FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Bart65
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 577
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 20:06
Wohnort: Lünen

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#501 Beitrag von Bart65 » Di 6. Aug 2019, 09:42

Haben die Bazen nicht neulich den jüngsten Sane verpflichtet? Aus der Jugend von Schalke? Samy Sane? Meine ich gelesen zu haben.
Das reicht dem Salihaschi wahrscheinlich schon. Sane ist Sane. ^^

Benutzeravatar
Bor-ussia09
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 464
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:07

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#502 Beitrag von Bor-ussia09 » Di 6. Aug 2019, 09:44

Schwejk hat geschrieben:
Di 6. Aug 2019, 09:36
Profitiert eigentlich Schlacke auch noch von einem Transfer?
Weiß das jemand?

Habe gerade mal schnell recherchiert und diesbezüglich nichts gefunden
Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.

Friedrich Hebbel

Benutzeravatar
Alfalfa
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 702
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#503 Beitrag von Alfalfa » Di 6. Aug 2019, 09:55

Morgen soll er ja angeblich vorgestellt werden. Ich lass mich mal überraschen. So richtig daran glauben kann ich immer noch nicht...

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 798
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#504 Beitrag von jasper1902 » Di 6. Aug 2019, 10:02

19BVB09 hat geschrieben:
Di 6. Aug 2019, 09:39
jasper1902 hat geschrieben:
Di 6. Aug 2019, 07:34
Gestern abend auf SSNHD war der Yuppie von Sky UK noch zugesschaltet und WENN das stimmt was er gesagt hat
verstehe ich ehrlich gesagt die Welt nicht mehr:

1.) Sane und Bayern sind sich einig - warum weiß Pep nix davon, hat Sane Angst mit ihm zu reden?
2.) City will ihn eigentlich nicht verkaufen und weiter verlängern , kein Kontakt zu den Bazen.

Andere Medien berichten ja darüber, dass die Vereine sich einig sind - die Bazen und Sane aber lange nicht.

Keine Ahnung wie nah Sky UK an City dran ist, aber das hörte sich schin sehr überzeugend an was die berichtet haben.
Dann stellt sich die Frage wann die Bazen denn mal mit City reden wollen ? In zwei Tagen ist in England deadline day.

Oder sollten die Engländer Brazzo einfach nicht verstanden haben und dachten der Typ sei fake? :D

sgG
Deadline day in England gilt nur für die aufnehmende Seite von Shity. Auf der Abgabeseite zählt dann unsere Transferperiode in Dtl..

Also bis Ende August haben die Bazen, wenn mich nicht alles täuscht, noch Zeit...
Ich meinte auch nur City, denn ich glaube grundsätzlich nicht, dass sie bei einem Verkauf von Sane
nix mehr machen werden - wenn auch ggf. nicht auf seine Position bezogen!

sgG

Benutzeravatar
NightShift
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 322
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:14
Wohnort: Bremen

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#505 Beitrag von NightShift » Di 6. Aug 2019, 10:06

Bor-ussia09 hat geschrieben:
Di 6. Aug 2019, 09:44
Schwejk hat geschrieben:
Di 6. Aug 2019, 09:36
Profitiert eigentlich Schlacke auch noch von einem Transfer?
Weiß das jemand?

Habe gerade mal schnell recherchiert und diesbezüglich nichts gefunden
Die schreiben drüben was von 2,5 - 5 Mio.

Benutzeravatar
NightShift
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 322
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:14
Wohnort: Bremen

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#506 Beitrag von NightShift » Di 6. Aug 2019, 10:09

Bart65 hat geschrieben:
Di 6. Aug 2019, 09:42
Haben die Bazen nicht neulich den jüngsten Sane verpflichtet? Aus der Jugend von Schalke? Samy Sane? Meine ich gelesen zu haben.
Das reicht dem Salihaschi wahrscheinlich schon. Sane ist Sane. ^^
Gestern war zu lesen, dass sie wohl Interesse hätten. Von einer fixen Verpflichtung stand da noch nix.
https://www.transfermarkt.de/berichte-b ... ews/342437

Ich gehe davon aus, dass das ein Wusch von L. Sane ist, seinen kleinen Bruder auch nach München zu holen, sollte sein Transfer klappen.

Benutzeravatar
Bölkstoff09
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 22
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:12

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#507 Beitrag von Bölkstoff09 » Di 6. Aug 2019, 10:45

Schwejk hat geschrieben:
Di 6. Aug 2019, 09:36
Profitiert eigentlich Schlacke auch noch von einem Transfer?
Weiß das jemand?
Ja, durch den von der FIFA vorgegebenen Solidaritätsmechanismus würde auch S04 von einem Transfer profitieren.

Die Höhe des Beitrages ermittelt sich wie folgt: Zu der Ablösesumme werden fünf Prozent hinzu addiert, die der aufnehmende Verein bereitstellen muss. Dieser Betrag wird an den Ausbildungsverein (oder anteilig an die Ausbildungsvereine) ausgezahlt. Bei einer anteiligen Auszahlung richtet sich der jeweils zu zahlende Betrag insbesondere nach der Dauer der Ausbildung: Für den Zeitraum vom 12. bis zum 15. Lebensjahr werden für jedes volle Ausbildungsjahr jeweils 0,25% der Transfersumme fällig; für den Zeitraum vom 16. bis zum 23. Lebensjahr für jedes volle Ausbildungsjahr 0,5%, so dass die Ausbildungsentschädigung insgesamt fünf Prozent der Transfersumme beträgt.

Für S04 ist der Zeitraum vom 01.07.2011 - 02.08.2016 relevant.

Benutzeravatar
Hessebub
Beiträge: 8
Registriert: So 28. Jul 2019, 15:02

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#508 Beitrag von Hessebub » Di 6. Aug 2019, 13:25

Danke dir. Das wusste ich so detailliert auch noch nicht.

Gesendet von meinem BBB100-2 mit Tapatalk


tuxx328
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 343
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:39
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#509 Beitrag von tuxx328 » Di 6. Aug 2019, 14:29

Bölkstoff09 hat geschrieben:
Di 6. Aug 2019, 10:45
Schwejk hat geschrieben:
Di 6. Aug 2019, 09:36
Profitiert eigentlich Schlacke auch noch von einem Transfer?
Weiß das jemand?
... Zu der Ablösesumme werden fünf Prozent hinzu addiert, die der aufnehmende Verein bereitstellen muss. ...
das würde bedeuten... 150 Mio an City und dann nochmal 7,5 Mio an Herne on Top?
oder halt 100 an City und 5 an Herne...?

Benutzeravatar
Bölkstoff09
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 22
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:12

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#510 Beitrag von Bölkstoff09 » Di 6. Aug 2019, 14:53

tuxx328 hat geschrieben:
Di 6. Aug 2019, 14:29
Bölkstoff09 hat geschrieben:
Di 6. Aug 2019, 10:45


... Zu der Ablösesumme werden fünf Prozent hinzu addiert, die der aufnehmende Verein bereitstellen muss. ...
das würde bedeuten... 150 Mio an City und dann nochmal 7,5 Mio an Herne on Top?
oder halt 100 an City und 5 an Herne...?
Nee, im weiteren Text der Erläuterung wird doch erklärt wie sich die Transferbeteiligung nach Prozenten, Altersklassen und Ausbildungsdauer berechnet.

Bei einer Ablösesumme von 100 Mio. würde S04 demnach 2,25 Mio. € erhalten (ohne Gewähr).
1x 0,25%
4x 0,5%

tuxx328
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 343
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:39
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#511 Beitrag von tuxx328 » Di 6. Aug 2019, 20:15

Bölkstoff09 hat geschrieben:
Di 6. Aug 2019, 14:53
tuxx328 hat geschrieben:
Di 6. Aug 2019, 14:29
Bölkstoff09 hat geschrieben:
Di 6. Aug 2019, 10:45


... Zu der Ablösesumme werden fünf Prozent hinzu addiert, die der aufnehmende Verein bereitstellen muss. ...
das würde bedeuten... 150 Mio an City und dann nochmal 7,5 Mio an Herne on Top?
oder halt 100 an City und 5 an Herne...?
Nee, im weiteren Text der Erläuterung wird doch erklärt wie sich die Transferbeteiligung nach Prozenten, Altersklassen und Ausbildungsdauer berechnet.

Bei einer Ablösesumme von 100 Mio. würde S04 demnach 2,25 Mio. € erhalten (ohne Gewähr).
1x 0,25%
4x 0,5%
ok. also bis zu 5%. Hatte ich überlesen.
aber dss muss Bayern zusätzlich blechen?

Benutzeravatar
Tschuttiball
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1831
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#512 Beitrag von Tschuttiball » Di 6. Aug 2019, 23:28

Bin gespannt. Ehrlich gesagt sollen die den holen. Dann ham se keine Kohle mehr und deren Kader ist bei weitem zu dünn. Eine Verletzung eines Stammspielers (Lewa?), und deren Saison ist im Arsch. Trotz Sane.

Benutzeravatar
Axel
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 130
Registriert: So 23. Jun 2019, 12:56

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#513 Beitrag von Axel » Di 6. Aug 2019, 23:53

Tschuttiball hat geschrieben:
Di 6. Aug 2019, 23:28
Bin gespannt. Ehrlich gesagt sollen die den holen. Dann ham se keine Kohle mehr und deren Kader ist bei weitem zu dünn. Eine Verletzung eines Stammspielers (Lewa?), und deren Saison ist im Arsch. Trotz Sane.
So sehe ich das auch. Ich habe wochenlang gehofft, dass der Sane-Deal platzt und die Bauern wieder ohne alles dastehen.
Mittelerweile bin ich mir da nicht mehr so sicher. Die Bauern werden nicht mit ihrer ersten 11, scheitern, sondern (hoffentlich) mit ihrer Bank.
Sollen sie doch ihre Kohle raushauen und die kolportierten 110 -150 Mio (wahrscheinlich +-130) für Sane raushauen.
Das dürfte dann ein Gesamtpaket vo n knapp einer 1/4 Mrd. werden. DEN Unterschied macht Sane dann auch nicht´, und deren Bank ist immernoch scheiße,
selbst wenn sie noch 1-2 für 30-70 Mio holen. Dann haben sie ihre ganze Kohle rausgehauen und einen schlechteren Kader, wie vor 3 oder 5 Jahren.
Lewa wird auch begeistert sein, wenn ein 23-jähriger mehr verdient.
Zuletzt geändert von Axel am Di 6. Aug 2019, 23:56, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
crborusse
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 422
Registriert: Do 13. Jun 2019, 00:03

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#514 Beitrag von crborusse » Di 6. Aug 2019, 23:56

Kann ich alles nachvollziehen, bis auf das "schlechter wie". :lol: Dann wäre der Kader ja doch schlechter, nämlich wie vor 3 bis 5 Jahren.
Statistik zum Revierderby: Jedes Mal, wenn der BVB gegen Schalke gewonnen, verloren oder unentschieden gespielt hat, wurde Schalke nicht Deutscher Meister.

Benutzeravatar
La Roja
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 294
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#515 Beitrag von La Roja » Mi 7. Aug 2019, 06:51

Ich bin ebenfalls der Meinung, dass genügend Konfliktpotenzial vorhanden ist, egal ob Sane nun kommt oder nicht.
Kommt er, wird das Gehaltsgefüge komplett auf den Kopf gestellt, man kann die Stänkerer schon hören. Von den Transferkosten mal ganz zu schweigen. Kommt er nicht, hagelt es Häme von allen Seiten und die Mannschaft ist auch unzufrieden.
Von außen schön anzuschauen, wie auch immer es dann kommt :)
Schwarz-gelbe Grüße, Dany

Benutzeravatar
Bernd1958
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1346
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#516 Beitrag von Bernd1958 » Mi 7. Aug 2019, 11:27

Schon komisch. Wir haben zuviel Spieler und die Bauern zu wenig. Mein Vorschlag: Wir verkaufen zu guten Preisen die Spieler, die wir nicht mehr brauchen bzw. hier keine Zukunft mehr haben. Natürlich mit Weißwurst Äquator Aufschlag oder wir verpassen den Spielern kurzfristig eine Ausstiegsklausel. Denn die kann Brazzo und dann ist er stolz uns einen Spieler weggeholt zu haben...

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 798
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#517 Beitrag von jasper1902 » Mi 7. Aug 2019, 12:27

Schlagzeilen der Sport Bild von heute:

* Lewandowski fordert drei neue Stars
* Neuer erwartet Kader für CL Titel

Immer weiter so, zumal beide "nur noch" zwei Jahre Vertrag haben ;)

sgG

slig
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 237
Registriert: So 16. Jun 2019, 18:51

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#518 Beitrag von slig » Mi 7. Aug 2019, 12:31

bei deren beschissener (kader-)arbeit in den letzten jahren dann 2 wochen vor buli start einen CL-titel reifen kader zu fordern ist die verbale entsprechung des neuer-reklamier-arms :lol:

Enno1909
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 32
Registriert: Di 18. Jun 2019, 19:17

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#519 Beitrag von Enno1909 » Mi 7. Aug 2019, 12:44

Schon komisch deren Tranferpolitik der letzten zwei Saisons. So kenne ich die Bayern gar nicht. Mindestens den Brandt für James hätten sie dieses Jahr holen müssen, das wär normal BayernLike gewesen, eventuell auch Schulz noch. Mit dem Leverkusener Havertz und einem internationalen TopStar wie Sané.

Was kommt, ein Hernadez für 80 Mille.

Gehen tut Ribéry, Robben und James, faktisch nur Weltklasse!

800 Millionen Deal mit BMW klappte nicht.

Alles ein bisschen komisch aus dem Süden. :?:
"Ich sehe heute noch das Spiel in Köln vor meinen Augen. Hummels und Subotic haben die Kugel eiskalt laufen lassen, immer wieder ins Mittelfeld rein. Der Novakovic war völlig fertig und hat fast auf den Rasen gebrochen." -Jürgen Klopp-

Benutzeravatar
emma66
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1756
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#520 Beitrag von emma66 » Mi 7. Aug 2019, 12:48

Enno1909 hat geschrieben:
Mi 7. Aug 2019, 12:44
Schon komisch deren Tranferpolitik der letzten zwei Saisons. So kenne ich die Bayern gar nicht. Mindestens den Brandt für James hätten sie dieses Jahr holen müssen, das wär normal BayernLike gewesen, eventuell auch Schulz noch. Mit dem Leverkusener Havertz und einem internationalen TopStar wie Sané.

Was kommt, ein Hernadez für 80 Mille.

Gehen tut Ribéry, Robben und James, faktisch nur Weltklasse!

800 Millionen Deal mit BMW klappte nicht.

Alles ein bisschen komisch aus dem Süden. :?:
wasw geht es uns an. willst du dich evtl. noch bei den bauern beschweren? wir sollten uns um unseren bvb kümernund uns freuen über jeden tag an dem die nicht aktiv werden, die kommen schon früh genug.
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Antworten