Dan-Axel Zagadou [2]

Alles über die Spieler und Trainer
Antworten
Nachricht
Autor
jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1393
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#161 Beitrag von jasper1902 » So 15. Dez 2019, 12:55

yamau hat geschrieben:
So 15. Dez 2019, 12:53
Es ist eine wahre Freude diesen überaus sympathischen Jungen wieder lachen zu sehen!!!
Absolut - einfach ein positiver Typ und es macht Freude ihn zu beobachten !

sgG

Lk75
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 311
Registriert: Di 18. Jun 2019, 18:37

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#162 Beitrag von Lk75 » So 15. Dez 2019, 21:57

jasper1902 hat geschrieben:
So 15. Dez 2019, 12:55
yamau hat geschrieben:
So 15. Dez 2019, 12:53
Es ist eine wahre Freude diesen überaus sympathischen Jungen wieder lachen zu sehen!!!
Absolut - einfach ein positiver Typ und es macht Freude ihn zu beobachten !

sgG
Definitiv

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 1875
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#163 Beitrag von MattiBeuti » Mo 16. Dez 2019, 07:17

Habe mich sehr für Zagadou gefreut. Und dass ich ihn vor einem Monat bei Comunio gekauft habe, hat mich ebenfalls gefreut. Weniger gefreut hat mich, dass ich vor Müdigkeit Zagadou unabsichtlich verkauft habe. Wenn man zu müde ist, sollte man keine Knöpfe drücken. :lol:
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Benutzeravatar
LEF
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 894
Registriert: Do 13. Jun 2019, 22:58
Wohnort: Westerwald

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#164 Beitrag von LEF » Fr 17. Jan 2020, 21:10

Was ist mit DAZ ? Weiß jemand welche Verletzung er hat ?
Jedenfalls ist es eine enorme Schwächung, dass einer unserer besten Spieler ausfällt.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3519
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#165 Beitrag von Tschuttiball » Sa 18. Jan 2020, 00:25

Bestimmt ist Favre Schuld. Hat ihn im Training umgesenst oder überlastet weil er ihn 2x täglich trainieren liess. Oder wer weiss: vielleicht hat er ihm was ins Müsli getan?!
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

smolli91
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 215
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:23
Wohnort: Thurgau (CH)

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#166 Beitrag von smolli91 » Sa 18. Jan 2020, 02:17

So wie man sieht reichts nicht für diesen Spieltag, sollte nächste Woche wieder dabei sein, hoffe aber, dass er sich durch das Fehlen jetzt nicht wieder hinten anstellen muss, sollte es in Augsburg auch ohne ihn gut laufen.

Theo
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 861
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:15
Wohnort: Lörrach

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#167 Beitrag von Theo » Sa 18. Jan 2020, 20:09

Tschuttiball hat geschrieben:
Sa 18. Jan 2020, 00:25
Bestimmt ist Favre Schuld. Hat ihn im Training umgesenst oder überlastet weil er ihn 2x täglich trainieren liess. Oder wer weiss: vielleicht hat er ihm was ins Müsli getan?!
Es nervt...

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3519
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#168 Beitrag von Tschuttiball » Sa 18. Jan 2020, 20:14

Theo hat geschrieben:
Sa 18. Jan 2020, 20:09
Tschuttiball hat geschrieben:
Sa 18. Jan 2020, 00:25
Bestimmt ist Favre Schuld. Hat ihn im Training umgesenst oder überlastet weil er ihn 2x täglich trainieren liess. Oder wer weiss: vielleicht hat er ihm was ins Müsli getan?!
Es nervt...
Jep es nervt was hier ständig, egal ob gesspielt wurde oder nicht, gegen den Trainer losgelassen wird. Sachliche Kritik ok, aber die Mehrheit hier ist teils echt nur noch billig und doof. Das nervt.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Theo
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 861
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:15
Wohnort: Lörrach

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#169 Beitrag von Theo » Sa 18. Jan 2020, 21:27

Tschuttiball hat geschrieben:
Sa 18. Jan 2020, 20:14
Theo hat geschrieben:
Sa 18. Jan 2020, 20:09
Tschuttiball hat geschrieben:
Sa 18. Jan 2020, 00:25
Bestimmt ist Favre Schuld. Hat ihn im Training umgesenst oder überlastet weil er ihn 2x täglich trainieren liess. Oder wer weiss: vielleicht hat er ihm was ins Müsli getan?!
Es nervt...
Jep es nervt was hier ständig, egal ob gesspielt wurde oder nicht, gegen den Trainer losgelassen wird. Sachliche Kritik ok, aber die Mehrheit hier ist teils echt nur noch billig und doof. Das nervt.
Nach dem heutigen Spiel gibt’s doch wirklich keine 2 Meinungen mehr, Favre und BVB das passt einfach nicht, sorry und wie schon geschrieben, hat es von Dir auch schon Kommentare in diese Richtung gegeben. Natürlich muss man da auch die Spieler in die Pflicht nehmen, schlussendlich bleibt es aber eben doch am Trainer hängen, ist manchmal nicht i.O. Ist aber eben so.

Lk75
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 311
Registriert: Di 18. Jun 2019, 18:37

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#170 Beitrag von Lk75 » Sa 18. Jan 2020, 21:51

Theo hat geschrieben:
Sa 18. Jan 2020, 21:27
Tschuttiball hat geschrieben:
Sa 18. Jan 2020, 20:14
Theo hat geschrieben:
Sa 18. Jan 2020, 20:09
Tschuttiball hat geschrieben:
Sa 18. Jan 2020, 00:25
Bestimmt ist Favre Schuld. Hat ihn im Training umgesenst oder überlastet weil er ihn 2x täglich trainieren liess. Oder wer weiss: vielleicht hat er ihm was ins Müsli getan?!
Es nervt...
Jep es nervt was hier ständig, egal ob gesspielt wurde oder nicht, gegen den Trainer losgelassen wird. Sachliche Kritik ok, aber die Mehrheit hier ist teils echt nur noch billig und doof. Das nervt.
Nach dem heutigen Spiel gibt’s doch wirklich keine 2 Meinungen mehr, Favre und BVB das passt einfach nicht, sorry und wie schon geschrieben, hat es von Dir auch schon Kommentare in diese Richtung gegeben. Natürlich muss man da auch die Spieler in die Pflicht nehmen, schlussendlich bleibt es aber eben doch am Trainer hängen, ist manchmal nicht i.O. Ist aber eben so.
Theo, ich bin da bei Dir.
Ohne haaland wären wir heute verprügelt worden. Das Spiel , bzw die taktische Ausrichtung , war grausig.
Favre , so scheint es mir, kommt einfach mit dem Überangebot an hochqualifizierten Spielern nicht klar.

Benutzeravatar
LEF
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 894
Registriert: Do 13. Jun 2019, 22:58
Wohnort: Westerwald

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#171 Beitrag von LEF » Sa 18. Jan 2020, 22:14

Lk75 hat geschrieben:
Sa 18. Jan 2020, 21:51
Theo hat geschrieben:
Sa 18. Jan 2020, 21:27
Tschuttiball hat geschrieben:
Sa 18. Jan 2020, 20:14
Theo hat geschrieben:
Sa 18. Jan 2020, 20:09
Tschuttiball hat geschrieben:
Sa 18. Jan 2020, 00:25
Bestimmt ist Favre Schuld. Hat ihn im Training umgesenst oder überlastet weil er ihn 2x täglich trainieren liess. Oder wer weiss: vielleicht hat er ihm was ins Müsli getan?!
Es nervt...
Jep es nervt was hier ständig, egal ob gesspielt wurde oder nicht, gegen den Trainer losgelassen wird. Sachliche Kritik ok, aber die Mehrheit hier ist teils echt nur noch billig und doof. Das nervt.
Nach dem heutigen Spiel gibt’s doch wirklich keine 2 Meinungen mehr, Favre und BVB das passt einfach nicht, sorry und wie schon geschrieben, hat es von Dir auch schon Kommentare in diese Richtung gegeben. Natürlich muss man da auch die Spieler in die Pflicht nehmen, schlussendlich bleibt es aber eben doch am Trainer hängen, ist manchmal nicht i.O. Ist aber eben so.
Theo, ich bin da bei Dir.
Ohne haaland wären wir heute verprügelt worden. Das Spiel , bzw die taktische Ausrichtung , war grausig.
Favre , so scheint es mir, kommt einfach mit dem Überangebot an hochqualifizierten Spielern nicht klar.
Favre ist - schlicht und ergreifend - mit der Aufgabe hier völlig überfordert. Er mag fachlich ein guter Trainer sein, aber für den BVB reicht es hinten und vorne nicht.

Benutzeravatar
El Emma
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 673
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 22:07

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#172 Beitrag von El Emma » Sa 18. Jan 2020, 22:15

Zagadou war jedenfalls der heutige Gewinner in unserer Abwehr.

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2266
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#173 Beitrag von emma66 » Sa 18. Jan 2020, 22:17

ich bin auch der meinung, daß akaji mal eine pause verdient hat. zagadou ist schon ein guter ersatz.
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Theo
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 861
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:15
Wohnort: Lörrach

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#174 Beitrag von Theo » Sa 18. Jan 2020, 22:20

El Emma hat geschrieben:
Sa 18. Jan 2020, 22:15
Zagadou war jedenfalls der heutige Gewinner in unserer Abwehr.
Hast recht, hier geht’s um DAZ und schade, dass er heute nicht spielen konnte. Ist eigentlich schon bekannt wie lang er ausfallen wird?

Benutzeravatar
Oli-09-ver
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 651
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 10:42

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#175 Beitrag von Oli-09-ver » Sa 18. Jan 2020, 22:38

Tschuttiball hat geschrieben:
Sa 18. Jan 2020, 00:25
Bestimmt ist Favre Schuld. Hat ihn im Training umgesenst oder überlastet weil er ihn 2x täglich trainieren liess. Oder wer weiss: vielleicht hat er ihm was ins Müsli getan?!
Es hat heute geregnet und das Wetter war allgemein nicht ganz so toll,
aber ein anderer Trainer hätte dieses Fauxpas natürlich verhindern können ; )

Und nun stell dir mal vor, der böse Onkel Favre würde den Götze nicht spielen lassen,
was dann hier los wäre.........eigentlich darf man da gar nicht drüber nachdenken.

Die Trainer raus Rufe würden sicherlich den Foren Server an seine Grenzen treiben.

Puh! Glück gehabt.
„Ich habe 2009 aufgehört zu trinken und mich mit Weibern zu beschäftigen –
es waren die schlimmsten 20 Minuten meines Lebens“.

Benutzeravatar
Axel
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 228
Registriert: So 23. Jun 2019, 12:56

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#176 Beitrag von Axel » So 19. Jan 2020, 00:43

LEF hat geschrieben:
Sa 18. Jan 2020, 22:14
Lk75 hat geschrieben:
Sa 18. Jan 2020, 21:51
Theo hat geschrieben:
Sa 18. Jan 2020, 21:27
Tschuttiball hat geschrieben:
Sa 18. Jan 2020, 20:14
Theo hat geschrieben:
Sa 18. Jan 2020, 20:09
Tschuttiball hat geschrieben:
Sa 18. Jan 2020, 00:25
Bestimmt ist Favre Schuld. Hat ihn im Training umgesenst oder überlastet weil er ihn 2x täglich trainieren liess. Oder wer weiss: vielleicht hat er ihm was ins Müsli getan?!
Es nervt...
Jep es nervt was hier ständig, egal ob gesspielt wurde oder nicht, gegen den Trainer losgelassen wird. Sachliche Kritik ok, aber die Mehrheit hier ist teils echt nur noch billig und doof. Das nervt.
Nach dem heutigen Spiel gibt’s doch wirklich keine 2 Meinungen mehr, Favre und BVB das passt einfach nicht, sorry und wie schon geschrieben, hat es von Dir auch schon Kommentare in diese Richtung gegeben. Natürlich muss man da auch die Spieler in die Pflicht nehmen, schlussendlich bleibt es aber eben doch am Trainer hängen, ist manchmal nicht i.O. Ist aber eben so.
Theo, ich bin da bei Dir.
Ohne haaland wären wir heute verprügelt worden. Das Spiel , bzw die taktische Ausrichtung , war grausig.
Favre , so scheint es mir, kommt einfach mit dem Überangebot an hochqualifizierten Spielern nicht klar.
Favre ist - schlicht und ergreifend - mit der Aufgabe hier völlig überfordert. Er mag fachlich ein guter Trainer sein, aber für den BVB reicht es hinten und vorne nicht.
Ja ist voll Kacke 5 Tore auswärts. In Lepzig freut man sich nach einem 0:1 das Spiel noch zu drehen und hier wird Dreck und Scheiße geworfen.
Schämt euch, BVB Fans seit ihr nicht wirklich.

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2035
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#177 Beitrag von Zubitoni » So 19. Jan 2020, 11:06

dann musst du 80% der bvb „fans“ ihren status absprechen. ich kenne viel bvb fans, aber ungelogen keinen einzigen, der favre noch verteidigt.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Benutzeravatar
Alfalfa
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 902
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#178 Beitrag von Alfalfa » So 19. Jan 2020, 11:13

Kann man sich nicht in erster Linie darüber freuen, das Spiel noch gedreht zu haben?

Dass Favre voraussichtlich bis zum Saisonende unser Trainer bleibt dürfte doch inzwischen jedem klar sein.

Benutzeravatar
Sunseeker
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 569
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:45
Wohnort: Uppsala, SE

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#179 Beitrag von Sunseeker » So 19. Jan 2020, 11:38

Eben, Alfalfa.
Augen zu und durch. Wir können die Favre Situation nicht ändern, insofern gilt es, das Team zu unterstützen und das Beste daraus zu machen. Wie bereits geschrieben gibt es nun wirklich kaum jemanden, der noch hinter Favre steht. Dies braucht man eigentlich nicht mehr kund zu tun.
SgG
Sun
Variety is the spice of life

Theo
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 861
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:15
Wohnort: Lörrach

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#180 Beitrag von Theo » So 19. Jan 2020, 12:06

Axel hat geschrieben:
So 19. Jan 2020, 00:43
LEF hat geschrieben:
Sa 18. Jan 2020, 22:14
Lk75 hat geschrieben:
Sa 18. Jan 2020, 21:51
Theo hat geschrieben:
Sa 18. Jan 2020, 21:27
Tschuttiball hat geschrieben:
Sa 18. Jan 2020, 20:14
Theo hat geschrieben:
Sa 18. Jan 2020, 20:09
Tschuttiball hat geschrieben:
Sa 18. Jan 2020, 00:25
Bestimmt ist Favre Schuld. Hat ihn im Training umgesenst oder überlastet weil er ihn 2x täglich trainieren liess. Oder wer weiss: vielleicht hat er ihm was ins Müsli getan?!
Es nervt...
Jep es nervt was hier ständig, egal ob gesspielt wurde oder nicht, gegen den Trainer losgelassen wird. Sachliche Kritik ok, aber die Mehrheit hier ist teils echt nur noch billig und doof. Das nervt.
Nach dem heutigen Spiel gibt’s doch wirklich keine 2 Meinungen mehr, Favre und BVB das passt einfach nicht, sorry und wie schon geschrieben, hat es von Dir auch schon Kommentare in diese Richtung gegeben. Natürlich muss man da auch die Spieler in die Pflicht nehmen, schlussendlich bleibt es aber eben doch am Trainer hängen, ist manchmal nicht i.O. Ist aber eben so.
Theo, ich bin da bei Dir.
Ohne haaland wären wir heute verprügelt worden. Das Spiel , bzw die taktische Ausrichtung , war grausig.
Favre , so scheint es mir, kommt einfach mit dem Überangebot an hochqualifizierten Spielern nicht klar.
Favre ist - schlicht und ergreifend - mit der Aufgabe hier völlig überfordert. Er mag fachlich ein guter Trainer sein, aber für den BVB reicht es hinten und vorne nicht.
Ja ist voll Kacke 5 Tore auswärts. In Lepzig freut man sich nach einem 0:1 das Spiel noch zu drehen und hier wird Dreck und Scheiße geworfen.
Schämt euch, BVB Fans seit ihr nicht wirklich.
1. ich bin seit über 50 Jahren Anhänger vom BVB
2. es wird in diesem Forum keinen geben der sich nicht über den Sieg gefreut hat
3. hier wirft keiner mit Dreck und sonstiges
4. hör dir mir mal das Interview von Zorc nach dem Spiel an, der war über die 3 Gegentore total angesäuert und sagt, dass er sich deshalb grosse Sorgen macht.
5. Gott sei Dank entscheidest nicht du wer Fan ist und wer nicht, der einzige der sich schämen sollte bist du, bei solchen Kommentaren.

Antworten