Jadon Sancho [7]

Alles über die Spieler und Trainer
Antworten
Nachricht
Autor
jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1445
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Jadon Sancho [7]

#501 Beitrag von jasper1902 » Sa 6. Jun 2020, 09:00

Den Mund zu halten wäre die richtige Lösung gewesen.
Der Fussball hat speziell durch die ganze Kohle und einige Aktionen ohnehin massiv an Glaubwürdigkeit verloren und
muss versuchen diese langsam und irgendwie zurück zu gewinnen - das ist ohnehin schwer genug.

Jetzt im Rahmen des Restarts läuft es aus meiner Sicht erheblich besser als erwartet und viele Kritiker sind ruhiger geworden,
da sind solche Dummheiten natürlich total hilfreich.

Ja, alle waren mal jung - aber alle sind nicht so in der Öffentlichkeit.

sgG

Benutzeravatar
Bor-ussia09
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 705
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:07

Re: Jadon Sancho [7]

#502 Beitrag von Bor-ussia09 » Sa 6. Jun 2020, 09:46

jasper1902 hat geschrieben:
Sa 6. Jun 2020, 09:00
Den Mund zu halten wäre die richtige Lösung gewesen.
Der Fussball hat speziell durch die ganze Kohle und einige Aktionen ohnehin massiv an Glaubwürdigkeit verloren und
muss versuchen diese langsam und irgendwie zurück zu gewinnen - das ist ohnehin schwer genug.

Jetzt im Rahmen des Restarts läuft es aus meiner Sicht erheblich besser als erwartet und viele Kritiker sind ruhiger geworden,
da sind solche Dummheiten natürlich total hilfreich.

Ja, alle waren mal jung - aber alle sind nicht so in der Öffentlichkeit.

sgG
Jede Verfehlung spielt den Kritikern in die Hände.
Blöde Aktion, schon die Veröffentlichung der Bilder hätten nicht sein dürfen und seine Aussage danach war noch dämlicher.
Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.

Friedrich Hebbel

Herb
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1420
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: Jadon Sancho [7]

#503 Beitrag von Herb » Sa 6. Jun 2020, 12:10

schwarzgelbcolonia hat geschrieben:
Sa 6. Jun 2020, 07:34
Herrlich ist im Übrigen wegen Verstößen gegen eben dieses Konzept gesperrt worden, bis zwei negative Tests vorlagen.
Nein, Herrlich ist freiwillig in Quarantäne gegangen. Auch bei der Hertha wurde niemand von der DFL sanktioniert.
Dass Akteure offiziell bestraft werden, passiert mit Sancho und Akanji zum ersten Mal.

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2057
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Jadon Sancho [7]

#504 Beitrag von Bernd1958 » Sa 6. Jun 2020, 12:45

Im übrigen möchte ich nicht wissen was Sancho in der Premier League dafür blühen würde, wenn bspw. die Regierung wegen solcher Eskapaden den Start der Liga nicht mehr erlauben würde. Und ich kann mir vorstellen dass Trainer wie Guardiola oder Klopp ihm gewaltig den Kopf waschen würden. Dann bräuchte er keinen Friseur mehr einfliegen lassen
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Herb
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1420
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: Jadon Sancho [7]

#505 Beitrag von Herb » Sa 6. Jun 2020, 12:50

Haben wir für sowas nicht einen Teammanager? Achja...

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3912
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Jadon Sancho [7]

#506 Beitrag von Tschuttiball » Sa 6. Jun 2020, 12:51

Bernd1958 hat geschrieben:
Sa 6. Jun 2020, 12:45
Und ich kann mir vorstellen dass Trainer wie Guardiola oder Klopp ihm gewaltig den Kopf waschen würden. Dann bräuchte er keinen Friseur mehr einfliegen lassen
Absolut. Die sind aber auch in der Lage dies zu tun, da sie nicht abhängig von solchen jungen Gören sind.

Achja: glaubt hier ernsthaft jemand Sancho hat seinen Beitrag auf Twitter aus eigenem Antrieb gelöscht? Nein, da hat der BVB interveniert!
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1445
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Jadon Sancho [7]

#507 Beitrag von jasper1902 » Sa 6. Jun 2020, 14:38

Wie woanders geschrieben, verurteile sein Verhalten absolut, aber dafür auch noch Favre verantwortlich machen ist schon abenteuerlich.
Wenn beim LFC die fantastischen Drei vorne beim Friseur gewesen wäre bin ich gespannt ob alle drei Wochen aus dem Kader
fliegen würden.

sgG

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2057
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Jadon Sancho [7]

#508 Beitrag von Bernd1958 » Sa 6. Jun 2020, 15:26

Wer hat den Favre verantwortlich gemacht?
Ich habe nur geschrieben dass ein Pep oder Klopp ihm den Kopf gewaschen hätten.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1445
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Jadon Sancho [7]

#509 Beitrag von jasper1902 » Sa 6. Jun 2020, 15:31

Bernd1958 hat geschrieben:
Sa 6. Jun 2020, 15:26
Wer hat den Favre verantwortlich gemacht?
Ich habe nur geschrieben dass ein Pep oder Klopp ihm den Kopf gewaschen hätten.
Diverse andere Trainer vermutlich auch ;) - Selbst wenn Favre es gemacht haben sollte würde er das vom Typ
her niemals öffentlich machen !

sgG

Benutzeravatar
Optimus
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1463
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: Jadon Sancho [7]

#510 Beitrag von Optimus » Sa 6. Jun 2020, 16:44

Tschuttiball hat geschrieben:
Sa 6. Jun 2020, 12:51
Bernd1958 hat geschrieben:
Sa 6. Jun 2020, 12:45
Und ich kann mir vorstellen dass Trainer wie Guardiola oder Klopp ihm gewaltig den Kopf waschen würden. Dann bräuchte er keinen Friseur mehr einfliegen lassen
Absolut. Die sind aber auch in der Lage dies zu tun, da sie nicht abhängig von solchen jungen Gören sind.

Achja: glaubt hier ernsthaft jemand Sancho hat seinen Beitrag auf Twitter aus eigenem Antrieb gelöscht? Nein, da hat der BVB interveniert!
Genau.
Der Antrieb, den Post zu löschen, kam bestimmt nicht von Jadon. Hier wird ja oft die Frage nach der Arbeit von Sebastian Kehl gestellt.
Wenn man von seiner Arbeit nichts hört, dann hat er alles richtig gemacht. Er ist die Verbindung zwischen Team, sportliche Leitung und Geschäftsführung. Wenn seine Arbeit an die Öffentlichkeit kommt, und dort noch diskutiert wird, dann hätte er alles falsch gemacht und wäre der verkehrte Mann am Platz. Keiner würde ihm mehr vertrauen.
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2314
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Jadon Sancho [7]

#511 Beitrag von emma66 » Sa 6. Jun 2020, 17:28

mein gott kann denn mal gut sein? ist ja nicht mehr auszuhalten, wie hier auf die eigenen spieler eingehauen wird. wenn ihr mal die gleiche leidenschaft für den verein aufbringen würdet.
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3912
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Jadon Sancho [7]

#512 Beitrag von Tschuttiball » Sa 6. Jun 2020, 17:34

emma66 hat geschrieben:
Sa 6. Jun 2020, 17:28
mein gott kann denn mal gut sein? ist ja nicht mehr auszuhalten, wie hier auf die eigenen spieler eingehauen wird. wenn ihr mal die gleiche leidenschaft für den verein aufbringen würdet.
Das haben doch die meisten hier. Sonst wären sie nicht hier im Forum aktiv.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1445
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Jadon Sancho [7]

#513 Beitrag von jasper1902 » Sa 6. Jun 2020, 17:55

Genau von dieser Leidenschaft für unseren Verein sowie die Akzeptanz anderer Meinungen lebt
unser Forum !

sgG

Benutzeravatar
Sunseeker
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 614
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:45
Wohnort: Uppsala, SE

Re: Jadon Sancho [7]

#514 Beitrag von Sunseeker » So 7. Jun 2020, 12:42

Beim Thema Sancho bin ich bin- und hergerissen... Zum einen liegen Genie und Wahnsinn nunmal nahe beieinander und gerade erfolgreiche Fußballer haben traditionell oft einen an der Meise... Deren Leben werden "Normalos" wie wir wohl nie nachvollziehen können.
Allerdings ist fertig vereinsschädigendes Verhalten verbunden mit fehlender Einsicht nochmal ein anderes Kaliber.
Ich kann gut damit leben, falls er verkauft werden sollte, wenn der Preis heiß ist.
Auch wenn er uns sprich gesehen suffer fehlen wird. Aber auch andere Väter haben gut kickende Söhne.
Sollte er doch noch ein Jahr bleiben: auch gut, auch wenn da sicher hier uns da ein Kracher wie jüngst kommen wird.
SgG
Sun
Variety is the spice of life

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3912
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Jadon Sancho [7]

#515 Beitrag von Tschuttiball » So 7. Jun 2020, 14:02

Für 100 Mio+ darf er gerne gehen. Das Geld können wir sicher gut gebrauchen. Unter 100 Mio würde ich aber klar ablehnen. Nächsten Sommer wirds die Summer locker auch geben.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1445
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Jadon Sancho [7]

#516 Beitrag von jasper1902 » So 7. Jun 2020, 14:18

Tschuttiball hat geschrieben:
So 7. Jun 2020, 14:02
Für 100 Mio+ darf er gerne gehen. Das Geld können wir sicher gut gebrauchen. Unter 100 Mio würde ich aber klar ablehnen. Nächsten Sommer wirds die Summer locker auch geben.
Bei einem Jahr Restvertrag wohl eher nicht

sgG

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 926
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Jadon Sancho [7]

#517 Beitrag von cloud88 » So 7. Jun 2020, 16:00

Ich denke schon das man nächsten Sommer noch an die 100mio bekommen kann, wenn er im Ansatz so weiter Spielt. Immerhin wird nächstes Jahr wieder viel neues Geld da sein.

Was wir etwas zu kurz kommt ist das man dieses Vergehen öffentlich so extrem hochschaukelt, während in Deutschland verteilt Demos und Party (Berlin Bootparty z.b.) wo sich sehr viele an keine Regelung halten. Mir fehlt hier irgendwo dann auch das Verhältnis. Die Bundesliga wird auf keinen Ball abgebrochen werden wegen so etwas, dafür gibt es inzwischen viel zu viele Lockerungen. Spätestens vor Gericht würde man der Liga erlauben zu spielen.

Was man auch noch erwähnen kann das Can gestern nach dem Spiel gesagt hat, das der Junge wohl auch falsch Beraten wird (Umfeld). Das Erinnert etwas an Dembele der mit seinen Kumpels lieber gezockt hat als Professioneller zu sein. Vllt wäre es wirklich das beste ihn jetzt zu Verkaufen bevor das ganze ausufert.

Ich könnte mir einen Deal vorstellen in dem wir wie bei Dembele 150mio bekommen aber auf gesplittet. Das heißt 80mio -100 mio im Sommer fix, dann für jedes 5 Spiel 5mio (bis zu 4 mal) usw. Damit hätten alle Seiten etwas davon. Und wir hätten Öffentlich nicht so viel Geld das man uns auspressen kann.

Mike1985
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 433
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:17

Re: Jadon Sancho [7]

#518 Beitrag von Mike1985 » So 7. Jun 2020, 16:07

Mir egal was der treibt, er zaubert uns Tore und Punkte in die Tabelle. Mit 23 Spielern die glatt wie Kopierpapier sind wird man keine Titel gewinnen. In München spielen nur Arschlöcher.

Also verlängern.

Shafirion
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 726
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 12:22

Re: Jadon Sancho [7]

#519 Beitrag von Shafirion » So 7. Jun 2020, 17:27

Mike1985 hat geschrieben:
So 7. Jun 2020, 16:07

Also verlängern.
Eine Vertragsverlängerung mit Sancho halte ich für ausgeschlossen.

Mike1985
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 433
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:17

Re: Jadon Sancho [7]

#520 Beitrag von Mike1985 » So 7. Jun 2020, 18:10

Ich auch.

Antworten