Mario Götze

Wer kommt? Wer geht?
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
El Emma
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 969
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 22:07

Re: Mario Götze [10]

#281 Beitrag von El Emma » Di 27. Aug 2019, 13:09

Wir brauchen ihn noch spätestens in der CL. Ansonsten ähnliche Diskussion wie vor einem Jahr und damit zur Unzeit.
#deja-vu

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2975
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Mario Götze [10]

#282 Beitrag von MattiBeuti » Di 27. Aug 2019, 13:43

El Emma hat geschrieben:
Di 27. Aug 2019, 13:09
Wir brauchen ihn noch spätestens in der CL. Ansonsten ähnliche Diskussion wie vor einem Jahr und damit zur Unzeit.
#deja-vu
Naja, letzte Saison konnte niemand so richtig einschätzen, wie sich Götze machen wird. Und da er nicht mehr die garantierte Qualität auf den Platz bringt, wie es Witsel, Reus und Sancho tun, musste sich Götze letzte Saison durchbeißen und auch ein bisschen auf Chancen hoffen.

In dieser Saison könnte es eigentlich eine ruhige Geschichte mit Götze sein. Wenn er denn verlängern oder wechseln würde. Da tut sich aber bislang wenig. Daher hat er sich das selbst eingebrockt. Mittlerweile ist er wohl alt genug, um solche Sachen richtig einschätzen zu können.
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Benutzeravatar
El Emma
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 969
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 22:07

Re: Mario Götze [10]

#283 Beitrag von El Emma » Di 27. Aug 2019, 20:57

Dass ee nicht unbedingt wechseln will, lässt sich wohl mit seinen derzeitigen Bezügen erklären. Die wird er so schnell nirgendwo sonst mehr erzielen können. Und vielleicht ist das auch der Grund, warum er hier nicht verlängert. Damit blockiert er natürlich auch die Verpflichtung einer Alternative. So weit das mögliche Vertragsgeschacher.

Ich kann mir auch vorstellen, dass Götze gezielt noch nicht eingesetzt wurde und msn dss mit ihm abgesprochen hat, evt besser und klarer als vergangene Saison. Bei drei Wettbewerben, in denen man sich viel vorgenommen hat, macht es durchaus Sinn, die Belastungen für einzelne Leistungsträger unterschiedlich zu steuern. Aber ich denke dass wir ihn bald als Einwechselspieler in der Liga sehen.

Lk75
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 311
Registriert: Di 18. Jun 2019, 18:37

Re: Mario Götze [10]

#284 Beitrag von Lk75 » Di 27. Aug 2019, 21:51

Mal einfach abwarten.

cloud88
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1180
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Mario Götze [10]

#285 Beitrag von cloud88 » Di 27. Aug 2019, 21:54

Glaubt hier wirklich jemand das es irgendwas bringt wenn er jetzt um 1 Jahr verlängert? Gerade dann wird doch erst recht aus allen Ecken geschossen. Die Verlängerung um 1 Jahr kann man immer noch zum ende der Hinrunde machen.

Bei der BILD ist es immer das Gehalt, die Zeitung lebt davon zu hetzen und würde nie auf die Idee kommen etwas zu schreiben was nicht dazu führt das lautstark drüber diskutiert wird.

Stand jetzt gab es 4 Spiele wovon nur 2 in der Liga waren und es noch keine Englischewoche gab. Hazard fällt schon einmal aus womit Brandt gesetzt ist und Götze quasi Kandidat Nummer 1 ist fürs Zentrum. Gibt man ihn jetzt ab muss man schnell einen Spieler finden der mindestens die 10 und die 9 bekleiden kann und dazu auch mindestens die Qualität besitzt Paco und Reus herauszufordern. Alles darunter hilft und nicht um irgend einen Titel zu gewinnen.

Ich warte einfach ab wie es sich entwickelt, vllt bekommt Götze in den nächsten 3-4 Wochen viel Spielzeit in der er überzeugt und wieder Kandiat für die erste 11 ist. Dann kann es mit einer längeren Verlängerung schnell gehen.

Gerade aus der Geschichte mit Guerreio am Sonntag und Paris sollte man lernen das viel Geschrieben wird. Außer natürlich Schulz und Hakimi gehen gleich mit zu Psg.

Benutzeravatar
Oli-09-ver
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1037
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 10:42

Re: Mario Götze [10]

#286 Beitrag von Oli-09-ver » Di 27. Aug 2019, 22:20

Lk75 hat geschrieben:
Di 27. Aug 2019, 21:51
Mal einfach abwarten.
Was anderes bleibt ja auch nicht :D

Das Herr Götze bei vielen BVBlern immer noch völlig unten durch ist,
also das verwundert mich ja nicht so wirklich!

Wer sich auf diversen Plattformen mal die Kommentare zu Gemüte führt,
ähm, dann ist sicherlich eine gewisse dissens nicht zu verleugnen.

Wie war das noch ?
Wer einmal lügt dem glaubt man nicht, und wenn er auch die .........

Ich wünsche ihm trotzdem viel Glück und alles Gute.

Und vor allem auch eine gute Reise ; ))
Das ganze sollte uns aber nicht vergessen lassen, dass Al Bundy 1966 vier Touchdowns in einem Spiel gemacht hat und den Polk High School Panthers damit zur Stadtmeisterschaft verholfen hat.

Benutzeravatar
Happy09
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 185
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:26

Re: Mario Götze [10]

#287 Beitrag von Happy09 » Mi 28. Aug 2019, 09:52

Oli-09-ver hat geschrieben:
Di 27. Aug 2019, 22:20
Lk75 hat geschrieben:
Di 27. Aug 2019, 21:51
Mal einfach abwarten.
Was anderes bleibt ja auch nicht :D

Das Herr Götze bei vielen BVBlern immer noch völlig unten durch ist,
also das verwundert mich ja nicht so wirklich!

Wer sich auf diversen Plattformen mal die Kommentare zu Gemüte führt,
ähm, dann ist sicherlich eine gewisse dissens nicht zu verleugnen.

Wie war das noch ?
Wer einmal lügt dem glaubt man nicht, und wenn er auch die .........

Ich wünsche ihm trotzdem viel Glück und alles Gute.

Und vor allem auch eine gute Reise ; ))


Gääähhhnnnn.......... :(

Rein theoretisch könnte es ja auch sein, dass du im Forum auch nicht überall beliebt bist. Also?

Du darfst aber bleiben :D !

Deshimaru
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 11
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:54

Re: Mario Götze [10]

#288 Beitrag von Deshimaru » Mi 28. Aug 2019, 10:20

Die öffentliche Meinungshaltung zum aktuellen Vertragspoker beruht doch zu 99% auf halbgaren Medienberichten.
Das Mario mit seinem (augenscheinlichen) zögern nun nicht gerade auf Verständnis bei den Fans stößt, dass sollte bei seiner Vergangenheit niemanden wundern.

Wie er sich am Ende auch entscheidet, dem aufpolieren seiner (charakterlichen) Reputation bei den BVB Anhängern ist das alles nicht wirklich zuträglich.
„If you are not happy here and now, you never will be.“

Benutzeravatar
Happy09
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 185
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:26

Re: Mario Götze [10]

#289 Beitrag von Happy09 » Mi 28. Aug 2019, 10:36

Deshimaru hat geschrieben:
Mi 28. Aug 2019, 10:20
Die öffentliche Meinungshaltung zum aktuellen Vertragspoker beruht doch zu 99% auf halbgaren Medienberichten.
Das Mario mit seinem (augenscheinlichen) zögern nun nicht gerade auf Verständnis bei den Fans stößt, dass sollte bei seiner Vergangenheit niemanden wundern.

Wie er sich am Ende auch entscheidet, dem aufpolieren seiner (charakterlichen) Reputation bei den BVB Anhängern ist das alles nicht wirklich zuträglich.

Natürlich wäre es besser, wenn eine baldige Entscheidung getroffen wird.
Ansonsten werden es Götze, aber auch Guerreiro demnächst schon etwas schwerer bei unseren Fans haben.

Allerdings ist die Einhaltung eines Vertrages auch kein "Strafbestand" ;).

Es wäre es mir auch lieber, wenn dann noch kurzfristig ein Wechsel erfolgen würde.

Aber alle Spekulationen nützen nichts, wir werden es bald erfahren!

Benutzeravatar
Der Olaf
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 714
Registriert: So 16. Jun 2019, 14:03

Re: Mario Götze [10]

#290 Beitrag von Der Olaf » Mi 28. Aug 2019, 12:36

Happy09 hat geschrieben:
Mi 28. Aug 2019, 10:36
Deshimaru hat geschrieben:
Mi 28. Aug 2019, 10:20
Die öffentliche Meinungshaltung zum aktuellen Vertragspoker beruht doch zu 99% auf halbgaren Medienberichten.
Das Mario mit seinem (augenscheinlichen) zögern nun nicht gerade auf Verständnis bei den Fans stößt, dass sollte bei seiner Vergangenheit niemanden wundern.

Wie er sich am Ende auch entscheidet, dem aufpolieren seiner (charakterlichen) Reputation bei den BVB Anhängern ist das alles nicht wirklich zuträglich.

Natürlich wäre es besser, wenn eine baldige Entscheidung getroffen wird.
Ansonsten werden es Götze, aber auch Guerreiro demnächst schon etwas schwerer bei unseren Fans haben.

Allerdings ist die Einhaltung eines Vertrages auch kein "Strafbestand" ;).

Es wäre es mir auch lieber, wenn dann noch kurzfristig ein Wechsel erfolgen würde.

Aber alle Spekulationen nützen nichts, wir werden es bald erfahren!
Das schwerer haben hat sich beim ersten wichtigen Treffer erledigt. :mrgreen:
Deutscher Meister: 1956, 1957, 1963, 1995, 1996, 2002, 2011, 2012
DFB-Pokalsieger: 1965, 1989, 2012, 2017
Supercup-Sieger: 1989, 1995, 1996, 2013, 2014, 2019
Champions-League-Sieger: 1997
Europacup der Pokalsieger: 1966
Weltpokal-Sieger: 1997

Benutzeravatar
Oli-09-ver
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1037
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 10:42

Re: Mario Götze [10]

#291 Beitrag von Oli-09-ver » Mi 28. Aug 2019, 14:37

Deshimaru hat geschrieben:
Mi 28. Aug 2019, 10:20
Die öffentliche Meinungshaltung zum aktuellen Vertragspoker beruht doch zu 99% auf halbgaren Medienberichten.
Das Mario mit seinem (augenscheinlichen) zögern nun nicht gerade auf Verständnis bei den Fans stößt, dass sollte bei seiner Vergangenheit niemanden wundern.

Wie er sich am Ende auch entscheidet, dem aufpolieren seiner (charakterlichen) Reputation bei den BVB Anhängern ist das alles nicht wirklich zuträglich.
Was die Anhängerschaft angeht:

Das nicht jeder -oder eher viele- keinerlei Ambitionen auf die Goldene Mitgliedschaft im "Super Mario Fan Club"
haben, also, wer das nicht wenigstens halbwegs versteht, der versteht wahrscheinlich gar nichts mehr ; )

Es war schon mutig von Aki den verlorenen "Sohn" zurückzuholen,
hätte sich sicherlich nicht jeder getraut.

Der "Schürrle" wurde ihm ja bekanntlich vom "weltbesten" Trainer gerade zu aufgezwungen,
bei dem anderen war es halt eine Mischung aus väterlichen Gefühlen und einen hab ich aufgrund meiner grandiosen Verdienste,
eh mal gut. Oder was auch immer.

Ich bin jedenfalls sehr gespannt,
wie das ganze Szenario so weiter läuft.
Das ganze sollte uns aber nicht vergessen lassen, dass Al Bundy 1966 vier Touchdowns in einem Spiel gemacht hat und den Polk High School Panthers damit zur Stadtmeisterschaft verholfen hat.

Benutzeravatar
Nisi
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1433
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: Mario Götze [10]

#292 Beitrag von Nisi » Mi 28. Aug 2019, 20:37

Oli-09-ver hat geschrieben:
Mi 28. Aug 2019, 14:37
Das nicht jeder -oder eher viele- keinerlei Ambitionen auf die Goldene Mitgliedschaft im "Super Mario Fan Club"
haben, also, wer das nicht wenigstens halbwegs versteht, der versteht wahrscheinlich gar nichts mehr ; )
Ich bin jedenfalls sehr gespannt,
wie das ganze Szenario so weiter läuft.
Ich habe keine Ahnung wem du deine Meinung, die du aber gerne haben darfst, aufzwingen möchtest, sprichst ja von eher vielen die Mario am liebsten, heute als Morgen loswerden möchten.
Die das anders sehen, die verstehen in deinen Augen also gar nichts mehr. :thumbdown:

Das ein Spieler der angenommen 10 Mio. im Jahr verdient nicht laut jubelt wenn er nur noch 6 Mio. bekommen soll, ins Grübeln kommt und nicht gleich seine Unterschrift unter einen neuen Vertrag setzt und Bedenkzeit braucht, sollte doch wohl logisch sein.
Er hat nun mal noch Vertrag, ich hätte da auch keine Eile.

Was würdest du denn machen, wenn du angenommen 16 € die Stunde bekommst, und dein Chef plötzlich kommt, du Oli 8 € reichen aber auch, würdest sicher laut schreien, ja dafür mache ich täglich auch noch 2 Überstunden umsonst. ;)
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

Stumpen
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1624
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Mario Götze [10]

#293 Beitrag von Stumpen » Mi 28. Aug 2019, 23:15

... ich denke auch, Mario wird sich auch fragen, was bin ich diesem Verein noch Wert. Neben dem Gehalt werden Spieler auch mit Wertschätzung bezahlt. Wenn beides zusammengestrichen wird, dann wird es unerfreulich. Um so wichtiger, dass man sich dann ehrlich macht und sagt, sorry, es passt nicht mehr.

Mario will sein Gehalt. Verzichten mag er nicht, der Markt gibt aber wohl nichts besseres her. Entweder vom Gehalt, oder der Umgebung.

Er wird uns im Sommer ablösefrei verlassen. Weil er es kann und aus seiner Sicht dies die finanziell beste Lösung für ihn ist. Stichwort Handgeld.

Götze hat in der Vergangenheit seinen eigenen Vorteil gesucht, er wird dies auch in Zukunft machen.

Und da ist absolut nichts dran auszusetzen.

Benutzeravatar
Oli-09-ver
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1037
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 10:42

Re: Mario Götze [10]

#294 Beitrag von Oli-09-ver » Do 29. Aug 2019, 13:34

Nisi hat geschrieben:
Mi 28. Aug 2019, 20:37

Ich habe keine Ahnung wem du deine Meinung, die du aber gerne haben darfst, aufzwingen möchtest, sprichst ja von eher vielen die Mario am liebsten, heute als Morgen loswerden möchten.
Die das anders sehen, die verstehen in deinen Augen also gar nichts mehr. :thumbdown:

Das ein Spieler der angenommen 10 Mio. im Jahr verdient nicht laut jubelt wenn er nur noch 6 Mio. bekommen soll, ins Grübeln kommt und nicht gleich seine Unterschrift unter einen neuen Vertrag setzt und Bedenkzeit braucht, sollte doch wohl logisch sein.
Er hat nun mal noch Vertrag, ich hätte da auch keine Eile.

Was würdest du denn machen, wenn du angenommen 16 € die Stunde bekommst, und dein Chef plötzlich kommt, du Oli 8 € reichen aber auch, würdest sicher laut schreien, ja dafür mache ich täglich auch noch 2 Überstunden umsonst. ;)


Ok. Ich versuche es Dir mal ein wenig anders zu erläutern

Nicht jeder, eher viele, sind oder waren von diesem Götze "Back in Town" besonders" angetan.
Und an dieser rein persönlichen Gefühlslage, dürfte sich in den letzten 2 Jahren auch nicht viel geändert haben , )

Kurz gesagt: Keiner aus dieser "Anti Fraktion" (oder wie man das auch nennen mag) - wird die Mitgliedschaft im Super Mario Fanclub beantragen,
sondern eher ganz froh sein, wenn er wieder weg ist. Oder ist einfach nur gleichgültig.

Wer es dann überhaupt nicht versteht oder verstehen will, warum viele BVB-Anhänger "unseren" Mario nicht mögen,
ja der versteht in der Tat rein gar nichts mehr oder hat sich im -innersten- schon längst ein Stück vom heutigen Profifußball verabschiedet.

Es gibt halt sehr viele Fans, auch in anderen Vereinen, die können auf gewisse "Nummern" nicht.
Das ist meiner Meinung nach auch nicht verkehrt.

Unterm Strich. Ich glaube eh nicht das er geht.
Da wird Aki schon den Daumen draufhalten.
Das ganze sollte uns aber nicht vergessen lassen, dass Al Bundy 1966 vier Touchdowns in einem Spiel gemacht hat und den Polk High School Panthers damit zur Stadtmeisterschaft verholfen hat.

Benutzeravatar
Bernd1958
Südtribüne
Südtribüne
Beiträge: 2734
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Mario Götze [10]

#295 Beitrag von Bernd1958 » Do 29. Aug 2019, 15:19

Oli-09-ver hat geschrieben:
Do 29. Aug 2019, 13:34

... ja der versteht in der Tat rein gar nichts mehr oder hat sich im -innersten- schon längst ein Stück vom heutigen Profifußball verabschiedet. ....
Und da halte ich gegen: sehr viele Leute sehen in ihm den Profifussballer der in die heutige Zeit passt, weil er hält nur auf seinen persönlichen Profit achtet. Das ist aber nicht meine Meinung. Aber so sieht man dass selbst die Leute, die ihn nicht mögen so unterschiedlich über ihn urteilen. Die einen, wie Du, sagen er versteht nicht das Geschäft Profifußball und die anderen sagen: er ist das Beispiel für das Geschäft Profifußball.

Sportlich wird er uns bestimmt noch sehr helfen. Da bin ich von überzeugt
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
Nisi
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1433
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: Mario Götze [10]

#296 Beitrag von Nisi » Do 29. Aug 2019, 16:08

Oli-09-ver hat geschrieben:
Do 29. Aug 2019, 13:34
Ok. Ich versuche es Dir mal ein wenig anders zu erläutern

Nicht jeder, eher viele, sind oder waren von diesem Götze "Back in Town" besonders" angetan.
Und an dieser rein persönlichen Gefühlslage, dürfte sich in den letzten 2 Jahren auch nicht viel geändert haben , )

Kurz gesagt: Keiner aus dieser "Anti Fraktion" (oder wie man das auch nennen mag) - wird die Mitgliedschaft im Super Mario Fanclub beantragen,
sondern eher ganz froh sein, wenn er wieder weg ist. Oder ist einfach nur gleichgültig.

Wer es dann überhaupt nicht versteht oder verstehen will, warum viele BVB-Anhänger "unseren" Mario nicht mögen,
ja der versteht in der Tat rein gar nichts mehr oder hat sich im -innersten- schon längst ein Stück vom heutigen Profifußball verabschiedet.

Es gibt halt sehr viele Fans, auch in anderen Vereinen, die können auf gewisse "Nummern" nicht.
Das ist meiner Meinung nach auch nicht verkehrt.

Unterm Strich. Ich glaube eh nicht das er geht.
Da wird Aki schon den Daumen draufhalten.
Ich glaube, es sind viel weniger Fans, die so denken, wie Du meinst, im Stadion merkt man da nicht viel von.
Klar gibt es noch vereinzelnd Pfiffe von einer Minderheit, die ist aber mit der Zeit geschmolzen wie das Eis in der Sonne.
Für die meisten zählt Leistung und das ist auch richtig so und solange er die bringt ist er auch herzlich in der BVB-Familie willkommen.

Ja Mario hatte damals einen Fehler gemacht, aber haben wir nicht alle schon welche gemacht, ohne dafür einen Stempel auf die Stirn zu bekommen, und genauso sollte man mit jedem anderen umgehen.
Dein zitierter Spruch wer einmal lügt..... ist übrigens ein Spruch für die Tonne.
Oder läufst Du etwa mit Heiligenschein durch die Gegend. :?:

Was seine Vertragssituation betrifft, abwarten und Tee trinken.
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

Benutzeravatar
Happy09
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 185
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:26

Re: Mario Götze [10]

#297 Beitrag von Happy09 » Do 29. Aug 2019, 17:11

Nisi hat geschrieben:
Do 29. Aug 2019, 16:08
Oli-09-ver hat geschrieben:
Do 29. Aug 2019, 13:34
Ok. Ich versuche es Dir mal ein wenig anders zu erläutern

Nicht jeder, eher viele, sind oder waren von diesem Götze "Back in Town" besonders" angetan.
Und an dieser rein persönlichen Gefühlslage, dürfte sich in den letzten 2 Jahren auch nicht viel geändert haben , )

Kurz gesagt: Keiner aus dieser "Anti Fraktion" (oder wie man das auch nennen mag) - wird die Mitgliedschaft im Super Mario Fanclub beantragen,
sondern eher ganz froh sein, wenn er wieder weg ist. Oder ist einfach nur gleichgültig.

Wer es dann überhaupt nicht versteht oder verstehen will, warum viele BVB-Anhänger "unseren" Mario nicht mögen,
ja der versteht in der Tat rein gar nichts mehr oder hat sich im -innersten- schon längst ein Stück vom heutigen Profifußball verabschiedet.

Es gibt halt sehr viele Fans, auch in anderen Vereinen, die können auf gewisse "Nummern" nicht.
Das ist meiner Meinung nach auch nicht verkehrt.

Unterm Strich. Ich glaube eh nicht das er geht.
Da wird Aki schon den Daumen draufhalten.
Ich glaube, es sind viel weniger Fans, die so denken, wie Du meinst, im Stadion merkt man da nicht viel von.
Klar gibt es noch vereinzelnd Pfiffe von einer Minderheit, die ist aber mit der Zeit geschmolzen wie das Eis in der Sonne.
Für die meisten zählt Leistung und das ist auch richtig so und solange er die bringt ist er auch herzlich in der BVB-Familie willkommen.

Ja Mario hatte damals einen Fehler gemacht, aber haben wir nicht alle schon welche gemacht, ohne dafür einen Stempel auf die Stirn zu bekommen, und genauso sollte man mit jedem anderen umgehen.
Dein zitierter Spruch wer einmal lügt..... ist übrigens ein Spruch für die Tonne.
Oder läufst Du etwa mit Heiligenschein durch die Gegend. :?:

Was seine Vertragssituation betrifft, abwarten und Tee trinken.


Nisi, bin vollkommer Deiner Meinung. Auch Bernd 1958 trifft genau den Punkt.
Man kann ja ruhig anderer Meinung sein, bei Oli... sind es leider ganz einfach zu viele "Floskeln".
Mensch Oli und dann noch "wer einmal lügt, dem........." :D :D

Benutzeravatar
Nisi
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1433
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: Mario Götze [10]

#298 Beitrag von Nisi » Do 29. Aug 2019, 17:49

Happy09 hat geschrieben:
Do 29. Aug 2019, 17:11
Nisi, bin vollkommer Deiner Meinung. Auch Bernd 1958 trifft genau den Punkt.
Man kann ja ruhig anderer Meinung sein, bei Oli... sind es leider ganz einfach zu viele "Floskeln".
Tja, und dann noch wer einmal lügt, dem......... :D :D
Danke, ich sagte ja jeder darf eine andere Meinung haben, ist doch auch vollkommen in Ordnung.
Was mich einfach bei Oli störte ist, das er glaubt das seine Meinung, so wie er sie kund getan hat der größte Teil der Fans teilt, das ist aber deffenetiv ein Irrglaube, er befindet sich klar in der Minderheit.
Auch ich bin der Meinung das Bernd 1958 genau den Punkt trifft.
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2975
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Mario Götze [10]

#299 Beitrag von MattiBeuti » Do 29. Aug 2019, 22:12

Es ist wie früher bei der Aufstellung der Nationalmannschaft. Jeder hat eine Meinung und ist eingetlich der bessere Bundestrainer. :D
Ich gebe ganz ehrlich zu, dass ich emotional doch etwas hin- und hergerissen bin. Es bleibt meiner Meinung nach auch schwierig, unseren Mario richtig einzuschätzen. Wie sehr spielt das Geld eine Rolle? Oder steht das Geld hauptsächlich für Wertschätzung und Mario sieht die Gehaltskürzung als mangelnde Wertschätzung? Oder steht der sportliche Aspekt an erster Stelle? Keiner hier kann doch seriös einschätzen, was für eine Rolle Mario in dieser Saison ausfüllen bzw. wieviel er spielen wird. Nicht mal Mario selbst wird dies heute wissen können. Im Sturm ist Paco klar vor ihm und im Mittelfeld darf man Reus und Brandt als stärker einschätzen. Es ist einfach schwierig.

Gleichzeitig und das gebe ich gerne zu, sehe ich Mario anders als so manchen anderen BVB-Spieler. Mario hat hier eine besondere Vergangenheit mit guten und schlechten Momenten. Und gerade in den letzten Jahren darf Mario auch etwas dankbar sein, wie sich der BVB um ihn gekümmert hat. Das alles ist nunmal keine 08/15-Fußballervergangenheit. Daher gebe ich zu, ich würde es schade finden, wenn Mario die Zukunft mit dem BVB nur unter rationalen Aspekten bewerten würde. Natürlich muss er an seine Position denken und er muss seine Spielminuten bekommen. Diese Fragezeichen verstehe ich. Wenn der monetäre Teil allerdings zu sehr im Fokus stehen sollte, wäre ich etwas enttäuscht. Denn sind wir mal ehrlich, Vergleiche mit uns als "normalen" Arbeitnehmer, sind doch nicht ganz stimmig. Wenn mir mein Gehalt gekürzt wird, ja, dann würde ich mir Gedanken machen. Wenn ich irgendwo das Doppelte bekommen würde, ja, dann würde ich mir Gedanken machen. Aber Mario hat nunmal ganz andere Einnahmen als die meisten von uns. Und daher wird sein Leben sich auch nicht extremst verändern, wenn er 2 Millionen mehr oder weniger in Zukunft bekommt. Das ist doch einfach so. Und deswegen könnte er da auch Abstriche machen, die wir uns in passender Relation, gar nicht leisten könnten. Wie gesagt, vieles ist schwer einzuschätzen, finde ich. Vermutlich wird uns erst das Ergebnis zeigen, wie die Geschichte gelaufen ist.
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

cloud88
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1180
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Mario Götze [10]

#300 Beitrag von cloud88 » Fr 30. Aug 2019, 00:24

Nach wie vor weiß aber nicht ob es überhaupt am Thema Geld liegt. Das Thema wird nur leider als erstes aufgegriffen weil man damit am leichtesten jemand angreifen kann.

Genau so wie das Thema Dankbarkeit. Nüchtern berechtet;
Der Verein hat den Spieler als er Krank war unterstützt, wie viel wissen wir nicht.
Der Spieler ist für den Verein eine Geldanlage, weswegen er sich schon darum kümmern muss.
Im Grunde wissen wir gar nicht wie viel der Verein gemacht hat. Verkaufen oder sonstiges war gar nicht möglich. Dazu spielte selbst ein Kranker Götze noch besser als viele im Kader unter Bosz. Auch unter Stöger verlor das Team mit Götzes Auswechslung an Struktur.
Das Thema Dankbarkeit muss man ja auch auf andere Spieler schieben wie Reus, Gündogan und andere. Oft Verletzt und trotzdem immer wieder unterstützt. Beide haben über einen Wechsel nachgedacht und einer ihn gemacht.

Schaut man sich mal Götzes Rolle an:
Hat viel Spielzeit Krank oder Verletzt verpasst, kam in der Rückrunde wieder zu einer starken Form und ist jetzt wieder nur 2 Wahl. So eine ganz klare Position hat er nicht, man redet von der 9, Wechselt ihn auf der 10 ein und testet ihn die ganze Vorbereitung auf der 8. Dazu will man das Gehalt kürzen und er hat ein Alter erreicht wo man über ein Wechsel ins Ausland nachdenken muss.

Weniger Geld, weniger Spielzeit, weniger Chance auf die N11. Keine klare Position im Kader. Nennt mir einen der in seinem Alter ist und sich nicht Zeit nimmt um zu schauen wie es sich Entwickelt?

Ich wäre auch von ihm entäucht wenn er geht und sehr schwer wenn es um 2mio gehen würde. Aber ich verstehe nicht wieso man sich so auf ihn einschießt wie sehr viele Personen in den Sozialen Netzwerken. Gefühlt interessiert es keinen mehr das dort Junge Menschen spielen, sondern es sind Objekte.

Antworten