, und gucken ob dass reicht, einen Stammplatz einfordern zu können:

Heute hatte Götze 45 Minuten Zeit gegen Lüttich sich zu beweisen. Was man so von Augenzeugen & Medien (SSNHD) liest, hört sich folgt an: Götze blieb blass.

Fazit Testspiel 1: wer Stammspieler sein will, der muss gegen einen Gegner wie Lüttich sich zeigen und präsentieren - egal wer seine Mitspieler waren. Ergo hat er (Stand Testspiel 1) kein Anspruch auf die Startelf.
Wer das Spiel gesehen hat stellt keinen mehr auf. Sancho z.b. mehrmals gute Chancen durch schlechtes Dribbling versaut.
Die ganze Offensivetruppe war in jeder Halbzeit bunt zusammen gemischt, ohne jegliche Abstimmung. Lüttich ist jetzt auch keine Laufkundschaft wie sie gegen Arsenal oder Frankfurt gezeigt haben. Wirklich + Punkte sammeln konnten nur wenige defensive Spieler + Guerreiro.


So 100% sicher bin ich mir bei der BILD Schlagzeile nicht. Wenn es mich nicht täuscht waren sie es selber die vor ein paar Monaten noch geschrieben haben das Götze bereit ist auf Geld zu verzichten und man sich wohl bei 8mio treffen würde. Es aber an Favre liegt. Jetzt plötzlich nicht mehr?

Letztendlich wird man nach dem Sommer sehen wenn er wo anders spielt und dort auf der 8 oder 10 spielt. Wenn er stark spielt, fliegt das Favre und Co um die Ohren. Spielt er nicht gut oder gar nicht wird lediglich Aki kritisieren wegen dem Deal damals.


Und der vergleich zu 2012 ist auch unsinnig. Das ganze Spiel hat sich seit dem Entwickelt und verändert. Damals war Sahin noch richtig stark und hat schon ein paar Jahre später das Tempo nicht mehr mitgehen können. Auba galt mal als sehr sehr schnell, inzwischen ist ne Handvoll Spieler alleine in der Liga schneller als er zu seiner besten Zeit. 2 Spieler mit einer Bewegung aussteigen lassen, erlebt man immer seltener. Ronaldo war früher ein schneller Konterstürmer, inzwischen ist er viel mehr zum Torjäger montiert weil er an Speed verloren hat. Messi schaft auch immer weniger die Häufigkeit an starken Aktionen, vieles gleicht er durch sein Extra antrainiertes Freistosspiel aus.

Benutzeravatar
crborusse
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 753
Registriert: Do 13. Jun 2019, 00:03

Re: Mario Götze [10]

#677 Beitrag von crborusse » Mi 8. Jan 2020, 08:26

Ich habe gestern ab Minute 38 geguckt. Also mehr oder weniger, es lief nebenbei weil es so "spannend" war. :lol:

Erkenntnisse: Nicht viele... Die Jungs sind gerade erst im Training, die 2 Mannschaften (HZ1 und HZ2) waren wild durchgewürfelt und so richtig Lust hatte anscheinend keiner.
Statistik zum Revierderby: Jedes Mal, wenn der BVB gegen Schalke gewonnen, verloren oder unentschieden gespielt hat, wurde Schalke nicht Deutscher Meister.

slig
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 354
Registriert: So 16. Jun 2019, 18:51

Re: Mario Götze [10]

#678 Beitrag von slig » Mi 8. Jan 2020, 11:16

ganz nüchtern betrachtet haben wir dann ne menge gehalt frei.
es muss dann eigentlich ein kracher kommen fürs mf.
transfererlöse durch sancho, budget frei weil götze weg ist, da muss was kommen.
evtl hört dann auch dieses ganze media-geflashe auf, götze hin gätze her, das hat dann endlich ein ende. wir sollten uns mal wieder aufs fussballspielen konzentrieren. machten wir das so, waren wir auch gut. davon sind wir leider etwas abgerückt.


havertz wäre natürlich ein coup...

HoWe1909
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 439
Registriert: Do 20. Jun 2019, 18:28

Re: Mario Götze [10]

#679 Beitrag von HoWe1909 » Mi 8. Jan 2020, 12:38

Ich finde es schade, wenn er geht.
Für mich einer der wenigen BL-Spieler, die auf engstem Raum den Ball behaupten kann. Dazu noch sehr erfahren und trotzdem jung.
Ich befürchte, dass er mit diesen Fähigkeiten woanders einschlägt....

Stolperjochen
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 81
Registriert: So 16. Jun 2019, 20:30

Re: Mario Götze [10]

#680 Beitrag von Stolperjochen » Mi 8. Jan 2020, 13:36

Da musst du dir keine Sorgen machen, der schlägt nirgendswo mehr ein.

Antworten