6. Spieltag: BVB vs. Werder Bremen

Heja BVB
Antworten

Wie spielt der BVB ?

SIEG
42
86%
UNENTSCHIEDEN
4
8%
NIEDERLAGE
3
6%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 49

Nachricht
Autor
daysleeper18783
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 201
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:46
Wohnort: Jülich

Re: 6. Spieltag: BVB vs. Werder Bremen

#221 Beitrag von daysleeper18783 » Sa 28. Sep 2019, 20:29

yamau hat geschrieben:
Sa 28. Sep 2019, 20:24
Götze nimmt er raus, Hazard taumelt unerkannt durchs Mittelfeld..ich kapiere es nicht!
Was habt ihr alle mit Hazard? Der Junge hat heut wieder ein ordentliches Spiel gemacht, viele Bälle erobert und behauptet und nebenbei ein Tor vorbereitet. Wahrscheinlich heute mehr Zweikämpfe (offensiv wie defensiv) gewonnen als Marco in der ganze Saison. Die meisten Torschüsse auch. Leider kein Abschlussglück. Müsste eigentlich nur jemand wieder auf Mo und Schmelle rumhacken, dann hätten wir die „Lieblinge“ zusammen.

Andi-Latte

Re: 6. Spieltag: BVB vs. Werder Bremen

#222 Beitrag von Andi-Latte » Sa 28. Sep 2019, 20:30

twixxt hat geschrieben:
Sa 28. Sep 2019, 20:28
Ich verstehe nicht, wie man mit so einer Truppe, solche Ergebnisse produzieren kann?
Jedes Mal ein Standard-Gegentor.
Es wird eigentlich immer schlimmer, statt besser
Nein… das Bildest du dir nur ein :lol: … die Gegner werden einfach immer stärker :?

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2253
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: 6. Spieltag: BVB vs. Werder Bremen

#223 Beitrag von Zubitoni » Sa 28. Sep 2019, 20:30

art_vandelay hat geschrieben:
Sa 28. Sep 2019, 20:28
Wenn Favre Anstand hat, verpisst er sich wie in Gladbach:)
ja, das wäre nice. ohne abfindung.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Benutzeravatar
Der Olaf
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 566
Registriert: So 16. Jun 2019, 14:03

Re: 6. Spieltag: BVB vs. Werder Bremen

#224 Beitrag von Der Olaf » Sa 28. Sep 2019, 20:31

Hoffe gegen Prag gewinnen wir, bin in Ostrava und die hassen Prag hier.
Deutscher Meister: 1956, 1957, 1963, 1995, 1996, 2002, 2011, 2012
DFB-Pokalsieger: 1965, 1989, 2012, 2017
Supercup-Sieger: 1989, 1995, 1996, 2013, 2014, 2019
Champions-League-Sieger: 1997
Europacup der Pokalsieger: 1966
Weltpokal-Sieger: 1997

slig
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 365
Registriert: So 16. Jun 2019, 18:51

Re: 6. Spieltag: BVB vs. Werder Bremen

#225 Beitrag von slig » Sa 28. Sep 2019, 20:31

also ab heute spreche -zumindest ich- nicht mehr von "meister".
wir sind einfach zu schlecht.
wir haben zu wenig druck, punch, durchschlagskraft - ob bei engem ballbesitz oder konter, beides könnte viel besser sein.
und wir sind hinten anfällig für die dümmsten und einfachsten standards.

ab jetzt sind wir defacto in einer krise.
wir können froh sein, bei den bazen und rb, dritter zu werden.
ich sehe uns konstant schlechter werden. die schwächen, die langsam auftraten, werden größer. unsere stärken kleiner.

Benutzeravatar
Sunseeker
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 615
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:45
Wohnort: Uppsala, SE

Re: 6. Spieltag: BVB vs. Werder Bremen

#226 Beitrag von Sunseeker » Sa 28. Sep 2019, 20:32

Das Spiel heute hätte eigentlich -wie letzte Woche- gewonnen werden müssen. Aber momentan fehlt uns imho schlicht das Spielglück. Die Saison ist noch lang, es werden auch wieder glückliche Tage kommen hoffe ich.
Soll heißen: nach Meisterschaft sieht das echt nicht aus aber oben dabei werden wir bleiben/sein.
SgG
Sun
Variety is the spice of life

Theo
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 909
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:15
Wohnort: Markgräflerland

Re: 6. Spieltag: BVB vs. Werder Bremen

#227 Beitrag von Theo » Sa 28. Sep 2019, 20:32

Bis am Montag....

Andi-Latte

Re: 6. Spieltag: BVB vs. Werder Bremen

#228 Beitrag von Andi-Latte » Sa 28. Sep 2019, 20:33

slig hat geschrieben:
Sa 28. Sep 2019, 20:31
also ab heute spreche -zumindest ich- nicht mehr von "meister".
wir sind einfach zu schlecht.
wir haben zu wenig druck, punch, durchschlagskraft - ob bei engem ballbesitz oder konter, beides könnte viel besser sein.
und wir sind hinten anfällig für die dümmsten und einfachsten standards.

ab jetzt sind wir defacto in einer krise.
wir können froh sein, bei den bazen und rb, dritter zu werden.
ich sehe uns konstant schlechter werden. die schwächen, die langsam auftraten, werden größer. unsere stärken kleiner.
Tja an wem das wohl liegt… tippe auf das Training samt Trainer ;)

Mike1985
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 437
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:17

Re: 6. Spieltag: BVB vs. Werder Bremen

#229 Beitrag von Mike1985 » Sa 28. Sep 2019, 20:36

Ja... Ganz ehrlich Leute... Machen wir zum Schluss noch das 3:2 sind wir alle happy, aber trotzdem zieht sich dann die ganze Scheiße wieder durch die Saison. So ändert sich vllt mal was wenn die Ergebnisse diesmal nicht stimmen. Es ist lächerlich was wir für Gegentore kassieren. Wir machen in jedem Spiel mindestens zwei Tore. Aber so viele wie wir hinten bekommen kannst halt vorne nicht immer schießen.

Irgendwas stimmt da einfach nicht. Man hat immer das Gefühl der Gegner könnte zu jeder Zeit ein Tor machen.

Wir müssen jetzt schauen, dass wir den Laden hinten endlich dicht kriegen. Weil bei so vielen Gegentoren, und auch der Art und Weise wie wir diese bekommen, braucht wirklich keine Sau von irgendeiner Meisterschaft sprechen.

yamau
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1584
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: 6. Spieltag: BVB vs. Werder Bremen

#230 Beitrag von yamau » Sa 28. Sep 2019, 20:38

ob in Berlin, Frankfurt oder Bremen, hatte die totale Überzeugung dass sie gewinnen!!! Das muss ich schnellstens wieder ablegen;)

runzle
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 92
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 17:41

Re: 6. Spieltag: BVB vs. Werder Bremen

#231 Beitrag von runzle » Sa 28. Sep 2019, 20:41

Das Ergebnis ist erneut wieder extrem enttäuschend. Die Leistung in der 2. Halbzeit war einfach extrem schwach.
Das Gerede um die Meisterschaft geht einen bei solchen Leistungen nur auf den Sack.
Dabei bin ich noch immer der Meinung, dass wir einen Bomben-Kader haben. Ich mag auch Favre, aber wenn sich in den nächsten Wochen/Monaten das Auftreten der Mannschaft nicht ändert, wird er leider zurecht gehen müssen.
Schade, dass Sammer nur noch im Hintergrund agieren will. Ich bin mir sicher, dass wir bei so einem forsch auftretenden Trainer deutlich besser dastehen würden. Auf der anderen Seite brauchen wir auch dringend Konstanz auf dem Trainerposten und können uns da keine Experimente ala Bosz mehr leisten.

Steffi1969
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 118
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 23:43
Wohnort: Dortmund

Re: 6. Spieltag: BVB vs. Werder Bremen

#232 Beitrag von Steffi1969 » Sa 28. Sep 2019, 20:42

Zwei Worte:

Scheiß Spiel. :oops:
Bitte nicht widersprechen, ich habe immer Recht. :!:

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 933
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: 6. Spieltag: BVB vs. Werder Bremen

#233 Beitrag von cloud88 » Sa 28. Sep 2019, 20:42

Wieder 2 Punkte verloren. Über die Meisterschaft brauchen wir nicht mehr zu reden.

Platz 7 in der Tabelle sogar hinter den blauen.

Was soll man zu dem Spiel sagen, Dahoud mit seinem besten Spiel in unserem Trikot.
Götze der mit Abstand beste von uns auf dem Platz musste runter damit der Heilige Reus durchspielen darf.

Die Wechsel an sich waren Nachvollziehbar und die Systemumstellung richtig, mit ausmahne von Götze.

Hazard mit sehr viel Stückwerk und vielen falschen Entscheidungen. Man weiß das er mehr kann bringt es aber nicht auf dem Platz.
Brandt heute auf seiner Position und spielt schon wieder dumme Fehlpässe die fast zu Gegentoren führen. Dahoud war heute besser als er.
Die Abwehr hatte massive Probleme bei Konter.
Sancho heute mit glaub ich fast keiner gefährlichen Aktion.
Reus mit einem Tor und ein paar wenigen aktionen, zu wenig.
Götze mit dem Tor, mit guten Pässen die zu chancen führten und hat sich noch beim Spielaufbau beteiligt. Für mich unsere eigentliche Nummer 10 die wegen dem Trainer nicht dort spielen darf.

Mit Ausnahme der Götze Auswechslung würde ich Favre aber heute keine Schuld geben. Trotzdem glaube ich das er von sich aus bald die Flucht ergreifen wird. Das pendel schlägt immer mehr um, die Spieler machen nicht was er vorgibt und der Druck von außen wird jetzt noch deutlich zu nehmen. Es müssen jetzt 3 Siege in folge her.

Achja zu dem Gegentoren:
Das erste eingeleitet durch einen Einwurf von Piszczek.
Das 2 durch viele fehler.
Fehler 1: Die Pfosten nicht gedeckt.
Fehler 2: Götze alleine gegen 3 Bremer im eigenem Strafraum, das darf nie niemals passieren.
Fehler 3: Auf Abseits zu spielen.

Traurig eigentlich auch das Bremen nach der Götze Auswechslung immer mehr das Kommando übernommen hat.
Man muss festhalten das bisher kein Neuzugang überzeugt. Viel Stückwerk keine Qualitätssteigerung.
Morey war verletzt, Balerdi bisher ausortiert, Schulz abgebaut und dann Verletzt, Hazard viel Schatten etwas Licht aber wenigstens versucht er es immer wieder und Brandt puh so viele Fehlpässe wie er diese Saison schon gespielt hat sind nicht akzeptabel, gerade im Spielaufbau.

Wenn ich Trainer wäre müsste die Aufstellung anders aussehen:
-------------------------------------Bürki
Piszczek---------Akanji/Zaga---------------Hummels--------Hakimi/Guerreiro
---------------------------Witsel-----------Delaney
Sancho----------------------------Götze-----------------------Reus
-------------------------------------Paco

Oder:
-------------------------------------Bürki
Piszczek---------Akanji/Zaga---------------Hummels--------Hakimi/Guerreiro
------------------------------------Witsel
Sancho---------------Götze------------------Reus--------------Hazard
-------------------------------------Paco

Edit: Laut dem Kicker hatte Paco in 23 minuten nur 1 Ballkontakt.
Götze fast so viele Ballkontakte wie Reus der 23 Minuten länger spielte. Reus 63 Götze 59. Hier sollte klar sein warum Reus nicht auf die 10 sollte.

Benutzeravatar
Preusse76
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 102
Registriert: Mi 26. Jun 2019, 02:55

Re: 6. Spieltag: BVB vs. Werder Bremen

#234 Beitrag von Preusse76 » Sa 28. Sep 2019, 20:53

cloud88 hat geschrieben:
Sa 28. Sep 2019, 20:42
Über die Meisterschaft brauchen wir nicht mehr zu reden.
Sehe ich genau so.
Finde ich auch gar nicht so tragisch. Viel schlimmer finde ich, dass sich unsere Truppe so deutlich unter Wert verkauft. Das tut wirklich weh. :thumbdown:
"Hast Du schon wieder jemanden geschubst?" - Helga Beimer

Ignazius5
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 177
Registriert: Do 20. Jun 2019, 16:09

Re: 6. Spieltag: BVB vs. Werder Bremen

#235 Beitrag von Ignazius5 » Sa 28. Sep 2019, 20:54

Über die Meisterschaft brauchen wir nicht mehr zu reden.
Wartes es doch mal! ;)

Die letzten beiden Ergebnisse spiegeln nicht zwanghaft die Leistung wieder. (Frankfurt, Bremen) Auch heute war das über weite Strecken ein gutes Spiel. Sie müssen die Tore machen, das ist die entscheidende Sache. Die Leichtigkeit kommt von alleine. Ruhig bleiben und an arbeiten.

Gruß Ignazius

Space Lord
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 448
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21

Re: 6. Spieltag: BVB vs. Werder Bremen

#236 Beitrag von Space Lord » Sa 28. Sep 2019, 20:55

Als erstes, abgerechnet wird zum Schluss.

Götze stark heute, auch Dahoud mit gutem Spiel. Wo wir viel Luft haben sind die Ecken, vorne wie hinten.

Aber das wird. Ist ja alles noch eng beisammen. ;)

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 933
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: 6. Spieltag: BVB vs. Werder Bremen

#237 Beitrag von cloud88 » Sa 28. Sep 2019, 21:01

Bayern hat 3 Punkte Vorsprung und ist gerade erst dabei sich umzustellen, die werden also immer stärker.
Wir haben bisher ein Programm gehabt wo wir maximal 1 Remis hätten haben dürfen.

Die Stimmung kippt immer weiter, das ganze erinnert etwas an die Bosz Zeit wo es langsam immer mehr in einen negative Strudel gelaufen ist.
Hinten kriegen wir immer wieder Gegentore rein und vorne werden die richtig guten Chancen auch immer weniger.
Dazu stand bis auf Hummels und Schulz der ganze Kader zur Verfügung wenn es um die ersten 16 Positionen geht.

Theo
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 909
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:15
Wohnort: Markgräflerland

Re: 6. Spieltag: BVB vs. Werder Bremen

#238 Beitrag von Theo » Sa 28. Sep 2019, 21:02

Ich finde es immer interessant wie Favre argumentiert, aber ich frage mich auch immer wieder warum spielen wir nicht so wie er sich das vorstellt, ist er so theoretisch, dass ihm die Spieler nicht folgen können oder ist unser Kader zu schlecht für Favres Vorstellungen von Fußball....

runzle
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 92
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 17:41

Re: 6. Spieltag: BVB vs. Werder Bremen

#239 Beitrag von runzle » Sa 28. Sep 2019, 21:03

Wir haben heute aber nicht gegen Bayern gespielt, sondern gegen Bremens Rumpfkader. Daher kann man nicht zufrieden sein. Die Leistung war allenfalls in der ersten Halbzeit ok.
Ich finde, dass man auch nicht von Pech reden kann. Das Unentschieden war leider verdient. Mit Glück hätten Dahoud oder Alcacer das Tor gemacht. Mit Pech hätten die Bremer noch eines gemacht. Bürki hatte da stark gehalten.

Benutzeravatar
Der Olaf
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 566
Registriert: So 16. Jun 2019, 14:03

Re: 6. Spieltag: BVB vs. Werder Bremen

#240 Beitrag von Der Olaf » Sa 28. Sep 2019, 21:09

cloud88 hat geschrieben:
Sa 28. Sep 2019, 21:01
Bayern hat 3 Punkte Vorsprung und ist gerade erst dabei sich umzustellen, die werden also immer stärker.
Wir haben bisher ein Programm gehabt wo wir maximal 1 Remis hätten haben dürfen.

Die Stimmung kippt immer weiter, das ganze erinnert etwas an die Bosz Zeit wo es langsam immer mehr in einen negative Strudel gelaufen ist.
Hinten kriegen wir immer wieder Gegentore rein und vorne werden die richtig guten Chancen auch immer weniger.
Dazu stand bis auf Hummels und Schulz der ganze Kader zur Verfügung wenn es um die ersten 16 Positionen geht.
Vorne und Hinten gehören zusammen. Shit Phrasenschwein... :mrgreen:
Seitdem wir einige Spieler los sind, weil sie zu alt oder schlecht waren, macht sich dies bemerkbar.
Es hatte seine Gründe weshalb Kevin und Kuba so oft spielten, ihr defensivverhalten wurde gebraucht.
Seitdem wir einen anderen Spielertyp auf diesen Positionen haben sind wir anfälliger hinten, aber auch durchschlagsfähiger vorne.
Das zieht sich seit 2015 durch die Spiele, und seitdem haben wir halt Granaten auf den Positionen.
Davor sind Kuba und Kevin zum Beispiel nach hinten zum verteidigen gerannt, Schmelle und Pische konnten so die Innenräume vertärken.
Wir haben so gesehen die sichere defensive der offensive geopfert und das ist ja nicht schlecht, aber wir müssen nun einmal dabei treffen, besonders wenn wir schon führen.
Deutscher Meister: 1956, 1957, 1963, 1995, 1996, 2002, 2011, 2012
DFB-Pokalsieger: 1965, 1989, 2012, 2017
Supercup-Sieger: 1989, 1995, 1996, 2013, 2014, 2019
Champions-League-Sieger: 1997
Europacup der Pokalsieger: 1966
Weltpokal-Sieger: 1997

Antworten