Jadon Sancho [7]

Alles über die Spieler und Trainer
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4206
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Jadon Sancho [7]

#341 Beitrag von Tschuttiball » Di 4. Feb 2020, 18:32

Ich bin ja auch für 200+ Mio. Jedoch geht das mit der Preistreiberei auch nicht so einfach wie wir uns das alle wünschen würden.

Denn wenn der Spieler sich mit Verein X einig ist, und klar mitteilt nur dahin wechseln zu wollen, dann gibts keine Preistreiberei weil der Spieler nur zu Verein X will. Da hat dann erneut der Spieler eine gewisse Macht. Auch deshalb, dass die Bezüge des Spielers (auch Handgeld) sicher höher sind, wenn er Verein X dabei hilft die Ablösezahlung zu drücken.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 973
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Jadon Sancho [7]

#342 Beitrag von cloud88 » Do 6. Feb 2020, 21:25

emma66 hat geschrieben:
So 2. Feb 2020, 21:05
cloud88 hat geschrieben:
So 2. Feb 2020, 20:22
emma66 hat geschrieben:
So 2. Feb 2020, 15:21
ich fraage mich allen ernstes wie aki reagiert, wenn jadon (was ich durchaus für möglich halte) noch ein jahr bei uns bleiben wqill, unddem bvb werden z. b. 15 mio geboten.
Er wird ihn behalten. 15mio wäre schon sehr dreist und könnte ein Angebot sein das nur die Bayern abgeben.
Ich bin mir sicher das man Sancho lieber behalten würde, von mir aus auch mit einer AK von 180mio und Verlängern.
Ein Abgang bringt zwar viel Geld ein, kostet aber auch einiges. Die Anteile an City, die Ablöse für den Nachfolger + Handgeld und den Zuschuss wegen den Einnahmen. Da bleibt am ende auch nicht mehr so viel übrig.
wer ein wenig mit denkt, weis das ich 150 mio gemeint habe.
Wer ein wenig mit denkt, weis das ich das Sarkastisch gemeint habe, weil mir das klar war. Aber hey erst mal drauf hauen.


Sancho ist mit Mbappe das aktuell vllt größte Talent und er kann sich den Verein aussuchen. Diesen Sommer würde man wohl 60-100mio mehr bekommen. Ideal wäre natürlich eine Verlängerung mit einer Ak um die 180mio ab 2023.

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2437
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Jadon Sancho [7]

#343 Beitrag von emma66 » Do 6. Feb 2020, 22:14

cloud88 hat geschrieben:
Do 6. Feb 2020, 21:25
emma66 hat geschrieben:
So 2. Feb 2020, 21:05
cloud88 hat geschrieben:
So 2. Feb 2020, 20:22
emma66 hat geschrieben:
So 2. Feb 2020, 15:21
ich fraage mich allen ernstes wie aki reagiert, wenn jadon (was ich durchaus für möglich halte) noch ein jahr bei uns bleiben wqill, unddem bvb werden z. b. 15 mio geboten.
Er wird ihn behalten. 15mio wäre schon sehr dreist und könnte ein Angebot sein das nur die Bayern abgeben.
Ich bin mir sicher das man Sancho lieber behalten würde, von mir aus auch mit einer AK von 180mio und Verlängern.
Ein Abgang bringt zwar viel Geld ein, kostet aber auch einiges. Die Anteile an City, die Ablöse für den Nachfolger + Handgeld und den Zuschuss wegen den Einnahmen. Da bleibt am ende auch nicht mehr so viel übrig.
wer ein wenig mit denkt, weis das ich 150 mio gemeint habe.
Wer ein wenig mit denkt, weis das ich das Sarkastisch gemeint habe, weil mir das klar war. Aber hey erst mal drauf hauen.


dafür gibt es den ironiesmilie, wie du ja auch wissen solltest. aber davon ab, wo hab ich bitte drauf gehauen, ich wollte nur meine falsche eingabe korrigieren, bevor noch jemand drauf reinfällt. hast aber lange gebraucht bis du drauf gekommen bist, daß ich "drauf hauen " wollte.
Schalke ist heilbar :mrgreen:

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 973
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Jadon Sancho [7]

#344 Beitrag von cloud88 » Di 11. Feb 2020, 19:06

emma66 hat geschrieben:
Do 6. Feb 2020, 22:14
cloud88 hat geschrieben:
Do 6. Feb 2020, 21:25
emma66 hat geschrieben:
So 2. Feb 2020, 21:05
cloud88 hat geschrieben:
So 2. Feb 2020, 20:22
emma66 hat geschrieben:
So 2. Feb 2020, 15:21
ich fraage mich allen ernstes wie aki reagiert, wenn jadon (was ich durchaus für möglich halte) noch ein jahr bei uns bleiben wqill, unddem bvb werden z. b. 15 mio geboten.
Er wird ihn behalten. 15mio wäre schon sehr dreist und könnte ein Angebot sein das nur die Bayern abgeben.
Ich bin mir sicher das man Sancho lieber behalten würde, von mir aus auch mit einer AK von 180mio und Verlängern.
Ein Abgang bringt zwar viel Geld ein, kostet aber auch einiges. Die Anteile an City, die Ablöse für den Nachfolger + Handgeld und den Zuschuss wegen den Einnahmen. Da bleibt am ende auch nicht mehr so viel übrig.
wer ein wenig mit denkt, weis das ich 150 mio gemeint habe.
Wer ein wenig mit denkt, weis das ich das Sarkastisch gemeint habe, weil mir das klar war. Aber hey erst mal drauf hauen.


dafür gibt es den ironiesmilie, wie du ja auch wissen solltest. aber davon ab, wo hab ich bitte drauf gehauen, ich wollte nur meine falsche eingabe korrigieren, bevor noch jemand drauf reinfällt. hast aber lange gebraucht bis du drauf gekommen bist, daß ich "drauf hauen " wollte.
Du hast Aki indirekt vorgeworfen das er Sancho unbedingt zu Geld machen will.
Davon ab habe ich nicht lange gebraucht, ich war einfach nur länger nicht online. Mit etwas Abstand zwischendurch lässt es sich emotionsloser Diskutieren.

Benutzeravatar
Bor-ussia09
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 757
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:07

Re: Jadon Sancho [7]

#345 Beitrag von Bor-ussia09 » Sa 15. Feb 2020, 10:50

Der Junge ist einfach unfassbar gut.
Ich würde für ihn sogar das “Gehaltsgefüge“ außer acht lassen und ihn ein unverschämtes hohes Gehalt zahlen.
Leider und das ist auch verständlich, wird dies alles nichts nützen.Ihn zieht es in seine Heimat zurück.
Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.

Friedrich Hebbel

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2367
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Jadon Sancho [7]

#346 Beitrag von Zubitoni » Sa 15. Feb 2020, 11:27

was ich viel wichtiger finde: man hatte ja zwischenzeitlich das gefühl, er könnte in richtung dembele abdriften. das gefühl habe ich aktuell gar nicht mehr, er scheint in blitzgeschwindigkeit gereift zu sein.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

yamau
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1631
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: Jadon Sancho [7]

#347 Beitrag von yamau » Sa 15. Feb 2020, 16:05

Ich meine mit seinen 19 Jahren, umgeben von recht guten Kickern wie Haaland, Brandt, Reus etc., verliert er gar nichts wenn er noch 2-3 Jahre bei uns bleibt und mit 22 Jahren ist man immer noch jung genug um in die PL zu wechseln! Manu ist nichtmals in der CL, City fliegt eh raus

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4206
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Jadon Sancho [7]

#348 Beitrag von Tschuttiball » Sa 15. Feb 2020, 16:13

yamau hat geschrieben:
Sa 15. Feb 2020, 16:05
Ich meine mit seinen 19 Jahren, umgeben von recht guten Kickern wie Haaland, Brandt, Reus etc., verliert er gar nichts wenn er noch 2-3 Jahre bei uns bleibt und mit 22 Jahren ist man immer noch jung genug um in die PL zu wechseln! Manu ist nichtmals in der CL, City fliegt eh raus
So seh ichs auch. Würde zB es gar nicht verstehen, wenn er schon diesen oder nächsten Sommer die Fliege macht. Er kann bei uns auf höchstem Niveau zum Topspieler reifen. Mit 23 kann er zB immer noch wechseln, wäre dann aber schon sehr gereift.

Lohnmässig müssten wir halt nachlegen, beispielsweise seine AK abkaufen. Aber warum nicht wenn er so weiter peformt?!
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2154
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Jadon Sancho [7]

#349 Beitrag von Bernd1958 » Sa 15. Feb 2020, 16:15

Tschuttiball hat geschrieben:
Sa 15. Feb 2020, 16:13
yamau hat geschrieben:
Sa 15. Feb 2020, 16:05
Ich meine mit seinen 19 Jahren, umgeben von recht guten Kickern wie Haaland, Brandt, Reus etc., verliert er gar nichts wenn er noch 2-3 Jahre bei uns bleibt und mit 22 Jahren ist man immer noch jung genug um in die PL zu wechseln! Manu ist nichtmals in der CL, City fliegt eh raus
So seh ichs auch. Würde zB es gar nicht verstehen, wenn er schon diesen oder nächsten Sommer die Fliege macht. Er kann bei uns auf höchstem Niveau zum Topspieler reifen. Mit 23 kann er zB immer noch wechseln, wäre dann aber schon sehr gereift.

Lohnmässig müssten wir halt nachlegen, beispielsweise seine AK abkaufen. Aber warum nicht wenn er so weiter peformt?!
Habe ich etwas verpasst? Sancho hat eine Ausstiegsklausel?
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

yamau
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1631
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: Jadon Sancho [7]

#350 Beitrag von yamau » Sa 15. Feb 2020, 16:20

Bernd1958 hat geschrieben:
Sa 15. Feb 2020, 16:15
Tschuttiball hat geschrieben:
Sa 15. Feb 2020, 16:13
yamau hat geschrieben:
Sa 15. Feb 2020, 16:05
Ich meine mit seinen 19 Jahren, umgeben von recht guten Kickern wie Haaland, Brandt, Reus etc., verliert er gar nichts wenn er noch 2-3 Jahre bei uns bleibt und mit 22 Jahren ist man immer noch jung genug um in die PL zu wechseln! Manu ist nichtmals in der CL, City fliegt eh raus
So seh ichs auch. Würde zB es gar nicht verstehen, wenn er schon diesen oder nächsten Sommer die Fliege macht. Er kann bei uns auf höchstem Niveau zum Topspieler reifen. Mit 23 kann er zB immer noch wechseln, wäre dann aber schon sehr gereift.

Lohnmässig müssten wir halt nachlegen, beispielsweise seine AK abkaufen. Aber warum nicht wenn er so weiter peformt?!
Habe ich etwas verpasst? Sancho hat eine Ausstiegsklausel?
ne, dafür hatte man sein Gehalt verdreifacht!
https://www.google.com/amp/s/www.fussba ... el-2018-10

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4206
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Jadon Sancho [7]

#351 Beitrag von Tschuttiball » Sa 15. Feb 2020, 16:36

Bernd1958 hat geschrieben:
Sa 15. Feb 2020, 16:15
Tschuttiball hat geschrieben:
Sa 15. Feb 2020, 16:13
yamau hat geschrieben:
Sa 15. Feb 2020, 16:05
Ich meine mit seinen 19 Jahren, umgeben von recht guten Kickern wie Haaland, Brandt, Reus etc., verliert er gar nichts wenn er noch 2-3 Jahre bei uns bleibt und mit 22 Jahren ist man immer noch jung genug um in die PL zu wechseln! Manu ist nichtmals in der CL, City fliegt eh raus
So seh ichs auch. Würde zB es gar nicht verstehen, wenn er schon diesen oder nächsten Sommer die Fliege macht. Er kann bei uns auf höchstem Niveau zum Topspieler reifen. Mit 23 kann er zB immer noch wechseln, wäre dann aber schon sehr gereift.

Lohnmässig müssten wir halt nachlegen, beispielsweise seine AK abkaufen. Aber warum nicht wenn er so weiter peformt?!
Habe ich etwas verpasst? Sancho hat eine Ausstiegsklausel?
Ups, ich dachte ich wäre im Haaland Thread. Sorry! :lol:
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2098
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Jadon Sancho [7]

#352 Beitrag von MattiBeuti » So 16. Feb 2020, 00:05

"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

HoWe1909
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 439
Registriert: Do 20. Jun 2019, 18:28

Re: Jadon Sancho [7]

#353 Beitrag von HoWe1909 » So 16. Feb 2020, 09:05

yamau hat geschrieben:
Sa 15. Feb 2020, 16:05
Ich meine mit seinen 19 Jahren, umgeben von recht guten Kickern wie Haaland, Brandt, Reus etc., verliert er gar nichts wenn er noch 2-3 Jahre bei uns bleibt und mit 22 Jahren ist man immer noch jung genug um in die PL zu wechseln! Manu ist nichtmals in der CL, City fliegt eh raus
Kann ihm das mal jemand sagen? ;)

Nein, im Ernst. Man vergisst immer wieder, dass er noch so jung ist. Für mich einer der besten Spieler im schwarz gelben Dress überhaupt. 2 Jahre länegr bei uns würden ihm sicherlich gut tun. Und verdienen könnte er bei uns auch einiges.

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3589
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Jadon Sancho [7]

#354 Beitrag von Schwejk » So 16. Feb 2020, 10:12

Angeblich steigen die Bazen nun auch ins Rennen um Sancho ein, wie Sky Sports England berichtet. :shock:

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1548
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Jadon Sancho [7]

#355 Beitrag von jasper1902 » So 16. Feb 2020, 10:15

Ich kann mir absolut nicht vorstellen, dass die Bazen da auch nur ansatzweise eine Chance haben !
Für Sancho würde ich auch weit über die Schmerzgrenze gehen , vielleicht gibt es ja doch eine Restchance auf
eine VVL , Zeiot genug hat er ja in der Tat noch.

Gebt ihm das nahezu komplette Gehalt von Götze dazu ( wird ja wohl frei ) und zeigt ihm nochmal
deutlich die Möglichkeiten bei uns auf.

sgG

SOULD Bass
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 13
Registriert: Do 1. Aug 2019, 06:35

Re: Jadon Sancho [7]

#356 Beitrag von SOULD Bass » So 16. Feb 2020, 10:26

Stellt sich mMn aber auch die Frage, wie sich die Ablöse-Preisspirale entwickelt. Kriegt man die Ablöse in 2 Jahren auch noch?
Wenn man für einen Spieler 150 Mio kriegen kann um sich dafür auf x Positionen zu verstärken dann muss man zumindest intensiv darüber nachdenken.

Ideal wäre ja er bleibt noch 2 Jahre in DO und geht dann zu ManCity... also verkaufen und zurückleihen!

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1548
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Jadon Sancho [7]

#357 Beitrag von jasper1902 » So 16. Feb 2020, 11:02

SOULD Bass hat geschrieben:
So 16. Feb 2020, 10:26
Stellt sich mMn aber auch die Frage, wie sich die Ablöse-Preisspirale entwickelt. Kriegt man die Ablöse in 2 Jahren auch noch?
Wenn man für einen Spieler 150 Mio kriegen kann um sich dafür auf x Positionen zu verstärken dann muss man zumindest intensiv darüber nachdenken.

Ideal wäre ja er bleibt noch 2 Jahre in DO und geht dann zu ManCity... also verkaufen und zurückleihen!
Er hat aber leider "nur" noch Vertrag bis 2022 , es gäbe also nur die - zugegeben sehr geringe - Möglichkeit mit
ihm nochmals zu verlängern und ihm ggf. analog zu Haaland eine AK zu geben.

Den Jungen können wir meiner Meinung nach nicht / kaum ersetzten , jedes weitere Jahr würde helfen.

sgG

Benutzeravatar
LEF
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 970
Registriert: Do 13. Jun 2019, 22:58
Wohnort: Westerwald

Re: Jadon Sancho [7]

#358 Beitrag von LEF » So 16. Feb 2020, 12:04

jasper1902 hat geschrieben:
So 16. Feb 2020, 10:15
Ich kann mir absolut nicht vorstellen, dass die Bazen da auch nur ansatzweise eine Chance haben !
Für Sancho würde ich auch weit über die Schmerzgrenze gehen , vielleicht gibt es ja doch eine Restchance auf
eine VVL , Zeiot genug hat er ja in der Tat noch.

Gebt ihm das nahezu komplette Gehalt von Götze dazu ( wird ja wohl frei ) und zeigt ihm nochmal
deutlich die Möglichkeiten bei uns auf.

sgG
Sehe ich auch so. In diesem einen Fall, sollten wir auch einmal etwas "Unmoralisches" tun. Sancho spielt das Geld locker wieder ein.

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2437
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Jadon Sancho [7]

#359 Beitrag von emma66 » So 16. Feb 2020, 13:47

vllt. veranlasst ihn ja auch der brexxit , nicht sofort auf die insel zurückzukehren.
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2154
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Jadon Sancho [7]

#360 Beitrag von Bernd1958 » So 16. Feb 2020, 15:27

emma66 hat geschrieben:
So 16. Feb 2020, 13:47
vllt. veranlasst ihn ja auch der brexxit , nicht sofort auf die insel zurückzukehren.
Oder gerade deshalb. Wenn es da keine vernünftigen Einigungen gibt, dann werden ja die Arbeitserlaubnisse in GB und hier evtl neu geregelt.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Antworten