Marco Reus [11]

Alles über die Spieler und Trainer
Antworten
Nachricht
Autor
Herb
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1427
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: Marco Reus [11]

#341 Beitrag von Herb » Fr 27. Mär 2020, 20:34

Klasse :thumbup: :clap:

Benutzeravatar
Bart65
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 604
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 20:06
Wohnort: Lünen

Re: Marco Reus [11]

#342 Beitrag von Bart65 » Fr 27. Mär 2020, 21:38

Jau, gut gemacht! Richtig und wichtig, als direkte Hilfe und auch als gutes Beispiel!

:thumbup: :clap:

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3946
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Marco Reus [11]

#343 Beitrag von Tschuttiball » Fr 27. Mär 2020, 23:46

Sehr schön Aktion!

Ich mache es aktuell auch so, dass ich bewusst in meinem Dorf einkaufe und versuche die Läden/Lokale bewusst zu unterstützen. Ist sicher nur wenig in meinem Fall, aber wenn das ganz viele machen dann hilft das den Kleinen (hoffentlich!).
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2022
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Marco Reus [11]

#344 Beitrag von MattiBeuti » Sa 28. Mär 2020, 13:06

Tschuttiball hat geschrieben:
Fr 27. Mär 2020, 23:46
Sehr schön Aktion!

Ich mache es aktuell auch so, dass ich bewusst in meinem Dorf einkaufe und versuche die Läden/Lokale bewusst zu unterstützen. Ist sicher nur wenig in meinem Fall, aber wenn das ganz viele machen dann hilft das den Kleinen (hoffentlich!).
Sehe ich auch so! Ich helfe noch ein bisschen in der Nachbarschaft mit Einkäufen aus und schaue was ich tun kann. Es sind die kleinen Dinge, die man ganz leicht machen kann und doch dem einen oder anderen Menschen helfen können. Und diese kleinen Dinge können wir alle hinbekommen.
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Benutzeravatar
La Roja
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 544
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Marco Reus [11]

#345 Beitrag von La Roja » Sa 28. Mär 2020, 15:01

Schöne Sache unseres Kapitäns. Kam gerade zu dem Zeitpunkt als ich schon zu meinem Mann sagte, dass ich das komplette "Nicht in Erscheinung treten" in dieser Krise von Reus nicht schön finde.
Umso lobenswerter seine Aktion :thumbup:
Schwarz-gelbe Grüße, Dany

Benutzeravatar
El Emma
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 716
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 22:07

Re: Marco Reus [11]

#346 Beitrag von El Emma » So 29. Mär 2020, 18:34

Jo, ist doch immerhin mal ein Anfang!

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2066
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Marco Reus [11]

#347 Beitrag von Bernd1958 » Mo 30. Mär 2020, 11:34

Ich hoffe, dass grundsätzlich jeder Spieler außer seinem Gehaltsverzicht ( der in meinen Augen auch noch viel höher ausfallen könnte ohne das die Spieler Not leiden ) etwas machen wird. Unsere ausländischen Spieler werden in ihren Heimatländern aktiv sein.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
Optimus
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1471
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: Marco Reus [11]

#348 Beitrag von Optimus » Di 5. Mai 2020, 10:19

Marco Reus kann weiterhin nur Individualtraining betreiben und wird den anvisierten Bundesliga-Restart wohl verpassen.
https://www.fussballtransfers.com/a8056 ... ich-weiter
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3468
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Marco Reus [11]

#349 Beitrag von Schwejk » Di 5. Mai 2020, 10:21

Optimus hat geschrieben:
Di 5. Mai 2020, 10:19
Marco Reus kann weiterhin nur Individualtraining betreiben und wird den anvisierten Bundesliga-Restart wohl verpassen.
https://www.fussballtransfers.com/a8056 ... ich-weiter
Erstaunlich diese Hängepartie. :o

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3946
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Marco Reus [11]

#350 Beitrag von Tschuttiball » Di 5. Mai 2020, 10:26

Ok...? Ich dachte er wäre schon wieder fit und man hätte seine Reha aufgrund Corona extra ausgedehnt, sprich ansonsten hätte er sogar früher rangekommt...

Einfach schade das er so oft ausfällt :(
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
LEF
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 938
Registriert: Do 13. Jun 2019, 22:58
Wohnort: Westerwald

Re: Marco Reus [11]

#351 Beitrag von LEF » Di 5. Mai 2020, 21:53

Tschuttiball hat geschrieben:
Di 5. Mai 2020, 10:26
Ok...? Ich dachte er wäre schon wieder fit und man hätte seine Reha aufgrund Corona extra ausgedehnt, sprich ansonsten hätte er sogar früher rangekommt...

Einfach schade das er so oft ausfällt :(
Mein Bedauern hält sich in Grenzen. Wohl wissend, dass es einigen Leuten hier überhaupt nicht gefällt. Die Frage muss erlaubt sein, ob es sich der BVB auf Dauer leisten kann, Spielern solch horrende Gehälter zu zahlen, die ständig verletzt sind....und wie in dieser Saison Reus, ansonsten überwiegend suboptimale Leistungen abliefern.
Diese Zeiten müssen mittelfristig vorbei sein.
Es muss knallhart nach Leistung oder - bei jungen Spielern - nach Perspektive gehen. "Heilige Kühe" sind fehl am Platze.

Shafirion
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 732
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 12:22

Re: Marco Reus [11]

#352 Beitrag von Shafirion » Mi 6. Mai 2020, 15:12

LEF hat geschrieben:
Di 5. Mai 2020, 21:53
Tschuttiball hat geschrieben:
Di 5. Mai 2020, 10:26
Ok...? Ich dachte er wäre schon wieder fit und man hätte seine Reha aufgrund Corona extra ausgedehnt, sprich ansonsten hätte er sogar früher rangekommt...

Einfach schade das er so oft ausfällt :(
Mein Bedauern hält sich in Grenzen. Wohl wissend, dass es einigen Leuten hier überhaupt nicht gefällt. Die Frage muss erlaubt sein, ob es sich der BVB auf Dauer leisten kann, Spielern solch horrende Gehälter zu zahlen, die ständig verletzt sind....und wie in dieser Saison Reus, ansonsten überwiegend suboptimale Leistungen abliefern.
Diese Zeiten müssen mittelfristig vorbei sein.
Es muss knallhart nach Leistung oder - bei jungen Spielern - nach Perspektive gehen. "Heilige Kühe" sind fehl am Platze.
Und wie funktioniert das dann, wenn ein Spieler, der, wie Reus, jahrelang einer unser herausragenden Akteure war, eine Saison mutmaßlich "überwiegend suboptimale Leistungen" (19 Spiele, 11 Tore, 6 Vorlagen wohlgemerkt) bringt? Gehalt kürzen? Kündigen?

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3946
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Marco Reus [11]

#353 Beitrag von Tschuttiball » Mi 6. Mai 2020, 17:49

Seine Verletzungsanfälligkeit ist wohl aber auch der Grund warum er so lange bei uns geblieben ist. Denke schon, dass dies Topclubs in Europa vor einer Verpflichtung abgeschreckt hat. Aber das ist nur meine eigene Vermutung. Ich bin froh das er bei uns ist und bleibt!
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
LEF
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 938
Registriert: Do 13. Jun 2019, 22:58
Wohnort: Westerwald

Re: Marco Reus [11]

#354 Beitrag von LEF » Mi 6. Mai 2020, 22:40

Shafirion hat geschrieben:
Mi 6. Mai 2020, 15:12
LEF hat geschrieben:
Di 5. Mai 2020, 21:53
Tschuttiball hat geschrieben:
Di 5. Mai 2020, 10:26
Ok...? Ich dachte er wäre schon wieder fit und man hätte seine Reha aufgrund Corona extra ausgedehnt, sprich ansonsten hätte er sogar früher rangekommt...

Einfach schade das er so oft ausfällt :(
Mein Bedauern hält sich in Grenzen. Wohl wissend, dass es einigen Leuten hier überhaupt nicht gefällt. Die Frage muss erlaubt sein, ob es sich der BVB auf Dauer leisten kann, Spielern solch horrende Gehälter zu zahlen, die ständig verletzt sind....und wie in dieser Saison Reus, ansonsten überwiegend suboptimale Leistungen abliefern.
Diese Zeiten müssen mittelfristig vorbei sein.
Es muss knallhart nach Leistung oder - bei jungen Spielern - nach Perspektive gehen. "Heilige Kühe" sind fehl am Platze.
Und wie funktioniert das dann, wenn ein Spieler, der, wie Reus, jahrelang einer unser herausragenden Akteure war, eine Saison mutmaßlich "überwiegend suboptimale Leistungen" (19 Spiele, 11 Tore, 6 Vorlagen wohlgemerkt) bringt? Gehalt kürzen? Kündigen?
Notendurchschnitt im Kicker: Bundesliga 3,53 DFB-Pokal 5,0 CL 4,0. ...ich habe "mittelfristig" geschrieben. Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Sollte er nochmal einen Vertrag bei uns unterschreiben, dann aber bitte nur zu stark reduzierten Bezügen. Das muss auch für alle anderen Spieler gelten.
Ach ja, "Gehalt kürzen" geht wohl leider nicht.
Dass die Jungs aber nicht freiwillig - in der derzeitigen Situation - auf mindestens die Hälfte ihrer Gehälter verzichten, halte ich nach wie vor, für eine absolute Impertinenz.

Benutzeravatar
Optimus
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1471
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: Marco Reus [11]

#355 Beitrag von Optimus » Mi 6. Mai 2020, 23:46

Gehaltsverzicht ist eine Überlegung wert. Aber!

Die Spieler zahlen weniger Steuern. Dem NRW Finanzminister gefällt das nicht.
Was macht der Verein mit dem Geld. Auf jedenfalls steigt der Aktienkurs. Die Aktionäre freuen sich.
Bei anderen Vereinen, wo die Besitzer Scheichs oder Milliardäre sind ist klar wer dann profitiert.
Mesut Özill hat ja sowas angedeutet. Er will lieber spenden dann weis er wo das Geld hingeht und lehnt ein Gehaltsverzicht ab.

Die Aktion von Marco Reus ist ein Beispiel was man in der jetzigen Situation machen kann.
Die halbe BVB Mannschaft unterstützt ihn.
Sie haben in Dortmund etliche kleine Firmen gerettet.

https://www.wa.de/sport/borussia-dortmu ... 31765.html

Die von BVB-Kapitän Marco Reus ins Leben gerufene Stiftung "Help your Hometown" ist ein Erfolg. Auch nach dem Bundesliga-Neustart soll nicht Schluss sein.
• BVB-Kapitän Marco Reus zeigt sich in Zeiten der Coronavirus-Zeiten solidarisch.
• Der Nationalspieler ruft eine Aktion ins Leben, um die jeweilige Heimatstadt zu unterstützen.
• Die Stiftung "Help your Hometown" soll trotz des Bundesliga-Neustarts fortgesetzt werden.
https://www.helpyourhometown.com/
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Benutzeravatar
El Emma
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 716
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 22:07

Re: Marco Reus [11]

#356 Beitrag von El Emma » Fr 8. Mai 2020, 12:02

LEF hat geschrieben:
Mi 6. Mai 2020, 22:40
Shafirion hat geschrieben:
Mi 6. Mai 2020, 15:12
LEF hat geschrieben:
Di 5. Mai 2020, 21:53
Tschuttiball hat geschrieben:
Di 5. Mai 2020, 10:26
Ok...? Ich dachte er wäre schon wieder fit und man hätte seine Reha aufgrund Corona extra ausgedehnt, sprich ansonsten hätte er sogar früher rangekommt...

Einfach schade das er so oft ausfällt :(
Mein Bedauern hält sich in Grenzen. Wohl wissend, dass es einigen Leuten hier überhaupt nicht gefällt. Die Frage muss erlaubt sein, ob es sich der BVB auf Dauer leisten kann, Spielern solch horrende Gehälter zu zahlen, die ständig verletzt sind....und wie in dieser Saison Reus, ansonsten überwiegend suboptimale Leistungen abliefern.
Diese Zeiten müssen mittelfristig vorbei sein.
Es muss knallhart nach Leistung oder - bei jungen Spielern - nach Perspektive gehen. "Heilige Kühe" sind fehl am Platze.
Und wie funktioniert das dann, wenn ein Spieler, der, wie Reus, jahrelang einer unser herausragenden Akteure war, eine Saison mutmaßlich "überwiegend suboptimale Leistungen" (19 Spiele, 11 Tore, 6 Vorlagen wohlgemerkt) bringt? Gehalt kürzen? Kündigen?
Notendurchschnitt im Kicker: Bundesliga 3,53 DFB-Pokal 5,0 CL 4,0. ...ich habe "mittelfristig" geschrieben. Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Sollte er nochmal einen Vertrag bei uns unterschreiben, dann aber bitte nur zu stark reduzierten Bezügen. Das muss auch für alle anderen Spieler gelten.
Ach ja, "Gehalt kürzen" geht wohl leider nicht.
Dass die Jungs aber nicht freiwillig - in der derzeitigen Situation - auf mindestens die Hälfte ihrer Gehälter verzichten, halte ich nach wie vor, für eine absolute Impertinenz.
Zum einen denke ich, dass die Spirale jetzt erst mal ein Ende hat. Viele Clubs, auch und gerade die big player, sind am wirtschaftlichen Limit angelangt, was durch die Spielpausen und Saisonabbrüche noch verschärft wurde. Weiß jemand hier, wie sich das in FRA, ITA, ESP, GBR auf die Vereine im einzelnen ausgewirkt hat?

Watzke und auch Rummenigge haben öffentlich signalisiert, dass sie selbst ein Ende der Fahnenstange sehen und darauf hinarbeiten. So wie in den letzten Jahren kann es auch objektiv nicht weitergehen, denn wie und durch wen sollen denn die irrwitzigen Beträge für Fernsehgelder oder Sponsoring refinanziert werden? Erst recht, wenn sich nun eine weltweite Rezession abzeichnet, Millionen Arbeitnehmer in Kurzarbeit oder ohne Job sind, Freiberufler am Existenzminimum entlang schrammen.

Überhaupt sehe ich die Notwendigkeit, dass in der Fußballbranche viel weniger an Festgehältern und dafür mehr an Prämien ausgeschüttet wird. Dass ein Spitzenverdiener bei uns an jedem Kalendertag zwischen 25.000 und 30.000 € verdient, ohne hierfür eine Gegenleistung bringen zu müssen, ist in meinen Augen pervers. Das darf gerne um den Faktor 10 schrumpfen, ohne dass es einem weh tut. Dann lieber Prämien für Einsatzzeiten und Erfolge erhöhen; aber insgesamt sollte der Deckel in der BuLi bei max. 5 Mio/Jahr/Profi drauf sein. Man muss ja sehen, dass die Jungs zumeist auch noch ordentliche "Nebeneinkünfte" aus Werbeverträgen haben...

Benutzeravatar
La Roja
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 544
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Marco Reus [11]

#357 Beitrag von La Roja » Fr 8. Mai 2020, 12:53

Unabhängig von Gehalt/Gehaltsgefüge/Gehaltsverzicht oder Kicker-Noten finde ich es schon enttäuschend, dass unser Kapitän tatsächlich immer noch keine Option ist, wenn es jetzt wieder los geht. In einem ersten Statement damals nach dem Bremen-Spiel war mal von 4 Wochen die Rede; das wurde dann relativiert und in in mehrere Wochen umgewandelt. Jetzt hat er noch zusätzlich durch Corona einige Wochen an Rehabilitations-Zeit bekommen und es reicht immer noch nicht.
In normalen Zeiten wäre es das Saison-Aus und vermutlich auch das EM-Aus gewesen;
Schwarz-gelbe Grüße, Dany

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3468
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Marco Reus [11]

#358 Beitrag von Schwejk » Di 19. Mai 2020, 18:39

Medien berichten: Reus droht wohl das Saison-Aus.

Nehme ich unaufgeregt hin, denn dies hatte ich ohnehin eingepreist.

Theo
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 904
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:15
Wohnort: Markgräflerland

Re: Marco Reus [11]

#359 Beitrag von Theo » Di 19. Mai 2020, 18:59

Schwejk hat geschrieben:
Di 19. Mai 2020, 18:39
Medien berichten: Reus droht wohl das Saison-Aus.

Nehme ich unaufgeregt hin, denn dies hatte ich ohnehin eingepreist.
Ich auch, aber ein bisschen verwundert bin ich schon.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3946
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Marco Reus [11]

#360 Beitrag von Tschuttiball » Di 19. Mai 2020, 21:03

Zum Glück für uns, vermisst man ihn gar nicht. Spricht für unsere Qualität in der Offensive.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Antworten