FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
19BVB09
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 382
Registriert: Do 13. Jun 2019, 18:57

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#121 Beitrag von 19BVB09 » Do 27. Jun 2019, 20:55

Optimus hat geschrieben:
Der Olaf hat geschrieben:
Alfalfa hat geschrieben:@Tschutti:

Schau mal in die Mitglieder-Liste (Anfangsbuchstabe C) ;)
Oh gott, hat das niemand kontrolliert
Weckt ihn nicht. :shock:
Ooochhh Menno.... :oops: :o :Kotz:
"Man kann den Wind nicht ändern, aber die Segel richtig setzen." (Aristoteles) #HejaBVB

vorstoper
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 135
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:16

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#122 Beitrag von vorstoper » Do 27. Jun 2019, 20:59

Doch

vorstoper
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 135
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:16

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#123 Beitrag von vorstoper » Do 27. Jun 2019, 20:59

Platzt der Hudson-Odoi-Wechsel? Chelsea lehnt
Bayern-Angebot ab

Benutzeravatar
Tschuttiball
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1904
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#124 Beitrag von Tschuttiball » Do 27. Jun 2019, 21:07

@Admins: bitte einschreiten wenn er los legt. Danke.

cloud88
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 565
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#125 Beitrag von cloud88 » Do 27. Jun 2019, 22:47

vorstoper hat geschrieben:Platzt der Hudson-Odoi-Wechsel? Chelsea lehnt
Bayern-Angebot ab

Naja es ist ja auch lächerlich 25mio zu bieten. Das Geld bringt er Chelsea locker ein wenn er eine gute Rückrunde spielt. Dazu wird er sowieso Verlängern sobald der neue Trainer feststeht. Bayern war im Winter zu Geizig wie schon früher bei Sane oder KdB.

Jeder Verein kann doch inzwschen Unsummen Verlangen mit dem wissen das die Gewaltig Druck haben.

Benutzeravatar
Axel
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 134
Registriert: So 23. Jun 2019, 12:56

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#126 Beitrag von Axel » Do 27. Jun 2019, 22:48

Tschuttiball hat geschrieben:Wie isn eigentlich die Stimmung im Bajuffen Fanlager, dass alle Transferziele denen abgesagt haben? Gibts nen Forum bei denen? 100% Bauer oder so?
Gehört schon seit Tagen wieder zu meiner täglichen Stammlektüre, sehr unterhaltsam! :D

https://forum.fcbayern.com/index.php?bo ... 6ce7b1a6aa

Theo
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 631
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:15
Wohnort: Lörrach

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#127 Beitrag von Theo » Do 27. Jun 2019, 22:48

Tschuttiball hat geschrieben:@Admins: bitte einschreiten wenn er los legt. Danke.
Warum denn, das muss ein Forum aushalten....

Sunseeker
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 308
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:45
Wohnort: Uppsala, SE

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#128 Beitrag von Sunseeker » Do 27. Jun 2019, 22:56

Tschuttiball hat geschrieben:@Admins: bitte einschreiten wenn er los legt. Danke.
Ach mit sowas fütterst Du (und gerade auch ich) ihn doch nur. Der Troll vom Typ Bennenson, Tennisfan et.al. ist zwar dum i huvud wie man hier so sagt aber dennoch schlau genug, sich dann bei Gelegenheit mit nem neuen Nick anzumelden. Aber im Gegensatz zu Westline mit eingeschränkten Möglichkeiten sind wir ja hier mit Moderatoren ausgestattet, die solche Gestalten ohne wenn und aber zügig sperren können. Es wird ja in der näheren Zukunft -glaube ich- eher die Herausforderung sein, nicht ZU schnell Leute auszusperren, denn es sollen ja bewusst auch kritische Stimmen erlaubt, ja gewollt, sein (ich sach mal: variety is the spice of life :) ). Aber auch da haben wir ja den Vorteil der "WL-Gemeinschaft", so dass man sich kennt und Trolle schneller und effektiver "ausweisen" kann?
Macht es eventuell Sinn, zu diskutieren, unter welchen Voraussetzungen jemand ausgeschlossen werden kann/darf/soll?
Ein Vorschlag wäre z.B.: 3+ Stimmen von Mitgliedern über x Beiträgen pro Ausschluss -> Tschüss.
Was denkt Ihr?
SgG
Sun
Variety is the spice of life

Benutzeravatar
emma66
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1782
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#129 Beitrag von emma66 » Do 27. Jun 2019, 23:01

Sunseeker hat geschrieben:
Tschuttiball hat geschrieben:@Admins: bitte einschreiten wenn er los legt. Danke.
Ach mit sowas fütterst Du (und gerade auch ich) ihn doch nur. Der Troll vom Typ Bennenson, Tennisfan et.al. ist zwar dum i huvud wie man hier so sagt aber dennoch schlau genug, sich dann bei Gelegenheit mit nem neuen Nick anzumelden. Aber im Gegensatz zu Westline mit eingeschränkten Möglichkeiten sind wir ja hier mit Moderatoren ausgestattet, die solche Gestalten ohne wenn und aber zügig sperren können. Es wird ja in der näheren Zukunft -glaube ich- eher die Herausforderung sein, nicht ZU schnell Leute auszusperren, denn es sollen ja bewusst auch kritische Stimmen erlaubt, ja gewollt, sein (ich sach mal: variety is the spice of life :) ). Aber auch da haben wir ja den Vorteil der "WL-Gemeinschaft", so dass man sich kennt und Trolle schneller und effektiver "ausweisen" kann?
Macht es eventuell Sinn, zu diskutieren, unter welchen Voraussetzungen jemand ausgeschlossen werden kann/darf/soll?
Ein Vorschlag wäre z.B.: 3+ Stimmen von Mitgliedern über x Beiträgen pro Ausschluss -> Tschüss.
Was denkt Ihr?
SgG
Sun
tschuldigung von wem sprecht ihr hier gerade.? :oops: habe es bisjetzt noch nicht rausbekommen. :shock:
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Benutzeravatar
Axel
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 134
Registriert: So 23. Jun 2019, 12:56

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#130 Beitrag von Axel » Do 27. Jun 2019, 23:03

Hier mal eben wieder was schönes im Bauernforum gefunden.
Die zerfleischen da alles. :up:

Den Ambitionen nicht würdig: Das fatale Bild des FC Bayern auf dem Transfermarkt

https://neunzigplus.de/den-ambitionen-n ... sfermarkt/

Benutzeravatar
bvbcol
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 459
Registriert: Do 13. Jun 2019, 11:08

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#131 Beitrag von bvbcol » Do 27. Jun 2019, 23:04

emma66 hat geschrieben:
Sunseeker hat geschrieben:
Tschuttiball hat geschrieben:@Admins: bitte einschreiten wenn er los legt. Danke.
Ach mit sowas fütterst Du (und gerade auch ich) ihn doch nur. Der Troll vom Typ Bennenson, Tennisfan et.al. ist zwar dum i huvud wie man hier so sagt aber dennoch schlau genug, sich dann bei Gelegenheit mit nem neuen Nick anzumelden. Aber im Gegensatz zu Westline mit eingeschränkten Möglichkeiten sind wir ja hier mit Moderatoren ausgestattet, die solche Gestalten ohne wenn und aber zügig sperren können. Es wird ja in der näheren Zukunft -glaube ich- eher die Herausforderung sein, nicht ZU schnell Leute auszusperren, denn es sollen ja bewusst auch kritische Stimmen erlaubt, ja gewollt, sein (ich sach mal: variety is the spice of life :) ). Aber auch da haben wir ja den Vorteil der "WL-Gemeinschaft", so dass man sich kennt und Trolle schneller und effektiver "ausweisen" kann?
Macht es eventuell Sinn, zu diskutieren, unter welchen Voraussetzungen jemand ausgeschlossen werden kann/darf/soll?
Ein Vorschlag wäre z.B.: 3+ Stimmen von Mitgliedern über x Beiträgen pro Ausschluss -> Tschüss.
Was denkt Ihr?
SgG
Sun
tschuldigung von wem sprecht ihr hier gerade.? :oops: habe es bisjetzt noch nicht rausbekommen. :shock:
Der Capten ist wieder on Bord

Benutzeravatar
emma66
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1782
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#132 Beitrag von emma66 » Do 27. Jun 2019, 23:06

bvbcol hat geschrieben:
emma66 hat geschrieben:
Sunseeker hat geschrieben:
Tschuttiball hat geschrieben:@Admins: bitte einschreiten wenn er los legt. Danke.
Ach mit sowas fütterst Du (und gerade auch ich) ihn doch nur. Der Troll vom Typ Bennenson, Tennisfan et.al. ist zwar dum i huvud wie man hier so sagt aber dennoch schlau genug, sich dann bei Gelegenheit mit nem neuen Nick anzumelden. Aber im Gegensatz zu Westline mit eingeschränkten Möglichkeiten sind wir ja hier mit Moderatoren ausgestattet, die solche Gestalten ohne wenn und aber zügig sperren können. Es wird ja in der näheren Zukunft -glaube ich- eher die Herausforderung sein, nicht ZU schnell Leute auszusperren, denn es sollen ja bewusst auch kritische Stimmen erlaubt, ja gewollt, sein (ich sach mal: variety is the spice of life :) ). Aber auch da haben wir ja den Vorteil der "WL-Gemeinschaft", so dass man sich kennt und Trolle schneller und effektiver "ausweisen" kann?
Macht es eventuell Sinn, zu diskutieren, unter welchen Voraussetzungen jemand ausgeschlossen werden kann/darf/soll?
Ein Vorschlag wäre z.B.: 3+ Stimmen von Mitgliedern über x Beiträgen pro Ausschluss -> Tschüss.
Was denkt Ihr?
SgG
Sun
tschuldigung von wem sprecht ihr hier gerade.? :oops: habe es bisjetzt noch nicht rausbekommen. :shock:
Der Capten ist wieder on Bord
uihh ;) :o
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Benutzeravatar
Der Olaf
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 420
Registriert: So 16. Jun 2019, 14:03

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#133 Beitrag von Der Olaf » Fr 28. Jun 2019, 06:59

emma66 hat geschrieben:
Sunseeker hat geschrieben:
Tschuttiball hat geschrieben:@Admins: bitte einschreiten wenn er los legt. Danke.
Ach mit sowas fütterst Du (und gerade auch ich) ihn doch nur. Der Troll vom Typ Bennenson, Tennisfan et.al. ist zwar dum i huvud wie man hier so sagt aber dennoch schlau genug, sich dann bei Gelegenheit mit nem neuen Nick anzumelden. Aber im Gegensatz zu Westline mit eingeschränkten Möglichkeiten sind wir ja hier mit Moderatoren ausgestattet, die solche Gestalten ohne wenn und aber zügig sperren können. Es wird ja in der näheren Zukunft -glaube ich- eher die Herausforderung sein, nicht ZU schnell Leute auszusperren, denn es sollen ja bewusst auch kritische Stimmen erlaubt, ja gewollt, sein (ich sach mal: variety is the spice of life :) ). Aber auch da haben wir ja den Vorteil der "WL-Gemeinschaft", so dass man sich kennt und Trolle schneller und effektiver "ausweisen" kann?
Macht es eventuell Sinn, zu diskutieren, unter welchen Voraussetzungen jemand ausgeschlossen werden kann/darf/soll?
Ein Vorschlag wäre z.B.: 3+ Stimmen von Mitgliedern über x Beiträgen pro Ausschluss -> Tschüss.
Was denkt Ihr?
SgG
Sun
tschuldigung von wem sprecht ihr hier gerade.? :oops: habe es bisjetzt noch nicht rausbekommen. :shock:
Vom Bayern Fan Captain haumich ähhh howdy
Deutscher Meister: 1956, 1957, 1963, 1995, 1996, 2002, 2011, 2012
DFB-Pokalsieger: 1965, 1989, 2012, 2017
Supercup-Sieger: 1989, 1995, 1996, 2013, 2014, 2019
Champions-League-Sieger: 1997
Europacup der Pokalsieger: 1966
Weltpokal-Sieger: 1997

Tonestarr
Moderator
Moderator
Beiträge: 640
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 17:11

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#134 Beitrag von Tonestarr » Fr 28. Jun 2019, 08:01

Wir machen das nun so wie im blauen Thread...

Nicht über Einzelne User sondern über die Bauern diskutieren.

Steffi1969
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 116
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 23:43
Wohnort: Dortmund

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#135 Beitrag von Steffi1969 » Fr 28. Jun 2019, 08:16

Tja, so was passiert, wenn man sich für den Nabel der Welt hält.

Die Bayern kriegen gar nicht mit, dass sie schleichend abrutschen, die Opas sind irgendwie in den guten alten Zeiten stecken geblieben.
Bitte nicht widersprechen, ich habe immer Recht. :!:

Benutzeravatar
Alfalfa
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 729
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#136 Beitrag von Alfalfa » Fr 28. Jun 2019, 08:33

Ist das schon Verzweiflung? Schenkt man einem Bericht der als seriös geltenden englischen Zeitung "The Times" Glauben, versuchte der FC Bayern bis zuletzt das niederländische Toptalent Sepp van den Berg von einem Wechsel zu sich zu überzeugen. Und das sogar dann noch, als der 17-Jährige sich gerade beim Medizincheck beim FC Liverpool befand. Wortwörtlich schreibt das Blatt von "zunehmend hektischen Telefonanrufen", die aus München bei van den Berg eingingen. Fakt ist: Das Talent unterschrieb letztlich an der Anfield Road.
Quelle: https://www.focus.de/sport/fussball/tra ... 69313.html

Benutzeravatar
crborusse
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 430
Registriert: Do 13. Jun 2019, 00:03

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#137 Beitrag von crborusse » Fr 28. Jun 2019, 08:38

Wenn schon Spieler die Sepp heißen nicht mehr zu den Bayern wollen... 8-)
Statistik zum Revierderby: Jedes Mal, wenn der BVB gegen Schalke gewonnen, verloren oder unentschieden gespielt hat, wurde Schalke nicht Deutscher Meister.

Benutzeravatar
NightShift
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 322
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:14
Wohnort: Bremen

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#138 Beitrag von NightShift » Fr 28. Jun 2019, 08:55

FC Bayern an Espanyols Roca dran – „Bin sehr glücklich in Barcelona“

Von einer Verpflichtung des defensiven Mittelfeldspielers Rodrigo musste der FC Bayern München in den letzten Wochen wohl Abstand nehmen. Dagegen könnte Marc Roca (22, Foto) von Espanyol Barcelona für die Position nun ins Blickfeld des deutschen Meisters gerückt sein, wie ein Gerücht aus Spanien nahelegt.
Beim Sender „Onda Cero“ purzelte die Meldung durchs Programm – in der Fußball-Sendung „Radioestadio“. Woher genau die Info kommt, wurde dabei nicht ganz klar. Immerhin hatte der Sender den spanischen Junioren-Nationalspieler, der mit dem Team im Finale der U21-Europameisterschaft gegen Deutschland steht, gerade selbst am Mikrofon. „Ich bin sehr glücklich in Barcelona. Ich muss den Moment leben“, sagte er da.

https://www.transfermarkt.de/bericht-fc ... ews/339309

Tonestarr
Moderator
Moderator
Beiträge: 640
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 17:11

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#139 Beitrag von Tonestarr » Fr 28. Jun 2019, 09:13

Spanien ist für die Bauern einfach perfekt...

Sie müssen nur den Spieler überzeugen und bedienen danach die gesetzliche Ausstiegsklausel

80Mio für einen Hernandez ist zwar total übertrieben, aber das müssen sie wissen

Benutzeravatar
Bor-ussia09
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 473
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:07

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#140 Beitrag von Bor-ussia09 » Fr 28. Jun 2019, 09:24

crborusse hat geschrieben:Wenn schon Spieler die Sepp heißen nicht mehr zu den Bayern wollen... 8-)

:up: :D
Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.

Friedrich Hebbel

Antworten