Jadon Sancho [7]

Alles über die Spieler und Trainer
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Bart65
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 604
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 20:06
Wohnort: Lünen

Re: Jadon Sancho [7]

#201 Beitrag von Bart65 » Mo 25. Nov 2019, 14:35

Ich glaube er meint, dass man einen jungen Hüpfer direkt nach der ersten Top-Saison verticken soll. Eine zweite Top Saison wird es nicht geben, weil ihm die Flausen in den Kopf steigen und dann die Leistung drastisch abfällt.

Benutzeravatar
Becksele
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 516
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:58

Re: Jadon Sancho [7]

#202 Beitrag von Becksele » Mo 25. Nov 2019, 14:37

Ich denke man sollte das Gelaber von Sancho nicht auf die Goldwaage legen. Der bereitet damit lediglich seinen Abschied im Sommer 2020 vor. Nix neues, hier hat doch niemand damit gerechnet, dass er länger bleibt.

150 Mio Euro Ablöse generieren, Briefmarke auf den Arsch und das Leben geht weiter.

Benutzeravatar
bvbcol
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 572
Registriert: Do 13. Jun 2019, 11:08

Re: Jadon Sancho [7]

#203 Beitrag von bvbcol » Mo 25. Nov 2019, 14:38

Bart65 hat geschrieben:
Mo 25. Nov 2019, 14:35
Ich glaube er meint, dass man einen jungen Hüpfer direkt nach der ersten Top-Saison verticken soll. Eine zweite Top Saison wird es nicht geben, weil ihm die Flausen in den Kopf steigen und dann die Leistung drastisch abfällt.
Nun ja, das wöllte ich gerne von Ihm hören, es könnte doch sein, dass er es auch sarkastisch gemeint hatte.

Benutzeravatar
Bart65
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 604
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 20:06
Wohnort: Lünen

Re: Jadon Sancho [7]

#204 Beitrag von Bart65 » Mo 25. Nov 2019, 14:39

Ach so. Schusseligung.

Benutzeravatar
bvbcol
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 572
Registriert: Do 13. Jun 2019, 11:08

Re: Jadon Sancho [7]

#205 Beitrag von bvbcol » Mo 25. Nov 2019, 14:42

Becksele hat geschrieben:
Mo 25. Nov 2019, 14:37
Ich denke man sollte das Gelaber von Sancho nicht auf die Goldwaage legen. Der bereitet damit lediglich seinen Abschied im Sommer 2020 vor. Nix neues, hier hat doch niemand damit gerechnet, dass er länger bleibt.

150 Mio Euro Ablöse generieren, Briefmarke auf den Arsch und das Leben geht weiter.
150 Mio zur Zeit!
Lass den Zirkus mal durchgehend weiter laufen, dann wirst du am Ende des Tages keine 150 Mio mehr bekommen, die Engländer sind längst nicht mehr so blöd, ihre Kohle kopflos raus zu hauen.

Benutzeravatar
bvbcol
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 572
Registriert: Do 13. Jun 2019, 11:08

Re: Jadon Sancho [7]

#206 Beitrag von bvbcol » Mo 25. Nov 2019, 14:54

Bart65 hat geschrieben:
Mo 25. Nov 2019, 14:39
Ach so. Schusseligung.
No Problemo.

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1475
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Jadon Sancho [7]

#207 Beitrag von jasper1902 » Mo 25. Nov 2019, 17:27

bvbcol hat geschrieben:
Mo 25. Nov 2019, 14:42
Becksele hat geschrieben:
Mo 25. Nov 2019, 14:37
Ich denke man sollte das Gelaber von Sancho nicht auf die Goldwaage legen. Der bereitet damit lediglich seinen Abschied im Sommer 2020 vor. Nix neues, hier hat doch niemand damit gerechnet, dass er länger bleibt.

150 Mio Euro Ablöse generieren, Briefmarke auf den Arsch und das Leben geht weiter.
150 Mio zur Zeit!
Lass den Zirkus mal durchgehend weiter laufen, dann wirst du am Ende des Tages keine 150 Mio mehr bekommen, die Engländer sind längst nicht mehr so blöd, ihre Kohle kopflos raus zu hauen.
Glaube ich nicht mal, hat bei Dembele auch funktioniert und unabhängig davon gibt
es genügend Interessenten.

sgG

Benutzeravatar
bvbcol
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 572
Registriert: Do 13. Jun 2019, 11:08

Re: Jadon Sancho [7]

#208 Beitrag von bvbcol » Mo 25. Nov 2019, 17:41

jasper1902 hat geschrieben:
Mo 25. Nov 2019, 17:27
bvbcol hat geschrieben:
Mo 25. Nov 2019, 14:42
Becksele hat geschrieben:
Mo 25. Nov 2019, 14:37
Ich denke man sollte das Gelaber von Sancho nicht auf die Goldwaage legen. Der bereitet damit lediglich seinen Abschied im Sommer 2020 vor. Nix neues, hier hat doch niemand damit gerechnet, dass er länger bleibt.

150 Mio Euro Ablöse generieren, Briefmarke auf den Arsch und das Leben geht weiter.
150 Mio zur Zeit!
Lass den Zirkus mal durchgehend weiter laufen, dann wirst du am Ende des Tages keine 150 Mio mehr bekommen, die Engländer sind längst nicht mehr so blöd, ihre Kohle kopflos raus zu hauen.
Glaube ich nicht mal, hat bei Dembele auch funktioniert und unabhängig davon gibt
es genügend Interessenten.

sgG
Aber nicht, wenn Sancho sich schon festgelegt hat.

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2085
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Jadon Sancho [7]

#209 Beitrag von Bernd1958 » Mo 25. Nov 2019, 17:49

Aber es ist doch komisch,dass fast alle unsere aus dem Ausland "zugekauften" Talente irgendwann anfangen abzuheben.
Im Gegensatz dazu sehe ich Pulisic, der diesen Eindruck so nicht erweckt hat, aber auch schon sehr früh bei uns war. Und bei Pulisic war sein Deutsch im Vergleich zu Sancho bei gleicher Anwesenheit in Deutschland um Klassen besser. Lässt vielleicht auch ein paar Rückschlüsse auf die Einstellung zum Land und Verein zu.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
Optimus
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1493
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: Jadon Sancho [7]

#210 Beitrag von Optimus » Mo 25. Nov 2019, 17:51

bvbcol hat geschrieben:
Mo 25. Nov 2019, 17:41
jasper1902 hat geschrieben:
Mo 25. Nov 2019, 17:27
bvbcol hat geschrieben:
Mo 25. Nov 2019, 14:42
Becksele hat geschrieben:
Mo 25. Nov 2019, 14:37
Ich denke man sollte das Gelaber von Sancho nicht auf die Goldwaage legen. Der bereitet damit lediglich seinen Abschied im Sommer 2020 vor. Nix neues, hier hat doch niemand damit gerechnet, dass er länger bleibt.

150 Mio Euro Ablöse generieren, Briefmarke auf den Arsch und das Leben geht weiter.
150 Mio zur Zeit!
Lass den Zirkus mal durchgehend weiter laufen, dann wirst du am Ende des Tages keine 150 Mio mehr bekommen, die Engländer sind längst nicht mehr so blöd, ihre Kohle kopflos raus zu hauen.
Glaube ich nicht mal, hat bei Dembele auch funktioniert und unabhängig davon gibt
es genügend Interessenten.

sgG
Aber nicht, wenn Sancho sich schon festgelegt hat.
J. Sancho kann sich ruhig festlegen. Sein neuer Verein muss ihn aber aus seinem Vertrag raus kaufen, und den Preis bestimmt der BVB.
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Benutzeravatar
bvbcol
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 572
Registriert: Do 13. Jun 2019, 11:08

Re: Jadon Sancho [7]

#211 Beitrag von bvbcol » Mo 25. Nov 2019, 18:00

Optimus hat geschrieben:
Mo 25. Nov 2019, 17:51
bvbcol hat geschrieben:
Mo 25. Nov 2019, 17:41
jasper1902 hat geschrieben:
Mo 25. Nov 2019, 17:27
bvbcol hat geschrieben:
Mo 25. Nov 2019, 14:42
Becksele hat geschrieben:
Mo 25. Nov 2019, 14:37
Ich denke man sollte das Gelaber von Sancho nicht auf die Goldwaage legen. Der bereitet damit lediglich seinen Abschied im Sommer 2020 vor. Nix neues, hier hat doch niemand damit gerechnet, dass er länger bleibt.

150 Mio Euro Ablöse generieren, Briefmarke auf den Arsch und das Leben geht weiter.
150 Mio zur Zeit!
Lass den Zirkus mal durchgehend weiter laufen, dann wirst du am Ende des Tages keine 150 Mio mehr bekommen, die Engländer sind längst nicht mehr so blöd, ihre Kohle kopflos raus zu hauen.
Glaube ich nicht mal, hat bei Dembele auch funktioniert und unabhängig davon gibt
es genügend Interessenten.

sgG
Aber nicht, wenn Sancho sich schon festgelegt hat.
J. Sancho kann sich ruhig festlegen. Sein neuer Verein muss ihn aber aus seinem Vertrag raus kaufen, und den Preis bestimmt der BVB.
aber nur, wenn Man Utd ihn unbedingt will, und ob Sancho wirklich der Typ ist, der sich in Spanien oder evtl. Italien oder auch in Frankreich wohl fühlen würde, bleibt nach der Erfahrung mit der Bundesliga und Dortmund dahingestellt, da tendiere ich eher auf die Heimat.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4024
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Jadon Sancho [7]

#212 Beitrag von Tschuttiball » Mo 25. Nov 2019, 18:57

bvbcol hat geschrieben:
Mo 25. Nov 2019, 14:38
Bart65 hat geschrieben:
Mo 25. Nov 2019, 14:35
Ich glaube er meint, dass man einen jungen Hüpfer direkt nach der ersten Top-Saison verticken soll. Eine zweite Top Saison wird es nicht geben, weil ihm die Flausen in den Kopf steigen und dann die Leistung drastisch abfällt.
Nun ja, das wöllte ich gerne von Ihm hören, es könnte doch sein, dass er es auch sarkastisch gemeint hatte.
Nee, genauso wie es Bart65 geschrieben hat, habe ich es gemeint.

Was leistet Sancho diese Saison denn? Nur solide Leistung. Da könnte man mit 120 Mio (was wir wohl sicher im Sommer bekommen hätten!) direkt in den nächsten Topspieler investieren. Zumal mir diese Jungen Hüpfer gehörig auf den Sack gehen, die nach ner tollen Saison gleich meinen sich alles erlauben zu dürfen. Geschweige denn, gut zu spielen. Leistungsschwankungen ok und normal, aber wenn man dann hört er leistet sich neuerdings Dinge die nicht ok sind, dann hörts auf mit der Gutmütigkeit!

Da muss man einfach seine Learnings draus ziehen und dann konsequent das nächste mal handeln! Bei Leverkusen hat Bailey zB auch nicht mehr so performt wie im ersten Jahr. Da hätten die auch besser gleich verkauft.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 933
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Jadon Sancho [7]

#213 Beitrag von cloud88 » Mo 25. Nov 2019, 21:36

Es ist wirklich auffällig wie schnell Talente glauben schon zur Weltspitze zu gehören.
Dembele wurde zum Glück rechtzeitig Verkauft.
Diallo war ja auch schon der meinung das er besser ist als er gezeigt hatte,
Sancho bereitet seinen Abgang vor, damit ist auch klar das er hinter verschlossenen Türen mit anderen Clubs Verhandelt.

Seit Sancho bei der N11 ist, hat er sich verändert. Mehr unötige Einzelaktionen, weniger Biss in Zweikämpfen und eine gewisse art Arroganz in seinem Spiel. Ich sagte ja schon vor Wochen das ihn bisher nur die Scorer retten.

Ich bin auch nach wie vor dafür das man im Winter einen Deal aushandelt wie bei Pulisic. 150mio + 6 Monate Sancho Gratis.
Die Zahlung in 2 raten (Winter und zum 1.7 hin)um die gewinne etwas zu verteilen.
Für das Geld im Winter dann sofort 2 neue holen und Larsen verleihen der Spielpraxis braucht,

Benutzeravatar
LEF
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 942
Registriert: Do 13. Jun 2019, 22:58
Wohnort: Westerwald

Re: Jadon Sancho [7]

#214 Beitrag von LEF » Di 26. Nov 2019, 13:16

Jetzt lasst mal den Sancho in Ruhe. Er ist erst 19 Jahre alt....ich sehe da ganz andere Spieler in Verantwortung für unser Desaster.
Ganz nebenbei, war Sancho gegen Paderborn unser bester Spieler, laut kicker.

Benutzeravatar
Bor-ussia09
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 717
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:07

Re: Jadon Sancho [7]

#215 Beitrag von Bor-ussia09 » Di 26. Nov 2019, 17:34

Es war doch von vornherein klar , dass Sancho wechseln wird.Ob jetzt zur nächsten Saison oder wann auch immer.
Das ist mit unseren Verantwortlichen garantiert längst , zumindest grob schon abgesprochen.
Außerdem sollte man nicht auf jeden Mist , der in den Medien verbreitet wird anspringen.
Grimms Märchenstunde läßt grüßen.
Zur derzeitigen Leistung von Sancho , mein Gott der Junge ist erst 19 Jahre alt , in diesem Alter sind Leistungsschwankungen nicht unüblich.
Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.

Friedrich Hebbel

HoWe1909
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 439
Registriert: Do 20. Jun 2019, 18:28

Re: Jadon Sancho [7]

#216 Beitrag von HoWe1909 » Di 26. Nov 2019, 17:35

LEF hat geschrieben:
Di 26. Nov 2019, 13:16
Jetzt lasst mal den Sancho in Ruhe. Er ist erst 19 Jahre alt....ich sehe da ganz andere Spieler in Verantwortung für unser Desaster.
Ganz nebenbei, war Sancho gegen Paderborn unser bester Spieler, laut kicker.
Das sehe auch so!
Wir wissen alle, dass er viel mehr kann. Da ist es bei ihm wie bei den anderen. Aber man muss siuch jetzt nicht den 19-jährigen als Sündenbock herauspicken...

Theo
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 909
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:15
Wohnort: Markgräflerland

Re: Jadon Sancho [7]

#217 Beitrag von Theo » Di 26. Nov 2019, 17:42

HoWe1909 hat geschrieben:
Di 26. Nov 2019, 17:35
LEF hat geschrieben:
Di 26. Nov 2019, 13:16
Jetzt lasst mal den Sancho in Ruhe. Er ist erst 19 Jahre alt....ich sehe da ganz andere Spieler in Verantwortung für unser Desaster.
Ganz nebenbei, war Sancho gegen Paderborn unser bester Spieler, laut kicker.
Das sehe auch so!
Wir wissen alle, dass er viel mehr kann. Da ist es bei ihm wie bei den anderen. Aber man muss siuch jetzt nicht den 19-jährigen als Sündenbock herauspicken...
So schaut’s aus, da sollte man vielmehr die älteren in die Pflicht nehmen, auch die die nicht so oft spielen, denn immerhin sind alle Angestellte des Vereins und werden auch von diesem bezahlt und nicht vom Trainer. Vielleicht ist das bei einigen verloren gegangen und man sollte sie mal daran erinnern.

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2085
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Jadon Sancho [7]

#218 Beitrag von Bernd1958 » Do 28. Nov 2019, 12:43

Warum spielt Jadon Sancho nicht? Das fragten sich vermutlich viele BVB-Anhänger, als sie einen Blick auf die Startformation der Schwaz-Gelben gegen den FC Barcelona warfen. Jetzt ist klar: Es waren offenbar keine sportlichen Gründe, sondern disziplinarische. Wie die Bild erfahren hat, soll der Engländer am Tag des Spiels nicht pünktlich zur Mannschaftssitzung erschienen sein.

https://sport.sky.de/fussball/artikel/b ... L1whatsapp

Sollte es wirklich so sein, dass er wieder mal die Zeit vergessen hat, dann sollte man mal innerhalb der Mannschaft Tacheles reden... Früher gab es mal einen Sack wo der Störenfried reinkam und dann gab es "Kassalla" ;-)
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
Bart65
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 604
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 20:06
Wohnort: Lünen

Re: Jadon Sancho [7]

#219 Beitrag von Bart65 » Do 28. Nov 2019, 13:18

Man muss ihn ja nicht gleich verkloppen. So kleine, subtile Hinweise bringen vielleicht eher was... die Maroon-Base-Caps verstecken, auf seine Ohrhöhrer Helena Fischer in Dauerschleife senden, dazu muss er sich zwangsweise mit Aki 10 Folgen Lindenstraße reinziehen. Am Stück.
Wenn das nicht hilft, weiß ich auch nicht weiter...

Space Lord
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 448
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21

Re: Jadon Sancho [7]

#220 Beitrag von Space Lord » Do 28. Nov 2019, 13:20

Bernd1958 hat geschrieben:
Do 28. Nov 2019, 12:43
Warum spielt Jadon Sancho nicht? Das fragten sich vermutlich viele BVB-Anhänger, als sie einen Blick auf die Startformation der Schwaz-Gelben gegen den FC Barcelona warfen. Jetzt ist klar: Es waren offenbar keine sportlichen Gründe, sondern disziplinarische. Wie die Bild erfahren hat, soll der Engländer am Tag des Spiels nicht pünktlich zur Mannschaftssitzung erschienen sein.

https://sport.sky.de/fussball/artikel/b ... L1whatsapp

Sollte es wirklich so sein, dass er wieder mal die Zeit vergessen hat, dann sollte man mal innerhalb der Mannschaft Tacheles reden... Früher gab es mal einen Sack wo der Störenfried reinkam und dann gab es "Kassalla" ;-)
Ehrlich gesagt, hab ich mich das nicht gefragt, aber ich finde es widerwärtig wie sich die Medien rücksichtslos auf einen 19 jährigen einschiessen und ihn öffentlich an den Pranger stellen.

Antworten