Jadon Sancho [7]

Alles über die Spieler und Trainer
Antworten
Nachricht
Autor
Enno1909
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 50
Registriert: Di 18. Jun 2019, 19:17

Re: Jadon Sancho [7]

#421 Beitrag von Enno1909 » Mo 9. Mär 2020, 18:20

MattiBeuti hat geschrieben:
So 8. Mär 2020, 23:26
Theo hat geschrieben:
So 8. Mär 2020, 23:23

Warten wir einfach mal ab, ich kann mir durchaus vorstellen, dass auch Sancho durchaus gefallen daran finden könnte noch ein paar Jahre dran zu hängen wenn wir das Gehalt noch ein bisschen anpassen. Der Junge ist gerade mal 19 und wenn er mit 21 oder 22 wechselt wäre das immer noch früh genug.
Ein sehr vernünftiger Gedankengang. Aber wie oft wurde denn in diesen Sphären wirklich so gehandelt?

Naja, es wäre schon ein geniale Geschichte. Aber daran glauben? Nee...
Doch, doch, daran glauben kann ich schon.
Die neuen Sponsor Millionen zur neuen Saison, mit Reyna zur US-Reise im Sommer und den Wegfall der Millionengehälter von Götze und Co.
Da sind wir gut gebettet für den nächsten Schritt.

Einzig, in Sanchos Kopf kann man nicht gucken, kein Interview in dem man eine Tendenz ableiten kann. Anders ist es bei Hakimi, viele Interviews mit ganz viel überraschen lassen...
"Ich sehe heute noch das Spiel in Köln vor meinen Augen. Hummels und Subotic haben die Kugel eiskalt laufen lassen, immer wieder ins Mittelfeld rein. Der Novakovic war völlig fertig und hat fast auf den Rasen gebrochen." -Jürgen Klopp-

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2099
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Jadon Sancho [7]

#422 Beitrag von MattiBeuti » Mo 9. Mär 2020, 19:34

Enno1909 hat geschrieben:
Mo 9. Mär 2020, 18:20
MattiBeuti hat geschrieben:
So 8. Mär 2020, 23:26
Ein sehr vernünftiger Gedankengang. Aber wie oft wurde denn in diesen Sphären wirklich so gehandelt?

Naja, es wäre schon ein geniale Geschichte. Aber daran glauben? Nee...
Doch, doch, daran glauben kann ich schon.
Die neuen Sponsor Millionen zur neuen Saison, mit Reyna zur US-Reise im Sommer und den Wegfall der Millionengehälter von Götze und Co.
Da sind wir gut gebettet für den nächsten Schritt.

Einzig, in Sanchos Kopf kann man nicht gucken, kein Interview in dem man eine Tendenz ableiten kann. Anders ist es bei Hakimi, viele Interviews mit ganz viel überraschen lassen...

Sancho ist vermutlich einer der begehrtesten Spieler auf der ganzen Welt. Wenn er wechselt, dann kommen Zahlen ins Spiel, da können wir trotz der besseren Situation nicht mithalten. Es bleibt abzuwarten, wie die Prioritäten von Sancho aussehen. Wenn es ihm wichtig ist, sich auf einem guten Niveau und in einem ordentlichen Umfeld weiterzuentwickeln, dann haben wir eine Chance. Wenn er aber sofort zu den Sternen will oder sofort das bestmögliche Gehalt abgreifen will, dann schauen wir definitiv in die Röhre.
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 973
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Jadon Sancho [7]

#423 Beitrag von cloud88 » Mo 9. Mär 2020, 20:10

Damit Sancho bleibt muss er es wirklich wollen, sobald Geld eine Rolle spielt sind wir aus der Nummer raus.
Für mich war City die logische Wechseloption für ihn. Die Bayern holen Sane und City Sancho.

Vllt kann man ihm eine Verlängerung mit AK schmackhaft machen. 2021 180mio 2022 150mio usw.
Da durch das wir gut Eingekauft haben und man erkennt das wir einen Schritt nach vorne gemacht haben, könnte er vllt ins Grübeln kommen noch 1-2 Jahre zu bleiben und sich zu Entwickeln. Dann wird er wissen wie das mit dem Brexit aussieht und wird je nachdem mehr Auswahl an Teams haben, die sich die Ablöse Leisten können.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4221
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Jadon Sancho [7]

#424 Beitrag von Tschuttiball » Mo 9. Mär 2020, 22:57

Schön wärs ja, aber eher wunschdenken da die Stimmen rund um Sancho fürn Abgang sprechen.

Zu City: ich weiss ja nicht... City darf die nächsten 2 Jahre nicht CL spielen und hat da auch erheblich mit Einnahmerückgänge zu rechnen, die können nicht einfach mal so ihren Scheich abpumpen wegen Financial Fairplay. Das hat ihnen die Suppe ja eingebrockt. Die brauchen das Sane Geld dringend um die Löhne ihrer Stars zahlen zu können die nächsten 2 Jahre, dafür reicht aber der Sane Transfer nicht. Die müssen gucken wo sie bleiben. Deshalb denke ich nicht das Sancho dahin wechselt.

ManU ist eher die Option, wenn er beim grossen Umbruch mitmachen will. Timo Werner hat da ja auch Interesse. Könnte schon ein grosser Anreiz sein beim Wiederaufbau von ManU aktiv beteiligt zu sein. Aber CL wird er mind 1 Jahr nicht spielen.

Alles in allem haben wir, rein sportlich betrachtet, gute Chancen dass er bleibt. Ausser er geht zu den Bauern...
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Ösi-Borusse
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 75
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 10:25

Re: Jadon Sancho [7]

#425 Beitrag von Ösi-Borusse » Di 10. Mär 2020, 07:47

Tschuttiball hat geschrieben:
Mo 9. Mär 2020, 22:57
Schön wärs ja, aber eher wunschdenken da die Stimmen rund um Sancho fürn Abgang sprechen.

Zu City: ich weiss ja nicht... City darf die nächsten 2 Jahre nicht CL spielen und hat da auch erheblich mit Einnahmerückgänge zu rechnen, die können nicht einfach mal so ihren Scheich abpumpen wegen Financial Fairplay. Das hat ihnen die Suppe ja eingebrockt. Die brauchen das Sane Geld dringend um die Löhne ihrer Stars zahlen zu können die nächsten 2 Jahre, dafür reicht aber der Sane Transfer nicht. Die müssen gucken wo sie bleiben. Deshalb denke ich nicht das Sancho dahin wechselt.

ManU ist eher die Option, wenn er beim grossen Umbruch mitmachen will. Timo Werner hat da ja auch Interesse. Könnte schon ein grosser Anreiz sein beim Wiederaufbau von ManU aktiv beteiligt zu sein. Aber CL wird er mind 1 Jahr nicht spielen.

Alles in allem haben wir, rein sportlich betrachtet, gute Chancen dass er bleibt. Ausser er geht zu den Bauern...
So sicher ist das nicht, dass Man Utd nicht CL spielt. Der Platz von City wird ja frei.

Allerdings: den großen Umbruch planen die dort schon seit 5 Jahren glaub ich. Und viel weitergegangen ist bisher nicht.

slig
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 375
Registriert: So 16. Jun 2019, 18:51

Re: Jadon Sancho [7]

#426 Beitrag von slig » Di 10. Mär 2020, 09:35

Ösi-Borusse hat geschrieben:
Di 10. Mär 2020, 07:47
Tschuttiball hat geschrieben:
Mo 9. Mär 2020, 22:57
Schön wärs ja, aber eher wunschdenken da die Stimmen rund um Sancho fürn Abgang sprechen.

Zu City: ich weiss ja nicht... City darf die nächsten 2 Jahre nicht CL spielen und hat da auch erheblich mit Einnahmerückgänge zu rechnen, die können nicht einfach mal so ihren Scheich abpumpen wegen Financial Fairplay. Das hat ihnen die Suppe ja eingebrockt. Die brauchen das Sane Geld dringend um die Löhne ihrer Stars zahlen zu können die nächsten 2 Jahre, dafür reicht aber der Sane Transfer nicht. Die müssen gucken wo sie bleiben. Deshalb denke ich nicht das Sancho dahin wechselt.

ManU ist eher die Option, wenn er beim grossen Umbruch mitmachen will. Timo Werner hat da ja auch Interesse. Könnte schon ein grosser Anreiz sein beim Wiederaufbau von ManU aktiv beteiligt zu sein. Aber CL wird er mind 1 Jahr nicht spielen.

Alles in allem haben wir, rein sportlich betrachtet, gute Chancen dass er bleibt. Ausser er geht zu den Bauern...
So sicher ist das nicht, dass Man Utd nicht CL spielt. Der Platz von City wird ja frei.

Allerdings: den großen Umbruch planen die dort schon seit 5 Jahren glaub ich. Und viel weitergegangen ist bisher nicht.
jup, planen kann man das nicht nennen. das ist total planloses rumgeeier. deren abstieg wird deswegen auch weiter gehen. man bedenke wie groß unserer weiterer aufstieg und deren abstieg in letzter zeit zum resultat hatte: can haben sie nicht bekommen, der ging zu uns. mega talent haaland dasselbe..nur vor 2 jahren wäre es evtl anders gewesen.
und meine hoffnung ist, dass sancho clever genug ist, dass zu sehen und sich so seine optionen verengen:
liverpool, chelsea evtl (aber eher zu wenig für ihn), oder madrid spielt mal wieder spät aber ernsthaft mit bei solchen topspielern (was sie ja immer mal wieder gerne tun).
oder aber: noch ein jahr hier.
ich gehe auch von einem abgang aus, allein aus finanziellen entwicklungstechnischen aspekten. allerdings werden sich garantiert susi und watzke fragen, ob sancho nicht genau der spieler ist, bei dem wir anfangen die nächste stufe anzugehen. sprich: aufs (zumindeste masssive) einkassieren pfeifen, und dafür das eine jahr mehr sportliche qualität mitnehmen (seine eingespieltheit in unserem team wäre goldwert, stichwort nächste saison richtig angreifen mt der truppe).

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3589
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Jadon Sancho [7]

#427 Beitrag von Schwejk » Di 31. Mär 2020, 20:10

Manchester United bringt sich bei BVB-Star Jadon Sancho in Stellung

(…) Ein offizielles Angebot habe der BVB allerdings noch nicht erhalten. Zudem sollen die Westfalen auch trotz des Coronavirus (SARS-CoV-2) nicht bereit sein, von ihrer Preisvorstellung abzurücken.
Trotz Coronavirus: BVB will Jadon Sancho nicht günstiger an Manchester United abgeben
Diese soll laut Fabrizio Romano nicht unterhalb von 110 Millionen Euro liegen. (…)

https://www.ruhr24.de/bvb/jadon-sancho- ... 09630.html

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3589
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Jadon Sancho [7]

#428 Beitrag von Schwejk » Mo 20. Apr 2020, 13:08

Update, 20.04.2020, 07:29 Uhr
Die englische "Sun" ( :!: ) überrascht mit brisanten Informationen um BVB-Youngster Jadon Sancho. Demnach befindet sich der 20-Jährige seit Monaten in geheimen Verhandlungen mit Manchester United und hat dabei mit den Red Devils bereits Übereinkunft in allen wichtigen Punkten getroffen.
Über Vertragsdauer, Gehalt, Bonuszahlungen und eine "riesige Ausstiegsklausel" wurde demnach in den vergangenen Monaten bereits Einigung erzielt, nun sei es an United, sich mit Borussia Dortmund auf eine Ablöse zu einigen, heißt es.
Letztlich werde Manchester einen neuen Ablöserekord für die englische Premier League zahlen, ist sich die "Sun" sicher. Dieser liegt derzeit bei 102 Millionen Euro. Für diese Summer wechselte Paul Pogba 2016 von Juventus zu ManUnited.
https://www.sport.de/news/ne3846765/bvb ... -geheimen/

yamau
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1637
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: Jadon Sancho [7]

#429 Beitrag von yamau » Mo 20. Apr 2020, 14:01

Schwejk hat geschrieben:
Mo 20. Apr 2020, 13:08
Update, 20.04.2020, 07:29 Uhr
Die englische "Sun" ( :!: ) überrascht mit brisanten Informationen um BVB-Youngster Jadon Sancho. Demnach befindet sich der 20-Jährige seit Monaten in geheimen Verhandlungen mit Manchester United und hat dabei mit den Red Devils bereits Übereinkunft in allen wichtigen Punkten getroffen.
Über Vertragsdauer, Gehalt, Bonuszahlungen und eine "riesige Ausstiegsklausel" wurde demnach in den vergangenen Monaten bereits Einigung erzielt, nun sei es an United, sich mit Borussia Dortmund auf eine Ablöse zu einigen, heißt es.
Letztlich werde Manchester einen neuen Ablöserekord für die englische Premier League zahlen, ist sich die "Sun" sicher. Dieser liegt derzeit bei 102 Millionen Euro. Für diese Summer wechselte Paul Pogba 2016 von Juventus zu ManUnited.
https://www.sport.de/news/ne3846765/bvb ... -geheimen/
....naja Sun....

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3589
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Jadon Sancho [7]

#430 Beitrag von Schwejk » Mo 20. Apr 2020, 14:26

Man hat Exempel, daß zuweilen sogar ein blindes Huhn.....
Okay, du weißt schon. ;-)

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4221
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Jadon Sancho [7]

#431 Beitrag von Tschuttiball » Mo 20. Apr 2020, 18:50

SSNHD kann dieses Gerücht nicht bestätigen.

Aber wir sollten uns aber wohl mit 2 schmerzhaften Abgängen in diesem Sommer abfinden (Sancho & Hakimi).
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2442
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Jadon Sancho [7]

#432 Beitrag von emma66 » Mo 20. Apr 2020, 19:11

aber dann ist jadon doch keinen deut besser als auba, dembele, oder götze. er hat doch vertrag verlängert bis 2022.
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2158
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Jadon Sancho [7]

#433 Beitrag von Bernd1958 » Mo 20. Apr 2020, 19:36

emma66 hat geschrieben:
Mo 20. Apr 2020, 19:11
aber dann ist jadon doch keinen deut besser als auba, dembele, oder götze. er hat doch vertrag verlängert bis 2022.
Naja, grundsätzlich sind alle Spieler gleich. Ob sie zu uns wechseln ( sie haben als Kind in unserer Bettwäsche geschlafen) oder von uns weg wechseln. Ich glaube nicht mehr an großartige Vereinsverbundenheit oder Vereinstreue bei Profis.
Insofern werfe ich Sancho da auch nix vor, zumal ja eigentlich klar war ( vor Corona) dass er geht.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3589
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Jadon Sancho [7]

#434 Beitrag von Schwejk » Mo 20. Apr 2020, 19:38

Daß Sancho am Ende dieser Saison den Abflug macht, steht für mich fest. Nur noch nicht, wie. Etwa wie Dembele oder Auba oder geräuschlos wie Götze - or how? ;-)

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2442
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Jadon Sancho [7]

#435 Beitrag von emma66 » Mo 20. Apr 2020, 19:40

Bernd1958 hat geschrieben:
Mo 20. Apr 2020, 19:36
emma66 hat geschrieben:
Mo 20. Apr 2020, 19:11
aber dann ist jadon doch keinen deut besser als auba, dembele, oder götze. er hat doch vertrag verlängert bis 2022.
Naja, grundsätzlich sind alle Spieler gleich. Ob sie zu uns wechseln ( sie haben als Kind in unserer Bettwäsche geschlafen) oder von uns weg wechseln. Ich glaube nicht mehr an großartige Vereinsverbundenheit oder Vereinstreue bei Profis.
Insofern werfe ich Sancho da auch nix vor, zumal ja eigentlich klar war ( vor Corona) dass er geht.
ich verlänger nicht den vertrag um ein jahr später zu wechseln. das hat nichts mit vereinstreue zu tun sondern ausschließlich mit charakter. aber eben engländer.
Schalke ist heilbar :mrgreen:

yamau
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1637
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: Jadon Sancho [7]

#436 Beitrag von yamau » Mo 20. Apr 2020, 20:21

Sancho bleibt noch eine Saison und verlängert!

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4221
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Jadon Sancho [7]

#437 Beitrag von Tschuttiball » Mo 20. Apr 2020, 20:40

yamau hat geschrieben:
Mo 20. Apr 2020, 20:21
Sancho bleibt noch eine Saison und verlängert!
Möchtest du nicht Jadons Berater werden? :thumbup:
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

yamau
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1637
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: Jadon Sancho [7]

#438 Beitrag von yamau » Mo 20. Apr 2020, 21:17

Wir haben eine Fussballlose Zeit und daher wird gerne der Schlagzeilen wegen spekuliert und in der Boulevard Presse ohnehin. Ich spekuliere ja auch und bin überzeugt, auch der derzeitigen Situation geschuldet, dass er wie gesagt um ein verlängert, dazu gibt es ein schönes Upgrade:) und dann im nächsten Jahr zur EM Zeit nach UK wechselt! Manu ist ohnehin nicht in der CL also was soll er da:)!

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2099
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Jadon Sancho [7]

#439 Beitrag von MattiBeuti » So 24. Mai 2020, 22:24

"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Herb
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1510
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: Jadon Sancho [7]

#440 Beitrag von Herb » Mo 1. Jun 2020, 19:09


Antworten