Unsere Transferpolitik

Wer kommt? Wer geht?
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2027
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Unsere Transferpolitik

#81 Beitrag von MattiBeuti » Di 23. Jul 2019, 23:08

MattiBeuti hat geschrieben:So wie ich den Bobic einschätze, bietet der für Philipp 5 Millionen + 1,5 Millionen Bonus, FALLS sie die CL gewinnen. :mrgreen:
LEF hat geschrieben:So ungefähr könnte es laufen ;) Bobic ist halt ein geiziger Schwabe, oder zumindest ein zugereister Schwabe
"Leider" macht Bobic bislang einen sehr guten Job. Da tut sich auch ein Zorc nicht leicht. Wenn wir für Philipp 15-17 Millionen bekommen, dann bin ich noch halbwegs zufrieden. Hautpsache der Transfer klappt. Das wäre wichtig für alle Seiten. Und deshalb soll Bobic auch endlich mal ein paar Scheine rüberwachsen lassen!!! :mrgreen: Will der mit dem Geld Monopoly spielen, oder wie???
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2219
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Unsere Transferpolitik

#82 Beitrag von Zubitoni » Mi 24. Jul 2019, 21:35

bobic der sack denkt sich doch: warum sollte ich auch nur einen müden cent ablöse zahlen, wenn rode invalide ist, er bei uns gutes brot frisst und doch keine sekunde spielen wird.

ähnlich mit maxi. da wäre er aber wohl bereit, nen anstandszehner zu zahlen.

alter kniepkopp. wenn sich irgendwann alle auf bobic einschießen, kriegt er gar keinen mehr und richtet eintracht zugrunde.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Pew
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 557
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 15:33

Re: Unsere Transferpolitik

#83 Beitrag von Pew » Do 25. Jul 2019, 01:32

Frankfurt hat immerhin heute Abend sein erstes Pflichtspiel, auch wenn der Gegner keine große Hürde darstellen sollte, glaube ich schon, dass Bobic ein wenig Druck hat relativ Zeitnah noch ein paar Spieler zu verpflichten.

Benutzeravatar
crossX
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 52
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 23:38
Wohnort: Herne-Ost ;-P

Re: Unsere Transferpolitik

#84 Beitrag von crossX » Fr 26. Jul 2019, 17:25

Was haltet ihr von der BVB Gehaltsliste die seit einiger Zeit im Netz kursiert?
https://www.90min.com/posts/6419348-geh ... ter-toprak
Die Infos kommen zwar von der Bild, scheinen für mich aber recht plausibel.
Sollten die Zahlen stimmen, können und müssen wir durch Abgänge noch mindestens 20 Mio. einsparen. Maximal sogar 32 Mio., dann würden wir allerdings noch ein bis zwei Neuzugänge brauchen.

Benutzeravatar
bvbcol
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 569
Registriert: Do 13. Jun 2019, 11:08

Re: Unsere Transferpolitik

#85 Beitrag von bvbcol » Fr 26. Jul 2019, 17:29

crossX hat geschrieben:
Fr 26. Jul 2019, 17:25
Was haltet ihr von der BVB Gehaltsliste die seit einiger Zeit im Netz kursiert?
https://www.90min.com/posts/6419348-geh ... ter-toprak
Die Infos kommen zwar von der Bild, scheinen für mich aber recht plausibel.
Sollten die Zahlen stimmen, können und müssen wir durch Abgänge noch mindestens 20 Mio. einsparen. Maximal sogar 32 Mio., dann würden wir allerdings noch ein bis zwei Neuzugänge brauchen.
[/qoute]
Da werden evtl. Ressourcen im Gehaltsetat frei, nur ob wir dann das Geld für Neuverpflichtungen hätten, ist eben ne andere Frage.

Benutzeravatar
bvbcol
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 569
Registriert: Do 13. Jun 2019, 11:08

Re: Unsere Transferpolitik

#86 Beitrag von bvbcol » Fr 26. Jul 2019, 17:32

crossX hat geschrieben:
Fr 26. Jul 2019, 17:25
Was haltet ihr von der BVB Gehaltsliste die seit einiger Zeit im Netz kursiert?
https://www.90min.com/posts/6419348-geh ... ter-toprak
Die Infos kommen zwar von der Bild, scheinen für mich aber recht plausibel.
Sollten die Zahlen stimmen, können und müssen wir durch Abgänge noch mindestens 20 Mio. einsparen. Maximal sogar 32 Mio., dann würden wir allerdings noch ein bis zwei Neuzugänge brauchen.
[/qoute]
Da werden evtl. Ressourcen im Gehaltsetat frei, nur ob wir dann das Geld für Neuverpflichtungen hätten, ist eben ne andere Frage.

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1456
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Unsere Transferpolitik

#87 Beitrag von jasper1902 » Fr 26. Jul 2019, 17:32

Nun ja, ist eine Mischung aus "Altlasten" und Entwicklungen.
Gott sei Dank wurde der Vertrag mit Sanch im Herbst letzen Jahres verlängert.

Insgesamt - das muss man ehrlich zugeben - gibt es zu viele überbezahlte Spieler im Kader, ist aber
keine wirkliche Neuigkeit.

sgG

Benutzeravatar
Dede 4ever BVB
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 298
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 10:54
Wohnort: Linz/ Österreich

Re: Unsere Transferpolitik

#88 Beitrag von Dede 4ever BVB » Fr 26. Jul 2019, 17:36

crossX hat geschrieben:
Fr 26. Jul 2019, 17:25
Was haltet ihr von der BVB Gehaltsliste die seit einiger Zeit im Netz kursiert?
Kurz gesagt: gar nix!
Man achte auf das Kleingedruckte: *Alle Gehälter geschätzt

Auch wenn es so verkauft wird sollte man die Zahlen nicht unbedingt für bare Münze nehmen...

Benutzeravatar
crossX
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 52
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 23:38
Wohnort: Herne-Ost ;-P

Re: Unsere Transferpolitik

#89 Beitrag von crossX » Fr 26. Jul 2019, 17:50

Dede 4ever BVB hat geschrieben:
Fr 26. Jul 2019, 17:36

Man achte auf das Kleingedruckte: *Alle Gehälter geschätzt
Ok, hast recht, das hatte ich nicht gesehen.
Ich vermute wir in Forum würden vielleicht auf ähnliche Zahlen kommen, aber es wird bestimmt die eine oder andere Überraschung bei den echten Zahlen geben.
Da sieht man es wieder, die Bild erfindet was, andere posten es als Fakt, und ich falle mal wieder darauf rein :oops:

Benutzeravatar
bvbcol
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 569
Registriert: Do 13. Jun 2019, 11:08

Re: Unsere Transferpolitik

#90 Beitrag von bvbcol » Fr 26. Jul 2019, 17:56

crossX hat geschrieben:
Fr 26. Jul 2019, 17:50
Dede 4ever BVB hat geschrieben:
Fr 26. Jul 2019, 17:36

Man achte auf das Kleingedruckte: *Alle Gehälter geschätzt
Ok, hast recht, das hatte ich nicht gesehen.
Ich vermute wir in Forum würden vielleicht auf ähnliche Zahlen kommen, aber es wird bestimmt die eine oder andere Überraschung bei den echten Zahlen geben.
Da sieht man es wieder, die Bild erfindet was, andere posten es als Fakt, und ich falle mal wieder darauf rein :oops:
Tja, die neue Unwelt.
Halte dich an die offiziellen Kanäle, da wirst du am ehesten richtig informiert.

Der Dude

Re: Unsere Transferpolitik

#91 Beitrag von Der Dude » Sa 27. Jul 2019, 07:36

Es gibt keine offiziellen Kanäle, die Gehälter rausposaunen. Aber du kennst den Aufwand für Gehälter aus der Bilanz, der war vorletzte Saison schon deutlich höher. Deshalb auch bei der BILD immer richtig lesen - die Zahlen sind OHNE Prämien!

Borkasson
Beiträge: 2
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 09:24

Re: Unsere Transferpolitik

#92 Beitrag von Borkasson » So 28. Jul 2019, 10:24

Der Dude hat geschrieben:
Sa 27. Jul 2019, 07:36
Deshalb auch bei der BILD immer richtig lesen - die Zahlen sind OHNE Prämien!
Und, was noch wichtiger ist, frei erfunden.

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2219
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Unsere Transferpolitik

#93 Beitrag von Zubitoni » So 28. Jul 2019, 22:57

reichen unsere flügelstürmer bei einem 4231 eigentlich, insbes. für höhere ansprüche, wenn rapha und philipp hinten links spielen bzw. noch gehen sollten?

dann haben wir...

...als bombe: sancho
...als guter spieler: hazard
...als backup: wolf, bruun-larsen

schon dünn. brandt ist für mich eher zentral. mit reyna kannste ja noch nicht rechnen. ich hoffe einfach, dass wir rapha halten und er für vorne links vorgesehen ist, und dass wolf seinen aufwärtstrend bestätigt !!

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Pew
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 557
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 15:33

Re: Unsere Transferpolitik

#94 Beitrag von Pew » Mo 29. Jul 2019, 01:30

Ich denke Brandt wird (nominell) schon öfter auf dem Flügel spielen. Wir haben irre offensive AVs und einen der spielstärksten IVs der Welt, da glaube ich nicht, dass Favre unbedingt in jedem Spiel auch noch Brandt auf die 8 stellt und dafür einen defensivstarken Spieler wie Delaney opfert. Bosz würde das vielleicht machen, Favre ist aber eher für kontrollierte Offensive bekannt.

Der Dude

Re: Unsere Transferpolitik

#95 Beitrag von Der Dude » Mo 29. Jul 2019, 11:16

Gehe da zu 100% mit - wenn Rapha UND Philipp und verlassen, brauchen wir noch einen Außenstürmer!

Da würde auch so ein neues Talent auf Sancho Niveau für 8 Mio reichen... 8-)

Schorsch
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 293
Registriert: Do 13. Jun 2019, 12:38

Re: Unsere Transferpolitik

#96 Beitrag von Schorsch » Mo 29. Jul 2019, 11:56

Ich sach nur Malcom. Mittendrin!

Benutzeravatar
Becksele
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 509
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:58

Re: Unsere Transferpolitik

#97 Beitrag von Becksele » Mo 29. Jul 2019, 14:50

Awas. wir nehmen einfach Reyna :lol: .
Nein im Ernst: Geht Rapha, brauchen wir Ersatz. Philipp ungeachtet.

Benutzeravatar
Becksele
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 509
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:58

Re: Unsere Transferpolitik - Hummels/Diallo

#98 Beitrag von Becksele » Mo 29. Jul 2019, 16:19

Hier mal ein Auszug eines Users bei tm.de (wurde u.a. von AustroBorusse bei Twitter geteilt). Kann jetzt jeder davon halten was er will, aber das würde zumindest erklären, wie die Geschichte Hummels/Diallo zusammenpasst (ohne Gewähr):

---
Hallo an alle. Hatte ja angekündigt, dass ich im Juli nochmal auf Workshop mit meiner Quelle bin und habe jetzt wieder ein paar (Hintergrund-)Informationen erhalten, die ich teilen darf:

- Erstmal zu meinen letzten News bzgl. Dani Olmo und Filipe Luis:
Sowohl mit Olmo als auch Filipe Luis bestand bzgl. eines Wechsels entsprechende Einigkeit, aber es haben sich beim BVB andere Optionen ergeben.
Olmo war stets als "Sicherheitslösung" geplant, wenn die Verpflichtungen von Brandt und/oder Hazard trotz frühzeitiger mündlicher Einigungen (mit Hazard schon lange; mit Brand seit März dieses Jahres) nicht zu Stande gekommen wären. Gerade die Brandt-Geschichte war im ganzen Verein als großes Geheimnis gekennzeichnet, da man es sich nicht mit Leverkusen verscherzen wollte.
Bei Filipe Luis kam eine relativ kurzfristige Möglichkeit Nico Schulz zu bekommen dazwischen und man entschied sich im Verein dann für die "deutsche Lösung". Man hatte Luis allerdings nicht komplett abgesagt, da man weiterhin noch einen Abgang von Schmelzer und Guerreiro für möglich hält und man sich Luis bis dahin "warmhalten" wollte. Das dauerte dem Brasilianer aber zu lange, so dass er jetzt den Wechsel in seine Heimat vollzog.

- Hummels-Transfer:
Hierzu war meine Quelle sehr redselig und auch sehr happy, dass es geklappt hat. Der Kontakt zwischen der Vereinsführung und Hummels bestand seit seinem Wechsel immer und man hat sich schon früh intern positioniert, dass eine Rückkehr spätestens nach Karriereende anvisiert wird. Bei Hummels Abgang spielten zwei Faktoren eine wichtige Rolle: Heimat und Tuchel.
Für Hummels ist München weiterhin die Wohlfühl-Heimat, aber bei Bayern ist er intern nie glücklich geworden. Die Geschichten bzgl. der Nähe zu seiner Familie und seinem Freundeskreis stimmten grundsätzlich, aber für Hummels kam dies dann speziell wegen Tuchel auf, der ihm die Arbeit beim BVB nicht mehr zu einer Freude gemacht hat (hier habe ich einige Geschichten gehört, die ich aber nicht weitergeben darf). Da sich Watzke und Co. damals noch sehr auf Tuchel festgelegt hatten, kam es letztendlich zur freundschaftlichen Trennung mit Hummels.
Bei den Bayern wurde Hummels aber im Verein mit seiner Rolle nie glücklich, da er dort immer als "Borusse" gesehen wurde und ihm wenig bis keine interne Führungsverantwortung zugeteilt wurde. Als Tuchel dann beim BVB gehen musste, wurde der Kontakt, lanciert durch die Hummels-Seite, mit dem BVB wieder vermehrt hergestellt (gerade auch weil Tuchel in München immer wieder ein Thema war). Nachdem Hummels nun von Münchner Seite die Möglichkeit gegeben wurde, sich wieder umzuorientieren war für ihn klar, dass es nur nach Dortmund zurückgehen sollte.
Beim BVB hat man nach dieser Information schnell gehandelt und den intern sehr umstrittenen Diallo bei Paris ins Gespräch gebracht (da dies vom BVB getrieben wurde, ist die Ablösesumme auch nicht so hoch wie gewünscht ausgefallen).
Insgesamt eine sehr schöne Geschichte aus der Hummels, aber auch die BVB-Führung, viel gelernt hat.

- Aktuelle Transfers:
Der BVB ist tatsächlich auf dem Transfermarkt noch nicht durch, auch wenn man jetzt intern den gewünschten Umbruch komplett durchgezogen hat. Man sondiert weiterhin intensiv den Markt und wird bei günstigen Gelegenheiten zuschlagen. Eine Rückholaktion von Gündogan wird als potentiell günstige Gelegenheit intern gar nicht unrealistisch eingestuft und es hat auch intensiveren Kontakt gegeben. Kean steht ebenso schon länger auf dem Zettel, aber die Turiner Konditionen werden aktuell alles andere als günstig eingestuft.
Um den Finanzrahmen zu schaffen, möchte man aber erstmal auf der Abgabe-Seite aktiv werden. Da wird sich in den nächsten Tagen (das ist jetzt kein Geheimnis mehr) was tun. Sowohl bei Götze als auch bei Guerreiro will man zwar verlängern, könnte sich aber weiterhin auch einen Abgang vorstellen, gerade wenn sich dadurch eine der oben genannten "günstigen Gelegenheiten" ergibt. Diese Aussage empfand ich eher kryptisch und näher ging meine Quelle darauf auch nicht ein, aber ich könnte mir vorstellen, dass man beispielsweise Götze abgegeben würde, wenn man damit den finanziellen Spielraum für einen Gündogan schaffen könnte.

Das ist erstmal soweit alles. Es gibt nicht wirklich was Akutes aktuell (zumindest auf der Zugangs-Seite), aber abgeschlossen ist diese geniale Transferperiode noch nicht…
---


Ich denke das passt gut hier rein. Keine Sorge, ich werde nicht ständig irgendwelche Behauptungen von tm.de hierher tragen :wave:

Benutzeravatar
crossX
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 52
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 23:38
Wohnort: Herne-Ost ;-P

Re: Unsere Transferpolitik

#99 Beitrag von crossX » Mo 29. Jul 2019, 19:29

Ob da wirklich eine "Quelle" dahintersteckt oder nicht, es ist eine schöne Zusammenfassung (Bestätigung) der Gerüchte und Vermutungen die im Umlauf sind. Viel neues erfährt man allerdings nicht daraus.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3949
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Unsere Transferpolitik

#100 Beitrag von Tschuttiball » Mo 29. Jul 2019, 19:40

Günni wär schon geil...
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Antworten