Dan-Axel Zagadou [2]

Alles über die Spieler und Trainer
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
La Roja
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 294
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#81 Beitrag von La Roja » Do 31. Okt 2019, 11:44

Eigentlich können wir uns sportlich, in unserer heutigen Situation und unserem Standing, keine jungen unerfahrenen IV als Stammspieler mehr leisten.
Das sehe ich anders und bin da eher bei slig. So weit sind wir noch lange nicht, dass nur erfahrene, gestandene Innenverteidiger bei uns auflaufen dürften.
Ich ganz persönlich (!) bin sowieso eher jemand, der den obersten Erfolg nicht als höchste Priorität hat. Ich will geile Spiele, Jungs, die aus dem Nirvana kommend bei uns durchstarten, die Lust und Leidenschaft zeigen, die Bock haben auf den Verein, die sich weiterentwickeln wollen, Spieler, die uns Fans mitnehmen wollen, ein Team auf dem Platz. Wenn sich diese Sachen über einen längeren Zeitraum vermissen lassen, dann tut mir das viel mehr weh wie ein Dan-Axel Zagadou, der in seiner Jugend und Unerfahrenheit einen Bock baut, der uns vielleicht auch mal den Sieg kostet.
Schwarz-gelbe Grüße, Dany

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 798
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#82 Beitrag von jasper1902 » Do 31. Okt 2019, 11:59

slig hat geschrieben:
Do 31. Okt 2019, 11:22
als ob nicht gerade die fans des bvb bei sowas geduld haben. da lässt man eher fehler durchgehen wenn man den zukünftigen plan dahinter sieht.
sprich: das verständnis weiter akanji auflaufen zu lassen, und DAZ zu ignorieren, tendiert mittlerweile gegen null.
und wenn DAZ spielt, und auch mal unsicherheiten drine hat, dann wird man das duchgehen lassen, weil man weiß, dass der potenzial hat.
und er hats ja auch direkt bewiesen im pokal.

wenn er weiterhin auf der bank sitzt, schwächt sich favre nur selber.
Sehe ich genauso, er war sicherlich nicht fehlerlos, hat aber meiner Meinung nach ein starkes Spiel gemacht!

sgG

Benutzeravatar
bvbcol
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 451
Registriert: Do 13. Jun 2019, 11:08

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#83 Beitrag von bvbcol » Do 31. Okt 2019, 12:07

La Roja hat geschrieben:
Do 31. Okt 2019, 11:44
Eigentlich können wir uns sportlich, in unserer heutigen Situation und unserem Standing, keine jungen unerfahrenen IV als Stammspieler mehr leisten.
Das sehe ich anders und bin da eher bei slig. So weit sind wir noch lange nicht, dass nur erfahrene, gestandene Innenverteidiger bei uns auflaufen dürften.
Ich ganz persönlich (!) bin sowieso eher jemand, der den obersten Erfolg nicht als höchste Priorität hat. Ich will geile Spiele, Jungs, die aus dem Nirvana kommend bei uns durchstarten, die Lust und Leidenschaft zeigen, die Bock haben auf den Verein, die sich weiterentwickeln wollen, Spieler, die uns Fans mitnehmen wollen, ein Team auf dem Platz. Wenn sich diese Sachen über einen längeren Zeitraum vermissen lassen, dann tut mir das viel mehr weh wie ein Dan-Axel Zagadou, der in seiner Jugend und Unerfahrenheit einen Bock baut, der uns vielleicht auch mal den Sieg kostet.
Mags ja Recht haben, aber warum hat der Verein dann einen Hummels geholt?
Da ging es wahrscheinlich mehr um den Erfolg, wie letztendlich mit ausrufen der Meisterschaft bestätigt wurde.
Der Fan im Allgemeinen hat aber auch nur begrenzt Geduld und da wurde ein Daz auch schon Opfer.

Benutzeravatar
La Roja
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 294
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#84 Beitrag von La Roja » Do 31. Okt 2019, 12:21

bvbcol hat geschrieben:
Do 31. Okt 2019, 12:07
La Roja hat geschrieben:
Do 31. Okt 2019, 11:44
Eigentlich können wir uns sportlich, in unserer heutigen Situation und unserem Standing, keine jungen unerfahrenen IV als Stammspieler mehr leisten.
Das sehe ich anders und bin da eher bei slig. So weit sind wir noch lange nicht, dass nur erfahrene, gestandene Innenverteidiger bei uns auflaufen dürften.
Ich ganz persönlich (!) bin sowieso eher jemand, der den obersten Erfolg nicht als höchste Priorität hat. Ich will geile Spiele, Jungs, die aus dem Nirvana kommend bei uns durchstarten, die Lust und Leidenschaft zeigen, die Bock haben auf den Verein, die sich weiterentwickeln wollen, Spieler, die uns Fans mitnehmen wollen, ein Team auf dem Platz. Wenn sich diese Sachen über einen längeren Zeitraum vermissen lassen, dann tut mir das viel mehr weh wie ein Dan-Axel Zagadou, der in seiner Jugend und Unerfahrenheit einen Bock baut, der uns vielleicht auch mal den Sieg kostet.
Mags ja Recht haben, aber warum hat der Verein dann einen Hummels geholt?
Da ging es wahrscheinlich mehr um den Erfolg, wie letztendlich mit ausrufen der Meisterschaft bestätigt wurde.
Der Fan im Allgemeinen hat aber auch nur begrenzt Geduld und da wurde ein Daz auch schon Opfer.
Es ging mir um das Wörtchen "Keine".
Eine gute Mischung ist das, was unser Verein braucht und leisten kann.
Schwarz-gelbe Grüße, Dany

Benutzeravatar
Winnido
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 139
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:14

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#85 Beitrag von Winnido » Do 31. Okt 2019, 14:44

Ich sehe DAZ ja auch sehr gerne und freu mich immer wenn er spielt. Aber leider hat er doch häufiger solche Aussetzer wie beim Tor gestern.
Das wird wohl auch der Grund sein warum er beim Kontrollfreak Favre schlechte Karten hat.

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 798
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#86 Beitrag von jasper1902 » Do 31. Okt 2019, 15:19

Winnido hat geschrieben:
Do 31. Okt 2019, 14:44
Ich sehe DAZ ja auch sehr gerne und freu mich immer wenn er spielt. Aber leider hat er doch häufiger solche Aussetzer wie beim Tor gestern.
Das wird wohl auch der Grund sein warum er beim Kontrollfreak Favre schlechte Karten hat.
Ich bin ehrlich gesagt nicht ganz sicher ob es ,unabhängig davon dass die Flanke hätte verhindert
wer´den müssen , sein Fehler war oder von Akanji?

sgG

cloud88
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 556
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#87 Beitrag von cloud88 » Do 31. Okt 2019, 15:40

Viel entscheidender ist doch das er ohne Spielpraxis direkt gut gespielt hat. Ähnlich wie Hummels ist er aggressiver herausgerückt bei langen Bällen um frühzeitig zu klären.

Das Gegentor geht zu 50% auf die Außenbahn.

Man stelle sich mal vor am ende der Saison verlieren wir Zagadou und Akanji. Der eine weil er auf die Insel will und der andere weil er spielen will. Solange die Leistung nicht schlechter als die von Akanji ist, sehe ich keinen sportlich fairen Grund nicht wenigstens zu rotieren.

Benutzeravatar
LEF
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 628
Registriert: Do 13. Jun 2019, 22:58
Wohnort: Westerwald

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#88 Beitrag von LEF » Do 31. Okt 2019, 15:40

jasper1902 hat geschrieben:
Do 31. Okt 2019, 15:19
Winnido hat geschrieben:
Do 31. Okt 2019, 14:44
Ich sehe DAZ ja auch sehr gerne und freu mich immer wenn er spielt. Aber leider hat er doch häufiger solche Aussetzer wie beim Tor gestern.
Das wird wohl auch der Grund sein warum er beim Kontrollfreak Favre schlechte Karten hat.
Ich bin ehrlich gesagt nicht ganz sicher ob es ,unabhängig davon dass die Flanke hätte verhindert
wer´den müssen , sein Fehler war oder von Akanji?

sgG
Also, als "Aussetzer" würde ich das keinesfalls bezeichnen. Solche Dinger lassen sich nur sehr schwer verteidigen, zumal das eine präzise Flanke war. Das war halt super gemacht von den Gladbachern.

Lk75
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 306
Registriert: Di 18. Jun 2019, 18:37

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#89 Beitrag von Lk75 » Do 31. Okt 2019, 17:38

jasper1902 hat geschrieben:
Do 31. Okt 2019, 15:19
Winnido hat geschrieben:
Do 31. Okt 2019, 14:44
Ich sehe DAZ ja auch sehr gerne und freu mich immer wenn er spielt. Aber leider hat er doch häufiger solche Aussetzer wie beim Tor gestern.
Das wird wohl auch der Grund sein warum er beim Kontrollfreak Favre schlechte Karten hat.
Ich bin ehrlich gesagt nicht ganz sicher ob es ,unabhängig davon dass die Flanke hätte verhindert
wer´den müssen , sein Fehler war oder von Akanji?

sgG
Akanji natürlich.
DAZ hat gestern ein saugeiles Spiel abgeliefert.
Er ist total präsent, ein wahrer Turm :mrgreen: und hat ne geile Eröffnung.
Ich bin total begeistert von ihm und würde ihn sofort neben hummels stellen. :thumbup:

Benutzeravatar
Bart65
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 577
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 20:06
Wohnort: Lünen

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#90 Beitrag von Bart65 » Do 31. Okt 2019, 17:47

So gehts mir auch!
Super Spiel von DAZ!

sw2105
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 183
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:04

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#91 Beitrag von sw2105 » Do 31. Okt 2019, 17:48

Mich hat DAZ gestern auch positiv überrascht. Ich habe ihn in der Rückrunde der letzten Saison auch ein paar Mal heftigst kritisiert, jetzt muss ich ihn auch mal loben ;)
Allerdings fehlerfrei war er auch nicht. Unabhängig von dem Gegentor, was ich nur schlecht sehen konnte, hat Hitz DAZ's Stellungsfehler in der 1. Halbzeit glänzend ausgebügelt.
Ich könnte mir ihn auf Sicht auch gut neben Hummels vorstellen.

Benutzeravatar
Becksele
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 479
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:58

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#92 Beitrag von Becksele » Mi 6. Nov 2019, 09:26

Einer der Spieler, die mir ein bisschen Leid tun. Unsere IV, ob es jedem gefällt oder nicht, ist gesetzt und DAZ kommt dann zum Zuge, wenn einer der beiden mal nicht kann, eine Pause braucht oder man personell umbauen muss.

Er und JBL haben es zurzeit nicht leicht, Guerreiro ist wenigstens zurzeit "eine Option".

Lk75
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 306
Registriert: Di 18. Jun 2019, 18:37

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#93 Beitrag von Lk75 » Mi 6. Nov 2019, 14:22

Becksele hat geschrieben:
Mi 6. Nov 2019, 09:26
Einer der Spieler, die mir ein bisschen Leid tun. Unsere IV, ob es jedem gefällt oder nicht, ist gesetzt und DAZ kommt dann zum Zuge, wenn einer der beiden mal nicht kann, eine Pause braucht oder man personell umbauen muss.

Er und JBL haben es zurzeit nicht leicht, Guerreiro ist wenigstens zurzeit "eine Option".
Für mich hinkt der Vergleich zu BL.
DAZ hat Talent, spielt gut.
BL? Ich weiß nicht

HoWe1909
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 417
Registriert: Do 20. Jun 2019, 18:28

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#94 Beitrag von HoWe1909 » Mi 6. Nov 2019, 20:06

Das denke ich auch: Bei DAZ fragt man sich, warum der nicht spielt. Der ist derzeit besser als Akanji und hat insgesamt auch größeres Potenzial.
Bei BL kann ich nachvollziehen, dass er maximal Ergänzungsspieler ist.

cloud88
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 556
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#95 Beitrag von cloud88 » Mi 6. Nov 2019, 21:19

Zagadou hat in seinen Einsätzen diese Saison gut gespielt und Leistung gezeigt. Genau deswegen ist es bei ihm gravierend.

Shafirion
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 461
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 12:22

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#96 Beitrag von Shafirion » Do 7. Nov 2019, 11:42

Für mich auch unverständlich. Die einzige Erklärung, die ich habe, ist, dass Hummels (vehement) auf die linke IV-Position pocht.

slig
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 237
Registriert: So 16. Jun 2019, 18:51

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#97 Beitrag von slig » Do 7. Nov 2019, 19:11

unsere gesamte CL kampagne wurde fast schon versaut durch farvres stures festhalten an akanji trotzdessen dass er jedes spiel einen bock drine hat.
während daz bei einsatz direkt zu den besten spielern auf den feld gehört.

ich leg mich fest:
akanjis spiel nervt! seit monaten!
ICH WILL DAZ SPIELEN SEHEN!
und favre sehe ich wegen dieser personalentscheiden hoch kritisch.

Lk75
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 306
Registriert: Di 18. Jun 2019, 18:37

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#98 Beitrag von Lk75 » Do 7. Nov 2019, 21:10

Shafirion hat geschrieben:
Do 7. Nov 2019, 11:42
Für mich auch unverständlich. Die einzige Erklärung, die ich habe, ist, dass Hummels (vehement) auf die linke IV-Position pocht.
Du glaubst doch nicht allen ernstes, dass DAZ nicht spielt, weil Hummels sagt:" also ich spiele links und basta, sonst bin ich zickig und mach gar nix mehr"???

Benutzeravatar
Zubitoni
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1270
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#99 Beitrag von Zubitoni » Do 7. Nov 2019, 23:49

in der letztjährigen hinrunde war zaga ein garant für eine stabile IV und tolle schnittstellenpässe in unsere offensivreihe hinein. das hat er nun wieder angedeutet, obwohl er völlig ignoriert wurde und damit sicher etwas verunsichert ist. totaler irrsinn, was favre da macht. und rätselhaft dazu. zumal sein konkurrent auch noch dauerhaft wackelt... mit zaga würden wir einen step nach vorne machen, das verschenkt favre absolut leichtfertig.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen seine Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Pipolo26
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 27
Registriert: Mo 29. Jul 2019, 14:10

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#100 Beitrag von Pipolo26 » Fr 8. Nov 2019, 11:04

Nicht zu vergessen die, durch den Einsaz von DAZ, gesteigerte Torgefahr bei uns nach ruhenden Bällen.

Mit DAZ und Hummels würde man da schon eine enorme Kopfballstärke auf den Platz bringen. In vielen Situationen wäre das nicht das verkehrteste.... :!:

Antworten