Dan-Axel Zagadou [2]

Alles über die Spieler und Trainer
Antworten
Nachricht
Autor
Shafirion
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 848
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 12:22

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#101 Beitrag von Shafirion » Fr 8. Nov 2019, 12:20

Lk75 hat geschrieben:
Do 7. Nov 2019, 21:10
Shafirion hat geschrieben:
Do 7. Nov 2019, 11:42
Für mich auch unverständlich. Die einzige Erklärung, die ich habe, ist, dass Hummels (vehement) auf die linke IV-Position pocht.
Du glaubst doch nicht allen ernstes, dass DAZ nicht spielt, weil Hummels sagt:" also ich spiele links und basta, sonst bin ich zickig und mach gar nix mehr"???
Habe ich das so extrem geschrieben? Fakt ist, Hummels bevorzugt diese Rolle. Fakt ist auch, als Hummels ausfiel, hat DAZ gespielt.

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2154
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#102 Beitrag von Bernd1958 » Fr 8. Nov 2019, 12:38

Aber vielleicht traut Favre auch dem Braten nicht. Dass Hummels Zagadou verhindert glaube ich nicht, aber Favre ist eigentlich ein Positionsfanatiker und da sagt er sich klipp und klar: Der beste zur Verfügung stehende Spieler auf seiner Position spielt. Gut bei manchen macht er Ausnahmen ;-)
Ich würde morgen mit Zagadou und Hummels beginnen, aber ich habe ja nix zu sagen. ;) ( und das ist auch gut so :lol: )
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
Sunseeker
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 636
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:45
Wohnort: Uppsala, SE

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#103 Beitrag von Sunseeker » Fr 8. Nov 2019, 13:19

...wobei es nur bedingt dankbar ist, just gegen den stärksten Gegner in der Liga ran zu dürfen. Ein gewisses Risiko, gerade unter dem Gesichtspunkt des letzten Ligaspiels von DAZ von Anfang an.
Bin ja grosser DAZ Befürworter, aber nicht unbedingt morgen. Wenn er trotzdem spielt, freue ich mich für ihn, aber zu HAuse gegen Paderborn wäre ein dankbarer Neubeginn nehme ich mal an.
SgG
Sun
Variety is the spice of life

slig
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 373
Registriert: So 16. Jun 2019, 18:51

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#104 Beitrag von slig » Sa 9. Nov 2019, 12:15

Sunseeker hat geschrieben:
Fr 8. Nov 2019, 13:19
...wobei es nur bedingt dankbar ist, just gegen den stärksten Gegner in der Liga ran zu dürfen. Ein gewisses Risiko, gerade unter dem Gesichtspunkt des letzten Ligaspiels von DAZ von Anfang an.
Bin ja grosser DAZ Befürworter, aber nicht unbedingt morgen. Wenn er trotzdem spielt, freue ich mich für ihn, aber zu HAuse gegen Paderborn wäre ein dankbarer Neubeginn nehme ich mal an.
SgG
Sun
:?: ein neubegin ist nicht nötig. bei seinem letztem einsatz war er der beste auf dem platz!
warum nicht weiter so?
stattdessen: akanji und blub, ein bock und gegentreffer.

es ist mittlerweile unfassbar.

daz hat folgendes gezeigt:
-eine fantastische spieleröffnung
-körpereinsatz und zweikampfstärke
-sichere bank bei kopfbällen hinten
-torgefahr vorne

akanji:
-spieleröffnung? er ist zu langsam. und mutige flache lange bälle in schnittstelle wie bei daz seh ich nicht
-kommt jemand mit selbstbewusstsein auf ihn zu knickt er ein. körpereinsatz und körper reinstellen quasi nicht vorhanden
-kopfballabwehr? bei jedem gegnerischen standard hab ich schiss dass die den ball einfach nur in den luftraum von akanji segeln lassen. 50/50 dass er dann per kopfball auf unser tor geht
-hab noch nie torgefahr vorne von ihm gesehen

Benutzeravatar
LEF
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 970
Registriert: Do 13. Jun 2019, 22:58
Wohnort: Westerwald

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#105 Beitrag von LEF » Sa 9. Nov 2019, 12:27

slig hat geschrieben:
Sa 9. Nov 2019, 12:15
Sunseeker hat geschrieben:
Fr 8. Nov 2019, 13:19
...wobei es nur bedingt dankbar ist, just gegen den stärksten Gegner in der Liga ran zu dürfen. Ein gewisses Risiko, gerade unter dem Gesichtspunkt des letzten Ligaspiels von DAZ von Anfang an.
Bin ja grosser DAZ Befürworter, aber nicht unbedingt morgen. Wenn er trotzdem spielt, freue ich mich für ihn, aber zu HAuse gegen Paderborn wäre ein dankbarer Neubeginn nehme ich mal an.
SgG
Sun
:?: ein neubegin ist nicht nötig. bei seinem letztem einsatz war er der beste auf dem platz!
warum nicht weiter so?
stattdessen: akanji und blub, ein bock und gegentreffer.

es ist mittlerweile unfassbar.

daz hat folgendes gezeigt:
-eine fantastische spieleröffnung
-körpereinsatz und zweikampfstärke
-sichere bank bei kopfbällen hinten
-torgefahr vorne

akanji:
-spieleröffnung? er ist zu langsam. und mutige flache lange bälle in schnittstelle wie bei daz seh ich nicht
-kommt jemand mit selbstbewusstsein auf ihn zu knickt er ein. körpereinsatz und körper reinstellen quasi nicht vorhanden
-kopfballabwehr? bei jedem gegnerischen standard hab ich schiss dass die den ball einfach nur in den luftraum von akanji segeln lassen. 50/50 dass er dann per kopfball auf unser tor geht
-hab noch nie torgefahr vorne von ihm gesehen
Damit gehe ich konform. Es gibt nur wenige, die das anders sehen, welche aber die Entscheider sind. Warum Zagadou nicht spielt, ist für mich völlig unverständlich und schlicht und ergreifend falsch.

Benutzeravatar
Sunseeker
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 636
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:45
Wohnort: Uppsala, SE

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#106 Beitrag von Sunseeker » Sa 9. Nov 2019, 12:53

Okok überredet.
Go Zaga go!
Casse leurs couilles!
SgG
Sun
Variety is the spice of life

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2154
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#107 Beitrag von Bernd1958 » Sa 9. Nov 2019, 15:01

@slig und @LEF: ihr vergesst aber einen wichtigen Punkt: guckt euch die Nationalität an ;)

Wobei das natürlich auch bei Favre keine Bedeutung haben wird...
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Lk75
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 311
Registriert: Di 18. Jun 2019, 18:37

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#108 Beitrag von Lk75 » Sa 9. Nov 2019, 15:12

Shafirion hat geschrieben:
Fr 8. Nov 2019, 12:20
Lk75 hat geschrieben:
Do 7. Nov 2019, 21:10
Shafirion hat geschrieben:
Do 7. Nov 2019, 11:42
Für mich auch unverständlich. Die einzige Erklärung, die ich habe, ist, dass Hummels (vehement) auf die linke IV-Position pocht.
Du glaubst doch nicht allen ernstes, dass DAZ nicht spielt, weil Hummels sagt:" also ich spiele links und basta, sonst bin ich zickig und mach gar nix mehr"???
Habe ich das so extrem geschrieben? Fakt ist, Hummels bevorzugt diese Rolle. Fakt ist auch, als Hummels ausfiel, hat DAZ gespielt.
Was heißt extrem? Ich bin halt noch so naiv zu glauben, dass Spieler dort spielen, wo der Trainer sie hinstellt. ;)

Benutzeravatar
Becksele
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 525
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:58

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#109 Beitrag von Becksele » Mo 11. Nov 2019, 09:40

Mit dem Trainerwechsel - und der wird im Laufe der Saison kommen (hoffentlich nicht zu spät) - werden seine Chance wieder steigen.

Shafirion
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 848
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 12:22

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#110 Beitrag von Shafirion » Mo 11. Nov 2019, 12:18

Lk75 hat geschrieben:
Sa 9. Nov 2019, 15:12
Shafirion hat geschrieben:
Fr 8. Nov 2019, 12:20
Lk75 hat geschrieben:
Do 7. Nov 2019, 21:10
Shafirion hat geschrieben:
Do 7. Nov 2019, 11:42
Für mich auch unverständlich. Die einzige Erklärung, die ich habe, ist, dass Hummels (vehement) auf die linke IV-Position pocht.
Du glaubst doch nicht allen ernstes, dass DAZ nicht spielt, weil Hummels sagt:" also ich spiele links und basta, sonst bin ich zickig und mach gar nix mehr"???
Habe ich das so extrem geschrieben? Fakt ist, Hummels bevorzugt diese Rolle. Fakt ist auch, als Hummels ausfiel, hat DAZ gespielt.
Was heißt extrem? Ich bin halt noch so naiv zu glauben, dass Spieler dort spielen, wo der Trainer sie hinstellt. ;)
Naja, ganz so einfach ist es nicht. Bei Reus weiß auch jeder, dass er bestimmte Rollen nicht mag und es ist offensichtlich, dass das für Favre eine erhebliche Rolle spielt. Klar kann man jetzt sagen: IV ist IV. Aber auch da weiß man von Favre, dass er zwischen den beiden IV-Positionen durchaus trennt, und wenn jetzt sowohl Favre als auch Hummels der Ansicht sind, dass Hummels als linker IV besser aufgehoben ist, wäre das schon eine Erklärung. Mehr habe ich ich auch nicht angeboten, insbesondere wollte ich nicht sagen - und finde ich auch nicht -, dass ein Duo Hummels/DAZ nicht gleichwohl sinnvoll sein könnte.

HoWe1909
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 439
Registriert: Do 20. Jun 2019, 18:28

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#111 Beitrag von HoWe1909 » Mo 11. Nov 2019, 12:29

slig hat geschrieben:
Sa 9. Nov 2019, 12:15
Sunseeker hat geschrieben:
Fr 8. Nov 2019, 13:19
...wobei es nur bedingt dankbar ist, just gegen den stärksten Gegner in der Liga ran zu dürfen. Ein gewisses Risiko, gerade unter dem Gesichtspunkt des letzten Ligaspiels von DAZ von Anfang an.
Bin ja grosser DAZ Befürworter, aber nicht unbedingt morgen. Wenn er trotzdem spielt, freue ich mich für ihn, aber zu HAuse gegen Paderborn wäre ein dankbarer Neubeginn nehme ich mal an.
SgG
Sun
:?: ein neubegin ist nicht nötig. bei seinem letztem einsatz war er der beste auf dem platz!
warum nicht weiter so?
stattdessen: akanji und blub, ein bock und gegentreffer.

es ist mittlerweile unfassbar.

daz hat folgendes gezeigt:
-eine fantastische spieleröffnung
-körpereinsatz und zweikampfstärke
-sichere bank bei kopfbällen hinten
-torgefahr vorne

akanji:
-spieleröffnung? er ist zu langsam. und mutige flache lange bälle in schnittstelle wie bei daz seh ich nicht
-kommt jemand mit selbstbewusstsein auf ihn zu knickt er ein. körpereinsatz und körper reinstellen quasi nicht vorhanden
-kopfballabwehr? bei jedem gegnerischen standard hab ich schiss dass die den ball einfach nur in den luftraum von akanji segeln lassen. 50/50 dass er dann per kopfball auf unser tor geht
-hab noch nie torgefahr vorne von ihm gesehen

Vorab, ich verstehe auch nicht, dass DAZ nicht spielt.

Aber so schlecht ist Akanji nun auch nicht. Er ist momentan nur völlig außer Form!

Lk75
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 311
Registriert: Di 18. Jun 2019, 18:37

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#112 Beitrag von Lk75 » Di 12. Nov 2019, 13:20

HoWe1909 hat geschrieben:
Mo 11. Nov 2019, 12:29
slig hat geschrieben:
Sa 9. Nov 2019, 12:15
Sunseeker hat geschrieben:
Fr 8. Nov 2019, 13:19
...wobei es nur bedingt dankbar ist, just gegen den stärksten Gegner in der Liga ran zu dürfen. Ein gewisses Risiko, gerade unter dem Gesichtspunkt des letzten Ligaspiels von DAZ von Anfang an.
Bin ja grosser DAZ Befürworter, aber nicht unbedingt morgen. Wenn er trotzdem spielt, freue ich mich für ihn, aber zu HAuse gegen Paderborn wäre ein dankbarer Neubeginn nehme ich mal an.
SgG
Sun
:?: ein neubegin ist nicht nötig. bei seinem letztem einsatz war er der beste auf dem platz!
warum nicht weiter so?
stattdessen: akanji und blub, ein bock und gegentreffer.

es ist mittlerweile unfassbar.

daz hat folgendes gezeigt:
-eine fantastische spieleröffnung
-körpereinsatz und zweikampfstärke
-sichere bank bei kopfbällen hinten
-torgefahr vorne

akanji:
-spieleröffnung? er ist zu langsam. und mutige flache lange bälle in schnittstelle wie bei daz seh ich nicht
-kommt jemand mit selbstbewusstsein auf ihn zu knickt er ein. körpereinsatz und körper reinstellen quasi nicht vorhanden
-kopfballabwehr? bei jedem gegnerischen standard hab ich schiss dass die den ball einfach nur in den luftraum von akanji segeln lassen. 50/50 dass er dann per kopfball auf unser tor geht
-hab noch nie torgefahr vorne von ihm gesehen

Vorab, ich verstehe auch nicht, dass DAZ nicht spielt.

Aber so schlecht ist Akanji nun auch nicht. Er ist momentan nur völlig außer Form!
...und deswegen aktuell auf die Bank und DAZ ranlassen.

Theo
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 928
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:15
Wohnort: Markgräflerland

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#113 Beitrag von Theo » Di 12. Nov 2019, 18:14

Nicht falsch verstehen, ich halte Akanji für einen richtig guten Innerverteidiger mit viel Potenzial, aber momentan läuft es einfach nicht und ich weiß nicht ob man ihm einen Gefallen macht, dass man ihn ständig spielen lässt. Erinnert mich ein bisschen an Gündogan unter Klopp, der dann auch eine Pause bekommen hat.

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2098
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#114 Beitrag von MattiBeuti » Di 12. Nov 2019, 18:48

Ich habe mir jetzt auch Zagadou bei Comunio gekauft. Wenn die Verantwortlichen die Situation analysieren und auch die Konsequenzen ziehen, dann muss Zagadou jetzt mal seine Chance bekommen.
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

slig
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 373
Registriert: So 16. Jun 2019, 18:51

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#115 Beitrag von slig » Di 12. Nov 2019, 18:53

auch wenn ich mich wiederhole, DAZ for president!
akanji raus! ich kann das herzlose lahme rumgestümper nicht mehr sehen.

Wegbier
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 375
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 11:23
Wohnort: Rheinland

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#116 Beitrag von Wegbier » Fr 15. Nov 2019, 11:17

Becksele hat geschrieben:
Mo 11. Nov 2019, 09:40
Mit dem Trainerwechsel - und der wird im Laufe der Saison kommen (hoffentlich nicht zu spät) - werden seine Chance wieder steigen.
Ich glaube nicht an eine Trainerwechsel in der Saison, vorausgesetzt die Hinrunde läuft normal zu Ende für uns.
Ich würde aber auch sehr gerne DAZ gegen Paderborn mal sehen. Balerdi sollte auch Anteile bekommen, dann haben wir immer eine Alternative wenn HUmmels mal humpelt, was er bestimmt ab und zu in der Saison machen wird ..

Lk75
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 311
Registriert: Di 18. Jun 2019, 18:37

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#117 Beitrag von Lk75 » Do 21. Nov 2019, 16:37

Wegbier hat geschrieben:
Fr 15. Nov 2019, 11:17
Becksele hat geschrieben:
Mo 11. Nov 2019, 09:40
Mit dem Trainerwechsel - und der wird im Laufe der Saison kommen (hoffentlich nicht zu spät) - werden seine Chance wieder steigen.
Ich glaube nicht an eine Trainerwechsel in der Saison, vorausgesetzt die Hinrunde läuft normal zu Ende für uns.
Ich würde aber auch sehr gerne DAZ gegen Paderborn mal sehen. Balerdi sollte auch Anteile bekommen, dann haben wir immer eine Alternative wenn HUmmels mal humpelt, was er bestimmt ab und zu in der Saison machen wird ..
Das ist übrigens einer der Punkte, die favre am meisten ankreide. Es wird bei ihm nicht immer nach Leistung aufgestellt.
DAZ sitzt und akanji spielt immer!
Ich begreife das nicht. Vielleicht bin ich auch einfach nur zu doof für den Fußball. :?

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2154
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#118 Beitrag von Bernd1958 » Do 21. Nov 2019, 17:10

Lk75 hat geschrieben:
Do 21. Nov 2019, 16:37
Wegbier hat geschrieben:
Fr 15. Nov 2019, 11:17
Becksele hat geschrieben:
Mo 11. Nov 2019, 09:40
Mit dem Trainerwechsel - und der wird im Laufe der Saison kommen (hoffentlich nicht zu spät) - werden seine Chance wieder steigen.
Ich glaube nicht an eine Trainerwechsel in der Saison, vorausgesetzt die Hinrunde läuft normal zu Ende für uns.
Ich würde aber auch sehr gerne DAZ gegen Paderborn mal sehen. Balerdi sollte auch Anteile bekommen, dann haben wir immer eine Alternative wenn HUmmels mal humpelt, was er bestimmt ab und zu in der Saison machen wird ..
Das ist übrigens einer der Punkte, die favre am meisten ankreide. Es wird bei ihm nicht immer nach Leistung aufgestellt.
DAZ sitzt und akanji spielt immer!
Ich begreife das nicht. Vielleicht bin ich auch einfach nur zu doof für den Fußball. :?
oder Du verstehst den Trainer nicht ;) :lol:
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
Happy09
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 175
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:26

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#119 Beitrag von Happy09 » Do 21. Nov 2019, 17:29

Mal ein interessanter Bericht über DAZ:


https://www.kicker.de/763107/artikel/ha ... er_zagadou

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2154
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Dan-Axel Zagadou [2]

#120 Beitrag von Bernd1958 » Do 21. Nov 2019, 19:20

Happy09 hat geschrieben:
Do 21. Nov 2019, 17:29
Mal ein interessanter Bericht über DAZ:


https://www.kicker.de/763107/artikel/ha ... er_zagadou
Warum der 1,96 m große Abwehrschrank bei Favre in Ungnade gefallen ist? Schwer zu sagen. Anfangs hieß es, dass ihm der Trainer seinen - zugegeben - katastrophalen Auftritt am 6. April in München (0:5, kicker-Note 6) nachtrage. Wäre Favre jetzt genauso streng und konsequent, müsste er nach dem abermaligen Desaster in München seine halbe Mannschaft für längere Zeit auf die Strafbank schicken. Und Manuel Akanji, der bisher eine miserable Halbserie spielt, würde sich die Dortmunder Spiele schon eine ganze Weile von der Bank oder von der Tribüne anschauen.


Aber auch Kritik an Favre, oder?
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Antworten