FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2261
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#361 Beitrag von emma66 » Sa 20. Jul 2019, 01:14

danke, werde ich mir mal später reinpfeiffen :mrgreen:
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 1859
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#362 Beitrag von MattiBeuti » Sa 20. Jul 2019, 01:26

Bart65 hat geschrieben::mrgreen:

Kalkhofe kann man immer gucken, hören, lesen. Ist zwar völlig O.T., aber "MST 3000" ist einer meiner absoluten Favs - genial :-D
https://www.youtube.com/watch?v=zLUUifu2WAs

Ein sehr "logisches" Video. :)
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Benutzeravatar
Bart65
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 604
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 20:06
Wohnort: Lünen

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#363 Beitrag von Bart65 » Sa 20. Jul 2019, 01:35

Beim Betrachten des Vorspanns: "William Shattner....William Shattner....William Shattner....Nein, er spielt nicht mit. Wir sind sicher!"

Kalkhofe, Olli Welke.. und wer war noch mal der Dritte im Bunde?

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 1859
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#364 Beitrag von MattiBeuti » Sa 20. Jul 2019, 01:40

bin ich leider überfragt...
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Jake22
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 30
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:59

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#365 Beitrag von Jake22 » Sa 20. Jul 2019, 22:44

Bart65 hat geschrieben:Beim Betrachten des Vorspanns: "William Shattner....William Shattner....William Shattner....Nein, er spielt nicht mit. Wir sind sicher!"

Kalkhofe, Olli Welke.. und wer war noch mal der Dritte im Bunde?
Ohne googeln hätte ich jetzt mal auf Wischmeyer getippt.

By the way: Wann kommt das automatische Zeitalter?

Benutzeravatar
Bart65
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 604
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 20:06
Wohnort: Lünen

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#366 Beitrag von Bart65 » Sa 20. Jul 2019, 22:52

Mittwoch! :-D

Benutzeravatar
NightShift
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 330
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:14
Wohnort: Bremen

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#367 Beitrag von NightShift » Di 23. Jul 2019, 10:06

Bericht: Bayern scheitert mit Angebot für Roca – Espanyol besteht auf Klausel

Der FC Bayern soll ein erstes Angebot für Marc Roca (Foto) von Espanyol Barcelona abgegeben haben – und mit der Offerte gescheitert sein. Wie „Radio Catalunya“ über seine „Club de la Mitjanit“-Sendung verbreitete, hätte der deutsche Rekordmeister eine Grundablöse von 18 Millionen Euro für den U21-Nationalspieler hinterlassen.


https://www.transfermarkt.de/bericht-ba ... ews/341361

AK liegt bei 40 Mio, Espanyol will darauf bestehen - sehr schön.

Tremonia09
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 15
Registriert: Sa 29. Jun 2019, 12:06

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#368 Beitrag von Tremonia09 » Di 23. Jul 2019, 20:29

BBC meldet, dass Hudson-Odoi bei Chelsea verlängert. Vermute, die Bayern werden für Sané nun Unsummen bieten, damit sie am Ende nicht komplett blamiert sind.

yamau
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1453
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#369 Beitrag von yamau » Di 23. Jul 2019, 20:47

Bin mir ziemlich sicher dass sie Sane holen und vlt auch noch Werner!

Benutzeravatar
Bart65
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 604
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 20:06
Wohnort: Lünen

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#370 Beitrag von Bart65 » Di 23. Jul 2019, 21:06

Wann machen die Briten nochmal das Transferfenster zu? Deutlich früher als die Bundesliga, wenn ich mich recht erinnere?

Schorsch
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 293
Registriert: Do 13. Jun 2019, 12:38

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#371 Beitrag von Schorsch » Di 23. Jul 2019, 21:24

Das gilt nur für Käufe. Abgeben nach D können sie bis zum Ende unseres Fensters.

Benutzeravatar
Bart65
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 604
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 20:06
Wohnort: Lünen

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#372 Beitrag von Bart65 » Di 23. Jul 2019, 21:45

Ah, okay! Danke für die Info.

Ich denke mal, die werden nicht so bekloppt sein und einen Spieler abgeben, für den sie dann keinen Ersatz mehr holen könnten... es sei denn, der Ersatz kommt schon vorher.. hmmm...

Andi-Latte

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#373 Beitrag von Andi-Latte » Di 23. Jul 2019, 22:24

:shock: https://mobile.twitter.com/iMiaSanMia/s ... 4536271880
Unser lieblingsUli tritt nächstes Jahr wohl ab :(

Pew
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 536
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 15:33

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#374 Beitrag von Pew » Mi 24. Jul 2019, 00:49

Einerseits war es denke ich ein deutlicher Fehler, dass er sich nach der Haft wieder ganz groß eingemischt hat, obwohl der Verein zu dem Zeitpunkt bestens geführt schien - andererseits muss man auch sagen, dass er - sofern die Meldung stimmt - dann doch relativ schnell Platz für eine Neuausrichtung macht. Hätte ihm auch zugetraut, dass er sich wegen dem Double dann doch wieder über jede Kritik erhaben sieht. Aber wer weiß, vielleicht gibt es auch andere Gründe.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3505
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#375 Beitrag von Tschuttiball » Mi 24. Jul 2019, 07:01

Endlich hat es ein Ende. Nur wird er sicher weiterhin omnipräsent sein in den Medien...

Zu Sane: meint ihr die Bayern werden mit ihm automatisch deutlich stärker werden?
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2261
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#376 Beitrag von emma66 » Mi 24. Jul 2019, 07:22

Tschuttiball hat geschrieben:Endlich hat es ein Ende. Nur wird er sicher weiterhin omnipräsent sein in den Medien...

Zu Sane: meint ihr die Bayern werden mit ihm automatisch deutlich stärker werden?
wobei ich mir die frage stelle, ob sich sane das wirklilch antun wird. der ist doch in m city viel besser aufgehoben.
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Benutzeravatar
NightShift
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 330
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:14
Wohnort: Bremen

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#377 Beitrag von NightShift » Mi 24. Jul 2019, 11:37

emma66 hat geschrieben:
Tschuttiball hat geschrieben:Endlich hat es ein Ende. Nur wird er sicher weiterhin omnipräsent sein in den Medien...

Zu Sane: meint ihr die Bayern werden mit ihm automatisch deutlich stärker werden?
wobei ich mir die frage stelle, ob sich sane das wirklilch antun wird. der ist doch in m city viel besser aufgehoben.
Der pokert doch nur um mehr Gehalt bei Shitty, man kann es ihm aber nicht verübeln.

Wenn die Bauern ihn überhaupt bekommen, was ich nicht wirklich glaube, werden die ihm ein Schweinegeld zahlen müssen.
Das wird deren Gehaltsstrukturen sicherlich auch nochmal etwas durcheinander wirbeln und es wird nicht lange dauern, bis die gestandenen Spieler dann auch die Hand aufhalten werden.

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1391
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#378 Beitrag von jasper1902 » Mi 24. Jul 2019, 12:15

Sane ist insgesamt in einer hervorragenden Situation - hoffen wir mal er nutzt sie aus ! ;)

sgG

art_vandelay
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1151
Registriert: Do 13. Jun 2019, 14:04

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#379 Beitrag von art_vandelay » Mi 24. Jul 2019, 13:09

Tschuttiball hat geschrieben:Endlich hat es ein Ende. Nur wird er sicher weiterhin omnipräsent sein in den Medien...

Zu Sane: meint ihr die Bayern werden mit ihm automatisch deutlich stärker werden?
In der Spitze nur minimal, in der Breite definitiv!

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3188
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#380 Beitrag von Schwejk » Mi 24. Jul 2019, 13:15

art_vandelay hat geschrieben:
Tschuttiball hat geschrieben:Endlich hat es ein Ende. Nur wird er sicher weiterhin omnipräsent sein in den Medien...

Zu Sane: meint ihr die Bayern werden mit ihm automatisch deutlich stärker werden?
In der Spitze nur minimal, in der Breite definitiv!
Oder in den weisen Worten Bertis: "Die Breite an der Spitze ist dichter geworden".

Antworten