Marco Reus [11]

Alles über die Spieler und Trainer
Antworten
Nachricht
Autor
Herb
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1319
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: Marco Reus [11]

#261 Beitrag von Herb » Mo 20. Jan 2020, 12:11

Pew hat geschrieben:
So 19. Jan 2020, 22:30
Marco Reus hat gegen Bayern in 24 Spielen 18 Torbeteiligungen, es gibt nur 2 Vereine gegen die er mehr Tore gemacht hat. Gegen Leverkusen sind es 14 Torbeteiligungen in 15 Spielen, gegen Schalke immerhin auch 12 in 15, gegen Real 6 in 6, gegen Leipzig 3 in 4.
Bayern ist hier ein schönes Beispiel. Gegen die hatten wir seit der Saison 2012/13 fünf richtig große, wichtige Spiele, in denen es um Titel ging:
Das CL-Finale 2013, Pokalfinale 2014 und 2016 und die BL-Rückrundenspiele 2016 und 2019, in denen wir nah an der Meisterschaft waren. Wie viele Torbeteiligungen hatte er da (sofern eingesetzt)?
pew hat geschrieben:Klar, und weil du gerade so eine fundierte Kritik raushaust ist er natürlich auch irgendwie dafür verantwortlich was bei den Mitspielern so falsch läuft.
Er ist als Kapitän der Chef auf dem Platz bzw. sollte es sein. Natürlich ist er dadurch MIT-verantwortlich für das, was in den
einzelnen Mannschaftsteilen falsch läuft. Wenn es nicht so wäre, bräuchte man das Kapitänsamt gar nicht.
pew hat geschrieben:Und natürlich ist der Typ, den man auch Mr. 1:0 nennt, generell viel zu unkonstant.
Das mit dem Mr. 1:0 habe ich schon lange nicht mehr gehört.

Benutzeravatar
bvbcol
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 543
Registriert: Do 13. Jun 2019, 11:08

Re: Marco Reus [11]

#262 Beitrag von bvbcol » Mo 20. Jan 2020, 12:22

Pew hat geschrieben:
Mo 20. Jan 2020, 11:49
bvbcol hat geschrieben:
Mo 20. Jan 2020, 11:40
Wir sind doch beim Profifußball oder nicht?
Ehrlich gesagt interessiert mich eine vergangene Vita eines Spielers nicht mehr sonderlich, schön dass es mal besonders gut lief, aber es zählt doch nur das Hier und Heute, und da muss wohl jeder Profi zusehen, dass er seine PS auf den Rasen bringt und auch dabei mit hilft zum Erfolg des Vereins und der Mannschaft bei zu tragen.
Man kann natürlich einen Spieler stützen und immer wieder bringen, nur sollte es irgendwann mal auch eine Besserung geben, ansonsten kann doch mal darüber nachdenken ob man den Spieler nicht mit einer kleineren Pause schützen sollte.

Reus spielt gemessen an seinen eigenen Möglichkeiten keine besonders gute Saison. Absolut gesehen ist es aber immer noch eine ordentliche, sieht man wie gesagt zum Beispiel an dem Index von whoscored oder auch an den Torbeteiligungen. Insofern bist du da nicht ganz fair, wenn du sagst, dass die "vergangene Vita eines Spielers" nicht interessiert, da genau diese vergangenen Leistungen (und das messen daran) der Grund sein werden, wieso du und andere meinen, dass man Reus jetzt rausnehmen müsste.
Nein, das mag zwar bei anderen Usern der Fall sein, bei mir zählt bei jedem Spieler einzig und allein die Leistung in der laufenden Saison, den die ist der aktuelle Maßstab im Vergleich mit den augenblicklichen Vereinen als Mitkonkurrenten.
Ich bin da wahrscheinlich einem alten Denken verhaftet, wie es auch sei, so sehe ich die Dinge.
Wir haben das Zeug, mit der in den letzten Jahren gewonnenen Wirtschaftskraft, mehr als nur mal an die CL-Quali-Töpfe zu schnuppern.

Pew
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 536
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 15:33

Re: Marco Reus [11]

#263 Beitrag von Pew » Mo 20. Jan 2020, 12:46

Herb hat geschrieben:
Mo 20. Jan 2020, 12:11
Bayern ist hier ein schönes Beispiel. Gegen die hatten wir seit der Saison 2012/13 fünf richtig große, wichtige Spiele, in denen es um Titel ging:
Das CL-Finale 2013, Pokalfinale 2014 und 2016 und die BL-Rückrundenspiele 2016 und 2019, in denen wir nah an der Meisterschaft waren. Wie viele Torbeteiligungen hatte er da (sofern eingesetzt)?

Er ist als Kapitän der Chef auf dem Platz bzw. sollte es sein. Natürlich ist er dadurch MIT-verantwortlich für das, was in den
einzelnen Mannschaftsteilen falsch läuft. Wenn es nicht so wäre, bräuchte man das Kapitänsamt gar nicht.
Und das Pokal-Halbfinale, wo er zwei Torbeteiligungen gesammelt hat war nicht wichtig was? Das Duell in der letzten Hinrunde, wo es darum ging, ob Bayern rankommt oder man mit 7 Punkten schon eine vermeintliche Vorentscheidung im Meisterschaftskampf landet war es auch nicht? Spiele gegen Real? Egal.
Weißt du übrigens wer in all diesen Spielen, bis auf dem letzten, ohne Torbeteiligung blieb? Lewandowski. Verrückt, dass Bayern so eine Pfeiffe toleriert.

Merkst du gar nicht wie herrlich stumpf es ist ein Spiel 11 gegen 11 an einem einzelnen Spieler festzumachen? Das kann man vielleicht bei Messi machen.. Zumal du nach deiner eigenen Logik ja komplett begeistert von Reus letztem Spiel sein müsstest. Schließlich hat die Mannschaft zwei mal einen 2-Tore-Rückstand gedreht. Seine Verantwortung :clap:
Herb hat geschrieben:
Mo 20. Jan 2020, 12:11
Das mit dem Mr. 1:0 habe ich schon lange nicht mehr gehört.
Diese Saison zum Beispiel gegen Uerdingen, Gladbach, Düsseldorf und Mainz.

bvbcol hat geschrieben:
Mo 20. Jan 2020, 12:22
Nein, das mag zwar bei anderen Usern der Fall sein, bei mir zählt bei jedem Spieler einzig und allein die Leistung in der laufenden Saison, den die ist der aktuelle Maßstab im Vergleich mit den augenblicklichen Vereinen als Mitkonkurrenten.
Ich bin da wahrscheinlich einem alten Denken verhaftet, wie es auch sei, so sehe ich die Dinge.
Wir haben das Zeug, mit der in den letzten Jahren gewonnenen Wirtschaftskraft, mehr als nur mal an die CL-Quali-Töpfe zu schnuppern.
Und wie kommst du dann darauf, dass unser zweitbester Scorer mit 7 Torbeteiligungen in seinen letzten 4 Ligaspielen genau jetzt eine Schutzpause braucht?

Shafirion
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 679
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 12:22

Re: Marco Reus [11]

#264 Beitrag von Shafirion » Sa 25. Jan 2020, 14:07

Zunächst einmal freue ich mich für Marco, dass er sich gestern mit einem Tor und einer Vorlage belohnt hat.

Im Übrigen sieht man hier mal wieder, wie schnellebig das Geschäft ist.

Aus dem Augsburg-Spiel:
LEF hat geschrieben:
Sa 18. Jan 2020, 16:56
Wenn jetzt noch der Totalversager Reus ausgewechselt wird, können wir vielleicht noch gewinnen. Versucht der tatsächlich den Torwart abzuschießen.....lachhaft.
yamau hat geschrieben:
Sa 18. Jan 2020, 16:58
Reus raus!!!!!!!
Gestern hieß es dann noch während des Spiels:
Theo hat geschrieben:
Fr 24. Jan 2020, 21:41
Schönes Tor von Sancho und unser Kapitän endlich wieder in Form.
Das geht mir alles etwas zu schnell. Wenn Reus in einer Formkrise gewesen wäre, was ich aus den etwa von Pew genannten Gründen stark übertrieben fände, wäre diese Krise nicht vorbei und Reus wieder in Form, weil er gestern einen Alleingang abgeschlossen und einen guten Pass gespielt hat.

Die Wahrheit liegt ohnehin in der Mitte. Ich finde, Reus hat weder gestern noch in Augsburg ein außergewöhnliches Spiel gemacht. Der einzige Unterschied lag darin, dass in Augsburg Pech, gegen Köln Glück vorm Tor hatte. Einmal ist er der Buhmann, gestern dann wieder gefeierter Held.

Und nebenbei bemerkt: Wer sich bei Spielern wie Akanji empört, weil die noch andere Träume im Leben haben, als nur noch für den BVB zu spielen und sich - wie zuletzt Bernd - mehr Spieler wünscht, die dem Verein verbunden sind - der sollte dann auch auch diese Spieler nicht direkt zum Teufel schicken sollen, wenn sie ihr altes Niveau nicht mehr halten oder konstant abrufen können, wie es bei Schmelzer zu sehen war und nun auch zunehmend bei Reus und Piszu geschieht.

Pew
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 536
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 15:33

Re: Marco Reus [11]

#265 Beitrag von Pew » Sa 25. Jan 2020, 14:49

Ach sind wir doch mal ehrlich. Manche Leute brauchen immer ihre Sündenböcke, mit deren "Hilfe" sie sich dann alles was schief läuft schön leicht erklären können. Reus war zu Saisonbeginn schwankend, dann hat er gegen Barca den 11er verschossen und schon war er der Prügelknabe für diese Saison.
Zwar spielt er seit Ende November wieder konstant relativ gut, aber wenn man sich erstmal einen rausgepickt hat, dauert es ein wenig, bis der eigene confirmation bias überstimmt wurde. Da ist es dann auch kein Wunder, dass "ausgerechnet" Reus den Hass abbekommt, weil er zwei gute, aber immer noch relativ anspruchsvoll zu vollstreckende Torchancen vergibt, während es kaum einen juckt, dass Hakimi und Hazard Augsburg je ein Tor schenken.

Ich will gar nicht wissen was passiert, wenn Brandt, mit seinen immer wieder vorkommenden kleinen Schlampigkeiten, mal der Auserkorene ist.

Shafirion
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 679
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 12:22

Re: Marco Reus [11]

#266 Beitrag von Shafirion » Sa 25. Jan 2020, 14:57

Pew hat geschrieben:
Sa 25. Jan 2020, 14:49
Ach sind wir doch mal ehrlich. Manche Leute brauchen immer ihre Sündenböcke, mit deren "Hilfe" sie sich dann alles was schief läuft schön leicht erklären können. Reus war zu Saisonbeginn schwankend, dann hat er gegen Barca den 11er verschossen und schon war er der Prügelknabe für diese Saison.
Zwar spielt er seit Ende November wieder konstant relativ gut, aber wenn man sich erstmal einen rausgepickt hat, dauert es ein wenig, bis der eigene confirmation bias überstimmt wurde. Da ist es dann auch kein Wunder, dass "ausgerechnet" Reus den Hass abbekommt, weil er zwei gute, aber immer noch relativ anspruchsvoll zu vollstreckende Torchancen vergibt, während es kaum einen juckt, dass Hakimi und Hazard Augsburg je ein Tor schenken.

Ich will gar nicht wissen was passiert, wenn Brandt, mit seinen immer wieder vorkommenden kleinen Schlampigkeiten, mal der Auserkorene ist.
Du hast Deinen Kahneman aber auch anständig gelesen, oder? ;)
Oder doch Rolf Dobelli?

yamau
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1453
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: Marco Reus [11]

#267 Beitrag von yamau » Sa 25. Jan 2020, 15:01

Shafirion hat geschrieben:
Sa 25. Jan 2020, 14:07
Zunächst einmal freue ich mich für Marco, dass er sich gestern mit einem Tor und einer Vorlage belohnt hat.

Im Übrigen sieht man hier mal wieder, wie schnellebig das Geschäft ist.

Aus dem Augsburg-Spiel:
LEF hat geschrieben:
Sa 18. Jan 2020, 16:56
Wenn jetzt noch der Totalversager Reus ausgewechselt wird, können wir vielleicht noch gewinnen. Versucht der tatsächlich den Torwart abzuschießen.....lachhaft.
yamau hat geschrieben:
Sa 18. Jan 2020, 16:58
Reus raus!!!!!!!
Gestern hieß es dann noch während des Spiels:
Theo hat geschrieben:
Fr 24. Jan 2020, 21:41
Schönes Tor von Sancho und unser Kapitän endlich wieder in Form.
Das geht mir alles etwas zu schnell. Wenn Reus in einer Formkrise gewesen wäre, was ich aus den etwa von Pew genannten Gründen stark übertrieben fände, wäre diese Krise nicht vorbei und Reus wieder in Form, weil er gestern einen Alleingang abgeschlossen und einen guten Pass gespielt hat.

Die Wahrheit liegt ohnehin in der Mitte. Ich finde, Reus hat weder gestern noch in Augsburg ein außergewöhnliches Spiel gemacht. Der einzige Unterschied lag darin, dass in Augsburg Pech, gegen Köln Glück vorm Tor hatte. Einmal ist er der Buhmann, gestern dann wieder gefeierter Held.

Und nebenbei bemerkt: Wer sich bei Spielern wie Akanji empört, weil die noch andere Träume im Leben haben, als nur noch für den BVB zu spielen und sich - wie zuletzt Bernd - mehr Spieler wünscht, die dem Verein verbunden sind - der sollte dann auch auch diese Spieler nicht direkt zum Teufel schicken sollen, wenn sie ihr altes Niveau nicht mehr halten oder konstant abrufen können, wie es bei Schmelzer zu sehen war und nun auch zunehmend bei Reus und Piszu geschieht.
Sind wir froh solche Analysten deiner Art zu haben, stets über allem stehend, immerzu voller Kritik ob der Schreiber, stets ohne Emotion und kontrolliert! :) mehr davon...:(

Shafirion
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 679
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 12:22

Re: Marco Reus [11]

#268 Beitrag von Shafirion » Sa 25. Jan 2020, 15:05

yamau hat geschrieben:
Sa 25. Jan 2020, 15:01

Sind wir froh solche Analysten deiner Art zu haben, stets über allem stehend, stets ohne Emotion und kontrolliert! :)
Das ist natürlich ein ganz starkes Argument. Aber sei beruhigt: Ich bin während des Spiels so emotional, dass manche Leute nicht gern mit mir Fußball gucken. Nach der dritten Großchance gegen Augsburg habe ich Reus vom Sofa aus angeschrien und ein ganz böses Schimpfwort benutzt. Trotzdem habe ich nicht das Bedürfnis, solche Beleidigungen in einem Forum festzuhalten und mit der Welt zu teilen.

yamau
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1453
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: Marco Reus [11]

#269 Beitrag von yamau » Sa 25. Jan 2020, 15:11

Shafirion hat geschrieben:
Sa 25. Jan 2020, 15:05
yamau hat geschrieben:
Sa 25. Jan 2020, 15:01

Sind wir froh solche Analysten deiner Art zu haben, stets über allem stehend, stets ohne Emotion und kontrolliert! :)
Das ist natürlich ein ganz starkes Argument. Aber sei beruhigt: Ich bin während des Spiels so emotional, dass manche Leute nicht gern mit mir Fußball gucken. Nach der dritten Großchance gegen Augsburg habe ich Reus vom Sofa aus angeschrien und ein ganz böses Schimpfwort benutzt. Trotzdem habe ich nicht das Bedürfnis, solche Beleidigungen in einem Forum festzuhalten und mit der Welt zu teilen.
Du bist stets auf der Suche hier im Forum ( ich fürchte im wahren Leben auch) die Leute abzubügeln, sie zu kritisieren ob deines vermeintlichen Intellektes. Mag sein, macht dich leider nicht sympathisch und auch das wird dir egal sein, wie du mir:) nichts für ungut junger Mann, es fällt auf wie du hier im Forum mit deiner “Art “ dich präsentierst..:)

Shafirion
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 679
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 12:22

Re: Marco Reus [11]

#270 Beitrag von Shafirion » Sa 25. Jan 2020, 15:21

yamau hat geschrieben:
Sa 25. Jan 2020, 15:11

Du bist stets auf der Suche hier im Forum ( ich fürchte im wahren Leben auch) die Leute abzubügeln, sie zu kritisieren ob deines vermeintlichen Intellektes. Mag sein, macht dich leider nicht sympathisch und auch das wird dir egal sein, wie du mir:) nichts für ungut junger Mann, es fällt auf wie du hier im Forum mit deiner “Art “ dich präsentierst..:)
Du hingegen bist natürlich nie auf der Suche nach Leuten, die Du abbügeln kannst - insbesondere nicht die Sportsfreunde Favre, Reus oder Akanji.
Ich bin eigentlich nur herablassend gegenüber Leuten, die anderen gegenüber herablassend sind, die ihnen nichts getan haben.
Aber lassen wir es dabei bewenden, Du und ich werden da in der Tat nicht zueinander finden.

Wegbier
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 357
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 11:23
Wohnort: Rheinland

Re: Marco Reus [11]

#271 Beitrag von Wegbier » Sa 25. Jan 2020, 22:01

Insgesamt eine bessere Form, welche sich zum Ende der Rückrunde auch endlich wieder gezeigt hat.
Auch wenn er mich wirklich ab und zu zur Weißglut bringt spielt er nicht durchgehend mies. Trotzdem sind seine oft etwas zu schlampige Pässe etwas was er mit seiner Klasse und Erfahrung nicht machen müsste oder so passieren sollte. Er will zu häufig alles direkt machen , wie die beiden Dinger in Augsburg. Seine Stärke war immer der Abschluss welcher jetzt hoffentlich wieder konstanter bleibt.

Freddy
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 53
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 21:54

Re: Marco Reus [11]

#272 Beitrag von Freddy » Mo 3. Feb 2020, 22:33

Heute (3.2.2020) in den RN:

"Er ( Reus) zog immer wieder Sprints an.Er versuchte viel - nicht alles gelingt."
Immerhin bekam er für seine Sprints die Note 3 .Wir sind aber nicht bei der Leicht-
athletik,wo man vielleicht für Sprints benotet wird.
Über sein Verhalten nach seiner Auswechselung :Nur noch "Kopfschütteln!"
Meine Note: 5, (Platz nehmen und sitzen bleiben und das schon seit Wochen)

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3510
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Marco Reus [11]

#273 Beitrag von Tschuttiball » Mo 3. Feb 2020, 23:44

Ich find es gut wenn die Spieler sich mal über ne Auswechslung ärgern. Zeigt dass der Konkurrenzkampf im Kader angekommen ist, und dass die Jungs brennen! Gefällt mir diese Mentalität.

Und nur mal so: in München hauen sie sich gegenseitig und da finden es auch viele dufte und deuten es als die richtige Mentalität.

Die Spieler sind voller Hormonen und sollen nicht immer auf deren Etiketten schauen. Wir forden doch ständig die sollen brennen und alles geben. Genau solche Aktionen zeigen dann doch, dass sie mit Leib und Seele im Moment da sind!

Mir wird hier viel zu viel Negatives rein interpretiert. Von den Medien.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2032
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Marco Reus [11]

#274 Beitrag von Zubitoni » Mo 3. Feb 2020, 23:48

bei reus sehe ich das ganz anders. hat wochenlang schrottig gespielt und lf hat zu ihm gestanden. zudem ist er kapitän, langjähriger borusse, und auf der bank sitzen einige gute spieler, die auch gerne ein paar minuten spielen. da wäre mehr respekt angebracht gewesen.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3510
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Marco Reus [11]

#275 Beitrag von Tschuttiball » Mo 3. Feb 2020, 23:53

In so nem Moment denkt der gar nicht dran.

Wird mir alles zu heiss gekocht. Intern längst kein Thema mehr. Nur von Aussen, und da muss man wegen sowas kein Fass aufmachen wie ich meine.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2032
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Marco Reus [11]

#276 Beitrag von Zubitoni » Di 4. Feb 2020, 00:21

das stimmt. aber im forum darf man, liest ja k(aum)einer.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Herb
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1319
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: Marco Reus [11]

#277 Beitrag von Herb » Di 4. Feb 2020, 23:18

War ja 'ne tolle Reaktion nach Samstag heute. Klasse. Mentalitätsmonster. :clap:
Sinnbildlich für den Charakter dieser Mannschaft.

Onkel Willi
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 225
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 22:53

Re: Marco Reus [11]

#278 Beitrag von Onkel Willi » Mi 5. Feb 2020, 02:47

La Roja hat geschrieben:
So 5. Jan 2020, 08:17
Nach Andy Möller die zweitbeste Luftpumpe der Vereins Geschichte. Zweiter deshalb, weil,obwohl Möller mitspielen durfte, Titel gewonnen wurden !
Wird wohl Zeit, dass die Winterpause schnell beendet ist; dann kann man wieder das Spiel unserer Mannschaft in der Luft zerreißen und nicht gefühlt in jedem Thread auf jedem Spieler, Übungsleiter, Verantwortlichen, Busfahrer, Platzwart, Klofrau oder wem auch immer rumreiten :wtf:
Die Winterpause ist beendet!

Benutzeravatar
crborusse
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 753
Registriert: Do 13. Jun 2019, 00:03

Re: Marco Reus [11]

#279 Beitrag von crborusse » Mi 5. Feb 2020, 08:07

Man tut Reus (und uns :? ) keinen Gefallen, ihn jedes Spiel aufs Feld zu schicken. Wenn er wenigstens seine Großchancen (besser) verwerten würde, dann könnte man vielleicht noch über sein uninspiriertes Spiel hinwegsehen. Gegen Augsburg die riesen Dinger, gestern die Megachance zum 3:3. Und da waren ja leider in den letzten Wochen / Monaten noch einige mehr.
Statistik zum Revierderby: Jedes Mal, wenn der BVB gegen Schalke gewonnen, verloren oder unentschieden gespielt hat, wurde Schalke nicht Deutscher Meister.

Herb
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1319
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: Marco Reus [11]

#280 Beitrag von Herb » Mi 5. Feb 2020, 08:28

Ist ein Kapitän, den man nicht immer aufs Feld schicken kann, der richtige Kapitän? Ganz sicher nicht.

Antworten