Jadon Sancho [7]

Alles über die Spieler und Trainer
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3912
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Jadon Sancho [7]

#561 Beitrag von Tschuttiball » Mi 1. Jul 2020, 10:38

Wo ich persönlich grosse Zweifel/Bedenken habe: was machen wir wenn Sancho unbedingt weg will und streikt?

Persönlich habe ich nicht das Gefühl, dass wir hier gross was tun können. Diese Mär von "wir setzen den Spieler auf die Tribün" ist lächerlich und funktioniert einfach nicht (und werden wir auch nie tun, auch wenn man es fussball-romantisch gern mal hätte).

Für mich scheint es, nach allem was man aus dem Umfeld von Sancho hört (Quelle SSNHD), dass er DIESEN Sommer weg und sogar auf unsere Gehaltsaufstockung verzichten will (weil er weg will). Da Manchester United dies weiss und selber angeblich nur (lächerliche) 50 Mio bieten möchte, wird es meiner Meinung nach genau zu eben diesem Szenario kommen, dass Sancho genau die Mittel von Dembele und Auba anwenden wird. Hat ja funktioniert und der Verein ist machtlos (auf die Tribüne setzt man ihn nicht da dort Kapital "verbrannt" wird, vorher eignet man sich auf 70 Mio). Denke das ist es eben, dass ManU darauf aus ist die Situation klar für sich zu nutzen und den Preis drastisch senkt. Bei Sane hats ja z.B. auch geklappt, wieso also nicht bei Sancho denken die sich.

Ich bin auf jeden Fall gespannt wie das weitergeht.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2057
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Jadon Sancho [7]

#562 Beitrag von Bernd1958 » Mi 1. Jul 2020, 12:41

Wenn City für Sane nur 50 Millionen kriegen sollte, dann werden wir für Sancho keinen dreistelligen Millionenbetrag bekommen. Leider und wie Tschutti schreibt. Wir können es uns nicht erlauben ihn auf die Tribüne zu setzen falls er lustlos agiert
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2196
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Jadon Sancho [7]

#563 Beitrag von Zubitoni » Mi 1. Jul 2020, 12:54

Tschuttiball hat geschrieben:
Mi 1. Jul 2020, 10:38
Wo ich persönlich grosse Zweifel/Bedenken habe: was machen wir wenn Sancho unbedingt weg will und streikt?

Persönlich habe ich nicht das Gefühl, dass wir hier gross was tun können. Diese Mär von "wir setzen den Spieler auf die Tribün" ist lächerlich und funktioniert einfach nicht (und werden wir auch nie tun, auch wenn man es fussball-romantisch gern mal hätte).

...
sagen wir so: bei nico schulz würde es funktionieren (und gemacht), bei sancho nicht. der kleine und feine unterschied...

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Stumpen
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 992
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Jadon Sancho [7]

#564 Beitrag von Stumpen » Mi 1. Jul 2020, 18:21

... aufgrund seiner Undiszipliniertheit in den letzten Wochen hatte ich den Eindruck, er ist mit uns durch und hat sich emotional schon mit einem Wechsel arrangiert. Ihn gegen seinen Willen zu halten wird bei uns nur zu Chaos führen. Siehe Dembele. Er sitzt da einfach am längeren Hebel.

Man sollte sich im Guten trennen.

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2314
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Jadon Sancho [7]

#565 Beitrag von emma66 » Mi 1. Jul 2020, 19:00

Stumpen hat geschrieben:
Mi 1. Jul 2020, 18:21
... aufgrund seiner Undiszipliniertheit in den letzten Wochen hatte ich den Eindruck, er ist mit uns durch und hat sich emotional schon mit einem Wechsel arrangiert. Ihn gegen seinen Willen zu halten wird bei uns nur zu Chaos führen. Siehe Dembele. Er sitzt da einfach am längeren Hebel.

Man sollte sich im Guten trennen.
unglaublich, da phantasierst du dir einfach eine wahrheit, die du durch nichts bwelegen kannst.
Schalke ist heilbar :mrgreen:

yamau
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1554
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: Jadon Sancho [7]

#566 Beitrag von yamau » Fr 3. Jul 2020, 23:38


jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1445
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Jadon Sancho [7]

#567 Beitrag von jasper1902 » Sa 4. Jul 2020, 07:25

da hätte ich mit schlimmeren Gehältern gerechnet ! :D :D :D

sgG

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2057
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Jadon Sancho [7]

#568 Beitrag von Bernd1958 » Sa 4. Jul 2020, 09:04

Das wären ja noch nicht einmal 1 Million € im Monat. Ist Manchester etwa klamm.... Das hätten wir doch auch zahlen können. 11 Millionen im Jahr
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Theo
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 902
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:15
Wohnort: Markgräflerland

Re: Jadon Sancho [7]

#569 Beitrag von Theo » Sa 4. Jul 2020, 22:02

Bernd1958 hat geschrieben:
Sa 4. Jul 2020, 09:04
Das wären ja noch nicht einmal 1 Million € im Monat. Ist Manchester etwa klamm.... Das hätten wir doch auch zahlen können. 11 Millionen im Jahr
Brutto...
Nee ist einfach nur noch zum :kotz:

Exilruhri
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 170
Registriert: So 16. Jun 2019, 12:06
Wohnort: Großraum Lissabon

Re: Jadon Sancho [7]

#570 Beitrag von Exilruhri » So 5. Jul 2020, 11:50

10% Rabatt wird Aki ja vielleicht doch raushauen. :-)
Mit dem Stein der Weisen macht ein Schlauer Schotter.

Benutzeravatar
Optimus
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1463
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: Jadon Sancho [7]

#571 Beitrag von Optimus » So 5. Jul 2020, 13:35

BVB informiert United: Preis & Deadline für Sancho
Die Ablöse von 120 Millionen Euro sei nicht verhandelbar. Bis Anfang August müsste der englische Rekordmeister eine Entscheidung treffen, auch wenn das Transferfenster noch bis zum 5. Oktober geöffnet hat.
Doch der BVB will Planungssicherheit: Geht es am 10. August mit Sancho ins Trainingslager im Schweizer Bad Ragaz, wird der Flügelstürmer laut ‚Ruhr Nachrichten‘ auch die Saison 2020/21 in schwarz-gelb bestreiten.
https://www.fussballtransfers.com/a7120 ... uer-sancho
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Benutzeravatar
Sunseeker
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 614
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:45
Wohnort: Uppsala, SE

Re: Jadon Sancho [7]

#572 Beitrag von Sunseeker » So 5. Jul 2020, 14:01

... Das klingt aber dann danach, dass Sancho selbst seinen Willen zu wechseln hinterlegt hat.
Zumindest wenn man Akis Argumentation folgt.
SgG
Sun
Variety is the spice of life

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3912
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Jadon Sancho [7]

#573 Beitrag von Tschuttiball » So 5. Jul 2020, 14:26

Das Sancho weg will ist nun aber schon seit längerem bekannt. Das ist nichts Neues.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3449
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Jadon Sancho [7]

#574 Beitrag von Schwejk » So 5. Jul 2020, 14:34

Ich vermute, Aki wird seine Position (120 Mio.-Ablöse) nicht durchhalten können.
Denn das "Streik"- oder Verweigerungspotential Sanchos ist schwerlich zu brechen.
Schließlich lehrt die Erfahrung: Wer unbedingt weg will, ist nicht (kaum) zu halten.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3912
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Jadon Sancho [7]

#575 Beitrag von Tschuttiball » So 5. Jul 2020, 16:05

D'accord.

Man muss hoffen, dass Sancho (+sein Umfeld) nicht einen auf Dembele machen. Hab aber leider keine grosse Hoffnung in der Hinsicht, da die Stimmen schon sehr deutlich waren zuletzt (gemäss SSNHD).

Denke man wird auf maximal 100 Mio runter gehen. Dann hätten wir unser Gesicht, unter Corona Umständen, mehr als behalten.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

yamau
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1554
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: Jadon Sancho [7]

#576 Beitrag von yamau » So 5. Jul 2020, 17:13

Vlt sollte man zunächst mal abwarten...vlt verlängert er für ein Jahr und zaubert weiter..! .M.E. alles verfrüht und Spekulation...!

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2314
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Jadon Sancho [7]

#577 Beitrag von emma66 » So 5. Jul 2020, 17:23

yamau hat geschrieben:
So 5. Jul 2020, 17:13
Vlt sollte man zunächst mal abwarten...vlt verlängert er für ein Jahr und zaubert weiter..! .M.E. alles verfrüht und Spekulation...!
da bin ich mal mit dir einer meinung. finde auch, diese ewigen negativen spekulationen müssen mal aufhören. was will man von einer mannschaft erwarten, wo die fans nur einen in selbstmitleid machen.
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3449
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Jadon Sancho [7]

#578 Beitrag von Schwejk » So 5. Jul 2020, 17:48

Ich lese hier weder was von Selbstmitleid der Fans noch etwas von einem gesicherten Zusammenhang von Foren- und Mannschaftsbefindlichkeiten.

Eher was von einem Bemühen, sich nicht realitätsblind gegen unliebsam erfahrene eingespurte Reaktionsweisen abwanderungswilliger Spieler abzudichten.

Okay, wie angenehmer hingegen lebt es sich doch unter dem Palmströmmotto der unmöglichen Tatsache:
Und er kommt zu dem Ergebnis:
"Nur ein Traum war das Erlebnis.
Weil", so schließt er messerscharf,
"nicht sein kann, was nicht sein darf."


Offensichtlich nicht jedermanns Sache. Aber wer's braucht: Mag's!
Primitive but effective, ey? ;-)

Exilruhri
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 170
Registriert: So 16. Jun 2019, 12:06
Wohnort: Großraum Lissabon

Re: Jadon Sancho [7]

#579 Beitrag von Exilruhri » So 5. Jul 2020, 18:20

Tschuttiball hat geschrieben:
So 5. Jul 2020, 16:05
D'accord.

Man muss hoffen, dass Sancho (+sein Umfeld) nicht einen auf Dembele machen. Hab aber leider keine grosse Hoffnung in der Hinsicht, da die Stimmen schon sehr deutlich waren zuletzt (gemäss SSNHD).

Denke man wird auf maximal 100 Mio runter gehen. Dann hätten wir unser Gesicht, unter Corona Umständen, mehr als behalten.
Oder die 120 Mio setzen sich am Ende aus Summe x plus Boni zusammen, wobei dann nur ein Teil der Boni zu realisieren sein dürfte. Sancho bestimmt indirekt den Preis mit ... und weicht ggf. das Ultimatum auf.
Mit dem Stein der Weisen macht ein Schlauer Schotter.

pauli74
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 258
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 14:33

Re: Jadon Sancho [7]

#580 Beitrag von pauli74 » Mo 6. Jul 2020, 00:10

Auch Auba und Dembele haben versucht Zorci aufzuweichen, mit wenig Erfolg, wenn man nur die finanzielle Seite betrachtet.
Wir schenken unsere besten Leistungsträger nicht her, keine Chance.

Ich glaube allerdings (Bauchgefühl), das Jadon uns noch gar nicht verlassen will und zwar mit Hinblick auf seine Form bei der kommende (erste) EM.
Dahingehend halte ich ihn einfach für einen Vollblutpöhler, der nicht so auf das Geld starrt wie andere und dort lieber seine Höchstleistung abliefern möchte.
Insofern mach ich mir wenig Sorgen das er hier nicht so spielt wie immer oder Stunk macht :angel:

Im letzten Vertragsjahr (und guter EM), könnte er dazu auch für weniger Geld zu einem Verein wechseln,
der zumindest Chancen hat die CL zu gewinnen, wie Liverpool oder City. Selbst Chelsea ist derzeit stärker (Puli is on Fire, freut micht für ihn).
Was will man bei Manu, außer Geld verdienen ?

Einzig sein Heimweh könnte das Pendel noch in die andere Seite schlagen lassen,
denn das scheint aus einigen Interviews für mich leider deutlich durch.

Antworten