Marco Reus [11]

Alles über die Spieler und Trainer
Antworten
Nachricht
Autor
Wegbier
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 465
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 11:23
Wohnort: Rheinland

Re: Marco Reus [11]

#641 Beitrag von Wegbier » Sa 3. Apr 2021, 22:07

Ich bin klar für emre und Tomas als Kapitäne .
Die feuern immer an und geben wirklich alles.

Benutzeravatar
Zubitoni
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3194
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Marco Reus [11]

#642 Beitrag von Zubitoni » Sa 3. Apr 2021, 23:03

am besten delaney, ganz klar! mats wäre sicher auch gut, aber wir brauchen ein vorbild im mittelfeld.

bloß nicht reus. was für ne pfeife. das szenario muss man sich mal reinziehen:

80. minute, wir müssen das spiel eigentlich noch gewinnen, um die CL packen zu können. dann wird ein schwacher reus zu recht ausgewechselt, und statt für seine mannschaft gas zu geben, schleicht er beleidigt zur auslinie und vergibt so 20 sekunden wertvolle spielzeit. und das ALS KAPITÄN!!!

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Stumpen
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1597
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Marco Reus [11]

#643 Beitrag von Stumpen » So 4. Apr 2021, 11:57

... nur fürs Protokoll. Reus gehörte auch gestern zum schlechteren Drittel. Wir haben nicht wegen ihm verloren, aber mit ihm.

Als Spieler und noch mehr als Capitain kommt von ihm in allen Bereichen viel zu wenig.

Dies ist Schade, sollte man aber nicht länger ignorieren.

Für mich eine weitere Hypothek auf den Schultern von Rose.

Benutzeravatar
Zubitoni
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3194
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Marco Reus [11]

#644 Beitrag von Zubitoni » So 4. Apr 2021, 12:29

Stumpen hat geschrieben:
So 4. Apr 2021, 11:57
... nur fürs Protokoll. Reus gehörte auch gestern zum schlechteren Drittel. Wir haben nicht wegen ihm verloren, aber mit ihm.

Als Spieler und noch mehr als Capitain kommt von ihm in allen Bereichen viel zu wenig.

Dies ist Schade, sollte man aber nicht länger ignorieren.

Für mich eine weitere Hypothek auf den Schultern von Rose.
das sind doch echte tief hängende früchte, optimal zum start. reus die binde wegnehmen und delaney reichen, schon hast du die ganze mannschaft hinter dir. und zudem will reus dem trainer zeigen, dass er es doch noch kann! wenn aber nicht, beweist er zumindest, dass die entscheidung richtig war. ;)

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Herb
Latte
Latte
Beiträge: 2052
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: Marco Reus [11]

#645 Beitrag von Herb » So 4. Apr 2021, 12:41

Das Kapitel muss im Sommer beendet werden. Eine andere Lösung sehe ich nicht. Ich glaube, dass er z.B. in Köln, Mainz oder Bremen noch ein paar ordentliche Jahre machen könnte.

Benutzeravatar
Bernd1958
Südtribüne
Südtribüne
Beiträge: 2705
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Marco Reus [11]

#646 Beitrag von Bernd1958 » So 4. Apr 2021, 13:29

Herb hat geschrieben:
So 4. Apr 2021, 12:41
Das Kapitel muss im Sommer beendet werden. Eine andere Lösung sehe ich nicht. Ich glaube, dass er z.B. in Köln, Mainz oder Bremen noch ein paar ordentliche Jahre machen könnte.
Ich bin davon überzeugt das Reus seine Karriere in Dortmund beendet. Er wird den Verein nicht mehr wechseln. Vielleicht sieht er ja selbst, dass es für ihn zur Zeit nicht in dieser gehobenen Klasse reicht. Sollten wir aber einen kompletten Neuaufbau ins Auge fassen, ohne großen Qualifikationsdruck für die CL, dann kann ich ihn mir sehr gut in der Mannschaft vorstellen. Genauso wie Pischu oder Schmelle in dieser Saison, nur das ich Reus doch noch mehr zutraue als Pischu
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Wegbier
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 465
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 11:23
Wohnort: Rheinland

Re: Marco Reus [11]

#647 Beitrag von Wegbier » So 4. Apr 2021, 13:46

Also vor der Verletzung hatte er endlich wieder Fuß gefasst, so dass er wichtig war.
Jetzt war er wieder verletzt und wollte zu viel auf einmal.
Die Hinrunde von ihm war mies. Die Rückrunde war ok, sportlich kann er immer noch wertvoll für uns sein. Das er kein Kapitän ist hat er jetzt 3 Jahre bewiesen.
Er muss jetzt sein Ego hinten anstellen und endlich seiner Vorbildfunktion gerecht werden, sonst machen die ganzen jungen wie z.b. Reyna genau so eine Mimischeisse.
Ich traue ihm noch zwei gute Jahre zu, wenn er sich anstrengt und nicht mehr schlimm verletzt.

Benutzeravatar
Zubitoni
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3194
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Marco Reus [11]

#648 Beitrag von Zubitoni » So 4. Apr 2021, 14:12

leistung ist das eine. ein wichtiger maßstab - wie für jeden anderen.

aber ne vorbildfunktion resultiert aus einer inneren haltung. und die ist ego-fokussiert, wie man gestern klar sehen konnte.

ungeeignet.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Theo
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1233
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:15
Wohnort: Markgräflerland

Re: Marco Reus [11]

#649 Beitrag von Theo » So 4. Apr 2021, 14:31

Reus kann sicher noch 1-2 Jahre auf hohem Niveau mitspielen, da stimme ich Wegbier zu, aber dafür muss er sich komplett auf den Fussball konzentrieren und darf auf keinen Fall mehr Kapitän bleiben, Diese Rolle kann er einfach nicht ausfüllen, da ist er nicht der Typ zu.

Exilruhri
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 322
Registriert: So 16. Jun 2019, 12:06
Wohnort: Großraum Lissabon

Re: Marco Reus [11]

#650 Beitrag von Exilruhri » So 4. Apr 2021, 14:40

Theo hat geschrieben:
So 4. Apr 2021, 14:31
Reus kann sicher noch 1-2 Jahre auf hohem Niveau mitspielen, da stimme ich Wegbier zu, aber dafür muss er sich komplett auf den Fussball konzentrieren und darf auf keinen Fall mehr Kapitän bleiben, Diese Rolle kann er einfach nicht ausfüllen, da ist er nicht der Typ zu.
Edin darf ihn ja ruhig in Schutz nehmen ("menschlich verständlich"), hätte aber hinzufügen sollen: "wenig hilfreich / falsches Signal".
Mit dem Stein der Weisen macht ein Schlauer Schotter.

Herb
Latte
Latte
Beiträge: 2052
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: Marco Reus [11]

#651 Beitrag von Herb » So 4. Apr 2021, 14:44

Ich bitte dich. Das würde ja fast an Kritik grenzen :o

Exilruhri
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 322
Registriert: So 16. Jun 2019, 12:06
Wohnort: Großraum Lissabon

Re: Marco Reus [11]

#652 Beitrag von Exilruhri » So 4. Apr 2021, 14:53

Herb hat geschrieben:
So 4. Apr 2021, 14:44
Ich bitte dich. Das würde ja fast an Kritik grenzen :o
die Grenze wäre womöglich schon überschritten! :oops:
Wenn man der Truppe klarmachen will, dass sich was ändern muss / wird, kann man ja auch ruhig schon heute damit anfangen. ;)
Mit dem Stein der Weisen macht ein Schlauer Schotter.

Benutzeravatar
Nisi
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1395
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: Marco Reus [11]

#653 Beitrag von Nisi » So 4. Apr 2021, 17:09

Wegbier hat geschrieben:
So 4. Apr 2021, 13:46
Also vor der Verletzung hatte er endlich wieder Fuß gefasst, so dass er wichtig war.
Jetzt war er wieder verletzt und wollte zu viel auf einmal.
Die Hinrunde von ihm war mies. Die Rückrunde war ok, sportlich kann er immer noch wertvoll für uns sein. Das er kein Kapitän ist hat er jetzt 3 Jahre bewiesen.
Er muss jetzt sein Ego hinten anstellen und endlich seiner Vorbildfunktion gerecht werden, sonst machen die ganzen jungen wie z.b. Reyna genau so eine Mimischeisse.
Ich traue ihm noch zwei gute Jahre zu, wenn er sich anstrengt und nicht mehr schlimm verletzt.
Hinter den ersten zwei Sätzen stehe ich voll hinter dir, aber dann fängt die alte Leier wieder an.
Unsere Verantwortlichen, sehen das aber wohl etwas anders, und auch die Mannschaft, sonst wäre er nicht schon 3 Jahre lang Kapitän.
Wenn die Fans jetzt mit bestimmen dürften, würden wir den Blauen demnächst in der zweiten Liga Gesellschaft leisten, oder noch tiefer.
Und was es gebracht hätte, wenn Reus den Platz im Laufschritt verlassen hätte, im positiven Sinne rein gar nichts, sein Ersatz war vollkommen unsichtbar, Knauff der für Hazard hereinkam im übrigen auch. Letzterer war gestern besser, als er hier schlecht geredet wurde.
Wenn man die zwei Wechsel gelassen hätte, und nur Schulz und Bellingham schon zur Pause herausgenommen hätte, würden wir möglicherweise keine 7 Punkte Rückstand auf Frankfurt aufzuweisen haben.
Die Schwachstellen waren gestern, Schulz, Bellingham und Haaland, der gestern eines seiner schlechtesten Spiele für den BVB gemacht hatte, nicht weil er kein Tor gemacht hatte, sondern weil er seine Mitspieler teilweise übersah.
Mir kann auch keiner erzählen, das er mit seinem Vater, der die Vereine abgeklappert hatte, keinen Kontakt hatte, und wahrscheinlich anderweitig fokussiert war.
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

sw2105
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 347
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:04

Re: Marco Reus [11]

#654 Beitrag von sw2105 » So 4. Apr 2021, 17:39

Zubitoni hat geschrieben:
So 4. Apr 2021, 12:29
Stumpen hat geschrieben:
So 4. Apr 2021, 11:57
... nur fürs Protokoll. Reus gehörte auch gestern zum schlechteren Drittel. Wir haben nicht wegen ihm verloren, aber mit ihm.

Als Spieler und noch mehr als Capitain kommt von ihm in allen Bereichen viel zu wenig.

Dies ist Schade, sollte man aber nicht länger ignorieren.

Für mich eine weitere Hypothek auf den Schultern von Rose.
das sind doch echte tief hängende früchte, optimal zum start. reus die binde wegnehmen und delaney reichen, schon hast du die ganze mannschaft hinter dir. und zudem will reus dem trainer zeigen, dass er es doch noch kann! wenn aber nicht, beweist er zumindest, dass die entscheidung richtig war. ;)
Wer war eigentlich Kapitän in Köln?
Lag es dort auch am Käptn, dass wir nicht gewonnen haben?

Man kann sich das Leben so einfach reden, wie so viele hier...
Eines Tages ist eines Tages zu spät...

Benutzeravatar
Becksele
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 714
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:58

Re: Marco Reus [11]

#655 Beitrag von Becksele » So 4. Apr 2021, 17:52

aaaaaaber.... bei aller Kritik: Wer steht außerhalb des BVBs für den BVB in der Aussendarstellung. Man hat es versäumt, Identifikationsfiguren zu installieren (wenn man von Reus und Hummels absieht).

Das Aus aus der CL lässt vielleicht am generellen Handeln etwas bewegen, um mit "BVB-geilen" Kickern wieder in die CL einzuziehen. Klasse Talente aka Haaland sind cool und ich hab nichts dagegen, aber was uns das Genick bricht sind die "gestandenen" Transfers. Egal ob Meunier, Schulz, (Akanji - nur in Klammer weil mehrere Jahre hier), Dahoud, Witsel (nur ne halbe Saison geliefert), Diallo, Schürrle, Brandt.

Es sind zu viele Fehlgriffe bei "gestandenen" Profis dabei und das kostet a) n Haufen Asche und b) identifiziert sich keiner mit denen. Im Sommer muss ein klarer Schnitt erfolgen und auch alte Zöpfe komplett abgetrennt werden. Einen Reus zähle ich aber NICHT dazu, der soll die kommende Saison hier spielen. Seine letzte gescheite Saison war aber die erste unter Favre, als man die Meisterschaft weggeworfen hat. Seitdem ist auch er nur noch Mittelmaß.

Benutzeravatar
Bernd1958
Südtribüne
Südtribüne
Beiträge: 2705
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Marco Reus [11]

#656 Beitrag von Bernd1958 » So 4. Apr 2021, 17:55

Nisi hat geschrieben:
So 4. Apr 2021, 17:09
Wegbier hat geschrieben:
So 4. Apr 2021, 13:46
Also vor der Verletzung hatte er endlich wieder Fuß gefasst, so dass er wichtig war.
Jetzt war er wieder verletzt und wollte zu viel auf einmal.
Die Hinrunde von ihm war mies. Die Rückrunde war ok, sportlich kann er immer noch wertvoll für uns sein. Das er kein Kapitän ist hat er jetzt 3 Jahre bewiesen.
Er muss jetzt sein Ego hinten anstellen und endlich seiner Vorbildfunktion gerecht werden, sonst machen die ganzen jungen wie z.b. Reyna genau so eine Mimischeisse.
Ich traue ihm noch zwei gute Jahre zu, wenn er sich anstrengt und nicht mehr schlimm verletzt.
Hinter den ersten zwei Sätzen stehe ich voll hinter dir, aber dann fängt die alte Leier wieder an.
Unsere Verantwortlichen, sehen das aber wohl etwas anders, und auch die Mannschaft, sonst wäre er nicht schon 3 Jahre lang Kapitän.
Meines Wissens wurde Marco nicht von der Mannschaft gewählt, sondern auserwählt. Das ist ein großer Unterschied.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
Nisi
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1395
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: Marco Reus [11]

#657 Beitrag von Nisi » So 4. Apr 2021, 18:26

sw2105 hat geschrieben:
So 4. Apr 2021, 17:39
Wer war eigentlich Kapitän in Köln?
Lag es dort auch am Käptn, dass wir nicht gewonnen haben?

Man kann sich das Leben so einfach reden, wie so viele hier...
Du sprichst mir aus der Seele, manche kapieren es halt nicht, ist aber wohl der einfachste Weg um seinen Frust abzubauen. Der Kapitän ist schuld, weil er kein Kapitän ist, oder der schuldige ist, der am meisten verdient.
Hier denken viele das Fußballer auf Abruf funktionieren müssen, und sämtliche Anforderungen zu 100 % erfüllen müssen, von der ersten bis zur letzten Minute, vergessen aber das es auch nur Menschen sind.
Manche sollten sich echt mal an die eigene Nase fassen, und nachdenken, ob sie selbst, so Maximalmenschen sind, bevor sie anderen die Fähigkeiten absprechen, von denen sie Null Ahnung haben, weil sie gar nicht diese Kenntnisse aus dem Verein besitzen können, wer wofür geeignet ist.
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

Stumpen
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1597
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Marco Reus [11]

#658 Beitrag von Stumpen » So 4. Apr 2021, 18:43

... bitte mal eine Objektive Bewertung zu Reus abgeben. Geht er voran? Gibt er der Mannschaft halt und Struktur?

Wenn etwas wie Fisch ausschaut, wie Fisch schmeckt, wie Fisch riecht und sich wie Fisch verhält, dann könnte es auch Fisch sein. Vielleicht ist Reus einfach nicht gut.

Benutzeravatar
Nisi
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1395
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: Marco Reus [11]

#659 Beitrag von Nisi » So 4. Apr 2021, 18:46

Bernd1958 hat geschrieben:
So 4. Apr 2021, 17:55
Meines Wissens wurde Marco nicht von der Mannschaft gewählt, sondern auserwählt. Das ist ein großer Unterschied.
So ist es doch bei den meisten Vereinen, macht aber doch keinen Unterschied.
Wenn seine Mitspieler gegen ihn wären, würden sie als Erstes beim Bindeglied Kehl vorstellig werden, das ist aber wohl nicht der Fall.
In einen Betrieb hätte der Betriebsratsvorsitzende nur eine kurze Überlebensdauer, wenn der Großteil denken würde, dass er die Anforderungen nicht gewachsen ist.
Das Kapitänsamt wird hier auch viel zu hoch gehängt, als wenn es daran liegen würde, das wir dort stehen, wo wir stehen.
Ein Hummels, oder irgendein anderer, mit der Binde am Arm würden plötzlich auch keine Flügel wachsen, oder haben wir etwa alle Spiele gewonnen, als Reus verletzt ausgefallen war.
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

Benutzeravatar
Bernd1958
Südtribüne
Südtribüne
Beiträge: 2705
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Marco Reus [11]

#660 Beitrag von Bernd1958 » So 4. Apr 2021, 18:56

Nisi hat geschrieben:
So 4. Apr 2021, 18:46
Bernd1958 hat geschrieben:
So 4. Apr 2021, 17:55
Meines Wissens wurde Marco nicht von der Mannschaft gewählt, sondern auserwählt. Das ist ein großer Unterschied.
So ist es doch bei den meisten Vereinen, macht aber doch keinen Unterschied.
Wenn seine Mitspieler gegen ihn wären, würden sie als Erstes beim Bindeglied Kehl vorstellig werden, das ist aber wohl nicht der Fall.
In einen Betrieb hätte der Betriebsratsvorsitzende nur eine kurze Überlebensdauer, wenn der Großteil denken würde, dass er die Anforderungen nicht gewachsen ist.
Das Kapitänsamt wird hier auch viel zu hoch gehängt, als wenn es daran liegen würde, das wir dort stehen, wo wir stehen.
Ein Hummels, oder irgendein anderer, mit der Binde am Arm würden plötzlich auch keine Flügel wachsen, oder haben wir etwa alle Spiele gewonnen, als Reus verletzt ausgefallen war.
Ja, aber ehe einer unserer Spieler gegen die Ikone Marco schießt gibt Hoeness bekannt wieviel Steuern er wirklich hinterzogen hat.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Antworten