Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

Wer kommt? Wer geht?
Antworten
Nachricht
Autor
Mike1985
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 437
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:17

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#641 Beitrag von Mike1985 » Do 2. Jan 2020, 10:58

Jetzt berichtet auch der Kicker schon, dass Paco "gehen darf". Gut, wenn er unbedingt will hat es wohl keinen Sinn. Abter trotzdem sind wir dann genauso weit wie vorher was Stürmer betrifft. Und bei allem Respekt gegenüber Haaland, außer ein paar CL Spielen konnte er seine Klasse nur in Österreich unter Beweis stellen. Kann man dieses Risiko eingehen? Paco ist zwar oft verletzt, hat aber schon bei mehreren großen Vereinen seine Klasse unter Beweis gestellt (Auch in Barcelona wenn er mal ran durfte). Und Atletico ist ja auch ein ambitionierter Club, also die wissen schoon haargenau wen sie da holen würden. Einen international starken Stürmer.

Könnt ich jetzt nicht ganz nachvollziehen ehrlichgesagt. Also zumindest nicht in der Winterpause. Die Rückrunde abzuwarten würd ihn jetzt auch nicht umbringen. Also würde ich mir da von unseren Verantwortlichen wünschen, einfach mal nein zu sagen!

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2219
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#642 Beitrag von Zubitoni » Do 2. Jan 2020, 11:25

irgendwie ne total schräge nummer das ganze. man kauft einen kleinen stürmer (dann weiß man also, dass er klein ist), der bursche macht seinen job auch noch gut und schießt zahlreiche (wichtige) tore. dann ist er verletzt und spielt von jetzt auf gleich keine rolle mehr. und nun will man ihn quasi loswerden. bzw. er will auch weg, was einen angesichts des verlaufs auch nicht wundert.

these: der junge war nur als geldanlage gedacht, mit garantierter wertsteigerung ggü der gezahlten ablösesumme. wenns so ist, ok aus bvb/finanz sicht. aus menschlicher nicht ganz.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Benutzeravatar
Sunseeker
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 614
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:45
Wohnort: Uppsala, SE

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#643 Beitrag von Sunseeker » Do 2. Jan 2020, 11:53

Die Paco Geschichte - so sie denn nun zu Ende geht- ist schon eine seltsame. Ist ja nicht so, dass seine Verletzungsanfälligkeit aus dem Nichts kommt.
Wenn er dann gespielt hat, hat er schnell und zuverlässig geliefert.
Auf der anderen Seite ist das Geschäft nunmal ein dynamisches, und wenn es denn so ist, daß Paco ein Stück weit Heimweh hat und auch von sich aus gehen möchte, dann sollte man ihm nun wirklich keine Steine in den Weg legen, das hat er nicht verdient.
SgG
Sun
Variety is the spice of life

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3949
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#644 Beitrag von Tschuttiball » Do 2. Jan 2020, 12:42

Habs hier schon mehrmals gesagt. Ich sehe das Problem bei Paco, sprich er sollte sich mal fragen ob er alles gibt. Man hört/e dass er ziemlich Trainingsfaul sei. Da versteh ichs dann absolut, dass man ihn nicht aufstellt. Wie kommt dass denn bitteschön rüber wenn einer nicht alles gibt aber spielen darf? Zudem gibt er auch nicht selber alles um sich zu integrieren...

Nene, hier bin/wäre ich sehr enttäuscht von Paco. Das man ihn aber im Winter gehen lässt, fände ich absolut falsch und würde ich auch nicht nachvollziehen! Ausser man sieht Götze klar vor Paco... aber ja alles sehr seltsam und nicht besonders cool. Naja ich freue mich auf Haaland!
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2219
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#645 Beitrag von Zubitoni » Do 2. Jan 2020, 12:58

woher hast du das mit dem traingsfaul? das würde alles ändern.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

pauli74
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 263
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 14:33

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#646 Beitrag von pauli74 » Do 2. Jan 2020, 13:15

Atletico hat diese Saison extreme Sturmprobleme (Diego langzeitverletzt, Lemur schlägt nicht ein, schießen generell kaum Tore)
und die sind deswegen auch an Werner dran (der ist super nehmt den ;) ),
der eine Austiegsklausel von 30 Mio hat.

Da Paco allerdings weg will (und sich in den Spielen nicht grade aufdrängt)
wäre es für ihn natürlich die (einzige realistische) Chance wieder bei einem Topverein in Spanien zu spielen.
Wäre wohl besser für alle und 40 Mio. sind auch für uns kein Pappenstiel.

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2068
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#647 Beitrag von Bernd1958 » Do 2. Jan 2020, 13:25

Sunseeker hat geschrieben:
Do 2. Jan 2020, 11:53
Die Paco Geschichte - so sie denn nun zu Ende geht- ist schon eine seltsame. Ist ja nicht so, dass seine Verletzungsanfälligkeit aus dem Nichts kommt.
Wenn er dann gespielt hat, hat er schnell und zuverlässig geliefert.
Auf der anderen Seite ist das Geschäft nunmal ein dynamisches, und wenn es denn so ist, daß Paco ein Stück weit Heimweh hat und auch von sich aus gehen möchte, dann sollte man ihm nun wirklich keine Steine in den Weg legen, das hat er nicht verdient.
SgG
Sun
Und einem Schmelzer durfte man einen Abgang im Sommer verwehren? Nee, man könnte ja auch bei Paco mal hart bleiben und sagen: Entweder du spielst hier oder garnicht. Aber dafür sind wir bei ihm wahrscheinlich nicht mutig genug. Bei Schmelle hat man es gemacht.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2068
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#648 Beitrag von Bernd1958 » Do 2. Jan 2020, 13:28

pauli74 hat geschrieben:
Do 2. Jan 2020, 13:15

Wäre wohl besser für alle und 40 Mio. sind auch für uns kein Pappenstiel.
40 Millionen? Wer soll das denn bezahlen für einen verletzungsanfälligen Stürmer, der zudem seit einigen Wochen bei uns keine Rolle mehr spielt und wirklich richtig nur geliefert hat wenn er als Joker reingekommen ist.
Ganz ehrlich: wenn ich entscheiden dürfte ob ich für Werner 30 Millionen oder für Paco 40 Millionen zahlen müsste, dann würde ich den 30 Millionen Deal aber garantiert vorziehen. Selbst wenn beide 30 Millionen kosten würden, dann würde ich Werner eher nehmen.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

HoWe1909
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 439
Registriert: Do 20. Jun 2019, 18:28

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#649 Beitrag von HoWe1909 » Do 2. Jan 2020, 13:30

pauli74 hat geschrieben:
Do 2. Jan 2020, 13:15
Atletico hat diese Saison extreme Sturmprobleme (Diego langzeitverletzt, Lemur schlägt nicht ein, schießen generell kaum Tore)
und die sind deswegen auch an Werner dran (der ist super nehmt den ;) ),
der eine Austiegsklausel von 30 Mio hat.

Da Paco allerdings weg will (und sich in den Spielen nicht grade aufdrängt)
wäre es für ihn natürlich die (einzige realistische) Chance wieder bei einem Topverein in Spanien zu spielen.
Wäre wohl besser für alle und 40 Mio. sind auch für uns kein Pappenstiel.
Wie kommst du darauf, dass jemand 40Mio. € für Paco bezahlen würde. Das kann ich mir nicht vorstellen...

pauli74
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 263
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 14:33

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#650 Beitrag von pauli74 » Do 2. Jan 2020, 13:43

Die Medien sprechen von 40 Mio... Angeblich sind wir erst ab 40 Mio gesprächsbereit.
Er hat ja eine überragende Torquote gehabt vor seine(n) Verletzungen.
Man kann, muß aber nicht immer nur die Momentaufnahme bewerten, aber ja 30 Mio wären, nach dieser halben Saison derzeit angemessen.

Der Vorteil bei Paco wäre für Atletico aber auch das er die Sprache spricht und weniger Anpassungsschwierigeiten haben wird als bei Werner und
man kann davon ausgehen das er dort alles geben wird, da ich irgendwo gelesen, das es hier(Ausland generell ?) für seine Famile wohl auch schwierig ist)

Onkel Willi
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 233
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 22:53

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#651 Beitrag von Onkel Willi » Do 2. Jan 2020, 14:44

Verstehen würde ich das jetzt gar nicht , sollte Paco in der Winterpause abgegeben werden. Es gilt ja
in der kommenden Rückrunde mit dem Füssen fast alles wieder aufzubauen, was Trainer und Buben in der Hinrunde mit dem Hintern umgeworfen haben! Knipser haben wir ja bekanntlich nicht ganz so viele im Sortiment. Man sollte ihn einfach mal wieder spielen lassen und ihm vertrauen, dann klingelt es auch regelmässig.
Verletzungsanfälligkeit ( war bei Reus auch über längere Zeit) hin oder her. Wenn er gespielt hat kam Paco auf eine Top Quote. Dazu Freistoßspezialist, der sich spielerisch mit dem anderen Offensivpersonal gut versteht! Ein Wintertransfer ist aus meiner Sicht grob fahrlässig.

Mike1985
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 437
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:17

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#652 Beitrag von Mike1985 » Do 2. Jan 2020, 15:01

Onkel Willi hat geschrieben:
Do 2. Jan 2020, 14:44
Verstehen würde ich das jetzt gar nicht , sollte Paco in der Winterpause abgegeben werden. Es gilt ja
in der kommenden Rückrunde mit dem Füssen fast alles wieder aufzubauen, was Trainer und Buben in der Hinrunde mit dem Hintern umgeworfen haben! Knipser haben wir ja bekanntlich nicht ganz so viele im Sortiment. Man sollte ihn einfach mal wieder spielen lassen und ihm vertrauen, dann klingelt es auch regelmässig.
Verletzungsanfälligkeit ( war bei Reus auch über längere Zeit) hin oder her. Wenn er gespielt hat kam Paco auf eine Top Quote. Dazu Freistoßspezialist, der sich spielerisch mit dem anderen Offensivpersonal gut versteht! Ein Wintertransfer ist aus meiner Sicht grob fahrlässig.
Volle Zustimmung!

Kann im Sommer auch noch gehen. Das hat dann auch nichts mit "Steine in den Weg legen" zu tun.

Freddy
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 57
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 21:54

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#653 Beitrag von Freddy » Do 2. Jan 2020, 17:46

ich glaube nicht,dass irgendein Verein für Paco 40 Mill. zahlen wird.
Warum auch?!
Mein Tip: Er wird weiter mit durchgeschleppt und dann im Sommer
mangels Angebote verramscht.Zumal er ja auch weg will.(wie man so liest)
Immobile lässt grüßen.

pauli74
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 263
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 14:33

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#654 Beitrag von pauli74 » Do 2. Jan 2020, 17:54

Wenn Paco gut drauf ist trifft er die Bude in jedem BL Spiel,
das hat er im Gegensatz zu Haaland letzte Saison schon bewiesen.
Formtiefs gehören dazu, das kann sich schnell wieder ändern.

Der 19 jährige Knipser aus Salzburg wird hier auch nicht sofort zum Messi(as).
Der Hype war so groß weil er jung und gut ist, aber auch sehr billig war ...

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2068
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#655 Beitrag von Bernd1958 » Do 2. Jan 2020, 18:26

Ein wirkliches Formtief hatte Paco ja nicht. Erst Verletzungen und dann hat im 3-4-3 Reus seine Position übernommen. Als Reus dann verletzt war hat Favre lieber auf Götze gesetzt ( Hoffenheim ). Ein Schlag in das Gesicht von Paco. Die Verpflichtung von Haaland würde ihn demnach auf Platz 3 der Hierarchie herunterplumpsen lassen. Zu tief für einen stolzen Spanier. Da hätte er auch in Barcelona bleiben können.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2219
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#656 Beitrag von Zubitoni » Do 2. Jan 2020, 19:15

den muss favre auf sich nehmen. genauso wie...

- götze
- bruun-larsen
- schmelle
- zaga (wenn er nicht zu seinem glück gezwungen worden wäre)
- reus und witsel, die favre nicht einmal rausnehmen wollte und dadurch massiv abbauten
- nachwuchsjungs wie morey und balerdi, die mangels einsatzminute/n keinen bock mehr haben

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Wegbier
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 374
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 11:23
Wohnort: Rheinland

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#657 Beitrag von Wegbier » Do 2. Jan 2020, 19:22

Bernd1958 hat geschrieben:
Do 2. Jan 2020, 13:28
pauli74 hat geschrieben:
Do 2. Jan 2020, 13:15

Wäre wohl besser für alle und 40 Mio. sind auch für uns kein Pappenstiel.
40 Millionen? Wer soll das denn bezahlen für einen verletzungsanfälligen Stürmer, der zudem seit einigen Wochen bei uns keine Rolle mehr spielt und wirklich richtig nur geliefert hat wenn er als Joker reingekommen ist.
Ganz ehrlich: wenn ich entscheiden dürfte ob ich für Werner 30 Millionen oder für Paco 40 Millionen zahlen müsste, dann würde ich den 30 Millionen Deal aber garantiert vorziehen. Selbst wenn beide 30 Millionen kosten würden, dann würde ich Werner eher nehmen.

Also Paco hat schon eine sehr starke Quote wenn man mal die Minuten rechnet die er überhaupt gespielt hat. 27 Buden in 46 spielen ist schon stark. Unter 40 Millionen für einen spanischen N11 Stürmer wäre zu wenig. Zu Saisonbeginn hat er direkt gezeigt, dass er auch über 90 Minuten gehen kann. Das Favre ihn dann im letzten Spiel nach Bruun Larsen bringt war einfach falsch und nicht gut für beide Spieler.
Werner wird nie bei uns spielen !
Paco hat übrigens Ur in einem Interview gesagt, dass er gerne nochmal in Spanien spielen würde, genau wie Poldi nochmal für den FC. Das es von den Zeitungen dann hoch

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2068
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#658 Beitrag von Bernd1958 » Do 2. Jan 2020, 19:37

Wegbier hat geschrieben:
Do 2. Jan 2020, 19:22
Bernd1958 hat geschrieben:
Do 2. Jan 2020, 13:28
pauli74 hat geschrieben:
Do 2. Jan 2020, 13:15

Wäre wohl besser für alle und 40 Mio. sind auch für uns kein Pappenstiel.
40 Millionen? Wer soll das denn bezahlen für einen verletzungsanfälligen Stürmer, der zudem seit einigen Wochen bei uns keine Rolle mehr spielt und wirklich richtig nur geliefert hat wenn er als Joker reingekommen ist.
Ganz ehrlich: wenn ich entscheiden dürfte ob ich für Werner 30 Millionen oder für Paco 40 Millionen zahlen müsste, dann würde ich den 30 Millionen Deal aber garantiert vorziehen. Selbst wenn beide 30 Millionen kosten würden, dann würde ich Werner eher nehmen.

Also Paco hat schon eine sehr starke Quote wenn man mal die Minuten rechnet die er überhaupt gespielt hat. 27 Buden in 46 spielen ist schon stark. Unter 40 Millionen für einen spanischen N11 Stürmer wäre zu wenig. Zu Saisonbeginn hat er direkt gezeigt, dass er auch über 90 Minuten gehen kann. Das Favre ihn dann im letzten Spiel nach Bruun Larsen bringt war einfach falsch und nicht gut für beide Spieler.
Werner wird nie bei uns spielen !
Paco hat übrigens Ur in einem Interview gesagt, dass er gerne nochmal in Spanien spielen würde, genau wie Poldi nochmal für den FC. Das es von den Zeitungen dann hoch
Dass Werner nicht bei uns spielt ist doch klar. Ich sprach davon, dass ein anderer Verein zwischen Werner und Paco wählen kann.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Onkel Willi
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 233
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 22:53

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#659 Beitrag von Onkel Willi » Do 2. Jan 2020, 20:14

Freddy hat geschrieben:
Do 2. Jan 2020, 17:46
ich glaube nicht,dass irgendein Verein für Paco 40 Mill. zahlen wird.
Warum auch?!
Mein Tip: Er wird weiter mit durchgeschleppt und dann im Sommer
mangels Angebote verramscht.Zumal er ja auch weg will.(wie man so liest)
Immobile lässt grüßen.
Dann schau mal, was Spieler kosten, die in jedem zweiten Spiel treffen, Technik und Spielverständnis besitzen, genialer Freistosssschütze und Mitte 20 sind. Da werden doch wohl eher höhere Beträge aufgerufen!

Stolperjochen
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 81
Registriert: So 16. Jun 2019, 20:30

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#660 Beitrag von Stolperjochen » Do 2. Jan 2020, 22:36

Diese Geldverschwendung mit Götze kann eigentlich nur geheilt werden, indem man einen Spielertausch vornimmt. Ich würde z.B. in der jetzigen Situation Götze gegen Duda tauschen. So hätte man viel mehr gewonnen, als wenn man Götze jetzt für maximal fünf Millionen transferieren würde oder im Sommer ganz ohne Kohle dastehen würde.

Antworten