Jadon Sancho [7]

Alles über die Spieler und Trainer
Antworten
Nachricht
Autor
yamau
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1637
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: Jadon Sancho [7]

#621 Beitrag von yamau » Di 21. Jul 2020, 10:55

MattiBeuti hat geschrieben:
Di 21. Jul 2020, 08:23
art_vandelay hat geschrieben:
Di 21. Jul 2020, 08:06
Prognose weiterhin, dass er unabhängig von Uniteds Abschneiden diesen Sommer weg ist.
Bin ich bei Dir.
ich nicht:)!

Benutzeravatar
crborusse
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 851
Registriert: Do 13. Jun 2019, 00:03

Re: Jadon Sancho [7]

#622 Beitrag von crborusse » Di 21. Jul 2020, 12:05

Ich glaube auch, dass er geht. Wäre aber (sollten es wirklich 100 Millionen plus X sein) vielleicht gar nicht verkehrt für uns. Gosens 30 Millionen + LA/RA 30 Millionen und es wäre immer noch was übrig.

Damit wir uns nicht falsch verstehen, wenn Sancho weiterhin Bock hat hier zu spielen, wäre es natürlich das beste, wenn er hier bleibt.
Statistik zum Revierderby: Jedes Mal, wenn der BVB gegen Schalke gewonnen, verloren oder unentschieden gespielt hat, wurde Schalke nicht Deutscher Meister.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4222
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Jadon Sancho [7]

#623 Beitrag von Tschuttiball » Di 21. Jul 2020, 18:53

Der hat, was aus seinem Umfeld berichtet wird, Heimweh. Sprich er will weg und zwar diesen Sommer. Einzige Hoffnung: ManU verpasst die CL.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2443
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Jadon Sancho [7]

#624 Beitrag von emma66 » Di 21. Jul 2020, 19:01

Tschuttiball hat geschrieben:
Di 21. Jul 2020, 18:53
Der hat, was aus seinem Umfeld berichtet wird, Heimweh. Sprich er will weg und zwar diesen Sommer. Einzige Hoffnung: ManU verpasst die CL.
verstehe ich dich richtig, wenn manchester die cl verpasst, hat jadon kein heimweh mehr :shock: :lol:
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4222
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Jadon Sancho [7]

#625 Beitrag von Tschuttiball » Di 21. Jul 2020, 19:31

welcome to ig :mrgreen:
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3591
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Jadon Sancho [7]

#626 Beitrag von Schwejk » Mi 22. Jul 2020, 10:13

Update:

United bereitet letztes Sancho-Angebot vor (…)
Am Sonntag, so berichtet der „Daily Star“, wird der Club deshalb ein LETZTES Angebot an Borussia Dortmund unterbreiten.
Sollten sich die „Red Devils“ für die Champions League qualifizieren, eine Grundvoraussetzung für den Sancho-Deal, wird Manager Ed Woodward dem BVB das finale Angebot zusenden.
80 Millionen Pfund (knapp 90 Millionen Euro) soll es betragen. „Take it or leave it“, wird es dann aus England heißen – „Nimm es oder lass es“.

(Der Westen)

Benutzeravatar
Bor-ussia09
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 764
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:07

Re: Jadon Sancho [7]

#627 Beitrag von Bor-ussia09 » Mi 22. Jul 2020, 10:16

Tschuttiball hat geschrieben:
Di 21. Jul 2020, 18:53
Der hat, was aus seinem Umfeld berichtet wird, Heimweh. Sprich er will weg und zwar diesen Sommer. Einzige Hoffnung: ManU verpasst die CL.
Das er Heimweh hat bzw. für ihn in einen fremden Land nicht so einfach ist ,dass ließ er beim Zimmerduell in Bad Ragaz ein wenig durchblicken.
Sollte ManU für ihn die einzige Option sein , dann wird er uns noch erhalten bleiben.
Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.

Friedrich Hebbel

Benutzeravatar
Sunseeker
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 637
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:45
Wohnort: Uppsala, SE

Re: Jadon Sancho [7]

#628 Beitrag von Sunseeker » Mi 22. Jul 2020, 10:34

Man fragt sich echt, wie genau denn jemand jemals auf die Idee gekommen ist, wir hätten den Druck, auf ein "letztes Angebot" eingehen zu müssen....
SgG
Sun
Variety is the spice of life

Benutzeravatar
crborusse
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 851
Registriert: Do 13. Jun 2019, 00:03

Re: Jadon Sancho [7]

#629 Beitrag von crborusse » Mi 22. Jul 2020, 10:57

Meine Antwort an Manchester auf "Take it or leave it" wäre FUCK IT! ;)
Statistik zum Revierderby: Jedes Mal, wenn der BVB gegen Schalke gewonnen, verloren oder unentschieden gespielt hat, wurde Schalke nicht Deutscher Meister.

Exilruhri
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 175
Registriert: So 16. Jun 2019, 12:06
Wohnort: Großraum Lissabon

Re: Jadon Sancho [7]

#630 Beitrag von Exilruhri » Mi 22. Jul 2020, 11:16

Schwejk hat geschrieben:
Mi 22. Jul 2020, 10:13
Update:

United bereitet letztes Sancho-Angebot vor (…)
Am Sonntag, so berichtet der „Daily Star“, wird der Club deshalb ein LETZTES Angebot an Borussia Dortmund unterbreiten.
Sollten sich die „Red Devils“ für die Champions League qualifizieren, eine Grundvoraussetzung für den Sancho-Deal, wird Manager Ed Woodward dem BVB das finale Angebot zusenden.
80 Millionen Pfund (knapp 90 Millionen Euro) soll es betragen. „Take it or leave it“, wird es dann aus England heißen – „Nimm es oder lass es“.

(Der Westen)
Ja, ist denn heut' schon Schlussverkauf? 25% auf alles??? Man darf getrost vermuten, dass der Wunsch bei ManU, sich Sancho JETZT zu sichern, größer ist als die Sorge beim BVB, dass man den angebotenen knapp 90 Mio noch hinterherjammern werde. Ein bisschen Sommertheater lassen wir uns ja gerne gefallen. :D
Mit dem Stein der Weisen macht ein Schlauer Schotter.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4222
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Jadon Sancho [7]

#631 Beitrag von Tschuttiball » Mi 22. Jul 2020, 11:42

Genau. Ohne Sommer Theater wirds Susi ja langweilig auf die alten Tage.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

pauli74
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 277
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 14:33

Re: Jadon Sancho [7]

#632 Beitrag von pauli74 » Mi 22. Jul 2020, 22:09

Verliert Manu nächstes WE, ist das bestimmt eh gegessen. Kein Geld und Jadon hat bestimmt keinen grossen Bock auf EL. Wer weiß auch ob es bei Manu nächstes Jahr besser aussieht .. Arsenal und Totenham sind ja auch noch da... Lieber ne halbwegs gute EM spielen und für weniger Ablöse zu einem Gewinnerclub wechseln als ewig 2
ter sein, da kann er auch bei uns bleiben ... würd ich zumindest so machen. Manu ist lange schon das Schlacke der PL. Jedes Jahr wird aber wieder die Meisterschaft angepeilt. Ein schlafende Riese seit 5 Jahren , wacht aber einfach nicht mehr auf ...

Space Lord
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 453
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21

Re: Jadon Sancho [7]

#633 Beitrag von Space Lord » Do 23. Jul 2020, 14:54

pauli74 hat geschrieben:
Mi 22. Jul 2020, 22:09
Verliert Manu nächstes WE, ist das bestimmt eh gegessen. Kein Geld und Jadon hat bestimmt keinen grossen Bock auf EL. Wer weiß auch ob es bei Manu nächstes Jahr besser aussieht .. Arsenal und Totenham sind ja auch noch da... Lieber ne halbwegs gute EM spielen und für weniger Ablöse zu einem Gewinnerclub wechseln als ewig 2
ter sein, da kann er auch bei uns bleiben ... würd ich zumindest so machen. Manu ist lange schon das Schlacke der PL. Jedes Jahr wird aber wieder die Meisterschaft angepeilt. Ein schlafende Riese seit 5 Jahren , wacht aber einfach nicht mehr auf ...
Das Problem ist nur, dass Leicester seit dem Restart komplett ausser Form ist, während Utd mehr oder weniger einen Lauf hatte. Nebenbei ist Leicester auch erstmals seit September nicht mehr unter den ersten Vier.

Hinsichtlich Utd würde ich nicht davon sprechen, dass die alle Jahre wieder die Meisterschaft anpeilen. Die versuchen eigentlich eher den Umbruch auf die Reihe zu bekommen, um den großen Schatten, den Ferguson hinterlassen hat, zu überwinden.

Nachdem es zu Beginn auch so aussah, dass mit Solskjaer nunmehr der richtige Trainer gefunden wurde, begann der Motor von Utd, quasi vom Zeitpunkt seiner festen Verpflichtung an, erneut zu stottern.

Imho sehen die Auftritte von Utd seit dem Restart erstmals etwas homogener aus. Ein Sancho würde denen jedenfalls definitiv gut zu Gesicht stehen.

Daher ruhen meine Hoffnung darauf, dass Leicester in dem finalen Spiel am Sonntag noch einmal alles raushauen kann, um sich für die tolle Saison zu belohnen, die sie bis zum Restart abgeliefert haben.

Persönlich denke ich, dürfte Utd neben Chelsea vermutlich der einzige Verein sein, der für Sancho Sinn machen würde, wenn er zurück in die PL wechseln möchte.

City kann ich mir nicht vorstellen, dass er dorthin zurück will. Die Spurs und Arsenal steuern mitten auf einen Umbruch zu, werden zudem max EL spielen nächste Saison.

Liverpool fände ich cool, wäre auch das einzige Team, bei dem ich Sancho gerne sähe. Jedoch halte ich es für arg unwahrscheinlich, dass die aktuell derart viel Geld in die Hand nehmen für einen einzelnen Spieler.

Chelsea ist zwar bekannt für derart kühne Transaktionen, allerdings sind die mit Pulisic, Hudson Odoi, Ziyech und Willian sehr dicht besetzt auf den Flügeln.

Bleibt also nur Utd als ernsthafte Option übrig, was soviel bedeutet wie Daumen drücken für Leicester am Sonntag. ;)

sw2105
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 248
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:04

Re: Jadon Sancho [7]

#634 Beitrag von sw2105 » Do 23. Jul 2020, 15:11

Space Lord hat geschrieben:
Do 23. Jul 2020, 14:54

Bleibt also nur Utd als ernsthafte Option übrig, was soviel bedeutet wie Daumen drücken für Leicester am Sonntag. ;)
Hmm, denke, es wird genügend geben, die ManU die Daumen drücken. Wer weiß denn schon, wie Sancho sich kommende Saison verhält, sollte es mit ManU jetzt nicht klappen?
Und sollte sich ManU doch für die CL qualifizieren, würden Sie ganz sicher das Angebot für Jadon deutlich erhöhen.
Eines Tages ist eines Tages zu spät...

Space Lord
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 453
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21

Re: Jadon Sancho [7]

#635 Beitrag von Space Lord » Do 23. Jul 2020, 18:03

sw2105 hat geschrieben:
Do 23. Jul 2020, 15:11
Space Lord hat geschrieben:
Do 23. Jul 2020, 14:54

Bleibt also nur Utd als ernsthafte Option übrig, was soviel bedeutet wie Daumen drücken für Leicester am Sonntag. ;)
Hmm, denke, es wird genügend geben, die ManU die Daumen drücken. Wer weiß denn schon, wie Sancho sich kommende Saison verhält, sollte es mit ManU jetzt nicht klappen?
Und sollte sich ManU doch für die CL qualifizieren, würden Sie ganz sicher das Angebot für Jadon deutlich erhöhen.
Ja, das ist natürlich ein Faktor. Überwiegt die kaufmännische Sicht, dann müssten wir Sancho jetzt verkaufen oder ihn verlängert bekommen um 1-2 Jahre bei entsprechend höheren Bezügen.

Sollte der sportliche Wert den Ausschlag geben und absehbar sein, dass wir Erlöse in der Höhe unserer Vorstellung diesen Sommer nicht generieren können, muss selbstverständlich mit Sancho selbst auch Einigkeit darüber herrschen, dass er noch ein Jahr dran hängt bei uns.

Mit einem bockigen Teenager in die neue Saison zu gehen, schadet allen Seiten. Da wird es wenig bringen mit dem mahnenden Zeigefinger auf das Vertragswerk zu deuten.

Ich hoffe und traue Zorc die erforderliche Diplomatie gleichwohl zu, dass er zu einer salomonischen Lösung findet, möchte allerdings nicht in seiner Haut stecken dieser Tage. ;)

Benutzeravatar
crborusse
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 851
Registriert: Do 13. Jun 2019, 00:03

Re: Jadon Sancho [7]

#636 Beitrag von crborusse » Do 23. Jul 2020, 20:04

Ich lese so oft ManU. Hier der Grund, warum das eher nicht so elegant ist:

https://www.google.com/amp/s/amp.focus. ... 89786.html
Statistik zum Revierderby: Jedes Mal, wenn der BVB gegen Schalke gewonnen, verloren oder unentschieden gespielt hat, wurde Schalke nicht Deutscher Meister.

yamau
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1637
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: Jadon Sancho [7]

#637 Beitrag von yamau » Fr 24. Jul 2020, 09:26

Space Lord hat geschrieben:
Do 23. Jul 2020, 18:03
sw2105 hat geschrieben:
Do 23. Jul 2020, 15:11
Space Lord hat geschrieben:
Do 23. Jul 2020, 14:54

Bleibt also nur Utd als ernsthafte Option übrig, was soviel bedeutet wie Daumen drücken für Leicester am Sonntag. ;)
Hmm, denke, es wird genügend geben, die ManU die Daumen drücken. Wer weiß denn schon, wie Sancho sich kommende Saison verhält, sollte es mit ManU jetzt nicht klappen?
Und sollte sich ManU doch für die CL qualifizieren, würden Sie ganz sicher das Angebot für Jadon deutlich erhöhen.
Ja, das ist natürlich ein Faktor. Überwiegt die kaufmännische Sicht, dann müssten wir Sancho jetzt verkaufen oder ihn verlängert bekommen um 1-2 Jahre bei entsprechend höheren Bezügen.

Sollte der sportliche Wert den Ausschlag geben und absehbar sein, dass wir Erlöse in der Höhe unserer Vorstellung diesen Sommer nicht generieren können, muss selbstverständlich mit Sancho selbst auch Einigkeit darüber herrschen, dass er noch ein Jahr dran hängt bei uns.

Mit einem bockigen Teenager in die neue Saison zu gehen, schadet allen Seiten. Da wird es wenig bringen mit dem mahnenden Zeigefinger auf das Vertragswerk zu deuten.

Ich hoffe und traue Zorc die erforderliche Diplomatie gleichwohl zu, dass er zu einer salomonischen Lösung findet, möchte allerdings nicht in seiner Haut stecken dieser Tage. ;)
Woher wisst ihr eigentlich alle so genau wie Sancho sich verhalten könnte?

pauli74
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 277
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 14:33

Re: Jadon Sancho [7]

#638 Beitrag von pauli74 » Fr 24. Jul 2020, 11:36

Aus kaufmännischer Sicht sollte man jetzt bei über 100 Mio. zuschlagen. Sancho wird kaum verlängern, da er offensichtlich nicht abgeneigt ist nach Hause zu kommen. Das er aber doch City oder Liverpool bevorzugen würde, ist aus dann doch klar. Manchester ist halt derzeit der einzige englische Verein bei dem es Sinn macht stimme ich zu. Nächstes Jahr würde aber vieleicht wieder Pool oder City bei 80 Mio weich werden, falls sie Bedarf haben. Auch Chelsea würden jetzt bei einer solchen Summe bestimmt nicht zurückschrecken. Bedarf hin oder her. Chealsea ist ein Haufen von Einzelspielern. Bayern fegte die doch einfach so weg in der CL. Giroud hält die noch etwas zusammen vorne, noch ist er da, aber er wird nicht jünger ... Die sollten sich lieber von ein paar Spielern trennen scheint mir. Sancho würd den gut zu Gesicht passen und mit Puli haben die schon erfolgreich von uns gekauft.

Space Lord
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 453
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21

Re: Jadon Sancho [7]

#639 Beitrag von Space Lord » Fr 24. Jul 2020, 15:54

yamau hat geschrieben:
Fr 24. Jul 2020, 09:26
Space Lord hat geschrieben:
Do 23. Jul 2020, 18:03
...
Woher wisst ihr eigentlich alle so genau wie Sancho sich verhalten könnte?
Falls du dich auf mich beziehst, da verstehst du mich falsch. ;)

Ich weiss nicht, wie Sancho sich verhält. Woher auch?

Ich würde mich sehr freuen, ihn noch länger bei uns spielen zu sehen. Da aber nicht zum ersten Mal in den Medien anklang, dass er Heimweh hat, ist absehbar, dass er uns nicht ewig erhalten bleibt.

Das Problem unserer Verantwortlichen habe ich skizziert. Wenn der Markt diesen Sommer nicht die gewünschte Ablöse hergibt, muss entweder die Erwartung angepasst werden oder es gilt zu prüfen, zieht Sancho trotz des Wechselwunsches eine weitere Saison seriös bei uns durch.

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3591
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Jadon Sancho [7]

#640 Beitrag von Schwejk » Sa 25. Jul 2020, 10:30

Bayern-Profi als Alternative zum BVB-Star gehandelt
Coman statt Sancho zu United?

https://www.sport.de/news/ne3846765/fc- ... ley-coman/

Antworten