Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

Wer kommt? Wer geht?
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3511
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#701 Beitrag von Tschuttiball » Sa 18. Jan 2020, 09:42

crborusse hat geschrieben:
Sa 18. Jan 2020, 08:08
Entschuldigung, aber 4 Millionen für einen jungen dänischen Nationalspieler sind doch nicht zu viel verlangt. Jovic, Haller und Rebic spielen auch keine Kirschen von den Bäumen bei ihren neuen Vereinen und haben auch vorher "nur" eine richtig starke Saison gespielt. Trotzdem hat die Eintracht mit diesen Spielern unverhältnismäßig viel Geld eingenommen.
So sehe ich es auch. Der Betrag ist lächerlich. Da muss es mind 9 Mio sein. Nicht 4...
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

smolli91
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 215
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:23
Wohnort: Thurgau (CH)

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#702 Beitrag von smolli91 » Sa 18. Jan 2020, 10:37

Tschuttiball hat geschrieben:
Sa 18. Jan 2020, 09:42
crborusse hat geschrieben:
Sa 18. Jan 2020, 08:08
Entschuldigung, aber 4 Millionen für einen jungen dänischen Nationalspieler sind doch nicht zu viel verlangt. Jovic, Haller und Rebic spielen auch keine Kirschen von den Bäumen bei ihren neuen Vereinen und haben auch vorher "nur" eine richtig starke Saison gespielt. Trotzdem hat die Eintracht mit diesen Spielern unverhältnismäßig viel Geld eingenommen.
So sehe ich es auch. Der Betrag ist lächerlich. Da muss es mind 9 Mio sein. Nicht 4...
Auf die Formel bin ich gespannt, wie du auf die 9mio kommst, oder einfach nur weils nicht so viel aussieht wie 10mio?😉
Jovic, Haller und Rebic waren allesamt Stammspieler und Leistungsträger in einer Saison, wo Frankfurt in der EL und im Pokal gross aufgespielt hat, hinzu kam dann noch die WM wo Rebic mit Kroatien überperformt hat. JBL hat sich noch nichtmal wirklich in der Bundesliga etabliert und ist selbst bei Stuttgart gescheitert (hatte natürlich auch andere Gründe).

Benutzeravatar
Bernd1958
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1944
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#703 Beitrag von Bernd1958 » Sa 18. Jan 2020, 11:41

Tschuttiball hat geschrieben:
Sa 18. Jan 2020, 00:27
Frankfurt rund um Bobic sind doch echt lächerlich! Die wollen stets teuer verkaufen und dann aber im Umkehrschluss unter dem untersten Marktwert einkaufen, obwohl es deren "A-Lösung" ist? Nee da kann er sich den Spieler abschminken!
Was ist daran lächerlich? Machen wir doch nicht anderes. Billig einkaufen und teuer verkaufen. Das ist ganz normal und da kann ich auch den Bobic absolut verstehen. So würde ich auch versuchen die Spieler zu bekommen. Ob es dann klappt steht ja auf einem anderen Blatt. Vertrag kommt ja von Vertragen und wenn man sich einig wird, dann ist es so.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3511
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#704 Beitrag von Tschuttiball » Sa 18. Jan 2020, 13:11

Bobic hat jedoch das Gefühl, er könne stets Spieler unter Marktwert kaufen. Aus unserer Position heraus muss man da einfach Nein sagen und es als lächerlich empfinden! Und ja, ich sehe es aus der BVB Brille, schliesslich bin ich BVB und nicht Frankfurt Fan! Und da ist für mich das Angebot lächerlich. Zumal ich immer noch viel Potenzial bei JBL sehe. Eine 2 Jährige Leihe oder Verkauf mit RKO fänd ich deutlich besser als son Angebot zu kriegen.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

runzle
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 90
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 17:41

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#705 Beitrag von runzle » Sa 18. Jan 2020, 14:47

Bobic sagte gerade im Sky Interview, das JBL überhaupt gar kein Thema sei.

Benutzeravatar
Bernd1958
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1944
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#706 Beitrag von Bernd1958 » Sa 18. Jan 2020, 14:59

Tschuttiball hat geschrieben:
Sa 18. Jan 2020, 13:11
Bobic hat jedoch das Gefühl, er könne stets Spieler unter Marktwert kaufen. Aus unserer Position heraus muss man da einfach Nein sagen und es als lächerlich empfinden! Und ja, ich sehe es aus der BVB Brille, schliesslich bin ich BVB und nicht Frankfurt Fan! Und da ist für mich das Angebot lächerlich. Zumal ich immer noch viel Potenzial bei JBL sehe. Eine 2 Jährige Leihe oder Verkauf mit RKO fänd ich deutlich besser als son Angebot zu kriegen.
JBL hat meines Wissens noch 1 1/2 Jahre Vertrag. Da geht höchstens eine Leihe bis Saisonende. Oder wir verlängern zu besseren Konditionen den Vertrag eines Spielers, der anscheinend bei uns keine Rolle mehr spielt.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3511
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#707 Beitrag von Tschuttiball » Sa 18. Jan 2020, 15:01

Ausleihen fürn Jahr, dann läuft der Vertrag noch 6 Monate. Passt!

Aber ist eh kein Thema gemäss Bobic. Viel Wind um nichts!
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
Optimus
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1317
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#708 Beitrag von Optimus » Mi 22. Jan 2020, 09:15

BVB-Transfers: Manuel Akanji darf Borussia Dortmund offenbar bei passendem Angebot verlassen
Von SPOX
Mittwoch, 22.01.2020 | 08:35 Uhr

https://www.spox.com/de/sport/fussball/ ... assen.html
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1393
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#709 Beitrag von jasper1902 » Mi 22. Jan 2020, 09:46

Ingesamt gibt es 14 (!) Kandidaten für einen Abgang - aus natürlich unterschiedlichen Gründen.

http://www.fussballtransfers.com/bundes ... bvb_113601

sgG

Benutzeravatar
Bernd1958
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1944
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#710 Beitrag von Bernd1958 » Mi 22. Jan 2020, 12:28

Das ganze ständige "Umbrechen" der Mannschaft geht mir irgendwie auf den Geist. Auf der einen Seite zeugt es nicht von einer mittelfristigen, von langfristig will ich ja garnicht mehr reden, Kaderplanung und zudem stärkt es nicht das Verbundenheitsgefühl der Spieler mit dem Verein / Fans. Irgendwann wendet sich der Fan ab von den ganzen Söldnern und der ganzen Blase Fußball und dann muss man mal sehen wie es weitergeht
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
Bor-ussia09
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 662
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:07

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#711 Beitrag von Bor-ussia09 » Mi 22. Jan 2020, 12:43

Sancho und Hakimi war von vornherein klar, da macht man als Verein wie der BVB nichts.Für die gibt es größere Futtertröge.
Bis auf Akanji spielen die aufgeführten Namen keine bzw. eine verschwindend geringe Rolle , hinzu kommt noch der lustlose Alcácer.
Sancho und Hakimis Position müssen neu besetzt werden, ist nicht überraschend, hinzu kommt vielleicht Akanji und Alcácer.
Die „Rest vom Schützenfest“ spielt eh (leider?)keine große Rolle.
Für einen Verein wie der BVB ein nicht unnatürlicher Vorgang, so langsam müssten wir uns daran doch gewöhnt haben.
Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.

Friedrich Hebbel

Exilruhri
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 165
Registriert: So 16. Jun 2019, 12:06
Wohnort: Großraum Lissabon

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#712 Beitrag von Exilruhri » Mi 22. Jan 2020, 12:45

In Anbetracht der vielen ausgeliehenen Spieler sind jetzt 14 Abgänge aber auch nicht sooo dramatisch. Bei Hakimi und Sancho muss man sagen "okay, keine Chance, sie zu halten". Bei Akanji denkt man "hoffentlich klappt's mit dem Transfer!"
Schade, dass Passlack und Gómez anscheinend nicht in ausreichendem Maße von der Leihe profitiert haben, um sich für den BVB empfehlen zu können.
Schön wäre es, wenn unsere jungen Spieler (Führich z.B. machte einen guten Eindruck) einige der Lücken füllen könnten.
Mit dem Stein der Weisen macht ein Schlauer Schotter.

Onkel Willi
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 225
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 22:53

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#713 Beitrag von Onkel Willi » Mi 22. Jan 2020, 16:45

Bernd1958 hat geschrieben:
Mi 22. Jan 2020, 12:28
Das ganze ständige "Umbrechen" der Mannschaft geht mir irgendwie auf den Geist. Auf der einen Seite zeugt es nicht von einer mittelfristigen, von langfristig will ich ja garnicht mehr reden, Kaderplanung und zudem stärkt es nicht das Verbundenheitsgefühl der Spieler mit dem Verein / Fans. Irgendwann wendet sich der Fan ab von den ganzen Söldnern und der ganzen Blase Fußball und dann muss man mal sehen wie es weitergeht

Er gibt keine Garantie dafür, dass sich alle jungen Spieler zu brauchbarem Bundesliga Personal entwickeln. Weder beim BVB noch sonst wo. Da ist es ebenso logisch wie konsequent, sich von den weniger tauglichen Youngstern zu trennen. Gleiches gilt auch für jede Verpflichtung von so genannten fertigen Spielern. Auch bei denen ist keine Garantie inklusiv, dass die im neuen Verein die Leistung bringen, aufgrund derer sie verpflichtet wurden. Aktuell sind z. B. Schulz und Brand lange nicht auf dem Leistungsniveau, dass sie bei ihren alten Vereinen erreicht hatten. Spezialfälle wie aktudll Alcacer wird es auch immer mal geben. Ich sehe das alles als völlig normal und nicht tragisch an.
Tragisch ist allerdings, dass wir Spitzenpersonal kaum halten können, sobald Spanier, Briten und PSG mit den Gelscheinen winken. Da liegt der Hase im Pfeffer und verhindert den Aufbau einer ambitionierten Top Elf internationaler Spitze. Aber dieses Problem haben alle anderen BuLi Vereine auch, bis auf die Bauern. Was sollen denn nur die so sympathischen Freiburger mit ihrer tollen Arbeit sagen, denen Jahr für Jahr die Leistungsträger weggekauft werden ? Die kommen nie an die Fleischtöpfe.
Unter diesen widrigen Prämissen macht man beim BVB doch einen hervorragen Job.

yamau
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1453
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#714 Beitrag von yamau » Mi 22. Jan 2020, 19:30

Na ja, im Falle Sancho‘s ist es auch eine strategische Entscheidung des Unternehmen BVB. Wenn du 120 Mio für einen Spieler mit EK 7 Mio eine solche Rendite erlangen kannst...Es gibt immer wieder neue Talente (wie ggfs Eduardo Camavinga lt Bild) u wir haben einen guten Namen für die Jungs! Wenn wir wieder Titel sammeln, wollen auch einige gar nicht weg, mithin müssen wir noch zweigleisig fahren, haben aber auch weiterhin nach dem Muster Spieler zu entwickeln..Ehrlich gesagt gefällt mir das außerordentlich gut und macht Freude dabei zuzuschauen wie sie sich entwickeln!

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2032
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#715 Beitrag von Zubitoni » Mi 22. Jan 2020, 19:37

Optimus hat geschrieben:
Mi 22. Jan 2020, 09:15
BVB-Transfers: Manuel Akanji darf Borussia Dortmund offenbar bei passendem Angebot verlassen
Von SPOX
Mittwoch, 22.01.2020 | 08:35 Uhr

https://www.spox.com/de/sport/fussball/ ... assen.html
kaum glaubhaft. favre würde ihn doch nicht permanent spielen lassen, um ihn dann loswerden zu wollen.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3511
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#716 Beitrag von Tschuttiball » Mi 22. Jan 2020, 20:00

Würde er nicht spielen, würde der Marktwert nur fallen.

Und die ständigen Seitenhieb auf Favre kannst dir echt mal sparen! Wir kennen deinen Standpunkt ...
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

HoWe1909
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 439
Registriert: Do 20. Jun 2019, 18:28

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#717 Beitrag von HoWe1909 » Mi 22. Jan 2020, 20:06

Zubitoni hat geschrieben:
Mi 22. Jan 2020, 19:37
Optimus hat geschrieben:
Mi 22. Jan 2020, 09:15
BVB-Transfers: Manuel Akanji darf Borussia Dortmund offenbar bei passendem Angebot verlassen
Von SPOX
Mittwoch, 22.01.2020 | 08:35 Uhr

https://www.spox.com/de/sport/fussball/ ... assen.html
kaum glaubhaft. favre würde ihn doch nicht permanent spielen lassen, um ihn dann loswerden zu wollen.
Wahrscheinlich wird er da nicht viel zu melden haben.

yamau
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1453
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#718 Beitrag von yamau » Mi 22. Jan 2020, 20:25

Dahoud und Larsen können sich vlt wirklich bei einem anderen Verein verwirklichen, drücke ihnen die Daumen!

yamau
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1453
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#719 Beitrag von yamau » Mi 22. Jan 2020, 20:25

Dahoud und Larsen können sich vlt wirklich bei einem anderen Verein verwirklichen, drücke ihnen die Daumen!

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2032
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#720 Beitrag von Zubitoni » Mi 22. Jan 2020, 20:40

HoWe1909 hat geschrieben:
Mi 22. Jan 2020, 20:06
Zubitoni hat geschrieben:
Mi 22. Jan 2020, 19:37
Optimus hat geschrieben:
Mi 22. Jan 2020, 09:15
BVB-Transfers: Manuel Akanji darf Borussia Dortmund offenbar bei passendem Angebot verlassen
Von SPOX
Mittwoch, 22.01.2020 | 08:35 Uhr

https://www.spox.com/de/sport/fussball/ ... assen.html
kaum glaubhaft. favre würde ihn doch nicht permanent spielen lassen, um ihn dann loswerden zu wollen.
Wahrscheinlich wird er da nicht viel zu melden haben.
das wär schön.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Antworten