FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
AltenWemser
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 41
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 02:06
Wohnort: Dortmund

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#201 Beitrag von AltenWemser » Do 4. Jul 2019, 10:34

Die Kommentare sind auch nice :up:
Rubbeldiekatz am Borsigplatz

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1391
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#202 Beitrag von jasper1902 » Do 4. Jul 2019, 11:01

Sehr schöne Situation aktuell und ich behaupte mal, dass
Kovac aktuell auch nicht begeister ist !

sgG

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 1864
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#203 Beitrag von MattiBeuti » Do 4. Jul 2019, 12:00

NightShift hat geschrieben:
Axel hat geschrieben:Super lustig! Aus der Schweiz.

"Körbe und Kiwis statt der angekündigten Spieler-«Granaten»: So irrlichtert Bayern München durch den Transfersommer."

"Azubi Brazzo, der sich Sportchef nennt"
:D


https://www.blick.ch/sport/fussball/int ... e=whatsapp
Ich wünschte mir, die deutsche Presse würde sich sowas auch mal trauen :lol:
Großartiger Artikel.

Am besten finde ich:

Uli Hoeness hat im Knast an Bauernschläue, Instinktsicherheit und visionärer Kraft eingebüsst. Als Präsident geisselt er «Transferwahnsinn» und «perverse Gehälter» so wie als Grossmetzger vegane Würste. Was «Killer Kalle» Rummenigge seit Saisonende treibt, wissen die Götter, gerüchtehalber hat der Bayern-CEO den Hummels-Abgang auf Sylt abgewickelt. Planloser gehts nimmer: den besten Verteidiger zum Erzrivalen wegmobben, ohne Realersatz zu haben.

Hasan Salihamidzic gibt zwei Jahre schon den Azubi, der sich Sportchef nennt. Im Winter buhlte er im Stil eines kommunikativen Neandertalers um Chelseas Hudson-Odoi, signalisierte lauthals absoluten Kaufwillen und schwächte seine Verhandlungsposition. Gelernt hat der Azubi nichts.

:D
Wenn Hasan bei uns arbeiten würde, wäre Dzeko fix!! Nur wüsste Dzeko nix davon. :D
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Benutzeravatar
LEF
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 892
Registriert: Do 13. Jun 2019, 22:58
Wohnort: Westerwald

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#204 Beitrag von LEF » Do 4. Jul 2019, 12:19

Eine durchaus gelungene "Persiflage" über die Bajuffen. :up:
Die deutsche "Journaille" traut sich wohl nicht so recht.........warum auch immer.

bvb-micha
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 46
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 18:43

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#205 Beitrag von bvb-micha » Do 4. Jul 2019, 13:12

LEF hat geschrieben:Eine durchaus gelungene "Persiflage" über die Bajuffen. :up:
Die deutsche "Journaille" traut sich wohl nicht so recht.........warum auch immer.
Die SZ legt nach, wenn auch ein wenig gesitteter:

https://www.sueddeutsche.de/sport/fc-ba ... duced=true

;)

Tonestarr
Moderator
Moderator
Beiträge: 853
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 17:11

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#206 Beitrag von Tonestarr » Do 4. Jul 2019, 17:33

Der fliegende Holländer hat sein Karriereende mitgeteilt.

https://www.goal.com/de/meldungen/arjen ... 4ab0e97xca

Space Lord
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 438
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#207 Beitrag von Space Lord » Do 4. Jul 2019, 19:16

bvb-micha hat geschrieben:
LEF hat geschrieben:Eine durchaus gelungene "Persiflage" über die Bajuffen. :up:
Die deutsche "Journaille" traut sich wohl nicht so recht.........warum auch immer.
Die SZ legt nach, wenn auch ein wenig gesitteter:

https://www.sueddeutsche.de/sport/fc-ba ... duced=true

;)
Auch nicht schlecht.. :lol: :mrgreen:

greedi
Beiträge: 4
Registriert: Do 13. Jun 2019, 22:51

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#208 Beitrag von greedi » Fr 5. Jul 2019, 08:57

Tonestarr hat geschrieben:Der fliegende Holländer hat sein Karriereende mitgeteilt.

https://www.goal.com/de/meldungen/arjen ... 4ab0e97xca
Mit etwas Abstand muss man sagen, dass Robben auf dem Platz ein genialer Spieler gewesen ist und nebenbei in Interviews such sehr sympathisch rübergekommen ist. Schade, dass er mit so manch unsportlicher Aktion sich einen gewissen Ruf verdient hat. So etwas hatte er eigentlich nicht nötig.

Benutzeravatar
Bart65
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 604
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 20:06
Wohnort: Lünen

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#209 Beitrag von Bart65 » Fr 5. Jul 2019, 09:17

Der fliegende Holländer hat doch nur aufgehört, weil er keinen Trikothersteller mehr gefunden hat, der XXXXXXXS Hemdchen produziert hat...

Ich bin froh, dass ich seine Schwalben nicht mehr sehen muss!

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2261
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#210 Beitrag von emma66 » Fr 5. Jul 2019, 10:47

Bart65 hat geschrieben:Der fliegende Holländer hat doch nur aufgehört, weil er keinen Trikothersteller mehr gefunden hat, der XXXXXXXS Hemdchen produziert hat...

Ich bin froh, dass ich seine Schwalben nicht mehr sehen muss!
also barth65 must du so ungefiltert hier die wahrheit rausplaudern? das tut dem fliegenden holländer doch auch weh. :shock:
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Benutzeravatar
Bart65
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 604
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 20:06
Wohnort: Lünen

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#211 Beitrag von Bart65 » Fr 5. Jul 2019, 11:10

Öhm... also, mit diesem Barth hab ich nix zu tun, ehrlich :-D

Wenn dem fliegenden Holländer was weh tut, soll er für fünf Minuten ne heiße Frikandel special draufdrücken, dann geht das schon wieder ;-)

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1391
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#212 Beitrag von jasper1902 » Sa 6. Jul 2019, 15:19

das hat Brazzo ja super hinbekommen :D

https://www.focus.de/sport/fussball/tra ... 90527.html

sgG

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3505
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#213 Beitrag von Tschuttiball » Sa 6. Jul 2019, 17:10

jasper1902 hat geschrieben:das hat Brazzo ja super hinbekommen :D

https://www.focus.de/sport/fussball/tra ... 90527.html

sgG
Haha super! :mrgreen:
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
Alfalfa
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 902
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#214 Beitrag von Alfalfa » Sa 6. Jul 2019, 17:29

Wundert mich, dass Neuer noch kein Thema war:

https://web.de/magazine/sport/fussball/ ... s-33825856

Junge_ausm_Tal
Beiträge: 4
Registriert: Fr 28. Jun 2019, 09:29

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#215 Beitrag von Junge_ausm_Tal » Sa 6. Jul 2019, 17:52

Alfalfa hat geschrieben:Wundert mich, dass Neuer noch kein Thema war:

https://web.de/magazine/sport/fussball/ ... s-33825856
Clever vom Reklamierarm. Keine Strafe an den Verein droht (war ja nur der Berater) und vielleicht springt ja ein finanzielles Trostplästerchen dafür raus, dass er nur noch 6-8 Mal pro Saison in der CL ran muss.

Tremonia09
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 15
Registriert: Sa 29. Jun 2019, 12:06

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#216 Beitrag von Tremonia09 » Sa 6. Jul 2019, 17:58

Junge_ausm_Tal hat geschrieben:
Alfalfa hat geschrieben:Wundert mich, dass Neuer noch kein Thema war:

https://web.de/magazine/sport/fussball/ ... s-33825856
Clever vom Reklamierarm. Keine Strafe an den Verein droht (war ja nur der Berater) und vielleicht springt ja ein finanzielles Trostplästerchen dafür raus, dass er nur noch 6-8 Mal pro Saison in der CL ran muss.
Aber es scheint zumindest so, als wüssten auch die Spieler derzeit nichts von einem potentiellen Kracher, der noch verpflichtet wird und meckern vorsichtshalber mal. :D

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2261
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#217 Beitrag von emma66 » Sa 6. Jul 2019, 18:01

Tremonia09 hat geschrieben:
Junge_ausm_Tal hat geschrieben:
Alfalfa hat geschrieben:Wundert mich, dass Neuer noch kein Thema war:

https://web.de/magazine/sport/fussball/ ... s-33825856
Clever vom Reklamierarm. Keine Strafe an den Verein droht (war ja nur der Berater) und vielleicht springt ja ein finanzielles Trostplästerchen dafür raus, dass er nur noch 6-8 Mal pro Saison in der CL ran muss.
Aber es scheint zumindest so, als wüssten auch die Spieler derzeit nichts von einem potentiellen Kracher, der noch verpflichtet wird und meckern vorsichtshalber mal. :D
den gleichen gedanken hatte ich auch. wenn die spieler was wüssten, hätte er die klappe gehalten.
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Tremonia09
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 15
Registriert: Sa 29. Jun 2019, 12:06

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#218 Beitrag von Tremonia09 » Sa 6. Jul 2019, 18:08

emma66 hat geschrieben:
Tremonia09 hat geschrieben:
Junge_ausm_Tal hat geschrieben:
Alfalfa hat geschrieben:Wundert mich, dass Neuer noch kein Thema war:

https://web.de/magazine/sport/fussball/ ... s-33825856
Clever vom Reklamierarm. Keine Strafe an den Verein droht (war ja nur der Berater) und vielleicht springt ja ein finanzielles Trostplästerchen dafür raus, dass er nur noch 6-8 Mal pro Saison in der CL ran muss.
Aber es scheint zumindest so, als wüssten auch die Spieler derzeit nichts von einem potentiellen Kracher, der noch verpflichtet wird und meckern vorsichtshalber mal. :D
den gleichen gedanken hatte ich auch. wenn die spieler was wüssten, hätte er die klappe gehalten.
Montag ist Trainingsauftakt beim roten Todesstern. Da wird es sicher wieder ein paar lästige Journalistenfragen betr. Transfers geben 8-)

yamau
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1453
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#219 Beitrag von yamau » Sa 6. Jul 2019, 18:09

Sry aber den Brazzo nimmt doch nicht wirklich einer ernst oder?
Der ist im Leben mit fußballerischen Qualitäten ausgestattet worden und dafür meinen Respekt.
Aber bei allen anderen wesentlichen Dingen im Leben muss er sich mit verminderten “Voraussetzungen“ begnügen...

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 1864
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#220 Beitrag von MattiBeuti » Sa 6. Jul 2019, 18:12

emma66 hat geschrieben:
Tremonia09 hat geschrieben:
Junge_ausm_Tal hat geschrieben:
Alfalfa hat geschrieben:Wundert mich, dass Neuer noch kein Thema war:

https://web.de/magazine/sport/fussball/ ... s-33825856
Clever vom Reklamierarm. Keine Strafe an den Verein droht (war ja nur der Berater) und vielleicht springt ja ein finanzielles Trostplästerchen dafür raus, dass er nur noch 6-8 Mal pro Saison in der CL ran muss.
Aber es scheint zumindest so, als wüssten auch die Spieler derzeit nichts von einem potentiellen Kracher, der noch verpflichtet wird und meckern vorsichtshalber mal. :D
den gleichen gedanken hatte ich auch. wenn die spieler was wüssten, hätte er die klappe gehalten.
Bei uns werden Führungsspieler wie Reus wohl in einem gewissen Maße in Kenntnis gesetzt. Bei den Bayern läuft das anscheinend anders. Ist für mich okay. :D
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Antworten