Mario Götze

Wer kommt? Wer geht?
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
crossX
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 52
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 23:38
Wohnort: Herne-Ost ;-P

Re: Mario Götze [10]

#41 Beitrag von crossX » Mo 22. Jul 2019, 20:39

Solange wir nicht darauf reinfallen und ihm mehr Gehalt zahlen, solls mir recht sein. Leistungsorientiert wäre natürlich am besten, gerade bei Götze.

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 933
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Mario Götze [10]

#42 Beitrag von cloud88 » Mo 22. Jul 2019, 21:26

Wieso wird hier spekuliert das er den Vertrag aussitzen will wenn der Verein selber erst die Gespräche für August ansetzt? Das Widerspricht sich doch schon im Ansatz.

Das einzige was es gegeben haben wird sind Sondierungsgespräche ob Interesse besteht usw, da man ja bewusst das ganze nach hinten schiebt wenn die PL fast das Fenster geschlossen hat zeigt doch eine klare Richtung. Ich finde es allgemein auffällig wie extrem armselig viele BVB fans in den Sozialennetzwerken in letzter Zeit auffallen, da ist kein unterschied mehr zu den Bayernfans.

Götze spricht viel uns sagt nix, eine alte Weisheit von König Otto falls sich einige ältere noch dran erinnern ;)

Ob Götze gesetzt ist oder ob sich Paco und Brandt durchsetzen können steht völlig in den Sternen. Favre stellt auf und nicht die Fans. Die Testspiele geben bisher auch keinen eindruck. Brandt spielte erst außen und zuletzt auf der 10. Götze spielte immer auf der 8 und teilweise defensiver ausgerichtet. Von daher macht es für mich den Eindruck das Favre austestet wenn er wo spielen lassen kann.

Während Spekuliert wird ob Götze sich auf der 10 oder 9 durchsetzen kann, ist es möglich das er auf der 8 spielt und die Frage lautet Brandt oder Reus.
----------------------Witsel
---------------------------------Götze
Sancho-------------Reus/Bradt--------Hazard/Brandt

Dazu kommt noch das Götze flexibel einsetzbar ist und somit schon als perfektes Back up dient, in einem Kader der auf 3 Hochzeiten tanzen will.
Wer glaubt wir erreichen viel mit Brendt und Reus ohne Back up der wird sich wundern. Die Alternativen sind Dahoud und die Defensive Variante mit Delaney oder Weigl.

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2264
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Mario Götze [10]

#43 Beitrag von Zubitoni » Mo 22. Jul 2019, 22:18

hat er nicht gesagt, dass er bei seinem letzten großen vertrag auch ans ausland als option denken muss?

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Benutzeravatar
Dede 4ever BVB
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 298
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 10:54
Wohnort: Linz/ Österreich

Re: Mario Götze [10]

#44 Beitrag von Dede 4ever BVB » Mo 22. Jul 2019, 22:20

Zubitoni hat geschrieben:hat er nicht gesagt, dass er bei seinem letzten großen vertrag auch ans ausland als option denken muss?
Vielmehr Optionen wirds nicht geben - entweder bleiben oder Ausland...

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 933
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Mario Götze [10]

#45 Beitrag von cloud88 » Mo 22. Jul 2019, 22:25

Zubitoni hat geschrieben:hat er nicht gesagt, dass er bei seinem letzten großen vertrag auch ans ausland als option denken muss?
Natürlich muss er das, es ist quasi die letzte Chance noch einmal im Ausland zu spielen (China usw zähle ich nicht dazu). Die selbe Frage hatte sich damals auch Reus gestellt. Ich weiß gar nicht was daran verwerflich ist, schlimm wäre es wenn er über eine Liga internen Wechsel nachdenken würde.

Hummels, Reus und viele andere standen auch mit 27/28 Jahren vor der Frage noch mal was neues Probieren oder nicht.

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2264
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Mario Götze [10]

#46 Beitrag von Zubitoni » Mo 22. Jul 2019, 22:28

aber das ist doch schon ne klare ansage an den bvb... finde ich unangemessen. denken soll er sich das gerne, ist auch verständlich, aber offen damit ne drohkulisse aufzubauen ist nicht ok. weil so richtig zurückgezahlt hat er die 30 mio gehalt + 24 mio ablöse wahrlich noch nicht.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 933
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Mario Götze [10]

#47 Beitrag von cloud88 » Mo 22. Jul 2019, 22:49

Wo ist den jetzt die droh Kulisse?
Nur weil er erwähnt das er darüber nachdenken muss ist es doch keine Drohung oder sonstiges.
Akanji redete offen über seine England Absichten muss man ihn jetzt auch niedermachen?
Hakimi redete offen darüber das er schnell nach Madrid zu seinem Heimatverein zuruck will.

Meiner Meinung nach wird hier nur ne große Show draus gemacht weil es Götze ist. Während viele Fans die eigenen Spieler zum teufel Jagen und sie zum teil asozial Beleidigen (Schmelzer, Schürrle und einige mehr), darf ein Spieler nicht einmal mehr das recht haben eine ehrliche Antwort zugeben?

Es macht doch stark den Eindruck das die fans belogen werden wollen.

Das ganze war jetzt nicht an dich Persönlich gerichtet, sondern allgemein. Man kann ja nirgendwo mehr irgendwas lesen ohne das etliche BVB Fans mit Fackel und Mistgabel hinter eigenen Spielern herlaufen die nicht gehorchen.

Solange es nicht eine Aussage gibt die Wert hat finde ich es völlig lächerlich sich über den Spieler aufzuregen über etwas das vllt nicht einmal vorhanden ist. 98% der Spieler sagen nicht das man um jeden Preis verlängern will, solange es Verhandlungen gibt. Entscheidend ist am ende nur das Ergebnis.
Da Götze im Gegensatz zu Guerreiro eigentlich nie als Abgang zur Debatte stand wird man sich schon sehr sicher sein das man Verlängern wird.

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2264
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Mario Götze [10]

#48 Beitrag von Zubitoni » Mo 22. Jul 2019, 23:13

naja er redet während der vertragsverhandlungen bzw kurz vorher davon. wenn das keine verhandlungstaktik via medien ist... dafür ist er profi genug.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Shafirion
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 742
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 12:22

Re: Mario Götze [10]

#49 Beitrag von Shafirion » Di 23. Jul 2019, 00:06

cloud88 hat geschrieben:
Während Spekuliert wird ob Götze sich auf der 10 oder 9 durchsetzen kann, ist es möglich das er auf der 8 spielt und die Frage lautet Brandt oder Reus.
Dann wäre eher die Frage, ob Brandt oder Götze auf der 8. Dass Götze seinen Platz sicher hat und Brandt und Reus sich um den offenen Platz duellieren, sehe ich nicht.

Stumpen
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1002
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Mario Götze [10]

#50 Beitrag von Stumpen » Di 23. Jul 2019, 00:10

https://www.focus.de/sport/fussball/zuk ... 50199.html

... er will eifach nur spielen. leistung ist da der schlüssel. und die hat in den letzten drei spielzeiten nur eine halbe saison gestimmt.

genau wie bei Hummels in münchen, waren und sind die verpflichtungen für Mario ein fingerzeig. er wird nicht auf die einsatzzeiten kommen, die er noch in der rückrunde hatte.

er hat nicht den status im team, der ihn unantastbar macht. er weiss dies auch.

und wenn er im ausland spielen möchte, dann sollte man ihm gehen lassen, um zu sehen, ob er es dort bringt.

schlau wäre es für beide seiten, wenn man sich zeitnah trennen würde, 15mio ablöse einsacken und fertig. zusammen mit den 15mio von Philipp, könnte man mit 30mio einen stürmer holen, der sich neben Paco behaupten kann.

vielleicht gibt es ja wieder mal ein werbefilmchen mit ihm, wo vermarktet wird, wie er sich der neuen aufgabe stellt.

Benutzeravatar
Bor-ussia09
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 717
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:07

Re: Mario Götze [10]

#51 Beitrag von Bor-ussia09 » Di 23. Jul 2019, 06:26

Es wird gepokert und das gehört zum Geschäft.
Nachdem ihn seine Krankheit zurückgeworfen hat gehörte er in der vergangenen Saison zu den Besten beim BVB.
Der BVB weiß, was er an Götze hat ,umgekehrt ist es genauso.
Einen Verbleib sprich VVL halte ich für sehr wahrscheinlich.
Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.

Friedrich Hebbel

tuxx328
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 343
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:39
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Mario Götze [10]

#52 Beitrag von tuxx328 » Di 23. Jul 2019, 07:02

Denke auch das es eine Vvl geben wird.
Wenn nicht, hoffe ich auf angemessene Einnahmen. Bestes Fussballeralter, technisch erste Sahne, 25-30 Mio. Wär er jetzt 22 Jahre alt könnte man von 50 Mio. Reden. Klar haben wir alle noch den "alten" Mario vor Augen und bewerten ihn kritischer als notwendig, aber die Preise sind nunmal so wie Sie sind.
Nen Ablösefreien Wechsel im k8mmenden Jahr, würd ich ihm wegen der Historie allerdings übelnehmen.

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2085
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Mario Götze [10]

#53 Beitrag von Bernd1958 » Di 23. Jul 2019, 07:35

Zubitoni hat geschrieben:hat er nicht gesagt, dass er bei seinem letzten großen vertrag auch ans ausland als option denken muss?
Seinen letzten großen Vertrag wird er im Jahre 2022 oder 2023 unterschreiben. Da wird er wohl irgendwo nach Amerika gehen. Bis dahin wird er wohl bei uns spielen. Ist kein Fakt, aber meine Annahme...
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Lk75
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 311
Registriert: Di 18. Jun 2019, 18:37

Re: Mario Götze [10]

#54 Beitrag von Lk75 » Di 23. Jul 2019, 14:11

cloud88 hat geschrieben:Wieso wird hier spekuliert das er den Vertrag aussitzen will wenn der Verein selber erst die Gespräche für August ansetzt? Das Widerspricht sich doch schon im Ansatz.

Das einzige was es gegeben haben wird sind Sondierungsgespräche ob Interesse besteht usw, da man ja bewusst das ganze nach hinten schiebt wenn die PL fast das Fenster geschlossen hat zeigt doch eine klare Richtung. Ich finde es allgemein auffällig wie extrem armselig viele BVB fans in den Sozialennetzwerken in letzter Zeit auffallen, da ist kein unterschied mehr zu den Bayernfans.

Götze spricht viel uns sagt nix, eine alte Weisheit von König Otto falls sich einige ältere noch dran erinnern ;)

Ob Götze gesetzt ist oder ob sich Paco und Brandt durchsetzen können steht völlig in den Sternen. Favre stellt auf und nicht die Fans. Die Testspiele geben bisher auch keinen eindruck. Brandt spielte erst außen und zuletzt auf der 10. Götze spielte immer auf der 8 und teilweise defensiver ausgerichtet. Von daher macht es für mich den Eindruck das Favre austestet wenn er wo spielen lassen kann.

Während Spekuliert wird ob Götze sich auf der 10 oder 9 durchsetzen kann, ist es möglich das er auf der 8 spielt und die Frage lautet Brandt oder Reus.
----------------------Witsel
---------------------------------Götze
Sancho-------------Reus/Bradt--------Hazard/Brandt

Dazu kommt noch das Götze flexibel einsetzbar ist und somit schon als perfektes Back up dient, in einem Kader der auf 3 Hochzeiten tanzen will.
Wer glaubt wir erreichen viel mit Brendt und Reus ohne Back up der wird sich wundern. Die Alternativen sind Dahoud und die Defensive Variante mit Delaney oder Weigl.
So isses. :up:

Stumpen
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1002
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Mario Götze [10]

#55 Beitrag von Stumpen » Mi 24. Jul 2019, 06:17

http://www.fussballtransfers.com/bundes ... akt_106907

... ich würde eine gehaltskürzung auch nicht toll finden.

aber, wenn man seine leistung über die letzten drei jahre rekapituliert, seine position innerhalb der mannschaft betrachtet und einen ausblick auf die, wortspiel, "restlaufzeit" von götze wagt, dann verdient er nun mal viel zu viel.

er ist kein führungsspieler, keiner der vorran geht, kein kämpfer, keiner der den unterschied ausmacht. in den letzten 3 spielzeiten, war nur die letzte rückrunde, wo er zu übetzeugen wusste. aber auch hier, wenn es gut läuft, dann ist er zumeist auch gut, wenn es nicht läuft, dann ist er auch nicht besser als jeder andere.

die in ihm gesetzten erwartungen hat er nie erfüllt. konnte er auch gar nicht. dazu ist das theater um ihn viel zu groß.

er lebt und brennt auch nicht fur unseren verein. dies mag seiner art geschuldet sein. bei 'wir sind alle dortmunder jungs' fremdelt er. nicht so wie subotic, kuba und andere.

er spielt hier für geld. punkt. er sieht nicht, dass er dem verein etwas schuldig ist. was er ja auch objektiv nicht tut. die phrase "wir wissen, was wir aneinander haben", ist halt nur eine phrase.

er kann bei arsenal vielleicht 10mio verdienen, warum sollte er hier mit 6mio zufrieden sein?

gebt götze ab. sein sportlicher wert ist überschaubar. besser sich jetzt trennen und noch eine ablöse kassieren, als ihn im sommer ablösefrei ziehen zu lassen. was nicht unbedingt seiner beliebtheit förderlich wäre.

ihm noch mehr zu zahlen erachte ich allerdings unter dem aspekt der gehaltshygiene und unter anbetracht seiner leistung ebenfalls als falsch. er mag aki's junge sein, doch sowas ist dann zu offensichtlich.

wenn es am schönsten ist sollte man gehen und mit der rückrunde wird sogar der eine oder andere einen wechsel bedauern.

Benutzeravatar
Winnido
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 189
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:14

Re: Mario Götze [10]

#56 Beitrag von Winnido » Mi 24. Jul 2019, 10:00

Die Ruhrnachrichten haben heute einen Artikel (zumindest im Print) in dem Götze ziemlich angezählt wird. Das Angebot des BVB sei völlig OK. Und seinen Leistungen angemessen.
Sollte er nicht verlängern sei das undankbar.
Steht nicht wörtlich so drin, ist aber meine Interpretation des Tenors

BVB-Ralle

Re: Mario Götze [10]

#57 Beitrag von BVB-Ralle » Mi 24. Jul 2019, 10:16

Mensch, der soll einfach nur GEHEN.
Je schneller, desto besser.

Ich weiß nicht, ob das seinem Berater geschuldet ist, aber Götze überschätzt sich in jeglicher Hinsicht.
Spätestens seit 2013 sinkt sein Stern fortwährend und er glaubt immer noch, er wäre sowas wie unverzichtbarer Leistungsträger.
Schade, dass Aki manchmal zuviel persönliche Beziehung zu seinen Spielern aufbaut. Das trübt dann zuweilen seine Sicht auf die Realität.

Benutzeravatar
Dede 4ever BVB
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 298
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 10:54
Wohnort: Linz/ Österreich

Re: Mario Götze [10]

#58 Beitrag von Dede 4ever BVB » Mi 24. Jul 2019, 10:30

BVB-Ralle hat geschrieben:Mensch, der soll einfach nur GEHEN.
Je schneller, desto besser.

Ich weiß nicht, ob das seinem Berater geschuldet ist, aber Götze überschätzt sich in jeglicher Hinsicht.
Spätestens seit 2013 sinkt sein Stern fortwährend und er glaubt immer noch, er wäre sowas wie unverzichtbarer Leistungsträger.
Schade, dass Aki manchmal zuviel persönliche Beziehung zu seinen Spielern aufbaut. Das trübt dann zuweilen seine Sicht auf die Realität.
Wie kommst du darauf? Weil er es wagt um seinen neuen Vertrag zu verhandeln? Oder ist mir da irgendwas entgangen? :?

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2085
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Mario Götze [10]

#59 Beitrag von Bernd1958 » Mi 24. Jul 2019, 11:07

Ich finde auch es ist absolut legitim sich über Vertragsbedingungen in Ruhe auszutauschen. Und wenn schon der Verein vor Monaten vermeldet, dass man sich im August in Ruhe zusammensetzen werde, ja dann ist es für die Medien an der Zeit im Juli ein Fass aufzumachen und über unterschiedliche Gehaltsvorstellungen zu berichten und dabei noch dem Spieler eine gewisse Schuld zu geben und Undankbarkeit vorzuwerfen.
Also von den Ruhrnachrichten bin ich eigentlich besseres gewohnt, aber seitdem der Dersch zum Kicker abgewandert ist kommt bei denen ( RN ) auch sehr viel heiße Luft...
Und selbst wenn man sich nicht einigt, dann ist es halt so. Wir kennen keine einzige Zahl die da im August zwischen den Parteien hin und her geschoben wird.
Auch wenn ich ein großer Fan von Götze bin ( solch eine Technik, Ballbehandlung hat bei uns m.E. kein anderer Spieler ) so würde ich es auch akzeptieren wenn man ihn jetzt verkaufen würde. Denn ändern kann ich es auch nicht und wenn die Vereinsführung der Meinung ist, auf ihn verzichten zu und dazu noch einen besseren präsentieren zu können, dann ist es so.
Aber wir haben noch nicht August....
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
La Roja
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 545
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Mario Götze [10]

#60 Beitrag von La Roja » Mi 24. Jul 2019, 11:16

Bernd1958 hat geschrieben:Ich finde auch es ist absolut legitim sich über Vertragsbedingungen in Ruhe auszutauschen. Und wenn schon der Verein vor Monaten vermeldet, dass man sich im August in Ruhe zusammensetzen werde, ja dann ist es für die Medien an der Zeit im Juli ein Fass aufzumachen und über unterschiedliche Gehaltsvorstellungen zu berichten und dabei noch dem Spieler eine gewisse Schuld zu geben und Undankbarkeit vorzuwerfen.
Also von den Ruhrnachrichten bin ich eigentlich besseres gewohnt, aber seitdem der Dersch zum Kicker abgewandert ist kommt bei denen ( RN ) auch sehr viel heiße Luft...
Und selbst wenn man sich nicht einigt, dann ist es halt so. Wir kennen keine einzige Zahl die da im August zwischen den Parteien hin und her geschoben wird.
Auch wenn ich ein großer Fan von Götze bin ( solch eine Technik, Ballbehandlung hat bei uns m.E. kein anderer Spieler ) so würde ich es auch akzeptieren wenn man ihn jetzt verkaufen würde. Denn ändern kann ich es auch nicht und wenn die Vereinsführung der Meinung ist, auf ihn verzichten zu und dazu noch einen besseren präsentieren zu können, dann ist es so.
Aber wir haben noch nicht August....
Danke :!:
+1 :up:
Schwarz-gelbe Grüße, Dany

Antworten