FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4243
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1181 Beitrag von Tschuttiball » Mi 26. Aug 2020, 23:17

Weiss einer wie lange Müller noch spielt? Ich hoffe ja nicht mehr lange... wie ich überall in den Medien diesen, sorry, Proleten sehe, wird mir übel. Sein überaus arrogantes, unsympathisches Getue und gleichzeitig abgefeiere dessen seitens der Medien Landschaft, ist einfach zum :kotz:

Hoffentlich gibt er bald seinen Rücktritt bekannt. Jetzt wäre doch der perfekte Zeitpunkt. Dann kann er sich wieder seinem Bauernhof widmen, denn da gehört er hin!


Sieht das wer genauso/ähnlich wie ich oder gibts andere Bayern Spieler/Funktionärr die ihr nicht abkönnt? Für mich steht Müller einfach sinnbildlich genau für das, was ich an Bayern hasse.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Theo
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 935
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:15
Wohnort: Markgräflerland

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1182 Beitrag von Theo » Do 27. Aug 2020, 08:18

Tschuttiball hat geschrieben:
Mi 26. Aug 2020, 23:17
Weiss einer wie lange Müller noch spielt? Ich hoffe ja nicht mehr lange... wie ich überall in den Medien diesen, sorry, Proleten sehe, wird mir übel. Sein überaus arrogantes, unsympathisches Getue und gleichzeitig abgefeiere dessen seitens der Medien Landschaft, ist einfach zum :kotz:

Hoffentlich gibt er bald seinen Rücktritt bekannt. Jetzt wäre doch der perfekte Zeitpunkt. Dann kann er sich wieder seinem Bauernhof widmen, denn da gehört er hin!


Sieht das wer genauso/ähnlich wie ich oder gibts andere Bayern Spieler/Funktionärr die ihr nicht abkönnt? Für mich steht Müller einfach sinnbildlich genau für das, was ich an Bayern hasse.
Berit Vogts hat mal gesagt, Hass gehört nicht zum Fußball, den soll man zu Hause im Wohnzimmer mit seiner Frau ausleben. ;)

Benutzeravatar
crborusse
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 855
Registriert: Do 13. Jun 2019, 00:03

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1183 Beitrag von crborusse » Do 27. Aug 2020, 10:01

Tschuttiball hat geschrieben:
Mi 26. Aug 2020, 23:17
Weiss einer wie lange Müller noch spielt? Ich hoffe ja nicht mehr lange... wie ich überall in den Medien diesen, sorry, Proleten sehe, wird mir übel. Sein überaus arrogantes, unsympathisches Getue und gleichzeitig abgefeiere dessen seitens der Medien Landschaft, ist einfach zum :kotz:

Hoffentlich gibt er bald seinen Rücktritt bekannt. Jetzt wäre doch der perfekte Zeitpunkt. Dann kann er sich wieder seinem Bauernhof widmen, denn da gehört er hin!


Sieht das wer genauso/ähnlich wie ich oder gibts andere Bayern Spieler/Funktionärr die ihr nicht abkönnt? Für mich steht Müller einfach sinnbildlich genau für das, was ich an Bayern hasse.
Ich finde Kimmich und Lewandowski zum Kotzen mit ihrem Getue auf dem Platz. Aber Unsympathen gibt es natürlich deutlich mehr in diesem Verein.
Statistik zum Revierderby: Jedes Mal, wenn der BVB gegen Schalke gewonnen, verloren oder unentschieden gespielt hat, wurde Schalke nicht Deutscher Meister.

art_vandelay
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1309
Registriert: Do 13. Jun 2019, 14:04

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1184 Beitrag von art_vandelay » Do 27. Aug 2020, 10:06

Tschuttiball hat geschrieben:
Mi 26. Aug 2020, 23:17
Weiss einer wie lange Müller noch spielt? Ich hoffe ja nicht mehr lange... wie ich überall in den Medien diesen, sorry, Proleten sehe, wird mir übel. Sein überaus arrogantes, unsympathisches Getue und gleichzeitig abgefeiere dessen seitens der Medien Landschaft, ist einfach zum :kotz:

Hoffentlich gibt er bald seinen Rücktritt bekannt. Jetzt wäre doch der perfekte Zeitpunkt. Dann kann er sich wieder seinem Bauernhof widmen, denn da gehört er hin!


Sieht das wer genauso/ähnlich wie ich oder gibts andere Bayern Spieler/Funktionärr die ihr nicht abkönnt? Für mich steht Müller einfach sinnbildlich genau für das, was ich an Bayern hasse.
Führt auch meine Hassrangliste deutlich an, besonders Abseits des Platzes.

Sonst hier meine Hassrangliste der Bayern:

1. Müller
2. Kimmich
3. Neuer
4. Lewandowski
5. Boateng


Gegen den Rest habe ich nicht wirklich etwas

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4243
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1185 Beitrag von Tschuttiball » Do 27. Aug 2020, 10:26

Theo hat geschrieben:
Do 27. Aug 2020, 08:18

Berit Vogts hat mal gesagt, Hass gehört nicht zum Fußball, den soll man zu Hause im Wohnzimmer mit seiner Frau ausleben. ;)
Haha. Lieber nicht :mrgreen:
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4243
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1186 Beitrag von Tschuttiball » Do 27. Aug 2020, 10:29

art_vandelay hat geschrieben:
Do 27. Aug 2020, 10:06

Führt auch meine Hassrangliste deutlich an, besonders Abseits des Platzes.

Sonst hier meine Hassrangliste der Bayern:

1. Müller
2. Kimmich
3. Neuer
4. Lewandowski
5. Boateng

Gegen den Rest habe ich nicht wirklich etwas
crborusse hat geschrieben:
Do 27. Aug 2020, 10:01

Ich finde Kimmich und Lewandowski zum Kotzen mit ihrem Getue auf dem Platz. Aber Unsympathen gibt es natürlich deutlich mehr in diesem Verein.

Man sieht also Müller, Kimmich und Lewandowski sind sehr unbeliebt.

Für mich war Lahm damals ebenso unerträglich wie Kimmich. Bei Lewandowski ist es einfach sehr krass wie auffällig der Bayern-Einfluss auf die Persönlichkeit ist. Bei uns war der nie so drauf. Damit sieht man ja sehr gut, wie sehr der FC Bayern den Charakter eines Menschen verdirbt. Evtl. auch ein Fall für den Staatschutz? :?
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

art_vandelay
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1309
Registriert: Do 13. Jun 2019, 14:04

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1187 Beitrag von art_vandelay » Do 27. Aug 2020, 13:29

Habt ihr einmal Lewandowskis Tiktok-Kanal gesehen:


Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4243
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1188 Beitrag von Tschuttiball » Do 27. Aug 2020, 13:38

Geht auf der Arbeit hier leider nicht. Muss ja sehr schlimm sein wenns geblockt ist :lol:
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
Optimus
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1583
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1189 Beitrag von Optimus » Do 27. Aug 2020, 15:38

Runde eins erst im Oktober
Bayern-Spiel im Pokal wird verlegt
Das für den 11. September angesetzte Pokalspiel gegen den 1. FC Düren wird in den Oktober verschoben. Das bestätigte der Pressesprecher des Fünftligisten dem SID am Donnerstagmittag.
https://www.t-online.de/sport/fussball/ ... rlegt.html
Wieder eine Sonderregelung.
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4243
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1190 Beitrag von Tschuttiball » Do 27. Aug 2020, 16:27

Optimus hat geschrieben:
Do 27. Aug 2020, 15:38
Runde eins erst im Oktober
Bayern-Spiel im Pokal wird verlegt
Das für den 11. September angesetzte Pokalspiel gegen den 1. FC Düren wird in den Oktober verschoben. Das bestätigte der Pressesprecher des Fünftligisten dem SID am Donnerstagmittag.
https://www.t-online.de/sport/fussball/ ... rlegt.html
Wieder eine Sonderregelung.
Was ne Sauerei!
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Theo
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 935
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:15
Wohnort: Markgräflerland

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1191 Beitrag von Theo » Do 27. Aug 2020, 22:00

Tschuttiball hat geschrieben:
Do 27. Aug 2020, 10:26
Theo hat geschrieben:
Do 27. Aug 2020, 08:18

Berit Vogts hat mal gesagt, Hass gehört nicht zum Fußball, den soll man zu Hause im Wohnzimmer mit seiner Frau ausleben. ;)
Haha. Lieber nicht :mrgreen:
Meine Rangliste der bayrischen Unsympathen sieht folgendermaßen aus:

1. Müller (eigentlich fand ich ihn früher sympathisch, aber...)
2. Kimmich ( furchtbarer Ehrgeizling)
3. Lewandowski (mittlerweile nach Müller Reklamierer Nummer2)
4. Neuer (Reklamierarm)
5. Gnabri (nicht unsympathisch, aber der Torjubel geht mir richtig aufn Sack)
Und natürlich der komplette Vorstand :kotz:

Benutzeravatar
Optimus
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1583
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1192 Beitrag von Optimus » Do 27. Aug 2020, 22:27

Gut so.
Das Thema bleibt somit in den Medien
Rassismus-Skandal bei Bayern: Ex-Trainer verklagt Klub
Der beim FC Bayern aufgedeckte Skandal im Jugendbereich schlägt weiter Wellen. Nachdem ein Trainer vom Verein entlassen wurde, wehrt sich dieser nun juristisch. Es droht, ein Rechtsstreit zu werden.
https://www.t-online.de/sport/fussball/ ... -klub.html
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Benutzeravatar
Winnido
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 192
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:14

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1193 Beitrag von Winnido » Do 27. Aug 2020, 22:37

Optimus hat geschrieben:
Do 27. Aug 2020, 22:27
Gut so.
Das Thema bleibt somit in den Medien
Rassismus-Skandal bei Bayern: Ex-Trainer verklagt Klub
Der beim FC Bayern aufgedeckte Skandal im Jugendbereich schlägt weiter Wellen. Nachdem ein Trainer vom Verein entlassen wurde, wehrt sich dieser nun juristisch. Es droht, ein Rechtsstreit zu werden.
https://www.t-online.de/sport/fussball/ ... -klub.html
Ach das wird ganz schnell aus den Medien verschwinden. Da werden einige Euros rübergeschoben und das Thema ist tot.

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 976
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1194 Beitrag von cloud88 » Fr 28. Aug 2020, 16:38

Tschuttiball hat geschrieben:
Do 27. Aug 2020, 16:27
Optimus hat geschrieben:
Do 27. Aug 2020, 15:38
Runde eins erst im Oktober
Bayern-Spiel im Pokal wird verlegt
Das für den 11. September angesetzte Pokalspiel gegen den 1. FC Düren wird in den Oktober verschoben. Das bestätigte der Pressesprecher des Fünftligisten dem SID am Donnerstagmittag.
https://www.t-online.de/sport/fussball/ ... rlegt.html
Wieder eine Sonderregelung.
Was ne Sauerei!
Düren wird so oder so abgeschossen, dadurch das die im Oktober spielen haben die noch weniger Regenerationszeit. Sehe das vollkommen entspannt, nur das Düren von sich aus das Heimrecht tauscht finde ich völlig daneben. Wenn man schon mal die Chance hat dann sollte es auch Zuhause oder näheren Umgebung stattfinden.

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2166
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1195 Beitrag von Bernd1958 » Fr 28. Aug 2020, 17:51

Irgendwo habe ich gelesen der Aufwand für die Amateure ist viel zu groß. Zudem sind die Kosten bei Heimspielen um einiges höher. Der Gegner von Augsburg hat auch das Heimrecht getauscht. Dadurch entstehen nur noch Kosten von 6000€, ansonsten hätten Schiris, Security etc. selber bezahlt werden müssen und man wäre im 5stelligen Bereich zwischen 15000 und 25000€ gelandet.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2448
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1196 Beitrag von emma66 » Fr 28. Aug 2020, 17:58

ichkanndie unterklassigen vereine verstehen. so geht man schnell in die insolvenz. verstehe nicht, wieso die dfl bzw dfb nicht die kosten übernehmen, aber so ist das , die amateure sollen sich gefälligst selbst helfen.
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Herb
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1544
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: FC Bayern...

#1197 Beitrag von Herb » Sa 29. Aug 2020, 15:56

sportschau.de hat geschrieben:(...) Dabei sind nach Informationen von Sport inside längst auch leitende Angestellte ins Blickfeld geraten, zumal es Eltern gibt, die betonen, sie hätten die Campus-Führung mit Hermann Gerland und Jochen Sauer über das Mobbing ihrer Kinder durch den beschuldigten Trainer informiert. (...)
Quelle: https://www.sportschau.de/fussball/bund ... droid.html

Hoffentlich wird genau recherchiert, wer wann was gewusst hat!

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 976
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: FC Bayern...

#1198 Beitrag von cloud88 » So 6. Sep 2020, 01:37

Herb hat geschrieben:
Sa 29. Aug 2020, 15:56
sportschau.de hat geschrieben:(...) Dabei sind nach Informationen von Sport inside längst auch leitende Angestellte ins Blickfeld geraten, zumal es Eltern gibt, die betonen, sie hätten die Campus-Führung mit Hermann Gerland und Jochen Sauer über das Mobbing ihrer Kinder durch den beschuldigten Trainer informiert. (...)
Quelle: https://www.sportschau.de/fussball/bund ... droid.html

Hoffentlich wird genau recherchiert, wer wann was gewusst hat!
Zumindest scheint das Thema inzwischen in die Vergessenheit geraten zu sein. Niemand schreibt mehr drüber, die angekündigte schnelle Aufarbeitung vom Verein ist jetzt auch schon einige Wochen her. Würde mich nicht Wundern wenn die irgendwann mal als Neben Notiz das Ergebnis mitteilen.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4243
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1199 Beitrag von Tschuttiball » So 6. Sep 2020, 09:05

Typisch. Erfolg heiligt alle Mittel...
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Theo
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 935
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:15
Wohnort: Markgräflerland

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar!

#1200 Beitrag von Theo » So 6. Sep 2020, 11:44

War, ist und bleibt einfach ein absolut unsympathischer Verein.

Antworten