Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

Wer kommt? Wer geht?
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Alfalfa
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1436
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#1001 Beitrag von Alfalfa » Do 29. Apr 2021, 13:51

Tonestarr hat geschrieben:
Do 29. Apr 2021, 13:41
Ist doch absolut egal wohin er geht...

Es macht doch null unterschied ob er zu den Bayern oder sonstwo hinwechselt
Eben. Die Bayern werden sowieso - ob mit oder ohne Haaland - auch in den nächsten 9 Jahren (und darüber hinaus) wieder Meister werden Bild

Dem BVB kann es eigentlich egal sein, wohin Haaland wechselt, sofern die Ablöse stimmt.

Als Fan würde man diesen Wechsel natürlich alles andere als gerne sehen.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 7142
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#1002 Beitrag von Tschuttiball » Do 29. Apr 2021, 14:01

Nächste Saison stimmt die Ablöse so oder so, zumindest gemäss Vetrag. Leider unter Wert aber so ist das nunmal mit AKs...
Stolzes BVB-Mitglied seit 1995!

yamau
Latte
Latte
Beiträge: 2478
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#1003 Beitrag von yamau » Do 29. Apr 2021, 15:40

Shafirion hat geschrieben:
Do 29. Apr 2021, 12:06
Stumpen hat geschrieben:
Do 29. Apr 2021, 12:00
https://fcbinside.de/2021/04/29/haaland ... mmer-2022/

... einfach machen, nur was soll er da?
Falls da was dran sein sollte, muss das der letzte Raiola-Spieler gewesen sei, den wir verpflichten.
naja, unter dem Gesichtspunkt Ertrag wäre sowas aber naiv! Mehr Geld geht nicht von 20 auf 120 Mio!....
Da bliebe bei mir Raiola immer guter Partner

CBass
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 70
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 10:21

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#1004 Beitrag von CBass » Do 29. Apr 2021, 16:31

Tschuttiball hat geschrieben:
Do 29. Apr 2021, 13:12
Alfalfa hat geschrieben:
Do 29. Apr 2021, 12:31
Erpressen lassen sollte man sich nicht.

Es stellen sich dabei jedoch zwei Fragen:

1. Möchte Haaland zum Ganovenverein wechseln? Hat er nicht andere Ziele?

2. Möchte bzw. kann der FC Bäh soviel Geld investieren?
1. Wird ihm wohl egal sein. Bei den Bayern gewinnt man im Abo Titel

2. Die AK nächste Saison können auch die Bayern zahlen

So gänzlich unwahrscheinlich ist ein Wechsel zu den Bayern nicht. Muss man sich auch mit befassen. Leider. Ich würd im Strahl :kotz: sollte es so kommen.
Die AK stellt für die Bayern kein Problem dar, das sollte uns allen bewusst sein. Ob die aber wirklich die ganzen Summen (Gehalt, Raiola, Vater) die ontop kommen bezahlen können oder wollen glaube ich aber nicht. Das würde doch massiv ihr Gehaltsklima sprengen und der nächste Vertrag wird nur noch größer werden.

Benutzeravatar
Becksele
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 771
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:58

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#1005 Beitrag von Becksele » Do 29. Apr 2021, 16:47

Ich glaube nicht daran, dass wir ne AK von unter 100 Mio Euro eingebaut haben. Simple as that!

Wegbier
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 479
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 11:23
Wohnort: Rheinland

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#1006 Beitrag von Wegbier » So 2. Mai 2021, 09:00

Warum sollte Erling in der Bundesliga bleiben ?
Mit Bayern einen Meisterschaft nach der anderen holen oder mit einem der Top Vereine in England oder Spanien sich spannende Saisons gönnen und dazu mehr verdienen. Zudem hat Bayern auch gezeigt, dass die keinen Spieler gegen ihren Willen ziehen lassen. Erling will bestimmt noch bei 1-3 Vereinen Spielen.
Er geht 2022 entweder zu Real oder zu einem der Clubs aus Manchester.
Am liebsten wäre mir Liverpool, er und Kloppo wären ne geile Nummer. Die haben aber auch Geldnöte.

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 2083
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#1007 Beitrag von jasper1902 » So 2. Mai 2021, 18:59

Säbel rasseln oder bleiben wir hart?

https://www.sport1.de/fussball/dfb-poka ... ino-raiola

sgG

yamau
Latte
Latte
Beiträge: 2478
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#1008 Beitrag von yamau » Mo 3. Mai 2021, 12:22

jasper1902 hat geschrieben:
So 2. Mai 2021, 18:59
Säbel rasseln oder bleiben wir hart?

https://www.sport1.de/fussball/dfb-poka ... ino-raiola

sgG
Was Haaland betrifft ist ob wir die CL erreichen, wenn nicht wird er wohl störrisch:)! Was Nagelsmann betrifft ist klar dass Watzke das weiß, schließlich wollte er ihn auch!

Benutzeravatar
Becksele
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 771
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:58

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#1009 Beitrag von Becksele » Mo 3. Mai 2021, 13:46

Haaland bezahlt keiner diesen Sommer. Daher bin ich da mehr als entspannt. Haaland wird nur dann "interessant", wenn Real Mbappe nicht bekommen sollte.

Shafirion
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1124
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 12:22

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#1010 Beitrag von Shafirion » Mo 3. Mai 2021, 14:47

Becksele hat geschrieben:
Mo 3. Mai 2021, 13:46
Haaland bezahlt keiner diesen Sommer. Daher bin ich da mehr als entspannt. Haaland wird nur dann "interessant", wenn Real Mbappe nicht bekommen sollte.
Glaube auch nicht, dass jemand die 180 Millionen zahlt. Ich befürchte aber, dass Raiola dann konstant Ärger macht und uns das einen riesigen Unruheherd beschert.

Benutzeravatar
Becksele
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 771
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:58

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#1011 Beitrag von Becksele » Mo 3. Mai 2021, 17:25

Shafirion hat geschrieben:
Mo 3. Mai 2021, 14:47
Becksele hat geschrieben:
Mo 3. Mai 2021, 13:46
Haaland bezahlt keiner diesen Sommer. Daher bin ich da mehr als entspannt. Haaland wird nur dann "interessant", wenn Real Mbappe nicht bekommen sollte.
Glaube auch nicht, dass jemand die 180 Millionen zahlt. Ich befürchte aber, dass Raiola dann konstant Ärger macht und uns das einen riesigen Unruheherd beschert.
Kommt drauf an wie der Verein damit umgeht. Ich denke mal das ist alles nicht so heiß wie die Medien das machen. Lass ihn doch seine Werbetour machen, kannste eh net aufhalten. Entscheidend ist doch immer, ob der Arbeitnehmer noch bei seinem Arbeitgeber arbeiten will (Haaland beim BVB).

Wenn ja, gut, wenn nein, dann bringt uns nen Club der 150+X bezahlt.

Mike1985
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 713
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:17

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#1012 Beitrag von Mike1985 » Mo 3. Mai 2021, 19:51

Den Berater hatte doch Miki damals auch oder? Da hat es doch auch fett Ärger gegeben. Zumindest hat man das von außen so wahrgenommen. Und trotzdem verpflichten wir weiter Spieler von diesem Berater. Also kann es nicht so schlimm gewesen sein. Es wird nie so heiß gegessen wie’s gekocht wird.

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 2083
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#1013 Beitrag von jasper1902 » Di 4. Mai 2021, 09:31

Mike1985 hat geschrieben:
Mo 3. Mai 2021, 19:51
Den Berater hatte doch Miki damals auch oder? Da hat es doch auch fett Ärger gegeben. Zumindest hat man das von außen so wahrgenommen. Und trotzdem verpflichten wir weiter Spieler von diesem Berater. Also kann es nicht so schlimm gewesen sein. Es wird nie so heiß gegessen wie’s gekocht wird.
Das Problem bei Miki war aber nicht der Berater - das hatte Aki seinerzeit auch genauso gesagt.
Es war Miki , der sich simpel und einfach nicht an sein Wort und den "Handschlag" gehalten hat.

Akis Fehler war ihm zu vertrauen - menschlich, aber halt falsch.

sgG

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 7142
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#1014 Beitrag von Tschuttiball » Di 4. Mai 2021, 12:19

Ich hoffe einfach, dass Haaland net zu den Bauern geht. Das wäre schon bitter ihn dann jahrelang im Bayern Dress jubeln zu sehen... leider wäre es aus Bayern Sicht die perfekte Nachfolge.
Stolzes BVB-Mitglied seit 1995!

Stumpen
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1713
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#1015 Beitrag von Stumpen » Di 4. Mai 2021, 19:06

Tschuttiball hat geschrieben:
Di 4. Mai 2021, 12:19
Ich hoffe einfach, dass Haaland net zu den Bauern geht. Das wäre schon bitter ihn dann jahrelang im Bayern Dress jubeln zu sehen... leider wäre es aus Bayern Sicht die perfekte Nachfolge.
... ich hoffe er ist schlau und will es seinen Pa zeigen und sich in England durchsetzen. Wer Weltfussballer werden will, sollte in keinem Kuhkaff spielen.

Allerdings, wenn er unter Aspekten der Gehahltsoptimierung entscheidet, dann geht er zu den Bayern. Da bekommt er sein Geld. Gehaltsverzicht, oder verspätete Überweisungen, muss er da nicht fürchten.

Benutzeravatar
Bernd1958
Südtribüne
Südtribüne
Beiträge: 2796
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#1016 Beitrag von Bernd1958 » Di 4. Mai 2021, 19:59

Bei Sky spekulieren die ja total krass:
[Im kommenden Jahr wird die Lage jedoch eine andere sein. Dank einer Klausel in seinem Vertrag kann der Norweger den BVB 2022 gegen eine festgeschriebene Ablöse verlassen, die bei 75 Millionen Euro liegen soll.

Dann könnte auch der FC Bayern ein mögliches Ziel sein. Vorausgesetzt, die Münchner bekommen ihrerseits eine ordentliche Ablöse für Lewandowski.

Bayern und Lewandowski: Verlängern oder verkaufen?
Der Vertrag des 32-Jährigen läuft noch bis Juni 2023, ohne Klausel. Wenn die Bayern ihn dann nicht ablösefrei ziehen lassen wollen, müssten sie entweder die Laufzeit verlängern - oder Lewandowski 2022 verkaufen.

Im günstigsten Fall könnten die Bayern also sogar noch einen Gewinn erwirtschaften. Auch in Zeiten von Corona dürfte sich ein Verein finden, der für einen Ausnahmespieler wie Lewandowski 80 Millionen oder mehr bezahlt.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
LEF
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1314
Registriert: Do 13. Jun 2019, 22:58
Wohnort: Westerwald

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#1017 Beitrag von LEF » Di 4. Mai 2021, 20:37

Bernd1958 hat geschrieben:
Di 4. Mai 2021, 19:59
Bei Sky spekulieren die ja total krass:
[Im kommenden Jahr wird die Lage jedoch eine andere sein. Dank einer Klausel in seinem Vertrag kann der Norweger den BVB 2022 gegen eine festgeschriebene Ablöse verlassen, die bei 75 Millionen Euro liegen soll.

Dann könnte auch der FC Bayern ein mögliches Ziel sein. Vorausgesetzt, die Münchner bekommen ihrerseits eine ordentliche Ablöse für Lewandowski.

Bayern und Lewandowski: Verlängern oder verkaufen?
Der Vertrag des 32-Jährigen läuft noch bis Juni 2023, ohne Klausel. Wenn die Bayern ihn dann nicht ablösefrei ziehen lassen wollen, müssten sie entweder die Laufzeit verlängern - oder Lewandowski 2022 verkaufen.

Im günstigsten Fall könnten die Bayern also sogar noch einen Gewinn erwirtschaften. Auch in Zeiten von Corona dürfte sich ein Verein finden, der für einen Ausnahmespieler wie Lewandowski 80 Millionen oder mehr bezahlt.
Vielleicht kommt es ja zum Tausch......Lewandowski für Haaland. ;) :lol:

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 7142
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#1018 Beitrag von Tschuttiball » Di 4. Mai 2021, 21:43

Bernd1958 hat geschrieben:
Di 4. Mai 2021, 19:59
Bei Sky spekulieren die ja total krass:
[Im kommenden Jahr wird die Lage jedoch eine andere sein. Dank einer Klausel in seinem Vertrag kann der Norweger den BVB 2022 gegen eine festgeschriebene Ablöse verlassen, die bei 75 Millionen Euro liegen soll.

Dann könnte auch der FC Bayern ein mögliches Ziel sein. Vorausgesetzt, die Münchner bekommen ihrerseits eine ordentliche Ablöse für Lewandowski.

Bayern und Lewandowski: Verlängern oder verkaufen?
Der Vertrag des 32-Jährigen läuft noch bis Juni 2023, ohne Klausel. Wenn die Bayern ihn dann nicht ablösefrei ziehen lassen wollen, müssten sie entweder die Laufzeit verlängern - oder Lewandowski 2022 verkaufen.

Im günstigsten Fall könnten die Bayern also sogar noch einen Gewinn erwirtschaften. Auch in Zeiten von Corona dürfte sich ein Verein finden, der für einen Ausnahmespieler wie Lewandowski 80 Millionen oder mehr bezahlt.
Und genau das geht mir in Deutschland seit Jahren auf den Sack. Kaum spielt wer gut bei uns, muss er natürlich direkt zu den Bauern geschrieben werden. Denn das ist der einzig logische Schritt. Im gleichen Atemzug heulen eben diese Journalisten rum, dass es so langweilig in der Bundesliga sei. Doppelmoral hoch 10!
Stolzes BVB-Mitglied seit 1995!

Wegbier
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 479
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 11:23
Wohnort: Rheinland

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#1019 Beitrag von Wegbier » Mi 5. Mai 2021, 09:20

Bernd1958 hat geschrieben:
Di 4. Mai 2021, 19:59
Bei Sky spekulieren die ja total krass:
[Im kommenden Jahr wird die Lage jedoch eine andere sein. Dank einer Klausel in seinem Vertrag kann der Norweger den BVB 2022 gegen eine festgeschriebene Ablöse verlassen, die bei 75 Millionen Euro liegen soll.

Dann könnte auch der FC Bayern ein mögliches Ziel sein. Vorausgesetzt, die Münchner bekommen ihrerseits eine ordentliche Ablöse für Lewandowski.

Bayern und Lewandowski: Verlängern oder verkaufen?
Der Vertrag des 32-Jährigen läuft noch bis Juni 2023, ohne Klausel. Wenn die Bayern ihn dann nicht ablösefrei ziehen lassen wollen, müssten sie entweder die Laufzeit verlängern - oder Lewandowski 2022 verkaufen.

Im günstigsten Fall könnten die Bayern also sogar noch einen Gewinn erwirtschaften. Auch in Zeiten von Corona dürfte sich ein Verein finden, der für einen Ausnahmespieler wie Lewandowski 80 Millionen oder mehr bezahlt.
Wer soll den bitte mehr als 25 Millionen für Lewa zahlen ?
Der ist nächstes Jahr 33 und kein CR7, nicht weil er schlechter ist, sondern weil er nur in der bl gespielt hat und sich somit weniger gut vermarkten lassen konnte.
Arm wie eine Kirchenmaus ist er halt trotzdem nicht.
Erling wird auf gar keinen Fall nach München gehen.
Real oder Manchester wollen ihm, was will er dann in München ?

Benutzeravatar
Bernd1958
Südtribüne
Südtribüne
Beiträge: 2796
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Transferspekulationen (NUR Abgänge) mit Quelle

#1020 Beitrag von Bernd1958 » Mi 5. Mai 2021, 12:48

Wegbier hat geschrieben:
Mi 5. Mai 2021, 09:20

Erling wird auf gar keinen Fall nach München gehen.
Real oder Manchester wollen ihm, was will er dann in München ?
oh oh, Real wollte auch Lewandowski....
Aber was will er in München? Ganz einfach: bei einem Verein spielen der uns um Längen enteilt ist und wo er die Chance hat die ChampionsLeague zu gewinnen und Weltfußballer zu werden. Und ehe ich zu United oder einem Verein wie Real gehe, wo der Präsident selber sagt, dass die Lichter in 2024 ausgehen ohne SuperLeague, nehme ich lieber München.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Antworten