FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Bor-ussia09
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 476
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:07

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#641 Beitrag von Bor-ussia09 » Fr 16. Aug 2019, 17:18

Tschuttiball hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 17:13
Cuisance? :lol: Brazzo scheint verzweifelt zu sein! :thumbup:
Verzweifelt?
Sollte der Wurst-Uli wirklich abdanken, dann ist der Hasan auf dem absteigenden Ast.
Vorausgesetzt die Berichte der Medien , die da sagen das Rolex-Kalle es mit Hasan nicht gut kann ,stimmen halbwegs.
Ich persönlich fände es schade :D
Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.

Friedrich Hebbel

Benutzeravatar
Bernd1958
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1363
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#642 Beitrag von Bernd1958 » Fr 16. Aug 2019, 17:20

Bart65 hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 17:15
Was hat er denn, der Gorezka? Und wer zum Teufel ist Cuisance? Kenne mich mit Gladbach nicht in der Tiefe aus, muss man den kennen??
Ist doch ein Schweizer, oder? Unsere Schweizer Freunde müssten da mehr wissen.
Aber: er hat in Gladbach einen Stammplatz gefordert, den will ihm der Trainer nicht zugestehen und dann wechselt man zu den Bauern?

Benutzeravatar
Bart65
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 580
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 20:06
Wohnort: Lünen

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#643 Beitrag von Bart65 » Fr 16. Aug 2019, 18:12

Gar nicht so doof, der Mann.
Bei dem bayrischen Mini-Kader und den empfindlichen Füßchen der Stars (Gnabry, Goretzka, Coman und wie sie alle heißen) bekommt er ganz sicher mehr Spielanteile als in einem normal besetzen Buli-Kader.

Ist eigentlich überliefert, was die Bauern-Kundschaft von der Situation hält? Oder sind die alle in Schockstarre gefallen ?

Benutzeravatar
Alfalfa
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 730
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#644 Beitrag von Alfalfa » Fr 16. Aug 2019, 19:04

El Emma hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 17:06

Die Bayern und in der Meisterschaft mitreden?? Jetzt wollen wir doch mal die Kirche im Dorf lassen!
8-)
Das ist die richtige Einstellung :thumbup:

Benutzeravatar
Bernd1958
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1363
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#645 Beitrag von Bernd1958 » Fr 16. Aug 2019, 19:43

Anscheinend leihen die Coutonho von Barca aus. Ich tippe auch noch auf einen Kauf von Sane'.

bvbfan_92
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 50
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 17:24

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#646 Beitrag von bvbfan_92 » Fr 16. Aug 2019, 20:03

Bei der Ersatzbank muss man auch noch wen offensiv holen. Naja. Aber gut geplant und den wollte man haben. Sieht anders aus.

England ist dicht. Bank will er auch nicht. Bleibt nicht viel. PSG? Wollen die? Not Leihe für beide Parteien.

Sieht auf jeden Fall dann schon mal breiter aus bei den Roten. Für die Meisterschaft reicht das definitv. CL wohl nicht in der Breite.

Hoffentlich dieses Mal mit besserem Ende für uns in der Meisterschaft.

Benutzeravatar
Zubitoni
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1302
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#647 Beitrag von Zubitoni » Fr 16. Aug 2019, 23:04

verstehe nicht, warum die den coutinho sich so mirnixdirnix mal eben leihen können, und dann noch mit KO. is ja luxus pur. warum macht barca das mit, wollten die unbedingt sein üppiges gehalt loswerden, und kein anderer hat angebissen?

klar ist, dass die mit coutinho in der ersten elf (statt müller?) und perisic als nummer 16 oder so natürlich nun wieder deutlich besser aufgestellt sind.

hoffe sehr, dass coutinho ein stinkstiefel wird und bald nur noch weg will...

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen seine Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

HoWe1909
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 428
Registriert: Do 20. Jun 2019, 18:28

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#648 Beitrag von HoWe1909 » Sa 17. Aug 2019, 00:20

Zubitoni hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 23:04
verstehe nicht, warum die den coutinho sich so mirnixdirnix mal eben leihen können, und dann noch mit KO. is ja luxus pur. warum macht barca das mit, wollten die unbedingt sein üppiges gehalt loswerden, und kein anderer hat angebissen?

klar ist, dass die mit coutinho in der ersten elf (statt müller?) und perisic als nummer 16 oder so natürlich nun wieder deutlich besser aufgestellt sind.

hoffe sehr, dass coutinho ein stinkstiefel wird und bald nur noch weg will...
Versteh ich eigentlich auch nicht.
Aber das wird für die Buyern wohl ein extrem teurer Deal gewesen sein...

Benutzeravatar
Tschuttiball
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1907
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#649 Beitrag von Tschuttiball » Sa 17. Aug 2019, 00:50

Verdammte Axt! Kriegen sie doch noch einen Top Spieler :twisted: zum :kotz: !!

Damit sind sie nun natürlich wieder die klare Nr 1 für den Titel.

bvbfan_92
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 50
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 17:24

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#650 Beitrag von bvbfan_92 » Sa 17. Aug 2019, 08:26

Die KO ziehen sie dann wie bei James auch nicht. Die werden sie für Sane und Havertz brauchen und nicht für ihren Not Transfer.

Und bei Cuisance wird Eberl seinen Stinkstiefel los und er kriegt ja vielleicht seine Stammplatzgarantie :thumbup:

In der Breite sind sie auf jeden Fall jetzt solide aufgestellt. Mal schauen wie das mit Sanches läuft. Der wird auch murren. Ihren angeblichen Top Spieler haben sie auch bekommen. Darf sich Brazzo feiern.

Es wird spannend diese Saison. Man darf sich freuen. Bin auf jeden Fall dennoch gehypt auf die Saison.

Benutzeravatar
Bernd1958
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1363
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#651 Beitrag von Bernd1958 » Sa 17. Aug 2019, 08:34

bvbfan_92 hat geschrieben:
Sa 17. Aug 2019, 08:26
Die KO ziehen sie dann wie bei James auch nicht. Die werden sie für Sane und Havertz brauchen und nicht für ihren Not Transfer.

Und bei Cuisance wird Eberl seinen Stinkstiefel los und er kriegt ja vielleicht seine Stammplatzgarantie :thumbup:

In der Breite sind sie auf jeden Fall jetzt solide aufgestellt. Mal schauen wie das mit Sanches läuft. Der wird auch murren. Ihren angeblichen Top Spieler haben sie auch bekommen. Darf sich Brazzo feiern.

Es wird spannend diese Saison. Man darf sich freuen. Bin auf jeden Fall dennoch gehypt auf die Saison.
Zu Cuisance etwas aus einem Gladbacher Forum: So wie einst die finanzielle Schere zwischen Gladbach und Bayern Ende der 70iger auseinander ging, so entfernt sich Bayern international zu den großen Vereinen. Wenn sich Bayern jetzt schon unserer Reservebank bedient und hier seine großen Hoffnungen auslebt um an einen aussergewöhnlichen Spieler zukommen, weil sie sich die großen fertigen nicht mehr leisten können, dann freut mich das für Bayern. Aus meiner Sicht schon ein Stück Verzweiflung beim Klassenprimus.

Benutzeravatar
Bart65
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 580
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 20:06
Wohnort: Lünen

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#652 Beitrag von Bart65 » Sa 17. Aug 2019, 08:44

Gucken wir doch erstmal ob und wann dieses Fußballwunder bei den Bauern so gut eingebunden ist, dass er tatsächlich den Unterschied macht.

Bis dahin muss unser Punktevorsprung halt groß genug sein (!), der Anfang ist gemacht, wenn wir heute unserer Hausaufgaben machen.

Benutzeravatar
19BVB09
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 382
Registriert: Do 13. Jun 2019, 18:57

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#653 Beitrag von 19BVB09 » Sa 17. Aug 2019, 08:49

bvbfan_92 hat geschrieben:
Sa 17. Aug 2019, 08:26
Die KO ziehen sie dann wie bei James auch nicht. Die werden sie für Sane und Havertz brauchen und nicht für ihren Not Transfer.

Und bei Cuisance wird Eberl seinen Stinkstiefel los und er kriegt ja vielleicht seine Stammplatzgarantie :thumbup:

In der Breite sind sie auf jeden Fall jetzt solide aufgestellt. Mal schauen wie das mit Sanches läuft. Der wird auch murren. Ihren angeblichen Top Spieler haben sie auch bekommen. Darf sich Brazzo feiern.

Es wird spannend diese Saison. Man darf sich freuen. Bin auf jeden Fall dennoch gehypt auf die Saison.
Jetzt kann endlich der Lewa-Berater anfangen zu verhandeln...

Die Vertragsverlängerung wird m.E. für die Bauern nicht günstig...

Ich denke, der Coutinho wird um die 20 Mio. im Jahr verdienen...Lewa sein Anspruch ist ja der Bestverdienenste bei den Bauern zu sein....

Wird Spannend zu sehen sein, ob die Bauern sich mit Lewa schnell einigen können ... ich schätze Popcorn vorprogrammiert :mrgreen:
"Man kann den Wind nicht ändern, aber die Segel richtig setzen." (Aristoteles) #HejaBVB

Schorsch
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 276
Registriert: Do 13. Jun 2019, 12:38

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#654 Beitrag von Schorsch » Sa 17. Aug 2019, 08:59

20 Millionen Leihgebühr könnten passen. Zuzüglich Beraterhonorare. Zuzüglich absurdes Gehalt. Für ein Jahr. Im Nachinein und Vergleich könnte sich der Neymar-Transfer nach Paris da als regelrechtes Schnäppchen entpuppen. :)

Benutzeravatar
Bor-ussia09
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 476
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:07

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#655 Beitrag von Bor-ussia09 » Sa 17. Aug 2019, 09:04

Round about 40-50 Mio. für eine 1 jährige Leihe, Respekt, der Hasan ist ein Fuchs
Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.

Friedrich Hebbel

art_vandelay
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 706
Registriert: Do 13. Jun 2019, 14:04

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#656 Beitrag von art_vandelay » Sa 17. Aug 2019, 09:05

Sie haben die Woche also tatsächlich sehr gut in der Breite und Spitze verstärkt.

Benutzeravatar
Alfalfa
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 730
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#657 Beitrag von Alfalfa » Sa 17. Aug 2019, 09:52

Momentan (also inkl. Coutinho) haben sie 18 oder 19 Feldspieler. So unheimlich breit finde ich das nicht gerade.

art_vandelay
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 706
Registriert: Do 13. Jun 2019, 14:04

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#658 Beitrag von art_vandelay » Sa 17. Aug 2019, 10:41

Alfalfa hat geschrieben:
Sa 17. Aug 2019, 09:52
Momentan (also inkl. Coutinho) haben sie 18 oder 19 Feldspieler. So unheimlich breit finde ich das nicht gerade.
Quantitativ in Ordnung, Qualitativ ein guter Sprung. Vielleicht kommt auch noch ein Stürmer? Für die nationalen Wettbewerbe sollte es reichen

Benutzeravatar
Schwejk
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1767
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#659 Beitrag von Schwejk » Sa 17. Aug 2019, 10:48

art_vandelay hat geschrieben:
Sa 17. Aug 2019, 10:41
Alfalfa hat geschrieben:
Sa 17. Aug 2019, 09:52
Momentan (also inkl. Coutinho) haben sie 18 oder 19 Feldspieler. So unheimlich breit finde ich das nicht gerade.
Quantitativ in Ordnung, Qualitativ ein guter Sprung. Vielleicht kommt auch noch ein Stürmer? Für die nationalen Wettbewerbe sollte es reichen
Ich vermute, sogar für das Erreichen eines internationalen Wettbewerbs müßte dieser Kader eigentlich ausreichen. ;-)

Benutzeravatar
Alfalfa
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 730
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#660 Beitrag von Alfalfa » Sa 17. Aug 2019, 18:10

Derweil braut sich aber schon neuer Ärger zusammen. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, soll Joshua Kimmich am Samstag in der Kabine lautstark Kovac kritisiert haben. Der Bayern-Star habe sich über die späten Einwechslungen gegen Hertha geärgert.

Der Klub gab zu dem Bericht kein Statement ab. Dem Bericht zufolge soll Kimmich aber keine Geldstrafe drohen.
https://www.focus.de/sport/fussball/bun ... 42475.html


Bild

Antworten