FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4056
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1261 Beitrag von Tschuttiball » Do 24. Sep 2020, 21:56

Heute sieht man, dass die Bauern durchaus schlagbar sind.

Was benötigt es dazu?
- frühes, aggressives Pressing
- taktisch gut stehen, jeden man zustellen
- hoher läuferischer Aufwand

Wäre machbar, wenn man denn nur an sich glaubt und auch will.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

yamau
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1588
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1262 Beitrag von yamau » Do 24. Sep 2020, 22:08

Tschuttiball hat geschrieben:
Do 24. Sep 2020, 21:56
Heute sieht man, dass die Bauern durchaus schlagbar sind.

Was benötigt es dazu?
- frühes, aggressives Pressing
- taktisch gut stehen, jeden man zustellen
- hoher läuferischer Aufwand

Wäre machbar, wenn man denn nur an sich glaubt und auch will.
...wenn man an sich glaubt, so machen‘s die Bayern immer! Ich habe ein gutes Gefühl für diese Saison!

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4056
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1263 Beitrag von Tschuttiball » Do 24. Sep 2020, 22:11

Geschieht den Bayern Recht das dieses extrem arrogante Tor aberkannt wurde!!!
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

yamau
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1588
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1264 Beitrag von yamau » Do 24. Sep 2020, 22:14

Tschuttiball hat geschrieben:
Do 24. Sep 2020, 22:11
Geschieht den Bayern Recht das dieses extrem arrogante Tor aberkannt wurde!!!
nur Fuss hatte alles als korrekt definiert...Vollpfosten!

Benutzeravatar
crborusse
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 826
Registriert: Do 13. Jun 2019, 00:03

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1265 Beitrag von crborusse » Do 24. Sep 2020, 22:14

Meine Güte, der geldgeile Robert stirbt ja bei jedem zweiten Foul und macht dabei noch acht Pirouetten.
Statistik zum Revierderby: Jedes Mal, wenn der BVB gegen Schalke gewonnen, verloren oder unentschieden gespielt hat, wurde Schalke nicht Deutscher Meister.

yamau
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1588
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1266 Beitrag von yamau » Do 24. Sep 2020, 22:15

crborusse hat geschrieben:
Do 24. Sep 2020, 22:14
Meine Güte, der geldgeile Robert stirbt ja bei jedem zweiten Foul und macht dabei noch acht Pirouetten.
Widerlich!

yamau
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1588
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1267 Beitrag von yamau » Do 24. Sep 2020, 22:27

Verlängerung wäre ja ganz nett:)

yamau
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1588
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1268 Beitrag von yamau » Do 24. Sep 2020, 22:40

Guter Zeitpunkt um schlafen zu gehen:)
Gute Nacht die Herren!

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3525
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1269 Beitrag von Schwejk » Do 24. Sep 2020, 22:54

yamau hat geschrieben:
Do 24. Sep 2020, 22:40
Guter Zeitpunkt um schlafen zu gehen:)
Gute Nacht die Herren!
Die Verlängerung nehm' ich noch masochistisch mit. ;-)

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4056
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1270 Beitrag von Tschuttiball » Do 24. Sep 2020, 22:54

yamau hat geschrieben:
Do 24. Sep 2020, 22:27
Verlängerung wäre ja ganz nett:)
Da ist sie!

Schön, müssen die Bauern leiden. Merken die bestimmt am Wochenende :mrgreen:

Ich hoffe ja irgendwie noch auf ein paar sehr harte Zweikämpfe seitens der Spanier :oops:
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2280
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1271 Beitrag von Zubitoni » Do 24. Sep 2020, 23:03

die spanier treten und treten, und kein bayer verletzt sich.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4056
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1272 Beitrag von Tschuttiball » Do 24. Sep 2020, 23:12

Zubitoni hat geschrieben:
Do 24. Sep 2020, 23:03
die spanier treten und treten, und kein bayer verletzt sich.
Leider...

Und nun ist das Ding durch :kotz:
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2280
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1273 Beitrag von Zubitoni » Do 24. Sep 2020, 23:13

naja, fast besser so. bei ner niederlage wären sie wieder heißer auf die liga. vielleicht aber auch nicht.

können wir nicht eigentlich den da campo verpflichten?

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Benutzeravatar
bvbcol
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 574
Registriert: Do 13. Jun 2019, 11:08

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1274 Beitrag von bvbcol » Fr 25. Sep 2020, 12:32

Tschuttiball hat geschrieben:
Do 24. Sep 2020, 21:56
Heute sieht man, dass die Bauern durchaus schlagbar sind.

Was benötigt es dazu?
- frühes, aggressives Pressing
- taktisch gut stehen, jeden man zustellen
- hoher läuferischer Aufwand

Wäre machbar, wenn man denn nur an sich glaubt und auch will.
Einen wichtigen Punkt vergisst du leider, das wäre die gute Passgenauigkeit, dazu noch die körperliche und technische Abgezocktheit.
Fast jeder Spanier konnte auch 1vs1, und hast du mal gesehen, wie oft die Spanier die Kopfballduellen gewonnen haben.

Unser Passspiel zeigt eher Züge eines 5 gegen 2 Trainings und 1vs1 können auch nur 2 richtig gut, dazu die Schwachstelle unserer Außenverteidiger oder Schienenspieler, je nach dem, und das eher langsamere Mittelfeld.

Wie gesagt, eine sehr gute Konstitution gepaart mit mehr Technik und Körperlichkeit inkl. eines guten Matchplanes, und alles wäre noch ein Stück besser.

Pipolo26
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 33
Registriert: Mo 29. Jul 2019, 14:10

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1275 Beitrag von Pipolo26 » Fr 25. Sep 2020, 12:53

https://www.spiegel.de/sport/fussball/r ... 0173216556

Oha, da könnte ja tatsächlich eine größere Nummer draus werden...

Zitat: "
Doch Mails aus der Gründungsphase der RL Management, die dem SPIEGEL vorliegen, erwecken den Eindruck, als wäre diese Vereinbarung erst Jahre später aufgesetzt worden. Demnach wurde dieses Dokument wohl erst im Herbst 2014 von Lewandowski und Kucharski unterschrieben und auf den 1. April 2008 rückdatiert.
Der Verdacht der nachträglichen Vertragsgestaltung ergibt sich vor allem aus einer Mail, die Lewandowski-Anwalt Gorzelnik am 24. September 2014 an seinen Mandanten schickte. Der Jurist war in Nöten. Denn die Firma Panasonic, die seit 2013 mit Lewandowski warb, war offenbar nach Gründung der RL Management noch immer im Glauben, der Spieler persönlich sei ihr Vertragspartner.

Gorzelnik hängte seiner Mail ein Dokument an: die Blankoversion eines Vertrags zwischen dem Spieler und seinem Berater zu Lewandowskis Image Rights, datiert auf das Jahr 2008. "Lewy, bitte unterzeichne diesen Vertrag und schicke ihn so schnell wie möglich als Scan und per Kurier an Czarek. In zwei Ausfertigungen", schrieb der Anwalt. Mit Czarek war Kucharski gemeint. Dieses Manöver sollte wohl dazu dienen, Panasonic glauben zu lassen, Lewandowski sei niemals selbst der Inhaber seiner Werberechte gewesen.
Warum ist das Datum so wichtig? Sollte der Verdacht zutreffen, dass der Vertrag tatsächlich erst 2014 geschlossen wurde, drohen Lewandowski in Deutschland ernsthafte steuerliche Konsequenzen. In diesem Fall hätte der Fußballstar dem Berater Kucharski das Recht auf die kommerzielle Verwertung seiner Image Rights bis weit über sein Karriereende hinaus für den lächerlichen Gegenwert von rund 14.000 Euro verkauft – zu einem Zeitpunkt, an dem der Spieler bei Bayern München unter Vertrag stand und Firmen für Werbung mit Lewandowski mehrere Millionen Euro zu zahlen bereit waren.
Die Präambel des Vertrags nimmt ausdrücklich Bezug auf den niedrigen Gegenwert. Dort heißt es, dass der Spieler "am Anfang seiner beruflichen Fußballerkarriere" stehe und er "Unterstützung" bei seiner Vermarktung benötige. Auf den Lewandowski des Jahres 2008 traf das womöglich zu. Auf den Lewandowski des Jahres 2014 definitiv nicht mehr.
Sorry für die vielen Zitate, aber nicht jeder hat ein Spiegel+ Abo...

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4056
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1276 Beitrag von Tschuttiball » Fr 25. Sep 2020, 13:17

Jaaaaa gut so! Je mehr Unruhe da ist umso besser!!
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2280
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1277 Beitrag von Zubitoni » So 4. Okt 2020, 13:36

roca und choupo-moting. hört sich irgendwie nach panikkäufen an...

v.a. choupo-moting (31) bedeutet ja nichts anderes als dass man in zwei jahren wieder gleich zwei neue stürmer kaufen muss. das wird teuer.

und roca? kann jemand seine besondere qualität bestätigen?

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 937
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1278 Beitrag von cloud88 » So 4. Okt 2020, 13:55

Zubitoni hat geschrieben:
So 4. Okt 2020, 13:36
roca und choupo-moting. hört sich irgendwie nach panikkäufen an...

v.a. choupo-moting (31) bedeutet ja nichts anderes als dass man in zwei jahren wieder gleich zwei neue stürmer kaufen muss. das wird teuer.

und roca? kann jemand seine besondere qualität bestätigen?
Dazu soll noch Bouna Sarr (28J RV) geholt werden durch einen Tausch gegen Cuisance.

Das sieht auf dem ersten Blick wirklich nach Panik aus.

Benutzeravatar
Optimus
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1494
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1279 Beitrag von Optimus » So 4. Okt 2020, 14:12

Das sehe ich auch so.
Sie hätten lieber die jungen Zirkzee oder Batista-Meyer, Einsatzzeiten geben sollen. Da aber R. Lewandowski auch beim 5: 0 noch spielen will, um Torschützenkönig zu werden, kommt auch Choupo-Moting auf keine Einsatzzeiten. Aber das kennt er ja von PSG.
Zirkzee soll jetzt verliehen werden.
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Benutzeravatar
Nisi
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 856
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1280 Beitrag von Nisi » So 4. Okt 2020, 16:53

Bayern war ganz nah dran...

In letzter Sekunde gibt's für den Rekordmeister eine bittere Transfer-Nachricht. BILD erklärt, um wen es sich handelt und warum der Star nicht nach München kommt.

Weiß jemand um wem es sich handelt, ich habe kein BILD+
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

Antworten