Marco Reus [11]

Alles über die Spieler und Trainer
Antworten
Nachricht
Autor
jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1985
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Marco Reus [11]

#521 Beitrag von jasper1902 » So 17. Jan 2021, 13:46

crborusse hat geschrieben:
So 17. Jan 2021, 12:10
Mich stört, dass Reus' Elfmeter selten richtig gut und sicher geschossen sind. In der Regel halbhohe Dinger, die ein Torwart, der die Ecke ahnt, auch hält. Vielleicht hat er deswegen gestern auch etwas riskanter geschossen, so dass er knapp neben dem Pfosten drin gewesen wäre, auch wenn der Torwart die Ecke geahnt hätte.
Aber ist müßig, man kann's nicht ändern. Wichtig ist, dass so eine Chance ein fast sicheres Tor ist (der in Bremen war auch 50/50).

Wie zB bei Stuttgart gestern. 96. Minute und perfekt verwandelt.
Sehe ich genauso!
Richtig sichere Elfer im Sinne von platziert habe ich selten gesehen - und "ausgucken" funktioniert bei ihm auch nicht.

sgG

Benutzeravatar
crborusse
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1264
Registriert: Do 13. Jun 2019, 00:03

Re: Marco Reus [11]

#522 Beitrag von crborusse » So 17. Jan 2021, 13:50

Verstehe ich ehrlich gesagt auch nicht so richtig. Reus hat(te) eine super Schusstechnik und schon einige geile Tore in der Karriere erzielt.
So einer schafft es nicht, Elfmeter gut platziert zu schießen und bessere Freistöße als dieses Omma-Ding da gestern auf den Kasten zu bringen?! Schon merkwürdig.
Statistik zum Revierderby: Jedes Mal, wenn der BVB gegen Schalke gewonnen, verloren oder unentschieden gespielt hat, wurde Schalke nicht Deutscher Meister.

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4689
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Marco Reus [11]

#523 Beitrag von Schwejk » Mo 18. Jan 2021, 18:09

Aus dem soeben verlinkten Kommentar Freddies:
Man wird sehen, ob Terzic von der BVB-Chefetage mit ausreichend Autorität ausgestattet wird, auch mal einem formschwankenden Reus, nach zuletzt zwei Fehlschüssen, zumindest (sic :!: ) die Last des Elfmeterschützen abzunehmen.

Wegbier
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 465
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 11:23
Wohnort: Rheinland

Re: Marco Reus [11]

#524 Beitrag von Wegbier » Do 21. Jan 2021, 16:11

jasper1902 hat geschrieben:
So 17. Jan 2021, 13:46
crborusse hat geschrieben:
So 17. Jan 2021, 12:10
Mich stört, dass Reus' Elfmeter selten richtig gut und sicher geschossen sind. In der Regel halbhohe Dinger, die ein Torwart, der die Ecke ahnt, auch hält. Vielleicht hat er deswegen gestern auch etwas riskanter geschossen, so dass er knapp neben dem Pfosten drin gewesen wäre, auch wenn der Torwart die Ecke geahnt hätte.
Aber ist müßig, man kann's nicht ändern. Wichtig ist, dass so eine Chance ein fast sicheres Tor ist (der in Bremen war auch 50/50).

Wie zB bei Stuttgart gestern. 96. Minute und perfekt verwandelt.
Sehe ich genauso!
Richtig sichere Elfer im Sinne von platziert habe ich selten gesehen - und "ausgucken" funktioniert bei ihm auch nicht.

sgG
ZUdem ist er mir zu emtional, trotz seiner Erfahrung. Wenn er vorab schon versucht körperlich zu spielen und rumschubst, dann weiß ich das ihm die KOnzentration bei wichtigen Pässen häufig fehlt. Der letzte wirklich sichere 11er Schütze war Auba.
Haaland sein natürlicher Nachfolger..
Freistösse gerne auch Mal für Guerreiro, genau wie die Ecken...

Benutzeravatar
Nisi
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1383
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: Marco Reus [11]

#525 Beitrag von Nisi » Fr 22. Jan 2021, 15:51

Wegbier hat geschrieben:
Do 21. Jan 2021, 16:11
Der letzte wirklich sichere 11er Schütze war Auba.
Haaland sein natürlicher Nachfolger..
Freistösse gerne auch Mal für Guerreiro, genau wie die Ecken...
Was da doch schnell in Vergessenheit gerät.
Reus Elfmeter 17, verwandelt 13, verschossen 4 Quote von 76,5%
Auba Elfmeter 14, verwandelt 10, verschossen 4 Quote von 71,4%
So schlecht ist die Quote ja nicht, zumal der Elfer gegen Werder ja noch im Nachschuss verwandelt wurde.
Und es ist egal ob der Elfer neben dem Tor geht, an den Pfosten klatscht oder 1 Meter über der Latte, der Schütze ist immer der Depp. ;)
Trotz allen bin ich der Meinung das den nächsten jemand anderes schießen sollte, eine Garantie für ein Tor ist das aber auch noch nicht.
Haaland hat eine Quote von 100 % hat aber auch erst einen Elfer geschossen, da sollte man abwarten wie lange er diese Quote halten kann.
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2919
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Marco Reus [11]

#526 Beitrag von MattiBeuti » Fr 22. Jan 2021, 19:22

Nisi hat geschrieben:
Fr 22. Jan 2021, 15:51
Wegbier hat geschrieben:
Do 21. Jan 2021, 16:11
Der letzte wirklich sichere 11er Schütze war Auba.
Haaland sein natürlicher Nachfolger..
Freistösse gerne auch Mal für Guerreiro, genau wie die Ecken...
Was da doch schnell in Vergessenheit gerät.
Reus Elfmeter 17, verwandelt 13, verschossen 4 Quote von 76,5%
Auba Elfmeter 14, verwandelt 10, verschossen 4 Quote von 71,4%
So schlecht ist die Quote ja nicht, zumal der Elfer gegen Werder ja noch im Nachschuss verwandelt wurde.
Und es ist egal ob der Elfer neben dem Tor geht, an den Pfosten klatscht oder 1 Meter über der Latte, der Schütze ist immer der Depp. ;)
Trotz allen bin ich der Meinung das den nächsten jemand anderes schießen sollte, eine Garantie für ein Tor ist das aber auch noch nicht.
Haaland hat eine Quote von 100 % hat aber auch erst einen Elfer geschossen, da sollte man abwarten wie lange er diese Quote halten kann.
Naja, ich meine gelesen zu haben, dass Reus von seinen letzten 11 Elfmetern nur um die Hälfte(ich meine 6) verwandelt hat. Daher kann man dann auch die Aktualität miteinbeziehen. Es muss auch nicht immer eine Entscheidung gegen einen Spieler sein, wenn jemand anderers es aktuell vermutlich besser kann. Und Haaland scheint ziemlich cool vor dem Tor zu sein. Auch Erling wird sicherlich mal einen verschießen. Aber aktuell wäre er vermutlich die bessere Wahl, da bin ich ganz deiner Meinung.
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Benutzeravatar
Nisi
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1383
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: Marco Reus [11]

#527 Beitrag von Nisi » Fr 22. Jan 2021, 20:18

"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 6665
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Marco Reus [11]

#528 Beitrag von Tschuttiball » Fr 22. Jan 2021, 20:26

Nisi hat geschrieben:
Fr 22. Jan 2021, 20:18
https://www.transfermarkt.de/borussia-d ... data=L1%26
Haaland hat ne 100% Quote...

Valdez aber auch :lol:
Stolzes BVB-Mitglied seit 1995!

Herb
Latte
Latte
Beiträge: 2051
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: Marco Reus [11]

#529 Beitrag von Herb » Fr 22. Jan 2021, 22:45

Hat noch jemand Argumente für den Kapitän Reus?

Und jetzt komm mir keiner mit "an ihm lag es nicht" oder "die ganze Mannschaft ist schwach" oder "Sündenbock" oder "man darf sich jetzt nicht einen rauspicken".
Wenn man sich ihn nicht rauspicken soll, darf er nicht Kapitän sein. Es gehört zur Jobbeschreibung von Mannschaftskapitänen, dass man sie gerade in Krisenzeiten rauspickt. Was kam da von Reus in den letzten Spielen? Außer des verschossenen Elfmeters?

Benutzeravatar
BOR-usse
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 892
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:25
Wohnort: Bocholt

Re: Marco Reus [11]

#530 Beitrag von BOR-usse » Fr 22. Jan 2021, 22:57

Es gibt keine Argumente für Marco als Käptn, außer das Menschelnde in unserer GF. Die werden sich so lange herzen, bis der Verein in die Bedeutungslosigkeit verschwunden ist.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 6665
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Marco Reus [11]

#531 Beitrag von Tschuttiball » Fr 22. Jan 2021, 23:12

Frag mich langsam obs n Unterschied macht wer da Kapitän ist. Das ist doch zweitrangig. Die Truppe muss sich mal sammeln und sich einschwören. Treffen dürfen die sich ja aufm Trainingsgelände nach Corona Tests. Sollen da mal nen Mannschaftsabend machen. Ab und zu hilft sowas, sollen ruhig da ein paae Bier saufen und sich Aussprechen.
Stolzes BVB-Mitglied seit 1995!

vorstoper
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 152
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:16

Re: Marco Reus [11]

#532 Beitrag von vorstoper » Sa 23. Jan 2021, 00:09

Herb hat geschrieben:
Fr 22. Jan 2021, 22:45
Hat noch jemand Argumente für den Kapitän Reus?

Und jetzt komm mir keiner mit "an ihm lag es nicht" oder "die ganze Mannschaft ist schwach" oder "Sündenbock" oder "man darf sich jetzt nicht einen rauspicken".
Wenn man sich ihn nicht rauspicken soll, darf er nicht Kapitän sein. Es gehört zur Jobbeschreibung von Mannschaftskapitänen, dass man sie gerade in Krisenzeiten rauspickt. Was kam da von Reus in den letzten Spielen? Außer des verschossenen Elfmeters?
Marco läuft halt seiner Form hinterher,nur ist die im moment immer schneller.

Herb
Latte
Latte
Beiträge: 2051
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: Marco Reus [11]

#533 Beitrag von Herb » Sa 23. Jan 2021, 00:13

Wann war er eigentlich zuletzt eine komplette Saison in TOP-Form?

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2919
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Marco Reus [11]

#534 Beitrag von MattiBeuti » Sa 23. Jan 2021, 10:08

Nisi hat geschrieben:
Fr 22. Jan 2021, 20:18
https://www.transfermarkt.de/borussia-d ... data=L1%26
Hatte gar nicht gesehen, dass Du noch geantwortet hast. Alles klar.
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Herb
Latte
Latte
Beiträge: 2051
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: Marco Reus [11]

#535 Beitrag von Herb » Sa 23. Jan 2021, 13:20

https://fumsmagazin.de/video-marco-reus ... ende-ever/

Das Ende des Reus-Interviews war der beste Moment gestern. Der Reporter ist für mich der Held des Abends :D

Benutzeravatar
Nisi
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1383
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: Marco Reus [11]

#536 Beitrag von Nisi » Sa 23. Jan 2021, 16:29

Herb hat geschrieben:
Fr 22. Jan 2021, 22:45
Hat noch jemand Argumente für den Kapitän Reus?
Wie Tschutti etwas tiefer schon schrieb, ist es wohl egal wer momentan Kapitän ist, unser Abwehrchef bekommt seinen Laden hinten ja auch nicht im Griff.
Herb hat geschrieben:
Fr 22. Jan 2021, 22:45
Und jetzt komm mir keiner mit "an ihm lag es nicht" oder "die ganze Mannschaft ist schwach" oder "Sündenbock" oder "man darf sich jetzt nicht einen rauspicken".
Wenn man sich ihn nicht rauspicken soll, darf er nicht Kapitän sein. Es gehört zur Jobbeschreibung von Mannschaftskapitänen, dass man sie gerade in Krisenzeiten rauspickt.
Ja unser Kapitän ist schuld, das Bürki derzeit kaum mehr einen Ball hält, er ist auch schuld das unsere Abwehr bei Standards im Tiefschlaf ist, er ist ebenfalls schuld an den ganzen Rückpässen, und an diesen Ballgeschiebe im eigenen Strafraum, auf engsten Raum zwischen den Gegenspielern hindurch.
Herb hat geschrieben:
Fr 22. Jan 2021, 22:45
Was kam da von Reus in den letzten Spielen? Außer des verschossenen Elfmeters?
Was kommt von dir denn ständig? Außer totalen Bullshit zu schreiben? Du nervst nur noch, und das ist noch unerträglicher als unsere derzeitigen Spiele anzuschauen, und das heißt schon was.

An unserer Offensive lag die Niederlage gestern nicht, an allen gefährlichen Angriffen, waren Sancho, Haaland, Brandt und auch Reus beteiligt.
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

Benutzeravatar
Zubitoni
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3193
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Marco Reus [11]

#537 Beitrag von Zubitoni » Sa 23. Jan 2021, 16:38

irgendwo muss man anfangen, wenn man in richtung stabilität und aggressivität möchte. ich würde beim schwächsten anfangen. nachdem meunier weg ist und es nicht viel besser wurde, sind reus und bürki dran. ist eine einfache entscheidung, da muss man auch kein theater machen. miese leistung muss konsequenzen haben, auch bei uns. nur weil reus kapitän ist, darf man ihn nicht verschonen. im gegenteil können solche reize sogar für zusätzliche körner bei allen sorgen.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Theo
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1233
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:15
Wohnort: Markgräflerland

Re: Marco Reus [11]

#538 Beitrag von Theo » Sa 23. Jan 2021, 20:43

Tschuttiball hat geschrieben:
Fr 22. Jan 2021, 23:12
Frag mich langsam obs n Unterschied macht wer da Kapitän ist. Das ist doch zweitrangig. Die Truppe muss sich mal sammeln und sich einschwören. Treffen dürfen die sich ja aufm Trainingsgelände nach Corona Tests. Sollen da mal nen Mannschaftsabend machen. Ab und zu hilft sowas, sollen ruhig da ein paae Bier saufen und sich Aussprechen.
Hier muss eher die Frage gestellt werden, wer nicht Kapitän sein sollte. Ich habe es schon mal geschrieben, Reus ist ein fantastischer Fußballer wenn er 100%ig fit ist und sich Komplett auf Fußball konzentrieren kann, aber ein Kapitän ist er nicht und sollte er nicht sein.

Benutzeravatar
Nisi
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1383
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: Marco Reus [11]

#539 Beitrag von Nisi » Sa 23. Jan 2021, 21:58

Theo hat geschrieben:
Sa 23. Jan 2021, 20:43
Hier muss eher die Frage gestellt werden, wer nicht Kapitän sein sollte. Ich habe es schon mal geschrieben, Reus ist ein fantastischer Fußballer wenn er 100%ig fit ist und sich Komplett auf Fußball konzentrieren kann, aber ein Kapitän ist er nicht und sollte er nicht sein.
Ich glaube das wird nicht bestimmt von Usern aus Fan-Foren, und auch nicht von einem Hamann und all den anderen Experten, die gar nicht im Verein eingebunden sind. Ein Kapitän hat nicht nur die Aufgabe zur Seitenwahl, sondern kümmert sich auch um Probleme außerhalb des Platzes, zudem gibt es ja auch noch den Mannschaftsrat. Dann frage ich mich wer von Euch, und all den Experten, hat da einen wirklichen Einblick, ich behaupte mal nicht ein Einziger.
Von daher zählt für mich die Aussage von Zorc bei Sky, Reus ist Kapitän und Reus bleibt Kapitän.
Und Theo, weshalb bist Du der Meinung das er kein Kapitän ist, und sollte es auch nicht sein, auf die Begründung bin ich gespannt. Komme aber nicht mit der Begründung er soll vorangehen, denn das sollten alle Leistungsträger, und da haben wir einige von.
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

Wegbier
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 465
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 11:23
Wohnort: Rheinland

Re: Marco Reus [11]

#540 Beitrag von Wegbier » So 24. Jan 2021, 15:07

Zubitoni hat geschrieben:
Sa 23. Jan 2021, 16:38
irgendwo muss man anfangen, wenn man in richtung stabilität und aggressivität möchte. ich würde beim schwächsten anfangen. nachdem meunier weg ist und es nicht viel besser wurde, sind reus und bürki dran. ist eine einfache entscheidung, da muss man auch kein theater machen. miese leistung muss konsequenzen haben, auch bei uns. nur weil reus kapitän ist, darf man ihn nicht verschonen. im gegenteil können solche reize sogar für zusätzliche körner bei allen sorgen.
Sehe ich auch so.
Hitz kann Bundesliga und hält auch mal einen Elfer.
Bürki zu verlängern war ein Fehler. Eine solche Schwachstelle darf man sich halt nicht leisten. Wenn er einen guten Tag hat ist er bärenstark, aber er hat einfach seine Emotionen nicht im Griff.
Marco auf die Bank wäre das Zeichen das es wirklich um Leistung geht.

Antworten