CL: 1. Spieltag: BVB - Barcelona

Heja BVB
Antworten

Wie spielt der BVB ?

SIEG
23
46%
UMENTSCHIEDEN
20
40%
NIEDERLAGE
7
14%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 50

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Bor-ussia09
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 765
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:07

Re: CL: 1. Spieltag: BVB - Barcelona

#181 Beitrag von Bor-ussia09 » Mi 18. Sep 2019, 06:14

Hut ab.
Schade , ein Sieg wäre durchaus verdient gewesen.
Die klareren Chancen konnte der BVB eindeutig für sich verzeichnen.Barca hatte Ter-Stegen und wir Pech im Abschluss.
Weltklasse für mich gestern hat Hummels gespielt.Gegen Barca kann man die Punkte nicht automatisch mit einrechnen , deshalb war das für mich ein Punktgewinn, erst recht wenn man nach Mailand schaut.
Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.

Friedrich Hebbel

Zetti
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 52
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:45

Re: CL: 1. Spieltag: BVB - Barcelona

#182 Beitrag von Zetti » Mi 18. Sep 2019, 07:48

Vor dem Spiel hätte ich den Punkt gegen Barcelona sofort unterschrieben, aber nach dem Spiel war ich etwas traurig, dass es nur ein Punkt geworden ist.
Ich bin echt stolz auf diesen Auftritt unserer Mannschaft, wobei ich Hummels und Delaney hervorheben muss. Die beiden haben sich überall in jeden Zweikampf geworfen und haben den Willen gezeigt den ich sehen will.
Es war sehr schön, Barcelona endlich bei uns im Tempel zu haben, auch wenn Messi nur 20 min gespielt hat (hat mir aber irgendwo auch gereicht :D )
Jetzt heißt es, genauso in die nächsten Spiele zu gehen und nicht den Fehler machen und die anderen unterschätzen (nach dem Motto, ist ja nur Union).

art_vandelay
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1306
Registriert: Do 13. Jun 2019, 14:04

Re: CL: 1. Spieltag: BVB - Barcelona

#183 Beitrag von art_vandelay » Mi 18. Sep 2019, 08:45

Beim Elfmeter stand übrigens Ter Stegen auch nicht mit einem Bein auf der Linie. Bei der Frauen-WM wurde übrigens deshalb gefühlt jeder Elfmeter wiederholt, aber gestern?

Onkel Willi
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 247
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 22:53

Re: CL: 1. Spieltag: BVB - Barcelona

#184 Beitrag von Onkel Willi » Mi 18. Sep 2019, 08:51

War ein sehr gutes Spiel vom BVB, leider nicht mit einem mehr als verdienten 3er beendet. Aufgrund der 2. Hälfte war der BVB die klar bessere Mannschaft.
Bärenstarke Leistung des Teams, für mich Hummels, Witsel, Delany und Arkanyi herausragend.
Irgend wie scheint der Defensivverbund ohne Weigl auf der 6 sicherer und stabiler.
Reus leider mit einem "gebrauchten" Tag :cry: , Hazard unterhalb der Teamleistung.
Barca für mich etwas enttäuschend.
Nun, einen Punkt gegen Barca müssen die anderen beiden Teams der Gruppe erstmal holen.
Jetzt hoffe ich nur inständig, dass die Mini Serie der letzten beiden guten Spiele in Frankfurt ausgebaut werden kann.

art_vandelay
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1306
Registriert: Do 13. Jun 2019, 14:04

Re: CL: 1. Spieltag: BVB - Barcelona

#185 Beitrag von art_vandelay » Mi 18. Sep 2019, 08:57

Herb hat geschrieben:
Di 17. Sep 2019, 23:47
MattiBeuti hat geschrieben:
Di 17. Sep 2019, 23:27
Herb hat geschrieben:
Di 17. Sep 2019, 23:23
Super Spiel, aber aufgrund des fehlenden Tores leider effektiv ohne großen Wert. Einfach nur extrem ärgerlich.
Das ist nicht ganz richtig, Herb. Ohne Wert wäre es gewesen, wenn wir am Ende durch einen Geistesblitz von Messi noch verloren hätten. Dann wären wir Meister der Herzen oder sowas in der Art. So haben wir einen Punkt geholt. Und ob Inter gegen Barca punkten wird, muss sich erst noch zeigen. Ich bin sehr zufrieden und richtig stolz!

Das wars jetzt aber heute von mir...Gute Nacht zusammen!!

Heja BVB
Ne, ich bin optimistisch, da Inter nun zwei Punkte gegen Prag verschenkt hat und dann hoffentlich in unser direktes Duell mit drei Punkten Rückstand spielen muss

Es ist einfach so ärgerlich und ich habe die Befürchtung, dass uns die zwei Punkte am Ende fehlen.
Für mich fühlt sich das wie eine Niederlage an. Ein Unentschieden gegen BARCA - ich weiß, das ist verrückt ;)
Aber es war einfach mehr drin heute. Aber natürlich belegt das auch, dass wir eine großartige Leistung gezeigt haben.

Dir auch eine gute Nacht :)

Herb
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1528
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: CL: 1. Spieltag: BVB - Barcelona

#186 Beitrag von Herb » Mi 18. Sep 2019, 09:33

art_vandelay hat geschrieben:
Mi 18. Sep 2019, 08:45
Beim Elfmeter stand übrigens Ter Stegen auch nicht mit einem Bein auf der Linie. Bei der Frauen-WM wurde übrigens deshalb gefühlt jeder Elfmeter wiederholt, aber gestern?
Hält unser Torwart am Sonntag gegen Frankfurt einen Elfer auf diese Weise, wird er hundertpro wiederholt.

Benutzeravatar
La Roja
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 570
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: CL: 1. Spieltag: BVB - Barcelona

#187 Beitrag von La Roja » Mi 18. Sep 2019, 09:33

Mein Fazit: die Mannschaft hat das richtig, richtig geil gemacht, tolles Spiel abgeliefert. Ärgerlich, dass die Kirsche auf der Sahnetorte uns verwehrt geblieben ist. Trotzdem überwiegt der Stolz auf die Mannschaft, vor jedem Spiel rufen wir nach Kampfgeist, Wille und Leidenschaft, egal wie das Spiel dann letztendlich ausgeht, und das haben wir gestern absolut gezeigt. Von daher bin ich durchaus zufrieden und der Meinung, dass wir uns keine schlechte Ausgangslage erspielt haben.
Hummels Weltklasse und auch sein Interview nach dem Spiel sehr bodenständig, demütig und sympathisch.
Ärgerlich, der verschossene Elfer und auch wenn man wahrlich besser schießen kann, so hätte der Strafstoß wiederholt werden MÜSSEN.
Was ich jedoch überhaupt nicht verstehen kann, warum wir uns die 3. Auswechseloption selber verwehren. ich habe das schon im Götze-Thread geschrieben, aber mir fehlt echt das Verständnis, warum man ihn nicht 15 Minuten vor Schluss noch anstelle von Reus bringt. Nicht, weil ich der Meinung bin, dass er den Unterschied gemacht hätte, sondern weil ich der Meinung bin, dass genau das der Punkt ist, um mit dem breiten Kader für Spielpraxis und Entlastung zu sorgen. Wenn man der Meinung ist, dass Götze einen solch großen Qualitätsverlust darstellt, dass man ihn nicht bringen kann, dann hat er weder auf der Bank was verloren noch darf man dann um eine etwaige Vertragsverlängerung so ein geeiere machen.
Schwarz-gelbe Grüße, Dany

caruwise
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 42
Registriert: Do 13. Jun 2019, 21:29

Re: CL: 1. Spieltag: BVB - Barcelona

#188 Beitrag von caruwise » Mi 18. Sep 2019, 10:10

Am meisten ärgert mich der Schiri mit seiner "inkonsequenten" Linie.
Erst ermahnt er ter Stegen nicht so herumzuhampeln auf der Linie und dann hampelt er während er Ausführung doch. Dann kann er sich die Ermahnung auch sparen und Reus direkt schießen lassen. Das ist doch einfach lächerlich.

Ansonsten kann ich nicht verstehen, wie man Reus hier die "(Welt-)Klasse" absprechen kann. Er war immer da, wo es gebrannt hat, hat viel vorbereitet und auch defensiv super mitgespielt. Was war denn von Weltklasseleuten wie Suarez, Griezman oder de Jong zu sehen????
Auch alles keine Weltklasse. Einfach mal anerkennen, dass dort zwei Spitzenmannschaften gegeneinander spielen. Und zum Glück sind wir monetan auch eine echte Spitzenmannschaft.

Benutzeravatar
Oli-09-ver
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 754
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 10:42

Re: CL: 1. Spieltag: BVB - Barcelona

#189 Beitrag von Oli-09-ver » Mi 18. Sep 2019, 10:23

Bor-ussia09 hat geschrieben:
Mi 18. Sep 2019, 06:14
Hut ab.
Schade , ein Sieg wäre durchaus verdient gewesen.
Die klareren Chancen konnte der BVB eindeutig für sich verzeichnen.Barca hatte Ter-Stegen und wir Pech im Abschluss.
Weltklasse für mich gestern hat Hummels gespielt.Gegen Barca kann man die Punkte nicht automatisch mit einrechnen , deshalb war das für mich ein Punktgewinn, erst recht wenn man nach Mailand schaut.
Ja, geht auch alles in Ordnung.

Sicherlich kann man den vergeben Chancen nachtrauern oder auch den Reus zum Sündenbock machen,
nur die Messe ist jetzt gelesen.

Bin zufrieden.
Das ganze sollte uns aber nicht vergessen lassen, dass Al Bundy 1966 vier Touchdowns in einem Spiel gemacht hat und den Polk High School Panthers damit zur Stadtmeisterschaft verholfen hat.

Benutzeravatar
Oli-09-ver
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 754
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 10:42

Re: CL: 1. Spieltag: BVB - Barcelona

#190 Beitrag von Oli-09-ver » Mi 18. Sep 2019, 10:25

art_vandelay hat geschrieben:
Mi 18. Sep 2019, 08:45
Beim Elfmeter stand übrigens Ter Stegen auch nicht mit einem Bein auf der Linie. Bei der Frauen-WM wurde übrigens deshalb gefühlt jeder Elfmeter wiederholt, aber gestern?
Zudem hampelten auch mehrere Spanier im 16er rum.

Naja.
Das ganze sollte uns aber nicht vergessen lassen, dass Al Bundy 1966 vier Touchdowns in einem Spiel gemacht hat und den Polk High School Panthers damit zur Stadtmeisterschaft verholfen hat.

Benutzeravatar
Becksele
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 527
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:58

Re: CL: 1. Spieltag: BVB - Barcelona

#191 Beitrag von Becksele » Mi 18. Sep 2019, 10:57

Live vor Ort gewesen (nach 4 Jahren oder so mal wieder) und ich muss sagen, die Leistung war sehr gut, hat richtig Spaß gemacht, es war ein geiles Fußballspiel und definitiv ein 0:0 der sehr guten Sorte. Schade dass man das Problem Chancenverwertung, welches gegen Leverkusen nicht auftrat, gestern wieder sehen durfte.

Unsere Ecken von Sancho sind extrem ungefährlich, da kommt nichts rein. Es wäre vielleicht sinnvoller, wenn Guerreiro diese treten würde.

Der ach so breite Kader hingegen ist wohl nicht so wirklich breit. Bruun Larsen und Brandt wurden gebracht. Okay, bei Brandt sicherlich kein Qualitätsverlust, bei Bruun Larsen definitiv. Und danach? NICHTS!!!

Und mal ehrlich: Ich wüsste nicht, wen man hätte noch bringen können. Als wir in der 89. Minute (oder so die Ecke) noch eine Ecke bekamen, habe ich direkt gedacht: Hol sofort den Zagadou rein! Aber ansonsten... ja auf dem Papier hat man noch Götze, aber dann? :wtf:

So breit wie manche es denken ist der Kader wahrlich nicht!

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2099
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: CL: 1. Spieltag: BVB - Barcelona

#192 Beitrag von MattiBeuti » Mi 18. Sep 2019, 11:09

Becksele hat geschrieben:
Mi 18. Sep 2019, 10:57
Live vor Ort gewesen (nach 4 Jahren oder so mal wieder) und ich muss sagen, die Leistung war sehr gut, hat richtig Spaß gemacht, es war ein geiles Fußballspiel und definitiv ein 0:0 der sehr guten Sorte. Schade dass man das Problem Chancenverwertung, welches gegen Leverkusen nicht auftrat, gestern wieder sehen durfte.

Unsere Ecken von Sancho sind extrem ungefährlich, da kommt nichts rein. Es wäre vielleicht sinnvoller, wenn Guerreiro diese treten würde.

Der ach so breite Kader hingegen ist wohl nicht so wirklich breit. Bruun Larsen und Brandt wurden gebracht. Okay, bei Brandt sicherlich kein Qualitätsverlust, bei Bruun Larsen definitiv. Und danach? NICHTS!!!

Und mal ehrlich: Ich wüsste nicht, wen man hätte noch bringen können. Als wir in der 89. Minute (oder so die Ecke) noch eine Ecke bekamen, habe ich direkt gedacht: Hol sofort den Zagadou rein! Aber ansonsten... ja auf dem Papier hat man noch Götze, aber dann? :wtf:

So breit wie manche es denken ist der Kader wahrlich nicht!
Quantität ist halt nur eine feine Sache, wenn die Qualität mit der Quantität mithalten kann. Für die ganz großen Ziele haben wir sicherlich keinen zu breiten Kader. Man stelle sich vor, dass wir Guerreiro noch ohne Ersatz abgegeben hätten. :silent:

Wir haben keinen Scheich, daher ist unser Kader schon gut so wie er ist. Man muss die Leute heutzutage ja auch noch bezahlen. Aber wie gesagt, für das Ziel Meisterschaft und CL-Achtelfinale bin ich über den Verbleib von Fuerreiro sehr froh.

PS.: Ich meinte natürlich Guerreiro. Aber Fuerreiro finde ich auch super. :lol:
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2162
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: CL: 1. Spieltag: BVB - Barcelona

#193 Beitrag von Bernd1958 » Mi 18. Sep 2019, 11:26

art_vandelay hat geschrieben:
Mi 18. Sep 2019, 08:45
Beim Elfmeter stand übrigens Ter Stegen auch nicht mit einem Bein auf der Linie. Bei der Frauen-WM wurde übrigens deshalb gefühlt jeder Elfmeter wiederholt, aber gestern?
da gab es den Regeln entsprechend sogar die gelbe Karte ( nur nicht beim Elfmeterschießen ) für den Torwart
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
El Emma
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 748
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 22:07

Re: CL: 1. Spieltag: BVB - Barcelona

#194 Beitrag von El Emma » Mi 18. Sep 2019, 13:12

Bernd1958 hat geschrieben:
Mi 18. Sep 2019, 11:26
art_vandelay hat geschrieben:
Mi 18. Sep 2019, 08:45
Beim Elfmeter stand übrigens Ter Stegen auch nicht mit einem Bein auf der Linie. Bei der Frauen-WM wurde übrigens deshalb gefühlt jeder Elfmeter wiederholt, aber gestern?
da gab es den Regeln entsprechend sogar die gelbe Karte ( nur nicht beim Elfmeterschießen ) für den Torwart
Wenn einer von uns mal lernt, die 11er wie Lewandowski zu treten, müssen wir darüber gar nicht reden. So ist es natürlich mal wieder ein Thema für (bzw. gegen) den VAR.
Dass die Defensive aber auch bei uns gestern der überragende Part im Gefüge war, spricht auch aus dem Ergebnis. Neben dem allseits hochgelobten Hummels (was für ein Stellungsspiel!) und dem auch nach vorne immer gierigen Guerreiro ragte für mich die Doppelsechs heraus. Was Delaney und Witsel durch ihr Körperspiel da alles abgeblockt haben, war schon sehenswert.
Bitterster Wermuttropfen neben dem versemmelten Strafstoß bleibt für mich, dass Götze inzwischen so weit demontiert worden ist, dass er bei uns wohl nicht mehr zum Einsatz kommen wird. Damit beraubt man sich aber auch taktischer Möglichkeiten, was ich nicht nachvollziehen kann.

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3599
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: CL: 1. Spieltag: BVB - Barcelona

#195 Beitrag von Schwejk » Mi 18. Sep 2019, 13:16

Statt eines Fullquotes wieder mal ein Herzchen. ;-)

Tonestarr
Moderator
Moderator
Beiträge: 936
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 17:11

Re: CL: 1. Spieltag: BVB - Barcelona

#196 Beitrag von Tonestarr » Mi 18. Sep 2019, 13:18

Schwejk hat geschrieben:
Mi 18. Sep 2019, 13:16
Statt eines Fullquotes wieder mal ein Herzchen. ;-)
Guter Mann ;)

Benutzeravatar
Optimus
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1577
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: CL: 1. Spieltag: BVB - Barcelona

#197 Beitrag von Optimus » Mi 18. Sep 2019, 13:24

El Emma hat geschrieben:
Mi 18. Sep 2019, 13:12


Wenn einer von uns mal lernt, die 11er wie Lewandowski zu treten, müssen wir darüber gar nicht reden. So ist es natürlich mal wieder ein Thema für (bzw. gegen) den VAR.
Dass die Defensive aber auch bei uns gestern der überragende Part im Gefüge war, spricht auch aus dem Ergebnis. Neben dem allseits hochgelobten Hummels (was für ein Stellungsspiel!) und dem auch nach vorne immer gierigen Guerreiro ragte für mich die Doppelsechs heraus. Was Delaney und Witsel durch ihr Körperspiel da alles abgeblockt haben, war schon sehenswert.
Bitterster Wermuttropfen neben dem versemmelten Strafstoß bleibt für mich, dass Götze inzwischen so weit demontiert worden ist, dass er bei uns wohl nicht mehr zum Einsatz kommen wird. Damit beraubt man sich aber auch taktischer Möglichkeiten, was ich nicht nachvollziehen kann.
Sehe ich genau so. :)
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1557
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: CL: 1. Spieltag: BVB - Barcelona

#198 Beitrag von jasper1902 » Mi 18. Sep 2019, 14:23

Ganz starkes Spiel unserer Truppe und unter Betrachtung des Ergebnisses aus Mailand ist die Welt einen Tag später
auch wieder in Ordnung. Hummels bester Spieler auf den Platz.

sgG

slig
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 375
Registriert: So 16. Jun 2019, 18:51

Re: CL: 1. Spieltag: BVB - Barcelona

#199 Beitrag von slig » Mi 18. Sep 2019, 14:41

top spiel, leider ohne tor für uns.
auch die stimmung im stadion war gut oder?

man sieht dass sie was können wenn sie denn wollen.
allerdings war das auch ein gegner der sich nicht hinten reinstellt. gegen ebendiese müssen wir immernoch besser werden.

rapha und hakimi als AV sehr gut. zusammen mit hummels und schulz könnten wir tatsächlich mal wieder ne titelfähige abwehr entwickeln.
brandt weiterhin gut, nachdem er auch mal ein schlechtes spiel hatte.

spielen wir immer so kommen wir in die nächste runde.
inter für mich eine wundertüte, prag gefährlicher als auf dem papier.

Benutzeravatar
crborusse
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 855
Registriert: Do 13. Jun 2019, 00:03

Re: CL: 1. Spieltag: BVB - Barcelona

#200 Beitrag von crborusse » Mi 18. Sep 2019, 14:48

Wurde ja eigentlich schon alles gesagt, war echt eine sehr starke Leistung. Im Grunde besser als gegen Leverkusen nur ohne die Tore... :?

Was ich aber nicht gut finde sind unsere Elfmeter. Reus macht immer 50/50 Elfer. Springt der Torwart in die richtige Ecke, hält er den Ball höchstwahrscheinlich. Dann lieber höher schießen und notfalls auch mal die Latte treffen, meine Meinung.
Statistik zum Revierderby: Jedes Mal, wenn der BVB gegen Schalke gewonnen, verloren oder unentschieden gespielt hat, wurde Schalke nicht Deutscher Meister.

Antworten