Manuel Akanji [16]

Alles über die Spieler und Trainer
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4287
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Manuel Akanji [16]

#141 Beitrag von Tschuttiball » Mi 10. Jun 2020, 17:13

Schwejk hat geschrieben:
Do 21. Mai 2020, 13:52
Verlässt Manuel Akanji den BVB? FC Arsenal plant wohl erneuten Vorstoß bei Borussia Dortmund
Manuel Akanji weckt offenbar erneut das Interesse des FC Arsenal. Offenbar soll Borussia Dortmund bereit sein, den 24-jährigen Abwehrspieler nach dieser Saison ziehen zu lassen. Eine Mindestablöse soll der BVB auch schon ausgemacht haben.

https://www.sportbuzzer.de/artikel/manu ... l-vertrag/
Das wäre gut. Dann einen 2. Weltklasse IV holen und wir können ernsthaft um den Titel spielen (voraus gesetzt man ersetzt Sancho & Hakimi adäquat oder sie bleiben).
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2179
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Manuel Akanji [16]

#142 Beitrag von Bernd1958 » Mi 10. Jun 2020, 22:14

Was wollen unsere Spieler alle bei Arsenal? Englisch können sie auch hier lernen. Arsenal ist sportlich eine Verschlechterung, aber wahrscheinlich zahlen wir für die so guten Spieler zu wenig Gehalt
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4287
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Manuel Akanji [16]

#143 Beitrag von Tschuttiball » Mi 10. Jun 2020, 22:18

Premier League und Arsenal haben halt immer noch nen klangvollen Namen. Und zahlen tun sie besser.

Von mir aus kann man Akanji aber gehen lassen. Er hat ja selbst schon mal kundgetan das er nach England will.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Stumpen
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1040
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Manuel Akanji [16]

#144 Beitrag von Stumpen » Do 11. Jun 2020, 14:59

... ich würde ihm auch keine Steine in den Weg räumen. Sollte die Ablöse passen, kann darf und muss über ein Transfer nachgedacht werden. Auch wenn dadurch der Schweizer Block im Team in der nächsten Saiion merklich abschmelzen wird.

Wäre auch ein gutes Zeichen für Balerdi.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4287
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Manuel Akanji [16]

#145 Beitrag von Tschuttiball » Do 11. Jun 2020, 15:29

Balerdi? Nee, da muss ein 2. gestandener Top IV ala Mats ran. Nur dann wirds was mit nem möglichen Titel!
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2457
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Manuel Akanji [16]

#146 Beitrag von emma66 » Do 11. Jun 2020, 15:32

gib balerdi doch mal ne change sich zu beweisen, oder kennst du ihn so gut, daß du sagen kannst der taugt nichts für den bvb.
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4287
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Manuel Akanji [16]

#147 Beitrag von Tschuttiball » Do 11. Jun 2020, 15:37

Der braucht noch 1-2 Jahre. Wenn wir um Titel mitspielen wollen, dann MUSS man hier Klotzen und nicht kleckern. Man braucht eine starke, gefestigte Defensive um Titel zu holen, und dass kann man nur schwer mit 1 reifen Anführer und sonst nur "Bubis". Meine Meinung. Punkt.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2179
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Manuel Akanji [16]

#148 Beitrag von Bernd1958 » Do 11. Jun 2020, 19:56

Tschuttiball hat geschrieben:
Do 11. Jun 2020, 15:37
Der braucht noch 1-2 Jahre. Wenn wir um Titel mitspielen wollen, dann MUSS man hier Klotzen und nicht kleckern. Man braucht eine starke, gefestigte Defensive um Titel zu holen, und dass kann man nur schwer mit 1 reifen Anführer und sonst nur "Bubis". Meine Meinung. Punkt.
Wie alt waren Mats und Neven? Und die waren auch richtig stabil und hatten keinen von dem sie lernen konnten. Lass Balerdi neben Hummels lernen und das wird was.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 989
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Manuel Akanji [16]

#149 Beitrag von cloud88 » Do 11. Jun 2020, 20:00

Wenn Akanji geht wird Can in die IV rücken. Damit würde dann auch Platz im Mittelfeld frei werden.

Akanji hat bei uns sehr stark begonnen und war ne richtige Bank. Mich würde schon interessieren wieso er auf einmal in so ein langes Loch gefallen ist.
Vllt letztes Jahr die ganze Verantwortung als Abwehrchef? Abschreiben würde ich ihn nicht, die letzten spiele konnte man schon eine klare positive Tendenz sehen.

Shafirion
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 883
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 12:22

Re: Manuel Akanji [16]

#150 Beitrag von Shafirion » Fr 12. Jun 2020, 09:40

cloud88 hat geschrieben:
Do 11. Jun 2020, 20:00
Mich würde schon interessieren wieso er auf einmal in so ein langes Loch gefallen ist.
Vllt letztes Jahr die ganze Verantwortung als Abwehrchef?
Die starke WM nicht zu vergessen.
Aber warum bricht er dann genau in dem Moment ein, als er nach der Hummels-Rückkehr nicht mehr Abwehrchef ist.
Das ist schon eine sehr merkwürdige Geschichte. Hoffentlich kriegt er nicht die Kurve.

Stumpen
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1040
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Manuel Akanji [16]

#151 Beitrag von Stumpen » Fr 12. Jun 2020, 18:28

Aber warum bricht er dann genau in dem Moment ein, als er nach der Hummels-Rückkehr nicht mehr Abwehrchef ist.
... eben weil er nicht mehr Chef der Abwehrreihe war. Nicht so lustig wenn man jemandem vor die Nase gesetzt bekommt. Da lässt man es schon mal laufen, soll doch der mit Verantwortung die Kohlen aus dem Feuer holen. Alles menschlich.

Lasst ihn gehen.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4287
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Manuel Akanji [16]

#152 Beitrag von Tschuttiball » Fr 12. Jun 2020, 18:45

Menschlich ja, Professionell? Nein!

Mit Mats an seiner Seite hätte Akanji sehr viel lernen können. Schließlich ist Mats mehrfacher Deutscher Meister sowie Weltmeister! Da passts dann einfach nicht in der Mentalität, bzw er stand sich selbst im Weg, WENN das der Grund für seine Leistung war.

Soll ruhig gehen. Er will ja weg in die PL. Reise soll man nicht aufhalten, vor allem nicht im Fussball.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2417
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Manuel Akanji [16]

#153 Beitrag von Zubitoni » Fr 12. Jun 2020, 19:45

zuletzt war akanji sehr stark. der muss mindestens 50 mios bringen.

wenn wir viererkette spielen, wäre es aber ok, wenn akanji geht. dann hätten wir mats, zaga, balerdi, und als nummer 4 wäre toprak völlig ok. zur not auch can, weil das DM auch voll wird mit can, witsel, delaney, dahoud, bellingham und raschl.

also, lieber was von der akanjikohle in andere positionen stecken. aber bitte nur ins oberste regal greifen, 3 topleute/-talente müsstens schon werden, wenn hakimi und sancho gehen.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Pew
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 610
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 15:33

Re: Manuel Akanji [16]

#154 Beitrag von Pew » Fr 12. Jun 2020, 22:26

Shafirion hat geschrieben:
Fr 12. Jun 2020, 09:40
cloud88 hat geschrieben:
Do 11. Jun 2020, 20:00
Mich würde schon interessieren wieso er auf einmal in so ein langes Loch gefallen ist.
Vllt letztes Jahr die ganze Verantwortung als Abwehrchef?
Die starke WM nicht zu vergessen.
Aber warum bricht er dann genau in dem Moment ein, als er nach der Hummels-Rückkehr nicht mehr Abwehrchef ist.
Das ist schon eine sehr merkwürdige Geschichte. Hoffentlich kriegt er nicht die Kurve.

Das ging schon in der Rückrunde davor los.

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 989
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Manuel Akanji [16]

#155 Beitrag von cloud88 » So 14. Jun 2020, 15:38

Shafirion hat geschrieben:
Fr 12. Jun 2020, 09:40
cloud88 hat geschrieben:
Do 11. Jun 2020, 20:00
Mich würde schon interessieren wieso er auf einmal in so ein langes Loch gefallen ist.
Vllt letztes Jahr die ganze Verantwortung als Abwehrchef?
Die starke WM nicht zu vergessen.
Aber warum bricht er dann genau in dem Moment ein, als er nach der Hummels-Rückkehr nicht mehr Abwehrchef ist.
Das ist schon eine sehr merkwürdige Geschichte. Hoffentlich kriegt er nicht die Kurve.
Hummels kam auch weil es mit ihm als Chef nicht Funktionierte. Eigentlich solle es Toprak werden, der aber nie Fit war.

Vom Gefühl her würde ich sagen das die 3er Kette und Corona Pause ihm geholfen hat, Mental wieder auf der höhe zu sein. Seine Leistungen sind jetzt doch schon recht Stabil und gut. Bleibt es so darf man ihn eigentlich nicht abgeben, sonst beginnen wir fast bei 0.

Dazu gestern mit der Entscheidenden Flanke.

Shafirion
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 883
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 12:22

Re: Manuel Akanji [16]

#156 Beitrag von Shafirion » So 14. Jun 2020, 15:41

cloud88 hat geschrieben:
So 14. Jun 2020, 15:38
Shafirion hat geschrieben:
Fr 12. Jun 2020, 09:40
cloud88 hat geschrieben:
Do 11. Jun 2020, 20:00
Mich würde schon interessieren wieso er auf einmal in so ein langes Loch gefallen ist.
Vllt letztes Jahr die ganze Verantwortung als Abwehrchef?
Die starke WM nicht zu vergessen.
Aber warum bricht er dann genau in dem Moment ein, als er nach der Hummels-Rückkehr nicht mehr Abwehrchef ist.
Das ist schon eine sehr merkwürdige Geschichte. Hoffentlich kriegt er nicht die Kurve.
Hummels kam auch weil es mit ihm als Chef nicht Funktionierte. Eigentlich solle es Toprak werden, der aber nie Fit war.

Vom Gefühl her würde ich sagen das die 3er Kette und Corona Pause ihm geholfen hat, Mental wieder auf der höhe zu sein. Seine Leistungen sind jetzt doch schon recht Stabil und gut. Bleibt es so darf man ihn eigentlich nicht abgeben, sonst beginnen wir fast bei 0.

Dazu gestern mit der Entscheidenden Flanke.
Sehe ich auch so.

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1557
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Manuel Akanji [16]

#157 Beitrag von jasper1902 » So 14. Jun 2020, 16:04

Allerdings steht immer noch im Raum, dass er nach England will. Sollte er das weiterhin vorhaben
wäre es vermutlich cleverer ihn in diesem Sommer zu verkaufen.

sgG

Benutzeravatar
Happy09
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 176
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:26

Re: Manuel Akanji [16]

#158 Beitrag von Happy09 » So 14. Jun 2020, 17:02

jasper1902 hat geschrieben:
So 14. Jun 2020, 16:04
Allerdings steht immer noch im Raum, dass er nach England will. Sollte er das weiterhin vorhaben
wäre es vermutlich cleverer ihn in diesem Sommer zu verkaufen.

sgG
Bisher sind das doch nur Vermutungen, oder gibt es nachhaltige Hinweise? Wenn ja, dann sollte er mal an Diallo denken (kein Stammspieler bei PSG). Gibt es allerdings genug "Kohle", dann arrivederci.

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2179
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Manuel Akanji [16]

#159 Beitrag von Bernd1958 » So 14. Jun 2020, 18:07

Sollte Akanji weg wollen, dann sollte man sich um Tah bemühen. Der spielt ja in Leverkusen keine Rolle mehr
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
LEF
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 990
Registriert: Do 13. Jun 2019, 22:58
Wohnort: Westerwald

Re: Manuel Akanji [16]

#160 Beitrag von LEF » So 14. Jun 2020, 18:26

Bernd1958 hat geschrieben:
So 14. Jun 2020, 18:07
Sollte Akanji weg wollen, dann sollte man sich um Tah bemühen. Der spielt ja in Leverkusen keine Rolle mehr
Spieler die in Leverkusen kein Rolle spielen, brauchen wir nicht beim BVB. ;) Außerdem hatten wir mit Castro und Toprak, bereits zwei teure Fehleinkäufe von denen.

Antworten