Mario Götze

Wer kommt? Wer geht?
Antworten
Nachricht
Autor
jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1395
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Mario Götze [10]

#61 Beitrag von jasper1902 » Mi 24. Jul 2019, 11:17

Bernd1958 hat geschrieben:Ich finde auch es ist absolut legitim sich über Vertragsbedingungen in Ruhe auszutauschen. Und wenn schon der Verein vor Monaten vermeldet, dass man sich im August in Ruhe zusammensetzen werde, ja dann ist es für die Medien an der Zeit im Juli ein Fass aufzumachen und über unterschiedliche Gehaltsvorstellungen zu berichten und dabei noch dem Spieler eine gewisse Schuld zu geben und Undankbarkeit vorzuwerfen.
Also von den Ruhrnachrichten bin ich eigentlich besseres gewohnt, aber seitdem der Dersch zum Kicker abgewandert ist kommt bei denen ( RN ) auch sehr viel heiße Luft...
Und selbst wenn man sich nicht einigt, dann ist es halt so. Wir kennen keine einzige Zahl die da im August zwischen den Parteien hin und her geschoben wird.
Auch wenn ich ein großer Fan von Götze bin ( solch eine Technik, Ballbehandlung hat bei uns m.E. kein anderer Spieler ) so würde ich es auch akzeptieren wenn man ihn jetzt verkaufen würde. Denn ändern kann ich es auch nicht und wenn die Vereinsführung der Meinung ist, auf ihn verzichten zu und dazu noch einen besseren präsentieren zu können, dann ist es so.
Aber wir haben noch nicht August....
sehe ich insgesamt ähnlich und da niemand die Zahlen kennt ist ein sachliches Urteil eigentlich
komplett unmöglich. Ich lasse mich überraschen - eigentlich glaube ich aber kaum, dass
wir ihn "über den Tisch ziehen" wollen.

sgG

Benutzeravatar
Winnido
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 185
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:14

Re: Mario Götze [10]

#62 Beitrag von Winnido » Mi 24. Jul 2019, 15:15

Bin ich völlig bei euch. Finde ihn nicht unersetzlich. Hatte mich nur sehr über den Artikel in der RN gewundert.

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2058
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Mario Götze [10]

#63 Beitrag von Zubitoni » Mi 24. Jul 2019, 21:25

er verhandelt ja nicht in aller stille, sondern droht mit ausland. das finde ich nach den letzten drei jahren völlig unangemessen. 30 mio haben wir ihm bezahlt für eine brauchbare halbserie. und nur weil die am ende der drei jahre lag, meint er mit uns zocken zu können. echt überflüssig.

für mich darf er auch gerne noch in dieser sommerpause für 10 mios gehen.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1395
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Mario Götze [10]

#64 Beitrag von jasper1902 » Mi 24. Jul 2019, 21:46

Zubitoni hat geschrieben:er verhandelt ja nicht in aller stille, sondern droht mit ausland. das finde ich nach den letzten drei jahren völlig unangemessen. 30 mio haben wir ihm bezahlt für eine brauchbare halbserie. und nur weil die am ende der drei jahre lag, meint er mit uns zocken zu können. echt überflüssig.

für mich darf er auch gerne noch in dieser sommerpause für 10 mios gehen.
Gemäß diverser Quellen belief sich die Ablöse auf 22 Mio €.

sgG

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 857
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Mario Götze [10]

#65 Beitrag von cloud88 » Mi 24. Jul 2019, 22:18

Nach wie vor hat er nicht gesagt er will ins Ausland sondern macht sich darüber Gedanken. Hier wird einfach viel zu viel hinein interpretiert. Der nächste Vertrag wird vermutlich 4 Jahre lang sein und dann hat er definitive seine beste Zeit hinter sich falls er das Niveau der Rückrunde halten kann. Reus hat ja jetzt erst gut erklärt das auch er damals darüber nachgedacht hat.

Die RN kann man seit einiger Zeit vergessen, 0 eigene Infos sehr viel Spekulation, die sind auf Schalke Niveau abgerutscht.

Ich finde das man es sich etwas einfach macht mit aussagen das sofort Verkaufen.

1. Die Ablöse wird maximal 15-20 mio sein, somit wäre sein Sportlicher wert wahrscheinlich mehr.
2. Müsste man eigentlich 2 Spieler als Ersatz holen. Götze deckt 3 Positionen ab als 8er, 9er und 10er.
Fällt er weg gibt es nur noch Brandt, Reus und Paco für 2 Schlüsselpositionen. Larsen und Co sind kein Ersatz da diese auf den Außen gebraucht werden.
Dahoud ist keine echte Option, Gomez hat noch keine chance bekommen. Da wir mit einer doppel 10 spielen werden hin und wieder wären wir ohne Back up.
3. Weiß man nicht ob Götze weniger Spielzeit bekommt. Es ist reine Spekulation das Paco oder Brandt an Götze vorbei ziehen. Letzte Saison war Götze seit dem Zeitpunkt wo er die richtige Chance bekommen hat quasi Stammspieler. In der Liga hat er ab dem 7 Spieltag nur in 2 Spielen nicht gespielt und beide male wegen Verletzung oder Krankheit. Cl wurde er nur 1 mal nicht eingesetzt.
4.Brauchen wir mehr als 11 Spieler um Erfolgreich zu spielen. Wenn man Titel gewinnen will muss man 16+ an ähnlich starken Spielern haben.

Benutzeravatar
Dede 4ever BVB
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 298
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 10:54
Wohnort: Linz/ Österreich

Re: Mario Götze [10]

#66 Beitrag von Dede 4ever BVB » Mi 24. Jul 2019, 23:05

Zubitoni hat geschrieben:er verhandelt ja nicht in aller stille, sondern droht mit ausland. das finde ich nach den letzten drei jahren völlig unangemessen. 30 mio haben wir ihm bezahlt für eine brauchbare halbserie. und nur weil die am ende der drei jahre lag, meint er mit uns zocken zu können. echt überflüssig.

für mich darf er auch gerne noch in dieser sommerpause für 10 mios gehen.
Frage: "Können Sie sich auch einen Wechsel in eine andere europäische Top-Liga vorstellen?"

Antwort: "Ich gehe jetzt in meine zehnte Bundesliga-Saison - da ist es logisch, dass das Ausland in den Überlegungen eine Rolle spielt. Als Fußballer hast du das Privileg, in nahezu jedem Land der Welt arbeiten zu können."


Er hat ganz normal und recht allgemein auf eine ganz normale Frage geantwortet. Ist doch wohl logisch, dass er auf diese Frage nichts verneint, sondern alle Optionen offen hält.
Wie man dabei auf "mit Ausland drohen" oder den "BVB erpressen", wie auch schon gelesen, kommt ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel.
Darauf wäre man wohl bei keinem anderen Spieler gekommen - nur bei Götze wird aus ner Mücke wieder nen Elefant gemacht. :?

Benutzeravatar
Becksele
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 508
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:58

Re: Mario Götze [10]

#67 Beitrag von Becksele » Mi 24. Jul 2019, 23:20

Wenn man diesen Text schon liest, dann muss man den ersten Satz nur lesen. Da steht drin "ich gehe jetzt in meine 10. Bundesligasaison"

d.h. ein Abgang in diesem Sommer ist höchst unwahrscheinlich.

Ich rechne mit einer Vertragsverlängerung, alles andere würde mich überraschen. Ein größeres Lottospiel ist die Personalie Guerreiro meiner Meinung nach, aber auch hier hoffe ich zumindest auf die Verlängerung

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2058
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Mario Götze [10]

#68 Beitrag von Zubitoni » Mi 24. Jul 2019, 23:41

jasper1902 hat geschrieben:
Zubitoni hat geschrieben:er verhandelt ja nicht in aller stille, sondern droht mit ausland. das finde ich nach den letzten drei jahren völlig unangemessen. 30 mio haben wir ihm bezahlt für eine brauchbare halbserie. und nur weil die am ende der drei jahre lag, meint er mit uns zocken zu können. echt überflüssig.

für mich darf er auch gerne noch in dieser sommerpause für 10 mios gehen.
Gemäß diverser Quellen belief sich die Ablöse auf 22 Mio €.

sgG
ja sorry, die hab ich vergessen. dann haben wir inkl. 30 mio gehälter und 22 mio ablöse sogar 52 mios für eine halbserie bezahlt.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Benutzeravatar
Bernd1958
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1949
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Mario Götze [10]

#69 Beitrag von Bernd1958 » Do 25. Jul 2019, 07:50

Zubitoni hat geschrieben:
jasper1902 hat geschrieben:
Zubitoni hat geschrieben:er verhandelt ja nicht in aller stille, sondern droht mit ausland. das finde ich nach den letzten drei jahren völlig unangemessen. 30 mio haben wir ihm bezahlt für eine brauchbare halbserie. und nur weil die am ende der drei jahre lag, meint er mit uns zocken zu können. echt überflüssig.

für mich darf er auch gerne noch in dieser sommerpause für 10 mios gehen.
Gemäß diverser Quellen belief sich die Ablöse auf 22 Mio €.

sgG
ja sorry, die hab ich vergessen. dann haben wir inkl. 30 mio gehälter und 22 mio ablöse sogar 52 mios für eine halbserie bezahlt.
aber dann bitte auch fairerweise die 37 Millionen abziehen, die wir von den Bauern bekommen haben und natürlich auch noch das eingesparte Gehalt für drei Jahre bei den Bauern von grob 20 Millionen abziehen. Dazu natürlich noch das eingesparte Gehalt bei uns, da er ja nur 6 Wochen Lohnfortzahlung hat... Das heißt wir haben einen Gewinn von bestimmt 5 Millionen gemacht. Ist doch auch nicht schlecht, oder? ;)
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
NightShift
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 330
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:14
Wohnort: Bremen

Re: Mario Götze [10]

#70 Beitrag von NightShift » Do 25. Jul 2019, 08:47

Zubitoni hat geschrieben:
jasper1902 hat geschrieben:
Zubitoni hat geschrieben:er verhandelt ja nicht in aller stille, sondern droht mit ausland. das finde ich nach den letzten drei jahren völlig unangemessen. 30 mio haben wir ihm bezahlt für eine brauchbare halbserie. und nur weil die am ende der drei jahre lag, meint er mit uns zocken zu können. echt überflüssig.

für mich darf er auch gerne noch in dieser sommerpause für 10 mios gehen.
Gemäß diverser Quellen belief sich die Ablöse auf 22 Mio €.

sgG
ja sorry, die hab ich vergessen. dann haben wir inkl. 30 mio gehälter und 22 mio ablöse sogar 52 mios für eine halbserie bezahlt.
Unabhängig von den Zahlen finde ich seine letzten Äußerungen auch nicht in Ordnung.
Seit der Rückholaktion wurde er bei uns in Watte gehüllt, konnte seine schwere Krankheit auskurieren und hat von uns alle Zeit der Welt dafür bekommen.
Erst letzte Saison hat er dann wieder an die Leistungen von früher angeknüpft, auch wenn seine Rolle nun eine andere ist.

Ich finde ebenso, Götze ist uns hier was schuldig. Wenn er jetzt gemütlich seinen Vertrag auslaufen lassen würde, weil er bereits bessere Angebote vorliegen hat, wäre das für mich eine absolut charakterlose Aktion und er würde mehr oder weniger damit zeigen, dass der BVB ihm einen Dreck bedeutet

Ich will ihm aktuell noch nix unterstellen, aber die letzten Aüßerungen deuten halt mehr als deutlich an, was passieren könnte.
Wenn er denn nun zu ähnlichen oder leicht verbesserten Bezügen verlängert, sollten doch alle damit glücklich sein. Er wird auch bei uns nicht verhungern.

Shafirion
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 684
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 12:22

Re: Mario Götze [10]

#71 Beitrag von Shafirion » Do 25. Jul 2019, 09:39

NightShift hat geschrieben: Wenn er denn nun zu ähnlichen oder leicht verbesserten Bezügen verlängert, sollten doch alle damit glücklich sein.
Es geht doch gerade darum, dass er eine nicht unerhebliche Gehaltseinbuße akzeptieren müsste.

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2275
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Mario Götze [10]

#72 Beitrag von emma66 » Do 25. Jul 2019, 09:47

Shafirion hat geschrieben:
NightShift hat geschrieben: Wenn er denn nun zu ähnlichen oder leicht verbesserten Bezügen verlängert, sollten doch alle damit glücklich sein.
ich glaube das geht uns
Es geht doch gerade darum, dass er eine nicht unerhebliche Gehaltseinbuße akzeptieren müsste.
ich glaube, daß geht uns als fans überhaupt nichts an. der verein wird schon wissen, was er götze anbietenbzw. nicht anbieten kann.
Schalke ist heilbar :mrgreen:

tuxx328
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 343
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:39
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Mario Götze [10]

#73 Beitrag von tuxx328 » Do 25. Jul 2019, 09:54

Verbesserte Bezüge halte ich jetzt absolut nicht für angemessen.
Ggfls. Das Fixum runter und verbesserte Bezüge über Prämien ermöglichen?

Shafirion
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 684
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 12:22

Re: Mario Götze [10]

#74 Beitrag von Shafirion » Do 25. Jul 2019, 10:23

emma66 hat geschrieben:
Shafirion hat geschrieben:
NightShift hat geschrieben: Wenn er denn nun zu ähnlichen oder leicht verbesserten Bezügen verlängert, sollten doch alle damit glücklich sein.
ich glaube das geht uns
Es geht doch gerade darum, dass er eine nicht unerhebliche Gehaltseinbuße akzeptieren müsste.
ich glaube, daß geht uns als fans überhaupt nichts an. der verein wird schon wissen, was er götze anbietenbzw. nicht anbieten kann.
Es geht darum, dass der Verein wohl nur zu reduzierten Bezüge verlängern will. Siehe etwa https://www.sport.de/news/ne3632910/bvb ... einbussen/

Warum genau geht uns das jetzt nichts an?

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2275
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Mario Götze [10]

#75 Beitrag von emma66 » Do 25. Jul 2019, 10:51

Shafirion hat geschrieben:
emma66 hat geschrieben:
Shafirion hat geschrieben:
NightShift hat geschrieben: Wenn er denn nun zu ähnlichen oder leicht verbesserten Bezügen verlängert, sollten doch alle damit glücklich sein.
ich glaube das geht uns
Es geht doch gerade darum, dass er eine nicht unerhebliche Gehaltseinbuße akzeptieren müsste.
ich glaube, daß geht uns als fans überhaupt nichts an. der verein wird schon wissen, was er götze anbietenbzw. nicht anbieten kann.
Es geht darum, dass der Verein wohl nur zu reduzierten Bezüge verlängern will. Siehe etwa https://www.sport.de/news/ne3632910/bvb ... einbussen/

Warum genau geht uns das jetzt nichts an?
du traust doch sport1 sonst auch nicht über den weg. jetzt plötzlich, wo es dir in den kram passt ist alles richtig, was die schreiben.?
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3209
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Mario Götze [10]

#76 Beitrag von Schwejk » Do 25. Jul 2019, 10:53

Pro & Contra: Sollte der BVB den Vertrag mit Mario Götze um jeden Preis verlängern?
…. nach Überwindung der Bezahlschranke.
https://www.ruhrnachrichten.de/bvb/pro- ... 31053.html

„Ich bin dafür, muß aber nicht sein“ (Loriot). ;-)
Zuletzt geändert von Schwejk am Do 25. Jul 2019, 10:55, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
NightShift
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 330
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:14
Wohnort: Bremen

Re: Mario Götze [10]

#77 Beitrag von NightShift » Do 25. Jul 2019, 10:54

emma66 hat geschrieben:
Shafirion hat geschrieben:
emma66 hat geschrieben:
Shafirion hat geschrieben:
NightShift hat geschrieben: Wenn er denn nun zu ähnlichen oder leicht verbesserten Bezügen verlängert, sollten doch alle damit glücklich sein.
ich glaube das geht uns
Es geht doch gerade darum, dass er eine nicht unerhebliche Gehaltseinbuße akzeptieren müsste.
ich glaube, daß geht uns als fans überhaupt nichts an. der verein wird schon wissen, was er götze anbietenbzw. nicht anbieten kann.
Es geht darum, dass der Verein wohl nur zu reduzierten Bezüge verlängern will. Siehe etwa https://www.sport.de/news/ne3632910/bvb ... einbussen/

Warum genau geht uns das jetzt nichts an?
du traust doch sport1 sonst auch nicht über den weg. jetzt plötzlich, wo es dir in den kram passt ist alles richtig, was die schreiben.?
Kein Spieler der Welt (schon gar nicht mit seinem Standing und in seinem Alter) würde zu reduzierten Bezügen in so einer Situation verlängern.
Das kann ich schon verstehen, darum gilt es, einen Konsens zu finden.

Shafirion
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 684
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 12:22

Re: Mario Götze [10]

#78 Beitrag von Shafirion » Do 25. Jul 2019, 11:06

emma66 hat geschrieben: du traust doch sport1 sonst auch nicht über den weg. jetzt plötzlich, wo es dir in den kram passt ist alles richtig, was die schreiben.?
Bist Du mit dem falschen Bein aufgestanden? Woher willst Du denn wissen, ob und inwieweit ich Sport1 sonst über den Weg trau? Mal davon abgesehen, dass die Quelle nicht Sport1, sondern die BILD ist, und das auch andere Medien entsprechend berichtet haben.
NightShift hat geschrieben: Kein Spieler der Welt (schon gar nicht mit seinem Standing und in seinem Alter) würde zu reduzierten Bezügen in so einer Situation verlängern.
Das kann ich schon verstehen, darum gilt es, einen Konsens zu finden.
Das wird er entscheiden müssen. Als er zurückkahm, war es aus Sicht der Geschäftsführung eine Art Königstransfer. Dann kam die Stoffwechselkrankheit und bis auf die letzte Rückrunde war er nie Leistungsträger. Inosfern könnte man durchaus bezweifeln, dass die kolportierten 10 Mio. EUR Jahresgehalt weiter angemessen wären (ob sie es zum Zeitpunkt der Rückkehr waren, spielt aus heutiger Sicht keine entscheidende Rolle). Ob er die woanders bekommen könnte, ist schwer zu sagen. Wenn nicht, stärkt das die Verhandlungsposition des BVB. Wenn doch, muss Götze eben entscheiden, ob es ihm auf das Geld ankommt. Ich bin weiß Gott keiner der vehementen Götze-Kritiker; aber es wäre für mich nicht ohne weiteres nachvollziehbar, wenn er zu den Topverdienern zählte.

Benutzeravatar
Bor-ussia09
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 666
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:07

Re: Mario Götze [10]

#79 Beitrag von Bor-ussia09 » Do 25. Jul 2019, 11:13

Das ist doch alles nur Spekulation.Die Medien tippen , genau wie wir , im Dunkeln.
Ob nun sein Vertrag zu besseren oder schlechteren Bezügen verlängert wird , ist mir persönlich so etwas von egal.
Ich würde mich über eine VVL freuen, wenn beide Parteien sich letztendlich nicht einigen können..... und Tschüss,dass Leben geht weiter.
Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.

Friedrich Hebbel

Schorsch
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 293
Registriert: Do 13. Jun 2019, 12:38

Re: Mario Götze [10]

#80 Beitrag von Schorsch » Do 25. Jul 2019, 11:28

Ich halte es mit Loriot!

Antworten