Jadon Sancho [7]

Alles über die Spieler und Trainer
Antworten
Nachricht
Autor
Herb
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1510
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: Jadon Sancho [7]

#741 Beitrag von Herb » Mo 10. Aug 2020, 17:16

kicker.de hat geschrieben: Heimlich, still und leise hat Borussia Dortmund den Vertrag Jadon Sanchos schon vor einem Jahr bis 2023 verlängert. Als Anerkennung für seine Top-Leistungen wurde auch sein Salär entsprechend angehoben. Eine abermalige Erhöhung seines Gehaltes steht jetzt nicht zur Debatte.
Quelle: https://www.kicker.de/781514/artikel/bv ... s_2023.amp

Großartige Arbeit :thumbup:

Benutzeravatar
La Roja
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 569
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Jadon Sancho [7]

#742 Beitrag von La Roja » Mo 10. Aug 2020, 17:20

In your face, Manchester United :lol: :thumbup:
Schwarz-gelbe Grüße, Dany

Benutzeravatar
Axel
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 271
Registriert: So 23. Jun 2019, 12:56

Re: Jadon Sancho [7]

#743 Beitrag von Axel » Mo 10. Aug 2020, 17:29

Wenn das stimmt, wäre das der Hammer! Mega!

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3589
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Jadon Sancho [7]

#744 Beitrag von Schwejk » Mo 10. Aug 2020, 17:40

Zorc, der Manager des Jahres, ach, was sage ich: des Jahrzehnts.

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1557
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Jadon Sancho [7]

#745 Beitrag von jasper1902 » Mo 10. Aug 2020, 18:00

Leider wird spätestens am Freitag eine Gegendarstellung vom Tegernsee kommen.

" Uli Hoeneß - so war das wirklich ! Wie Focus online, Sky Sport News HD und Radio Ballerwagen übereinstimmend bestätigten hat Michael Zorc
am Montag in der Schweiz nicht die Wahrheit gesagt. Korrekt ist, dass Jadon Sancho seinen Vertrag bis 2023 verlängerte, allerdings erfolgte die Einigung erst am
07.08.2020 nachdem Sancho bereits mit den Bayern einig war woraufhin Zorc zum zweiten Mal - wie damals vor der Verpflichtung Sanchos - diesem
ein unmoralisches Angebot machte woraufhin Sancho sofort unterschrieb ( Zorc hatte sich mit dem Gehalt vertan - zugunsten Sanchos).

Die Bayern verwiesen in diesem Zusammenhang auf seinerzeit bereits bestehende Einigungen mit Michael Lusch, Andre Bergdölmo, Mathew Amoah und
Philip Degen"


sgG

Benutzeravatar
Sunseeker
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 637
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:45
Wohnort: Uppsala, SE

Re: Jadon Sancho [7]

#746 Beitrag von Sunseeker » Mo 10. Aug 2020, 18:10

Im Red Café ist man jedenfalls entweder sauer oder sagt das der Deal ja eh trotzdem über die Bühne geht (das sind SEHR viele, immer wieder natürlich die Verweise auf Micki, Dembele und Auba). Ein paar wenige sagen Hut ab Dortmund aber nur ein paar wenige ;)
SgG
Sun
Variety is the spice of life

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4221
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Jadon Sancho [7]

#747 Beitrag von Tschuttiball » Mo 10. Aug 2020, 18:23

Schwejk hat geschrieben:
Mo 10. Aug 2020, 17:40
Zorc, der Manager des Jahres, ach, was sage ich: des Jahrzehnts.
Abwarten. Die Medien spekulieren weiterhin, dass dies Teil des Pokers ist und man im Fussball sowieso nichts in Stein gemeiselt ist solange alles noch möglich ist. Die Deadline ist ja am 4. Oktober.

Freilich spekulieren die Medien deshalb, damit sie weiterhin drüber reden/schreiben und damit Geld verdienen können. Begründen tun sie dies mit Dembele und Hummels/Micky/Gündogan. Bei Dembele sagte man er spiele beim BVB nächste Saison, bis er streikte und dann doch ging. Bei H/M/G sagte man, dass keiner der 3 gehen wird, am Ende gingen alle 3. Dies so die Argumentation der Medien, warum für sie auch nach der heutigen Aussage nichts fix ist.

Anyway: für mich steht eines fest, wenn wir Sancho trotz der heutigen sehr klaren Aussage trotzdem gehen wird, dann sind wir definitiv nicht mehr glaubhaft in solchen Dingen. Wir bleiben dann immer in einer schwachen Verhandlungsposition wenns darum geht unsere Topstars zu halten.

Time will tell...
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2442
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Jadon Sancho [7]

#748 Beitrag von emma66 » Mo 10. Aug 2020, 18:29

mensch tschutti so langsam erinnerst du mich an unsere berufspessimissten herb und stumppen, kannst du dich denn nicht ein bischen mal freuen,, wie gut unser vorstand funktioniert.
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3589
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Jadon Sancho [7]

#749 Beitrag von Schwejk » Mo 10. Aug 2020, 18:37

Tschuttiball hat geschrieben:
Mo 10. Aug 2020, 18:23
Schwejk hat geschrieben:
Mo 10. Aug 2020, 17:40
Zorc, der Manager des Jahres, ach, was sage ich: des Jahrzehnts.
Abwarten. Die Medien spekulieren weiterhin, dass dies Teil des Pokers ist und man im Fussball sowieso nichts in Stein gemeiselt ist solange alles noch möglich ist. Die Deadline ist ja am 4. Oktober.
Die Fähigkeit zum Pokern gehört bekanntlich zur Arbeitsplatzbeschreibung eines Sportmanagers. Und sollten Medien hier richtig liegen, versteht auch in dieser Hinsicht Zorc sein Geschäft. So oder so: Well done, Susi.

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1557
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Jadon Sancho [7]

#750 Beitrag von jasper1902 » Mo 10. Aug 2020, 18:40

Tschuttiball hat geschrieben:
Mo 10. Aug 2020, 18:23
Schwejk hat geschrieben:
Mo 10. Aug 2020, 17:40
Zorc, der Manager des Jahres, ach, was sage ich: des Jahrzehnts.
Abwarten. Die Medien spekulieren weiterhin, dass dies Teil des Pokers ist und man im Fussball sowieso nichts in Stein gemeiselt ist solange alles noch möglich ist. Die Deadline ist ja am 4. Oktober.

Freilich spekulieren die Medien deshalb, damit sie weiterhin drüber reden/schreiben und damit Geld verdienen können. Begründen tun sie dies mit Dembele und Hummels/Micky/Gündogan. Bei Dembele sagte man er spiele beim BVB nächste Saison, bis er streikte und dann doch ging. Bei H/M/G sagte man, dass keiner der 3 gehen wird, am Ende gingen alle 3. Dies so die Argumentation der Medien, warum für sie auch nach der heutigen Aussage nichts fix ist.

Anyway: für mich steht eines fest, wenn wir Sancho trotz der heutigen sehr klaren Aussage trotzdem gehen wird, dann sind wir definitiv nicht mehr glaubhaft in solchen Dingen. Wir bleiben dann immer in einer schwachen Verhandlungsposition wenns darum geht unsere Topstars zu halten.

Time will tell...
Man sagte, dass nicht alle DREI gehen - das ist schon ein großer Unterschied und die Aussage war zweifellos der mündlichen Zusage von
HM geschuldet.

sgG

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4221
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Jadon Sancho [7]

#751 Beitrag von Tschuttiball » Mo 10. Aug 2020, 18:45

Stimmt, mein Fehler. Aber das ist/war ja noch schlimmer.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2158
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Jadon Sancho [7]

#752 Beitrag von Bernd1958 » Mo 10. Aug 2020, 18:45

Für mich ist durch die Vertragsverlängerung klar das Sancho mindestens bis nächstes Jahr Juni bleibt. Dann spielt er eine Wahnsinns EM und es wird sich für uns lohnen.
Chapeau Susi und allen die daran beteiligt waren.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
Nisi
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 918
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: Jadon Sancho [7]

#753 Beitrag von Nisi » Mo 10. Aug 2020, 18:54

Tschuttiball hat geschrieben:
Mo 10. Aug 2020, 18:23
Abwarten. Die Medien spekulieren weiterhin, dass dies Teil des Pokers ist und man im Fussball sowieso nichts in Stein gemeiselt ist solange alles noch möglich ist. Die Deadline ist ja am 4. Oktober.
Die Aussage von Zorc war so eindeutig, man sollte schon glauben, dass er es ernst gemeint hat, er hätte ja auch einfach sagen können es gibt nichts Neues zu vermelden.

Zum anderen glaube ich nicht, das Manu die 120 Mio. ausgeben wird, wenn Deutschland als Vorreiter die Saison ohne Fans in den Stadien anfängt werden es die Engländer erst recht nicht machen.
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

Lefti
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 71
Registriert: Do 20. Jun 2019, 17:43

Re: Jadon Sancho [7]

#754 Beitrag von Lefti » Mo 10. Aug 2020, 19:05

Da hat "Susi" 'n echten super Job gemacht. Daraus folgt ja wohl, dass der Meister 2020/21 Borussia Dortmund heißen wird. :D Endlich! ;)

BVB09Chris
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 101
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 07:39

Re: Jadon Sancho [7]

#755 Beitrag von BVB09Chris » Mo 10. Aug 2020, 19:55

Lefti hat geschrieben:
Mo 10. Aug 2020, 19:05
Da hat "Susi" 'n echten super Job gemacht. Daraus folgt ja wohl, dass der Meister 2020/21 Borussia Dortmund heißen wird. :D Endlich! ;)
Dass nun Haaland UND Sancho wenigstens eine komplette Saison zusammen spielen ist super und verleitet schon zum träumen, aber da ist ja immer noch unser Trainer...

Aber ich will an diesem Freudentag kein Miesepeter sein :silent:

Jedenfalls mal wieder ein Top Job von Susi (gibt es auf der Position europaweit eigentlich jemand besseren? Ich denke nicht!).

Egal welcher Spieler noch so geht, Susi's Abgang wird uns am meisten weh tun. Hoffe Kehli wird richtig rangeführt und ein würdiger Nachfolger.

Benutzeravatar
Bor-ussia09
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 762
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:07

Re: Jadon Sancho [7]

#756 Beitrag von Bor-ussia09 » Mo 10. Aug 2020, 21:09

Zorcs Aussage zu Sancho kam sehr deutlich und überzeugend rüber.
Ich gehe von einen Verbleib Sanchos aus.
ManU müsste schon ein unmoralisch hohes Angebot machen, deutlich über die im Raum stehenden 120 Mio..Zu Coronazeiten kaum vorstellbar.
Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.

Friedrich Hebbel

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1557
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Jadon Sancho [7]

#757 Beitrag von jasper1902 » Mo 10. Aug 2020, 21:20

Bor-ussia09 hat geschrieben:
Mo 10. Aug 2020, 21:09
Zorcs Aussage zu Sancho kam sehr deutlich und überzeugend rüber.
Ich gehe von einen Verbleib Sanchos aus.
ManU müsste schon ein unmoralisch hohes Angebot machen, deutlich über die im Raum stehenden 120 Mio..Zu Coronazeiten kaum vorstellbar.
Ich hoffe und GLAUBE, dass wir standhaft bleiben !
Nach Lektüre im redcafe freue ich mich umso mehr über seinen Verbleib bei uns , was bilden die sich eigentlich ein?

sgG

Benutzeravatar
Bor-ussia09
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 762
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:07

Re: Jadon Sancho [7]

#758 Beitrag von Bor-ussia09 » Mo 10. Aug 2020, 21:28

Die ganzen Spekulationen der Boulevardpresse, Zorc und Co. müssen sich die letzten Wochen recht gut amüsiert haben.
Die Aussagen im RedCafe kommen zum Teil recht arrogant rüber, umso größer ist meine Freude , dass ein Wechsel wohl erst im nächsten Jahr stattfinden wird.
Mit Sancho sind unsere Chancen auf einen Titel in der nächsten Saison deutlich besser.
Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.

Friedrich Hebbel

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 973
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Jadon Sancho [7]

#759 Beitrag von cloud88 » Mo 10. Aug 2020, 21:40

Klasse Nachricht, genau so überraschend das davon niemand was erfahren hat. Manche Englische Medien spekulieren jetzt das Sancho ja streiken würde, da er unbedingt weg will. Das ganze ist aber typisch wenn der gewisse Club das Nachsehen hat.

Der BVB hat durch den längeren Vertrag überhaupt keinen Stress ihn abzugeben und kann locker auf die EM nächstes Jahr warten.

Das RedCafe könnte aber auch ein Forum der Bayern sein, an Arroganz mangelt es bei beiden Fanlagern an nix.

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1557
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Jadon Sancho [7]

#760 Beitrag von jasper1902 » Mo 10. Aug 2020, 21:45


Antworten