Marco Reus [11]

Alles über die Spieler und Trainer
Antworten
Nachricht
Autor
Wegbier
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 232
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 11:23
Wohnort: Rheinland

Re: Marco Reus [11]

#221 Beitrag von Wegbier » So 8. Dez 2019, 12:55

jasper1902 hat geschrieben:
So 8. Dez 2019, 08:40
War gestern überall auf dem Spielfeld zu finden - weiter so!
Aber gute Leistungen werden hier ja in der Regel nicht thematisiert.

sgG
Das stimmt. Er hat gestern wieder gezeigt warum wir ihn bei ihm die Latte immer so hoch hängen. Topspiel. Ich hoffe er hat jetzt wieder die Kurve gemacht.

Benutzeravatar
Nisi
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 415
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: Marco Reus [11]

#222 Beitrag von Nisi » So 8. Dez 2019, 12:57

jasper1902 hat geschrieben:
So 8. Dez 2019, 08:40
War gestern überall auf dem Spielfeld zu finden - weiter so!
Aber gute Leistungen werden hier ja in der Regel nicht thematisiert.

sgG
Genauso ist es, er war für mich gestern bester Spieler auf dem Platz, einfach überall zu finden, und wenn die BILD ihn sogar die Note Weltklasse gab, das soll schon was heißen.
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."

slig
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 243
Registriert: So 16. Jun 2019, 18:51

Re: Marco Reus [11]

#223 Beitrag von slig » So 8. Dez 2019, 13:06

Wegbier hat geschrieben:
So 8. Dez 2019, 12:55
jasper1902 hat geschrieben:
So 8. Dez 2019, 08:40
War gestern überall auf dem Spielfeld zu finden - weiter so!
Aber gute Leistungen werden hier ja in der Regel nicht thematisiert.

sgG
Das stimmt. Er hat gestern wieder gezeigt warum wir ihn bei ihm die Latte immer so hoch hängen. Topspiel. Ich hoffe er hat jetzt wieder die Kurve gemacht.
reus steht bei mir über allem. klar konnte er seit monaten besser sein, war aber nicht so. na und?

der typ ist vereinslegende und ein klasse spieler. auch wenn er mal schwankt.

slig
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 243
Registriert: So 16. Jun 2019, 18:51

Re: Marco Reus [11]

#224 Beitrag von slig » So 8. Dez 2019, 13:12

Shafirion hat geschrieben:
So 8. Dez 2019, 12:37
slig hat geschrieben:
Fr 6. Dez 2019, 13:25
einer der gründe warum favre nicht zu uns passt
Gestern hat man dann erfreulicherweise gesehen, dass es sich durchaus auszahlen kann, seinen Spielern Vertrauen zu schenken und ihnen den Rücken zu stärken.
das eine schliesst das andere nicht aus. reus hätte seit monaten durchaus mal mindestens eine hz auf die bank gemusst. das heisst nicht, dass er nicht dann auch mal wieder spielt und dann so wie gestern.

alle kritikpunkte an favre sehe ich durch 3 punkte gegen teams wie düsseldorf "nur eingefroren". das gegenteil zu beweisen ist uns dieser trainer weiterhin schuldig.

Benutzeravatar
Zubitoni
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1300
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Marco Reus [11]

#225 Beitrag von Zubitoni » So 8. Dez 2019, 13:14

ich würde sogar behaupten, dass reus mit einer pause schneller wieder in form gekommen wäre. aber als erste bürgerpflicht gilt jetzt sowieso noch: ball flachhalten und aufwärtstrend bestätigen.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen seine Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Theo
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 631
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:15
Wohnort: Lörrach

Re: Marco Reus [11]

#226 Beitrag von Theo » So 8. Dez 2019, 16:05

Die Pause sollte er nächstes WE in Mainz bekommen damit er dann am Dienstag gegen Leipzig wieder aufdrehen kann.

Benutzeravatar
Nisi
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 415
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: Marco Reus [11]

#227 Beitrag von Nisi » So 8. Dez 2019, 16:16

Theo hat geschrieben:
So 8. Dez 2019, 16:05
Die Pause sollte er nächstes WE in Mainz bekommen damit er dann am Dienstag gegen Leipzig wieder aufdrehen kann.
Ah, damit er wieder aus dem Rhythmus kommt, es sind nur noch ein paar Spiele bis zur Winterpause, man kann auch Spielern nach 60 oder 70 Minuten eine Pause gönnen.
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."

Theo
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 631
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:15
Wohnort: Lörrach

Re: Marco Reus [11]

#228 Beitrag von Theo » Mo 9. Dez 2019, 20:44

Nisi hat geschrieben:
So 8. Dez 2019, 16:16
Theo hat geschrieben:
So 8. Dez 2019, 16:05
Die Pause sollte er nächstes WE in Mainz bekommen damit er dann am Dienstag gegen Leipzig wieder aufdrehen kann.
Ah, damit er wieder aus dem Rhythmus kommt, es sind nur noch ein paar Spiele bis zur Winterpause, man kann auch Spielern nach 60 oder 70 Minuten eine Pause gönnen.
Du weist aber schon, dass Favre noch Trainer ist...

Benutzeravatar
Nisi
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 415
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: Marco Reus [11]

#229 Beitrag von Nisi » Di 10. Dez 2019, 17:27

Theo hat geschrieben:
Mo 9. Dez 2019, 20:44

Du weist aber schon, dass Favre noch Trainer ist...
Dann solltest du ja auch wissen, dass es dazu nicht kommen wird, gegen Fortuna hat er ab der 73 Minute seine Pause bekommen.
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."

Theo
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 631
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:15
Wohnort: Lörrach

Re: Marco Reus [11]

#230 Beitrag von Theo » Di 10. Dez 2019, 22:20

Nisi hat geschrieben:
Di 10. Dez 2019, 17:27
Theo hat geschrieben:
Mo 9. Dez 2019, 20:44

Du weist aber schon, dass Favre noch Trainer ist...
Dann solltest du ja auch wissen, dass es dazu nicht kommen wird, gegen Fortuna hat er ab der 73 Minute seine Pause bekommen.
Vielleicht sollte die Pause für Reus doch länger sein...

Benutzeravatar
LEF
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 648
Registriert: Do 13. Jun 2019, 22:58
Wohnort: Westerwald

Re: Marco Reus [11]

#231 Beitrag von LEF » Mi 11. Dez 2019, 08:24

Theo hat geschrieben:
Di 10. Dez 2019, 22:20
Nisi hat geschrieben:
Di 10. Dez 2019, 17:27
Theo hat geschrieben:
Mo 9. Dez 2019, 20:44

Du weist aber schon, dass Favre noch Trainer ist...
Dann solltest du ja auch wissen, dass es dazu nicht kommen wird, gegen Fortuna hat er ab der 73 Minute seine Pause bekommen.
Vielleicht sollte die Pause für Reus doch länger sein...
Gestern nur aufgefallen, durch zwei stümperhaft vergebene Großchancen....und das dumme Foul kurz vor Schluss. Warum der nicht ausgewechselt wurde, versteht wohl nur der Übungsleiter. ;)

Benutzeravatar
Bernd1958
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1358
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Marco Reus [11]

#232 Beitrag von Bernd1958 » Mi 11. Dez 2019, 09:29

LEF hat geschrieben:
Mi 11. Dez 2019, 08:24
Theo hat geschrieben:
Di 10. Dez 2019, 22:20
Nisi hat geschrieben:
Di 10. Dez 2019, 17:27
Theo hat geschrieben:
Mo 9. Dez 2019, 20:44

Du weist aber schon, dass Favre noch Trainer ist...
Dann solltest du ja auch wissen, dass es dazu nicht kommen wird, gegen Fortuna hat er ab der 73 Minute seine Pause bekommen.
Vielleicht sollte die Pause für Reus doch länger sein...
Gestern nur aufgefallen, durch zwei stümperhaft vergebene Großchancen....und das dumme Foul kurz vor Schluss. Warum der nicht ausgewechselt wurde, versteht wohl nur der Übungsleiter. ;)
Marco Reus wird nur ausgewechselt wenn wir mit 3 oder 4 Toren eine Viertelstunde vor Schluß führen ( egal wie seine Leistung in den vorherigen Minuten war ). Dafür müssten wir doch alle unseren Trainer kennen. In dieser Beziehung glaube ich auch nicht, dass dieser sich ändern wird.

Benutzeravatar
Winnido
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 139
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:14

Re: Marco Reus [11]

#233 Beitrag von Winnido » Mi 11. Dez 2019, 10:28

Gestern hat man deutlich gemerkt dass Reus noch nicht über den Berg ist. Nach den 2 vergebenen Großchancen zu Anfang fing er an zu grübeln und war gestern sehr schwach.
Leider!

Mainzelmännchen
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 97
Registriert: Di 18. Jun 2019, 19:23

Re: Marco Reus [11]

#234 Beitrag von Mainzelmännchen » Do 19. Dez 2019, 15:23

Leider ist nun genau das eingetreten, was viele hier schon befürchtet haben.

Einige Spieler werden in die „Belastungssteuerung“ nicht mit einbezogen, also erhöht sich das Verletzungsrisiko.

Nun hat es Marco mit einem Muskelfaserriss erwischt !

Es gab genügend Möglichkeiten, ihm eine Pause zu verordnen, vor allem, weil seine Leistungen zwischenzeitlich kaum erstligatauglich waren. Nun hat Favre die Quittung für seine ungenügende Rotationen. Reus fehlt in Hoffenheim, möglicherweise auch Sancho.

Man kann nur hoffen, dass sich Favre auch bezüglich der Rotation lernfähig zeigt. Bei der Taktik hat er es ja auch geschafft.

Wird am Wochenende ein heikles Unterfangen werden.

Benutzeravatar
Nisi
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 415
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: Marco Reus [11]

#235 Beitrag von Nisi » Do 19. Dez 2019, 19:15

Mainzelmännchen hat geschrieben:
Do 19. Dez 2019, 15:23
Leider ist nun genau das eingetreten, was viele hier schon befürchtet haben.

Einige Spieler werden in die „Belastungssteuerung“ nicht mit einbezogen, also erhöht sich das Verletzungsrisiko.

Nun hat es Marco mit einem Muskelfaserriss erwischt !

Es gab genügend Möglichkeiten, ihm eine Pause zu verordnen, vor allem, weil seine Leistungen zwischenzeitlich kaum erstligatauglich waren. Nun hat Favre die Quittung für seine ungenügende Rotationen. Reus fehlt in Hoffenheim, möglicherweise auch Sancho.

Man kann nur hoffen, dass sich Favre auch bezüglich der Rotation lernfähig zeigt. Bei der Taktik hat er es ja auch geschafft.

Wird am Wochenende ein heikles Unterfangen werden.
Du weißt aber sicher schon das ein Muskelfaserriss nicht unbedingt, was mit Belastungssteuerung zu tun haben muss. Ich hatte mir auch schon einen beim normalen Joggen zugezogen. Ruckartige Bewegungen, schnelle Spinds mit plötzlichen abstoppen und schon kann es passiert sein.
Aber ich meine besser jetzt ist eh erstmal Pause, als beim ersten Spiel in der Rückrunde.
Aber den Schuldigen hast du ja schon gefunden, Favre wem auch sonst.
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."

Mainzelmännchen
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 97
Registriert: Di 18. Jun 2019, 19:23

Re: Marco Reus [11]

#236 Beitrag von Mainzelmännchen » Fr 20. Dez 2019, 08:23

Nisi hat geschrieben:
Do 19. Dez 2019, 19:15
Mainzelmännchen hat geschrieben:
Do 19. Dez 2019, 15:23
Leider ist nun genau das eingetreten, was viele hier schon befürchtet haben.

Einige Spieler werden in die „Belastungssteuerung“ nicht mit einbezogen, also erhöht sich das Verletzungsrisiko.

Nun hat es Marco mit einem Muskelfaserriss erwischt !

Es gab genügend Möglichkeiten, ihm eine Pause zu verordnen, vor allem, weil seine Leistungen zwischenzeitlich kaum erstligatauglich waren. Nun hat Favre die Quittung für seine ungenügende Rotationen. Reus fehlt in Hoffenheim, möglicherweise auch Sancho.

Man kann nur hoffen, dass sich Favre auch bezüglich der Rotation lernfähig zeigt. Bei der Taktik hat er es ja auch geschafft.

Wird am Wochenende ein heikles Unterfangen werden.
Du weißt aber sicher schon das ein Muskelfaserriss nicht unbedingt, was mit Belastungssteuerung zu tun haben muss. Ich hatte mir auch schon einen beim normalen Joggen zugezogen. Ruckartige Bewegungen, schnelle Spinds mit plötzlichen abstoppen und schon kann es passiert sein.
Aber ich meine besser jetzt ist eh erstmal Pause, als beim ersten Spiel in der Rückrunde.
Aber den Schuldigen hast du ja schon gefunden, Favre wem auch sonst.

Mir geht es garnicht um Favre allein, weil hauptsächlich unsere medizinische Abteilung dem Trainer den Hinweis über den körperlichen Zustand der Spieler geben kann. Danach entscheidet dann der Trainer, ob er jemandem eine Pause gibt oder nicht.
Außerdem kann er auch als ehemaliger Profi selbst einschätzen, wann man vorsichtshalber jemandem mal eine Pause gibt.

Wir alle wissen aber aus den Erfahrungen der letzten Jahre, dass Reus (gerade im Herbst, wenn 3x in der Woche gespielt wird) gesundheitlich stark gefährdet ist. Und gerade in dieser Saison, wo seine Leistungen eh arg überschaubar war, hätte man ihm hier und da mal ne Pause geben können.

Und diese Maßnahme gilt nicht nur für Reus! Letzte Saison wurde auch bei Witsel nicht rotiert, was die Leistungskurve zum Ende der Saison arg überschaubar machte und (vllt) auch im Meisterschaftsrennen eine negative Rolle gespielt hat.

Mir geht es nur darum: Wenn ein Trainer (egal welcher) so einen Kader hat wie wir, dann darf es nicht passieren, dass sich Spieler (möglicherweise) aus Überbelastung verletzen.

Es gibt bei uns im Kader Spieler, die bisher kaum pausiert haben und Spieler, die kaum belastet wurden. Da stimmt die Verhältnismäßigkeit nicht. Und das kritisiere ich ! Würde ich auch bei jedem anderen Trainer machen :!:

Theo
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 631
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:15
Wohnort: Lörrach

Re: Marco Reus [11]

#237 Beitrag von Theo » Fr 20. Dez 2019, 10:19

Mainzelmännchen hat geschrieben:
Fr 20. Dez 2019, 08:23
Nisi hat geschrieben:
Do 19. Dez 2019, 19:15
Mainzelmännchen hat geschrieben:
Do 19. Dez 2019, 15:23
Leider ist nun genau das eingetreten, was viele hier schon befürchtet haben.

Einige Spieler werden in die „Belastungssteuerung“ nicht mit einbezogen, also erhöht sich das Verletzungsrisiko.

Nun hat es Marco mit einem Muskelfaserriss erwischt !

Es gab genügend Möglichkeiten, ihm eine Pause zu verordnen, vor allem, weil seine Leistungen zwischenzeitlich kaum erstligatauglich waren. Nun hat Favre die Quittung für seine ungenügende Rotationen. Reus fehlt in Hoffenheim, möglicherweise auch Sancho.

Man kann nur hoffen, dass sich Favre auch bezüglich der Rotation lernfähig zeigt. Bei der Taktik hat er es ja auch geschafft.

Wird am Wochenende ein heikles Unterfangen werden.
Du weißt aber sicher schon das ein Muskelfaserriss nicht unbedingt, was mit Belastungssteuerung zu tun haben muss. Ich hatte mir auch schon einen beim normalen Joggen zugezogen. Ruckartige Bewegungen, schnelle Spinds mit plötzlichen abstoppen und schon kann es passiert sein.
Aber ich meine besser jetzt ist eh erstmal Pause, als beim ersten Spiel in der Rückrunde.
Aber den Schuldigen hast du ja schon gefunden, Favre wem auch sonst.

Mir geht es garnicht um Favre allein, weil hauptsächlich unsere medizinische Abteilung dem Trainer den Hinweis über den körperlichen Zustand der Spieler geben kann. Danach entscheidet dann der Trainer, ob er jemandem eine Pause gibt oder nicht.
Außerdem kann er auch als ehemaliger Profi selbst einschätzen, wann man vorsichtshalber jemandem mal eine Pause gibt.

Wir alle wissen aber aus den Erfahrungen der letzten Jahre, dass Reus (gerade im Herbst, wenn 3x in der Woche gespielt wird) gesundheitlich stark gefährdet ist. Und gerade in dieser Saison, wo seine Leistungen eh arg überschaubar war, hätte man ihm hier und da mal ne Pause geben können.

Und diese Maßnahme gilt nicht nur für Reus! Letzte Saison wurde auch bei Witsel nicht rotiert, was die Leistungskurve zum Ende der Saison arg überschaubar machte und (vllt) auch im Meisterschaftsrennen eine negative Rolle gespielt hat.

Mir geht es nur darum: Wenn ein Trainer (egal welcher) so einen Kader hat wie wir, dann darf es nicht passieren, dass sich Spieler (möglicherweise) aus Überbelastung verletzen.

Es gibt bei uns im Kader Spieler, die bisher kaum pausiert haben und Spieler, die kaum belastet wurden. Da stimmt die Verhältnismäßigkeit nicht. Und das kritisiere ich ! Würde ich auch bei jedem anderen Trainer machen :!:
Dem kann ich nur beipflichten, Favre hat es verpasst alle Spieler aus der Mannschaft mitzunehmen.

Benutzeravatar
Nisi
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 415
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: Marco Reus [11]

#238 Beitrag von Nisi » Fr 20. Dez 2019, 15:57

Mainzelmännchen hat geschrieben:
Fr 20. Dez 2019, 08:23
Mir geht es garnicht um Favre allein, weil hauptsächlich unsere medizinische Abteilung dem Trainer den Hinweis über den körperlichen Zustand der Spieler geben kann. Danach entscheidet dann der Trainer, ob er jemandem eine Pause gibt oder nicht.
Außerdem kann er auch als ehemaliger Profi selbst einschätzen, wann man vorsichtshalber jemandem mal eine Pause gibt.

Wir alle wissen aber aus den Erfahrungen der letzten Jahre, dass Reus (gerade im Herbst, wenn 3x in der Woche gespielt wird) gesundheitlich stark gefährdet ist. Und gerade in dieser Saison, wo seine Leistungen eh arg überschaubar war, hätte man ihm hier und da mal ne Pause geben können.

Nun bekommt er ja seine Pause, mir wäre es aber lieber wenn er heute Abend in Hoffenheim dabei wäre.
Dein letzter Satz gefällt mir aber gar nicht, die letzte Saison war für Reus überragend, nicht umsonst wurde er Fußballer des Jahres.
Diese Saison wird er aber zu schlecht geredet, in 16 Pflichtspielen bereits neun Tore erzielt, dazu vier vorbereitet, manch andere Vereine wünschten sich so einen Spieler in ihren Reihen.
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."

Benutzeravatar
Optimus
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 810
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: Marco Reus [11]

#239 Beitrag von Optimus » Mo 23. Dez 2019, 13:36

Marco hat am Samstag in aller Stille geheiratet.
https://www.ruhrnachrichten.de/bvb/unte ... 84614.html
Bild
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Anan

Onkel Willi
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 190
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 22:53

Re: Marco Reus [11]

#240 Beitrag von Onkel Willi » Sa 4. Jan 2020, 23:49

Nach Andy Möller die zweitbeste Luftpumpe der Vereins Geschichte. Zweiter deshalb, weil,obwohl Möller mitspielen durfte, Titel gewonnen wurden !

Antworten