FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Tschuttiball
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1907
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#261 Beitrag von Tschuttiball » Di 9. Jul 2019, 19:16

Kann man die aktuellen Äusserungen der Bayern Verantwortlichen zu Hummels als Nachtreten werten?

Benutzeravatar
Bor-ussia09
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 476
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:07

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#262 Beitrag von Bor-ussia09 » Di 9. Jul 2019, 19:24

Zumindest lenkt es die Presse zeitweilig von der Transferpolitik der Bayern ab.
Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.

Friedrich Hebbel

Benutzeravatar
Bart65
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 580
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 20:06
Wohnort: Lünen

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#263 Beitrag von Bart65 » Di 9. Jul 2019, 20:58

Klar, leicht zu durchschauendes Kalkül. Die haben mehr Angst vor ihrer "leeren Kabine" als wir alle denken :-D

Bochumer Realist
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 25
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 19:26

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#264 Beitrag von Bochumer Realist » Di 9. Jul 2019, 21:41

Alfalfa hat geschrieben::lol: Das fängt ja gut an mit dem. Weiter so! :up:
Also ich sehe Hernandez als ziemlichen Treter. Mal schauen, wieviel ihm die Bundesliga-Schiris so durchgehen lassen. Ich hoffe auf viele rote Karten...

caruwise
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 36
Registriert: Do 13. Jun 2019, 21:29

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#265 Beitrag von caruwise » Di 9. Jul 2019, 21:44

Axel hat geschrieben:Bauern-PK auf 11Freunde

https://www.11freunde.de/liveticker/die ... liveticker
Absolut Grandios.
"Sehr fair: Kalle Rummenigge mit Solidaritäts-Röte im Gesicht für den nicht anwesenden Hoeneß."
:D :D :up: 8-) :lol:

Vielen Dank für den Link.

Benutzeravatar
LEF
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 651
Registriert: Do 13. Jun 2019, 22:58
Wohnort: Westerwald

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#266 Beitrag von LEF » Di 9. Jul 2019, 21:46

Tschuttiball hat geschrieben:Kann man die aktuellen Äusserungen der Bayern Verantwortlichen zu Hummels als Nachtreten werten?
Absolut. Kann man nicht hergehen und parlieren, dass Hummels jetzt beim BVB spielt und es sein ausdrücklicher Wunsch war, nach Dortmund zu wechseln. Fertig aus.
Aber nein, die Bajuffen müssen ihre Feindseligkeiten ausposaunen. Pack :Doppelkotz:

Tremonia09
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 15
Registriert: Sa 29. Jun 2019, 12:06

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#267 Beitrag von Tremonia09 » Di 9. Jul 2019, 21:49

Tschuttiball hat geschrieben:Kann man die aktuellen Äusserungen der Bayern Verantwortlichen zu Hummels als Nachtreten werten?
Ja, schon. So sind sie halt. Sie geben nur Spieler ab, die schlecht oder feige sind ;)
Andererseits finde ich es nicht schlimm, wenn die Story im Wesentlichen stimmt. Wenn sie ihm tatsächlich gesagt haben, dass er maximal Nr 3 ist und auf der anderen Seite der BVB mit Stammplatz und viel Spielzeit lockt? Dazu das enge Verhältnis zu Watzke, durch das er beim BVB intern auch ein anderes Standing haben dürfte als bei den Bauern - da könnte ich verstehen, wenn ihn das zum Wechsel bewogen hat. Warum soll er sich das Haifischbecken im Süden weiter geben, wenn er in Dortmund noch zwei, drei friedliche Jahre auf hohem Niveau spielen kann? Und die Champions League gewinnen die Bauern in absehbarer Zeit eh nicht. Er verpasst also nichts.

Benutzeravatar
Alfalfa
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 730
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#268 Beitrag von Alfalfa » Di 9. Jul 2019, 21:53

Schön wäre es, wenn das 'nen zusätzlichen Motivationsschub für Mats geben würde.

Benutzeravatar
LEF
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 651
Registriert: Do 13. Jun 2019, 22:58
Wohnort: Westerwald

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#269 Beitrag von LEF » Di 9. Jul 2019, 22:00

caruwise hat geschrieben:
Axel hat geschrieben:Bauern-PK auf 11Freunde

https://www.11freunde.de/liveticker/die ... liveticker
Absolut Grandios.
"Sehr fair: Kalle Rummenigge mit Solidaritäts-Röte im Gesicht für den nicht anwesenden Hoeneß."
:D :D :up: 8-) :lol:

Vielen Dank für den Link.
"Solidaritäts-Röte"............. 8-) :lol:

Tremonia09
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 15
Registriert: Sa 29. Jun 2019, 12:06

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#270 Beitrag von Tremonia09 » Di 9. Jul 2019, 22:02

Alfalfa hat geschrieben:Schön wäre es, wenn das 'nen zusätzlichen Motivationsschub für Mats geben würde.
Ja, das hoffe ich auch. Dass er zu Trotzreaktionen fähig ist, hat ja seine gute Rückrunde nach der Ausbootung durch Bundes-Jogi gezeigt. Gern darf er es jetzt auch Kovac und Co nochmal zeigen

Benutzeravatar
emma66
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1792
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#271 Beitrag von emma66 » Di 9. Jul 2019, 22:46

Tremonia09 hat geschrieben:
Alfalfa hat geschrieben:Schön wäre es, wenn das 'nen zusätzlichen Motivationsschub für Mats geben würde.
Ja, das hoffe ich auch. Dass er zu Trotzreaktionen fähig ist, hat ja seine gute Rückrunde nach der Ausbootung durch Bundes-Jogi gezeigt. Gern darf er es jetzt auch Kovac und Co nochmal zeigen
da gehe ich mal fest von aus. ist für mich der einzige grund, warum ich ihn nicht zum teufel wünsche ich glaube, daß er uns einen nachhalt inder abwehr geben wird.
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Benutzeravatar
Axel
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 135
Registriert: So 23. Jun 2019, 12:56

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#272 Beitrag von Axel » Do 11. Jul 2019, 22:20

Bild

Steffi1969
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 116
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 23:43
Wohnort: Dortmund

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#273 Beitrag von Steffi1969 » Fr 12. Jul 2019, 08:24

Um nochmal auf Hummels zurückzukommen. Ich hatte von Anfang an das Gefühl, dass er bei denen keinen guten Stand hatte. In erster Linie wurde er bestimmt geholt, um uns eins auszuwischen. Die mussten ihn aber spielen lassen, weil er dann doch zu gut war.

Was aber nicht heißen soll, dass ich seine Rückkehr begrüße.
Bitte nicht widersprechen, ich habe immer Recht. :!:

penny24
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 30
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 09:56

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#274 Beitrag von penny24 » Fr 12. Jul 2019, 09:46

Steffi1969 hat geschrieben:Um nochmal auf Hummels zurückzukommen. Ich hatte von Anfang an das Gefühl, dass er bei denen keinen guten Stand hatte. In erster Linie wurde er bestimmt geholt, um uns eins auszuwischen. Die mussten ihn aber spielen lassen, weil er dann doch zu gut war.

Was aber nicht heißen soll, dass ich seine Rückkehr begrüße.
Ich denke ohne Tuchel wäre er nie in den Süden gewechselt.
SGG penny24

Stumpen
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 657
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#275 Beitrag von Stumpen » Fr 12. Jul 2019, 16:28

... ohne cathy wäre er nie in den süden gewechselt. zurück ist er, wegen fehlender nestwärme und erstarkender konkurrenz.

leistung wird zählen. daran muss er sich und alle anderen messen lassen.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1907
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#276 Beitrag von Tschuttiball » Fr 12. Jul 2019, 16:46

Nein. Das Problem war allein Tuchel. Hat man ja gesehen, als Tuchel bei Bayern Kandidat war, da hat Mats kurz überlegt zu gehen. Kann man nachlesen, die Gerüchte waren da kurzzeitig am kochen.

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 1312
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#277 Beitrag von MattiBeuti » Fr 12. Jul 2019, 17:28

Wenn Klopp nicht gegangen wäre, wäre Hummels wohl schon in der Saison gegangen.
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

sw2105
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 183
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:04

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#278 Beitrag von sw2105 » Fr 12. Jul 2019, 17:42

MattiBeuti hat geschrieben:Wenn Klopp nicht gegangen wäre, wäre Hummels wohl schon in der Saison gegangen.
Und genau das ist das Problem von Hummels. Wenn es nicht so läuft, wie er sich das wünscht, ist er beleidigt und sucht das Weite. Erst bei uns, jetzt bei seinem angeblichen Heimat- und Herzverein.
Und man sollte nicht vergessen, dass seine erste Anstellung beim BVB auch erst durch eine Flucht aus München zustande kam. Der damalige Trainer Klinsmann wollte ihn nicht, wie jetzt Kovac, und zudem hatte der Verein Knatsch mit seinem Vater.

Benutzeravatar
Dede 4ever BVB
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 298
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 10:54
Wohnort: Linz/ Österreich

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#279 Beitrag von Dede 4ever BVB » Sa 13. Jul 2019, 08:58

sw2105 hat geschrieben:
MattiBeuti hat geschrieben:Wenn Klopp nicht gegangen wäre, wäre Hummels wohl schon in der Saison gegangen.
Und genau das ist das Problem von Hummels. Wenn es nicht so läuft, wie er sich das wünscht, ist er beleidigt und sucht das Weite. Erst bei uns, jetzt bei seinem angeblichen Heimat- und Herzverein.
Und man sollte nicht vergessen, dass seine erste Anstellung beim BVB auch erst durch eine Flucht aus München zustande kam. Der damalige Trainer Klinsmann wollte ihn nicht, wie jetzt Kovac, und zudem hatte der Verein Knatsch mit seinem Vater.
Es ist ja nun nicht verwerflich, dass man als Spieler auch spielen will. Auf der anderen Seite rümpfen manche die Nase, weil Schürrle, Toprak und Co ihre gut dotierten Verträge auch einhalten wollen. Hier wird Hummels jetzt das Gegenteil als negativ ausgelegt...

Benutzeravatar
Bart65
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 580
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 20:06
Wohnort: Lünen

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#280 Beitrag von Bart65 » Sa 13. Jul 2019, 10:05

Ich meine mich erinnern zu können, dass der Knatsch mit seinem Vater erst begann, als Hummels bei uns verlängert hat und nicht nach München zurückging. Da hat ihn der Wurst-Popanz schlicht rausgeworfen, den guten Vadder Hummels...

Antworten