Jadon Sancho [7]

Alles über die Spieler und Trainer
Antworten
Nachricht
Autor
Mainzelmännchen
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 109
Registriert: Di 18. Jun 2019, 19:23

Re: Jadon Sancho [7]

#221 Beitrag von Mainzelmännchen » Do 28. Nov 2019, 13:53

Space Lord hat geschrieben:
Do 28. Nov 2019, 13:20
Bernd1958 hat geschrieben:
Do 28. Nov 2019, 12:43
Warum spielt Jadon Sancho nicht? Das fragten sich vermutlich viele BVB-Anhänger, als sie einen Blick auf die Startformation der Schwaz-Gelben gegen den FC Barcelona warfen. Jetzt ist klar: Es waren offenbar keine sportlichen Gründe, sondern disziplinarische. Wie die Bild erfahren hat, soll der Engländer am Tag des Spiels nicht pünktlich zur Mannschaftssitzung erschienen sein.

https://sport.sky.de/fussball/artikel/b ... L1whatsapp

Sollte es wirklich so sein, dass er wieder mal die Zeit vergessen hat, dann sollte man mal innerhalb der Mannschaft Tacheles reden... Früher gab es mal einen Sack wo der Störenfried reinkam und dann gab es "Kassalla" ;-)
Ehrlich gesagt, hab ich mich das nicht gefragt, aber ich finde es widerwärtig wie sich die Medien rücksichtslos auf einen 19 jährigen einschiessen und ihn öffentlich an den Pranger stellen.
[/


Kann ich absolut nachvollziehen :thumbup: . Zu Mannschaftsbesprechungen oder Pressekonferenzen von Favre würde ich auch nicht gehen wollen. Dann lieber Lindenstraße gucken. ;) :lol:

Stumpen
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 908
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Jadon Sancho [7]

#222 Beitrag von Stumpen » Do 28. Nov 2019, 14:22

... so kann es gehen. Da hat sich Sancho wahrscheinlich den Part der Sitzung geklemmt, in dem es um die Taktik ging. Kann man verstehen.

Ihn dann trotzdem noch zu bringen, unterstreicht Favres Hilflosigkeit.

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3193
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Jadon Sancho [7]

#223 Beitrag von Schwejk » Do 28. Nov 2019, 14:30

Offensichtlich hat sich Sancho bereits von Verein, Mannschaft und Trainer intern verabschiedet.
Geht's noch deutlicher? Nur rhetorisch gefragt.

HoWe1909
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 439
Registriert: Do 20. Jun 2019, 18:28

Re: Jadon Sancho [7]

#224 Beitrag von HoWe1909 » Do 28. Nov 2019, 14:41

Bernd1958 hat geschrieben:
Do 28. Nov 2019, 12:43
Wie die Bild erfahren hat, soll der Engländer am Tag des Spiels nicht pünktlich zur Mannschaftssitzung erschienen sein.
Vielleicht war er deshalb bester Dortmunder... ;)

Benutzeravatar
LEF
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 894
Registriert: Do 13. Jun 2019, 22:58
Wohnort: Westerwald

Re: Jadon Sancho [7]

#225 Beitrag von LEF » Do 28. Nov 2019, 14:57

HoWe1909 hat geschrieben:
Do 28. Nov 2019, 14:41
Bernd1958 hat geschrieben:
Do 28. Nov 2019, 12:43
Wie die Bild erfahren hat, soll der Engländer am Tag des Spiels nicht pünktlich zur Mannschaftssitzung erschienen sein.
Vielleicht war er deshalb bester Dortmunder... ;)
Ich wollte es gerade schreiben....... :lol: :lol:
Üben wir uns also in Sarkasmus. ;)

Benutzeravatar
Optimus
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1311
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: Jadon Sancho [7]

#226 Beitrag von Optimus » Do 28. Nov 2019, 15:08

Wahrscheinlich hat J. Sancho erfahren das er nicht in der Startelf steht. Ich glaube nicht das Sancho für die Startelf vorgesehen war und wegen der Disziplinlosigkeit rausgeworfen wurde. Dann hätte L.Favre ja T. Hazard als offensive Kraft bringen können. L. Favre wollte von Anfang an diese defensive Aufstellung.
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Pew
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 536
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 15:33

Re: Jadon Sancho [7]

#227 Beitrag von Pew » Do 28. Nov 2019, 15:58

Space Lord hat geschrieben:
Do 28. Nov 2019, 13:20
Bernd1958 hat geschrieben:
Do 28. Nov 2019, 12:43
Warum spielt Jadon Sancho nicht? Das fragten sich vermutlich viele BVB-Anhänger, als sie einen Blick auf die Startformation der Schwaz-Gelben gegen den FC Barcelona warfen. Jetzt ist klar: Es waren offenbar keine sportlichen Gründe, sondern disziplinarische. Wie die Bild erfahren hat, soll der Engländer am Tag des Spiels nicht pünktlich zur Mannschaftssitzung erschienen sein.

https://sport.sky.de/fussball/artikel/b ... L1whatsapp

Sollte es wirklich so sein, dass er wieder mal die Zeit vergessen hat, dann sollte man mal innerhalb der Mannschaft Tacheles reden... Früher gab es mal einen Sack wo der Störenfried reinkam und dann gab es "Kassalla" ;-)
Ehrlich gesagt, hab ich mich das nicht gefragt, aber ich finde es widerwärtig wie sich die Medien rücksichtslos auf einen 19 jährigen einschiessen und ihn öffentlich an den Pranger stellen.
Die Medien sind nicht Schuld daran, dass Sancho eine disziplinarische Maßnahme nach der anderen abbekommt, sie erfinden die nicht, sondern berichten nur darüber.

Mainzelmännchen
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 109
Registriert: Di 18. Jun 2019, 19:23

Re: Jadon Sancho [7]

#228 Beitrag von Mainzelmännchen » Do 28. Nov 2019, 16:31

Pew hat geschrieben:
Do 28. Nov 2019, 15:58
Space Lord hat geschrieben:
Do 28. Nov 2019, 13:20
Bernd1958 hat geschrieben:
Do 28. Nov 2019, 12:43
Warum spielt Jadon Sancho nicht? Das fragten sich vermutlich viele BVB-Anhänger, als sie einen Blick auf die Startformation der Schwaz-Gelben gegen den FC Barcelona warfen. Jetzt ist klar: Es waren offenbar keine sportlichen Gründe, sondern disziplinarische. Wie die Bild erfahren hat, soll der Engländer am Tag des Spiels nicht pünktlich zur Mannschaftssitzung erschienen sein.

https://sport.sky.de/fussball/artikel/b ... L1whatsapp

Sollte es wirklich so sein, dass er wieder mal die Zeit vergessen hat, dann sollte man mal innerhalb der Mannschaft Tacheles reden... Früher gab es mal einen Sack wo der Störenfried reinkam und dann gab es "Kassalla" ;-)
Ehrlich gesagt, hab ich mich das nicht gefragt, aber ich finde es widerwärtig wie sich die Medien rücksichtslos auf einen 19 jährigen einschiessen und ihn öffentlich an den Pranger stellen.
Die Medien sind nicht Schuld daran, dass Sancho eine disziplinarische Maßnahme nach der anderen abbekommt, sie erfinden die nicht, sondern berichten nur darüber.
Eine bescheidene Nachfrage: Das mit den Medien weißt du woher so genau, Pew :?:

HoWe1909
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 439
Registriert: Do 20. Jun 2019, 18:28

Re: Jadon Sancho [7]

#229 Beitrag von HoWe1909 » Do 28. Nov 2019, 16:47

Jetzt mal im Ernst: Wenn es wirklich so ist, dass JS hier ein Ding nach dem anderen macht, dann frage ich mich, warum hier nichts passiert! Ich hätte nie gedacht, dass ich das mal sage: Wir können hier von den Bayern nur lernen, denn dort würde sich das mMn keiner erlauben...

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2262
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Jadon Sancho [7]

#230 Beitrag von emma66 » Do 28. Nov 2019, 17:09

HoWe1909 hat geschrieben:
Do 28. Nov 2019, 16:47
Jetzt mal im Ernst: Wenn es wirklich so ist, dass JS hier ein Ding nach dem anderen macht, dann frage ich mich, warum hier nichts passiert! Ich hätte nie gedacht, dass ich das mal sage: Wir können hier von den Bayern nur lernen, denn dort würde sich das mMn keiner erlauben...
ist das nicht, gelinde gesagt, maßlos übertrieben zu sagen js erlaubt sich "ein ding nach dem anderen"<? allein schon die aussage er hat die zeit vergessen, ist für mich kein grund ihn zu verurteilen. wenn ich daran denk was ich alles vergessen habe, als ich in seinem alter war, lässt mich für ihn aussagen. ich halte lf für viel zu alt um mit diesen jungen leuten richtig umzugehen.
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Benutzeravatar
Optimus
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1311
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: Jadon Sancho [7]

#231 Beitrag von Optimus » Do 28. Nov 2019, 17:30

Space Lord hat geschrieben:
Do 28. Nov 2019, 13:20
Bernd1958 hat geschrieben:
Do 28. Nov 2019, 12:43
Warum spielt Jadon Sancho nicht? Das fragten sich vermutlich viele BVB-Anhänger, als sie einen Blick auf die Startformation der Schwaz-Gelben gegen den FC Barcelona warfen. Jetzt ist klar: Es waren offenbar keine sportlichen Gründe, sondern disziplinarische. Wie die Bild erfahren hat, soll der Engländer am Tag des Spiels nicht pünktlich zur Mannschaftssitzung erschienen sein.

https://sport.sky.de/fussball/artikel/b ... L1whatsapp

Sollte es wirklich so sein, dass er wieder mal die Zeit vergessen hat, dann sollte man mal innerhalb der Mannschaft Tacheles reden... Früher gab es mal einen Sack wo der Störenfried reinkam und dann gab es "Kassalla" ;-)
Ehrlich gesagt, hab ich mich das nicht gefragt, aber ich finde es widerwärtig wie sich die Medien rücksichtslos auf einen 19 jährigen einschiessen und ihn öffentlich an den Pranger stellen.
Die reißerischen online Überschriften bei bestimmten Medien sind schon grenzwertig. Aber die Robert Enke Woche ist ja vorbei. Da darf man wieder.
Mit schmunzeln lesen und hören wir ja von Fußballern wie Basler, Beckenbauer, Effenberg, Netzer, Ulli Stein usw was sie früher so angestellt haben. Vor wichtigen Länderspielen mal übern Zaun, Alkohol war auch beliebt und der Mittelfinger durfte auch öfter gezeigt werden. Und vieles mehr. Aber das waren ja noch richtige Kerle, die gibt es ja heute nicht mehr. Heute sind es ja alles Püp-------!!! Ironie aus
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Benutzeravatar
Bernd1958
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1943
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Jadon Sancho [7]

#232 Beitrag von Bernd1958 » Do 28. Nov 2019, 17:43

emma66 hat geschrieben:
Do 28. Nov 2019, 17:09
HoWe1909 hat geschrieben:
Do 28. Nov 2019, 16:47
Jetzt mal im Ernst: Wenn es wirklich so ist, dass JS hier ein Ding nach dem anderen macht, dann frage ich mich, warum hier nichts passiert! Ich hätte nie gedacht, dass ich das mal sage: Wir können hier von den Bayern nur lernen, denn dort würde sich das mMn keiner erlauben...
ist das nicht, gelinde gesagt, maßlos übertrieben zu sagen js erlaubt sich "ein ding nach dem anderen"<? allein schon die aussage er hat die zeit vergessen, ist für mich kein grund ihn zu verurteilen. wenn ich daran denk was ich alles vergessen habe, als ich in seinem alter war, lässt mich für ihn aussagen. ich halte lf für viel zu alt um mit diesen jungen leuten richtig umzugehen.
Ich gehe aber davon aus, dass Du erstens in einer anderen Zeit mit viel weniger monetären Mitteln aufgewachsen bist und zweitens ein ganz anderes Selbstverständnis in Bezug auf Verlässlichkeit hattest. Liegt aber auch an der anderen Zeit.
Von einem mehrfachen Millionär, der u.a. höchstwahrscheinlich eine Uhr trägt die sich 90% der Fans nicht leisten können, muss man erwarten können pünktlich zu sein. Die Sitzung fand ja im Hotel statt, also große Anfahrtswege gab es wohl nicht. Nicht zu vergessen das es zu seinem Berufsbild gehört auch an taktischen Besprechungen teilzunehmen.

Bei Sancho häufen sich jetzt diese Dinge und das ist nicht gut. Ob Favre das richtig moderiert ist eine andere Frage. Vielleicht kann man solche Burschen nur zur Räson bringen in dem man sie auf die Tribüne setzt. Manchmal muss man den sportlichen Erfolg der Mannschaftshygiene opfern ( in Barcelona hat er uns auch nicht den Sieg gebracht, also hätte er auch auf der Bank bleiben können )
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2262
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Jadon Sancho [7]

#233 Beitrag von emma66 » Do 28. Nov 2019, 17:49

Bernd1958 hat geschrieben:
Do 28. Nov 2019, 17:43
emma66 hat geschrieben:
Do 28. Nov 2019, 17:09
HoWe1909 hat geschrieben:
Do 28. Nov 2019, 16:47
Jetzt mal im Ernst: Wenn es wirklich so ist, dass JS hier ein Ding nach dem anderen macht, dann frage ich mich, warum hier nichts passiert! Ich hätte nie gedacht, dass ich das mal sage: Wir können hier von den Bayern nur lernen, denn dort würde sich das mMn keiner erlauben...
ist das nicht, gelinde gesagt, maßlos übertrieben zu sagen js erlaubt sich "ein ding nach dem anderen"<? allein schon die aussage er hat die zeit vergessen, ist für mich kein grund ihn zu verurteilen. wenn ich daran denk was ich alles vergessen habe, als ich in seinem alter war, lässt mich für ihn aussagen. ich halte lf für viel zu alt um mit diesen jungen leuten richtig umzugehen.
Ich gehe aber davon aus, dass Du erstens in einer anderen Zeit mit viel weniger monetären Mitteln aufgewachsen bist und zweitens ein ganz anderes Selbstverständnis in Bezug auf Verlässlichkeit hattest. Liegt aber auch an der anderen Zeit.
Von einem mehrfachen Millionär, der u.a. höchstwahrscheinlich eine Uhr trägt die sich 90% der Fans nicht leisten können, muss man erwarten können pünktlich zu sein. Die Sitzung fand ja im Hotel statt, also große Anfahrtswege gab es wohl nicht. Nicht zu vergessen das es zu seinem Berufsbild gehört auch an taktischen Besprechungen teilzunehmen.

Bei Sancho häufen sich jetzt diese Dinge und das ist nicht gut. Ob Favre das richtig moderiert ist eine andere Frage. Vielleicht kann man solche Burschen nur zur Räson bringen in dem man sie auf die Tribüne setzt. Manchmal muss man den sportlichen Erfolg der Mannschaftshygiene opfern ( in Barcelona hat er uns auch nicht den Sieg gebracht, also hätte er auch auf der Bank bleiben können )
was aber gewesen wäre , wenn er von anfang an gespielt hätte, weist auch du nicht, und der alterschwache greis auf der trainerbank ebenso wenig.
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Benutzeravatar
Optimus
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1311
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: Jadon Sancho [7]

#234 Beitrag von Optimus » Do 28. Nov 2019, 17:52

HoWe1909 hat geschrieben:
Do 28. Nov 2019, 16:47
Jetzt mal im Ernst: Wenn es wirklich so ist, dass JS hier ein Ding nach dem anderen macht, dann frage ich mich, warum hier nichts passiert! Ich hätte nie gedacht, dass ich das mal sage: Wir können hier von den Bayern nur lernen, denn dort würde sich das mMn keiner erlauben...
Auch beim FC Bäh wirst du fündig. Sogar unter Pep.
Übergewicht, Undiszipliniertheiten und mangelnde Professionalität stehen auf der Liste der Verfehlungen, die der Spanier den Stars des FC Bayern vorwirft.
https://www.tz.de/sport/fc-bayern/fc-ba ... 76899.html
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1393
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Jadon Sancho [7]

#235 Beitrag von jasper1902 » Do 28. Nov 2019, 18:17

Passend zu unserer immer größer werdende Krise kommt jetzt die nächste Baustelle dazu - egal wie es jetzt wirklich war.

Stimmt die Geschichte war die Entscheidung korrekt ihn nicht spielen zu lassen, allerdings hätte er dann gar nicht
erst in den Kader gehört !!

Stimmt die Geschichte nicht hätte
1.) der Verein schon lange dementieren müssen und
2.) Favre das nächste Problem, da er bester Dortmunder war.

Traurig!

sgG

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3510
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Jadon Sancho [7]

#236 Beitrag von Tschuttiball » Do 28. Nov 2019, 19:13

Denke der bessere Denkzettel wäre gewesen ihn in Dortmund zu lassen. Dann hätte er es evtl kapiert. Aber da er nun doch gespielt und sogar ein Tor gemacht hat, bestätigt ihn doch nur in seinem eigenen Denken, dass er doch zu wichtig fürn BVB ist und er sich weiterhin alles erlauben kann. Das Spiel im Camp Nou (wovon solche Jungs träumen) zu verpassen, DAS hätte ihm zu denken gegeben! Und sowas wäre mittlerweile offensichtlich nötig bei ihm... er muss kapieren, dass er Profi auf und neben dem Platz sein muss um ein grosser ala CR7 zu werden!
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
Optimus
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1311
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: Jadon Sancho [7]

#237 Beitrag von Optimus » Do 28. Nov 2019, 19:46

Auch das muss ein 19 Jähriger lesen
"Es ist offensichtlich, dass Du wechseln willst. Aber noch spielst Du für diesen Klub", schrieb die Anhängerin einen Tag nach der 1:3-Niederlage des BVB beim FC Barcelona: "Dortmund zahlt Dein Gehalt. Vielleicht solltest Du aufhören, Dich wie ein Stück Sch**** zu benehmen und tun, zu was Dein Vertrag Dich verpflichtet. Vor der Zeit bei der Borussia warst Du ein Niemand. Ein bisschen Respekt und Dankbarkeit, bitte."
Seine Antwort.
"Ich glaube, ich habe gestern Abend meinen Willen gezeigt. Jedenfalls werden wir unser Bestes geben, am Samstag drei Punkte zu holen."
https://twitter.com/EvaChristianse6/sta ... qyjz2ag1xw
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

HoWe1909
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 439
Registriert: Do 20. Jun 2019, 18:28

Re: Jadon Sancho [7]

#238 Beitrag von HoWe1909 » Do 28. Nov 2019, 19:47

jasper1902 hat geschrieben:
Do 28. Nov 2019, 18:17
Passend zu unserer immer größer werdende Krise kommt jetzt die nächste Baustelle dazu - egal wie es jetzt wirklich war.

Stimmt die Geschichte war die Entscheidung korrekt ihn nicht spielen zu lassen, allerdings hätte er dann gar nicht
erst in den Kader gehört !!

Stimmt die Geschichte nicht hätte
1.) der Verein schon lange dementieren müssen und
2.) Favre das nächste Problem, da er bester Dortmunder war.

Traurig!

sgG
Stimmt!

Benutzeravatar
LEF
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 894
Registriert: Do 13. Jun 2019, 22:58
Wohnort: Westerwald

Re: Jadon Sancho [7]

#239 Beitrag von LEF » Do 28. Nov 2019, 20:04

Optimus hat geschrieben:
Do 28. Nov 2019, 19:46
Auch das muss ein 19 Jähriger lesen
"Es ist offensichtlich, dass Du wechseln willst. Aber noch spielst Du für diesen Klub", schrieb die Anhängerin einen Tag nach der 1:3-Niederlage des BVB beim FC Barcelona: "Dortmund zahlt Dein Gehalt. Vielleicht solltest Du aufhören, Dich wie ein Stück Sch**** zu benehmen und tun, zu was Dein Vertrag Dich verpflichtet. Vor der Zeit bei der Borussia warst Du ein Niemand. Ein bisschen Respekt und Dankbarkeit, bitte."
Seine Antwort.
"Ich glaube, ich habe gestern Abend meinen Willen gezeigt. Jedenfalls werden wir unser Bestes geben, am Samstag drei Punkte zu holen."
https://twitter.com/EvaChristianse6/sta ... qyjz2ag1xw
Immerhin hat er auf die Vorwürfe reagiert und geantwortet. Das macht noch lange nicht jeder von dieser Selfie-Generation....... ;)

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3510
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Jadon Sancho [7]

#240 Beitrag von Tschuttiball » Do 28. Nov 2019, 22:07

Man kann die Kritik auch anders formulieren, aber vielleicht kommt nur solche bei ihm an? Zumindest hat er richtig auf diese eine Kritik reagiert. Nicht wie Fronck R ehemalig aus M. :lol:
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Antworten