Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

Wer kommt? Wer geht?
Antworten
Nachricht
Autor
schwarzgelbcolonia
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 131
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#821 Beitrag von schwarzgelbcolonia » Di 28. Jan 2020, 08:38

Sehe ich ähnlich. Er wäre bei der aktuellen Formation ein wichtiger Part in der 3er Kette. Dazu ein deutliches Upgrade als Back-Up zu Witsel, der aus meiner Sicht durchaus die ein oder andere Pause brauchen könnte.

Ich erhoffte mir von ihm eine Steigerung der Stabilität und dazu mehr Optionen in der Spieleröffnung. Und klar würde er anderen Spielanteile nehmen, aber so ist das eben im Leistungssport. Bei unseren Ambitionen sowieso.

Benutzeravatar
Bernd1958
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1367
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#822 Beitrag von Bernd1958 » Di 28. Jan 2020, 08:45

daysleeper18783 hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 07:23
BVB09Chris hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 02:59
Bernd1958 hat geschrieben:
Mo 27. Jan 2020, 23:11
5 Millionen für einen deutschen Nationalspieler? Niemals wird er Für diesen "lächerlichen" Betrag spielen.
Witsel und Can zusammen wären wirklich stark, aber dann würden wir wieder mit 2 Sechsern spielen.
Das ist doch genau der Punkt, wo soll er denn spielen??

Das Mittelfeld ist doch mit Witsel und Brandt gut besetzt. Und als Back Up für Witsel wird er kaum kommen (wollen).

Zuletzt las man ja er sei als Innenverteidiger eingeplant?! Also ist der Akanji-Abschied beschlossene Sache? Kann ich mir nicht vorstellen, so wie Favre trotz schlechter Leistungen an ihm festhielt. Außerdem ist DAZ beiden vorzuziehen!

Und was ist mit Delaney, Raschl, Balerdi, etc.? Denen wird wieder einer vor die Nase gesetzt.
Das könnte ich bei einem absoluten Top-Mann nachvollziehen, aber mich hat er bislang nirgends über einen längeren Zeitraum überzeugt!

Sorry, aber ich hoffe er kommt nicht, für mich stellt er kein Upgrade dar und wir haben schon genug Leute im Kader, die gar keine Einsatzzeiten bekommen.
Erst mal ausmisten und die Zukunft von Götze, Alcacer, Bruun Larsen, Dahoud klären, nicht zu vergessen die ganzen Leihspieler, die im Sommer wieder auf der Matte stehen.
Und bitte mal den Jungen eine Chance und Spielzeit geben, bevor die wieder abwandern und nicht noch einen Spieler in den eh schon aufgeblähten Kader holen, der meint er kommt als Star hierher und kann Ansprüche anmelden.
Wir haben genau einen IV, der die ganze Saison überzeugt hat (Zag hat nur wenige Spiele gemacht) und spielen mit einer Dreierkette. Dazu haben wir immer noch die Dreifachbelastung und kaum eine echte Alternative zu Witsel und Brandt im ZM (wenn Dahoud eingewechselt wird kommt hier ja der ganz große Aufschrei). Dazu kann er zur Not auch RV spielen, wo wir einen Hakimi haben und sonst nur einen Pischu, der einfach nicht mehr schnell genug für diese Position ist. Can ist wegen seiner Vielseitigkeit sehr nützlich. Er würde schon allein als Ersatzspieler in der Rotation genug Spielzeit bekommen, weil er so viele Positionen besetzen kann. Er wird aber einen Akanji in der derzeitigen Form in der IV als Stamm verdrängen.
Also ich meine immer wieder von Can gehört zu haben, dass er ein 6er ist. Er hat in der N11 als Rechtsverteidiger ausgeholfen, weil Not am Mann war. Auch sonst ist Can nie als Innenverteidiger oder sonst wo in der Abwehr in Erscheinung getreten. Das waren immer nur Aushilfsjobs. Er ist kein Kommich oder Lahm, der beides in Weltklassemanier spielen kann.
Und ihn als Backup für Witsel zu holen wäre in meinen Augen ein Witz.
Im übrigen sind die 14 Millionen brutto in Italien kein Witz, da er ein höheres Gehalt wegen seiner Ablösefreiheit bekommt. Und wenn er bei uns 5 Millionen netto bekommen soll, dann sind das auch grob 10 Millionen Brutto. Und nicht nur 8. Und das für einen "Springer", der dann und wann die Stammspieler ersetzen soll ist das eindeutig zu viel. Dann kann man auch Götze behalten, der zu gleichen Konditionen auch nur dann und wann mal spielt.

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 813
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#823 Beitrag von jasper1902 » Di 28. Jan 2020, 08:51

Die wirklich korrekten Zahlen im Zusammenhang mit Cans Gehalt kennt logischerweise keine , allerdings ist in den meisten Quellen
eher von einem erheblich geringeren Gehalt die Rede.

Ich denke spätestens morgen gibt es die Entscheidung.

sgG

Stumpen
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 657
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#824 Beitrag von Stumpen » Di 28. Jan 2020, 09:29

... ich weiss jetzt auch nicht so recht, warum Can es sein soll. Er hat den Status eines Nationalspielers, spielt in seinem jetzigen Club aber keine entscheidende Rolle, im Gegenteil dort ist die Bereitschaft da ihn abzugeben.

Wir bezahlen also einen Nationalspieler und bekommen einen Ergänzungsspieler. Nicht gut. Ich befürchte, mit Can bekommen wir sportlich gesehen den grossen Bruder von Dahoud ins Team.

daysleeper18783
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 126
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:46
Wohnort: Jülich

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#825 Beitrag von daysleeper18783 » Di 28. Jan 2020, 09:34

Bernd1958 hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 08:45

Also ich meine immer wieder von Can gehört zu haben, dass er ein 6er ist. Er hat in der N11 als Rechtsverteidiger ausgeholfen, weil Not am Mann war. Auch sonst ist Can nie als Innenverteidiger oder sonst wo in der Abwehr in Erscheinung getreten. Das waren immer nur Aushilfsjobs. Er ist kein Kommich oder Lahm, der beides in Weltklassemanier spielen kann.
Und ihn als Backup für Witsel zu holen wäre in meinen Augen ein Witz.
Im übrigen sind die 14 Millionen brutto in Italien kein Witz, da er ein höheres Gehalt wegen seiner Ablösefreiheit bekommt. Und wenn er bei uns 5 Millionen netto bekommen soll, dann sind das auch grob 10 Millionen Brutto. Und nicht nur 8. Und das für einen "Springer", der dann und wann die Stammspieler ersetzen soll ist das eindeutig zu viel. Dann kann man auch Götze behalten, der zu gleichen Konditionen auch nur dann und wann mal spielt.
Can hat in seiner Karriere 35 Spiele in der IV gemacht. Hatte seine beste Zeit under Brandon Rodgers in Liverpool (Saison 14/15) als Stamm-IV und hat auch die letzten Jahre für Liverpool und Juve immer mal wieder ein Spiel in der IV gemacht. Gegen Nordirland hat Can das auch schon sehr erfolgreich für Deutschland gespielt. Von ihm selbst habe ich irgendwo die Aussage gelesen, dass er sich zukünftig mehr als IV sieht (Link finde ich nicht mehr). Seine Anlagen passen auch zum IV. Er ist nicht klein (1,86), Kopfballstark, robust, zweikampfstark, laufstark, ordentlich in der Spieleröffnung. Stellungsspiel vll noch verbesserungswürdig. Ich sehe nicht, warum er nicht als IV funktionieren sollte. Man kann also nicht davon sprechen, dass er "nie als Innenverteidiger oder sonst wo in der Abwehr in Erscheinung getreten ist" nur, weil er sich bei der bärenstarken Konkurrenz in Turin auf dieser Position nicht durchgesetzt hat.

Dazu ist er ein Leader https://www.sport1.de/fussball/dfb-team ... ke-affaere, Deutscher Nationalspsieler (noch, bis er zu uns wechselt) und für seine Klasse vergleichweise günstig zu haben.

Pew
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 380
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 15:33

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#826 Beitrag von Pew » Di 28. Jan 2020, 10:19

Ich kann nicht beurteilen wie gut Can als IV spielt, was man aber finde ich nicht unterschätzen sollte ist, dass die äußeren Spieler in der 3er Kette keine Klassischen IVs sind, sondern Halbverteidiger, die bei Ballbesitz auffächern und auch gegen den Ball öfter an der Seitenauslinie verteidigen müssen, wenn der WB gerade offensiv unterwegs ist.
Das ist ja auch einer der Gründe, wieso Piszczek oder auch Schmelzer bei 3er Ketten regelmäßig eingerückt sind.
Dass Can etwas mehr Dynamik für vielleicht etwas weniger Robustheit mitbringt kann da durchaus ein Vorteil sein.

Spielen wir wiederum mit 4er Kette, dann wandert ja quasi ein IV ins ZM, in puncto Can kürzt sich das also mehr oder weniger raus und theoretisch (ob Favre das wahrnimmt wäre die andere Frage) könnte man dadurch auch ohne Wechsel im Spiel das System ändern.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1915
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#827 Beitrag von Tschuttiball » Di 28. Jan 2020, 11:20

Man wird sich schon was dabei denken, wenn man Can holt. Wir holen ihn nicht einfach nur deshalb, weil er verfügbar ist. Wie schätzt ihr denn unsere sportliche Leistung ein?? Die machen sich Gedanken, auch mit dem Trainer - ja ist kaum zu glauben, aber so wird es sein!

Benutzeravatar
Bernd1958
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1367
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#828 Beitrag von Bernd1958 » Di 28. Jan 2020, 11:43

Aber anscheinend müssen wir erst Paco verkaufen, um Can kaufen zu können.

Ein Manager als Multi-Tasker. Michael Zorc arbeitet an zwei Transfers gleichzeitig. Der eine (Emre Can) kann ohne den anderen (Paco Alcacer) nicht funktionieren.
Quelle: https://www.kicker.de/768179/artikel/zo ... ko58Js8#fb

Nur dann machen wir uns wieder eine Baustelle auf. Denn was ist wenn Haaland verletzt ist? Muss dann wieder Reus Sturmspitze spielen oder gar Hazard?

HoWe1909
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 428
Registriert: Do 20. Jun 2019, 18:28

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#829 Beitrag von HoWe1909 » Di 28. Jan 2020, 12:34

Tschuttiball hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 11:20
Man wird sich schon was dabei denken, wenn man Can holt. Wir holen ihn nicht einfach nur deshalb, weil er verfügbar ist. Wie schätzt ihr denn unsere sportliche Leistung ein?? Die machen sich Gedanken, auch mit dem Trainer - ja ist kaum zu glauben, aber so wird es sein!
Das ist jetzt aber ein Totschlagargument. Ich erinnere mal an Schüttle....

Shafirion
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 465
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 12:22

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#830 Beitrag von Shafirion » Di 28. Jan 2020, 12:42

HoWe1909 hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 12:34
Tschuttiball hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 11:20
Man wird sich schon was dabei denken, wenn man Can holt. Wir holen ihn nicht einfach nur deshalb, weil er verfügbar ist. Wie schätzt ihr denn unsere sportliche Leistung ein?? Die machen sich Gedanken, auch mit dem Trainer - ja ist kaum zu glauben, aber so wird es sein!
Das ist jetzt aber ein Totschlagargument. Ich erinnere mal an Schüttle....
Der Hinweis auf Schürrle ist jetzt aber auch ein Totschlagargument. Was soll er uns sagen? Dass auch mal ein Transfer schiefgehen kann? Das versteht sich doch von selbst. Sollen wir jetzt alle Transfers einstellen, weil man mit Schürrle mal danebenlag?

Benutzeravatar
Optimus
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 816
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#831 Beitrag von Optimus » Di 28. Jan 2020, 13:22

Shafirion hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 12:42
HoWe1909 hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 12:34
Tschuttiball hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 11:20
Man wird sich schon was dabei denken, wenn man Can holt. Wir holen ihn nicht einfach nur deshalb, weil er verfügbar ist. Wie schätzt ihr denn unsere sportliche Leistung ein?? Die machen sich Gedanken, auch mit dem Trainer - ja ist kaum zu glauben, aber so wird es sein!
Das ist jetzt aber ein Totschlagargument. Ich erinnere mal an Schüttle....
Der Hinweis auf Schürrle ist jetzt aber auch ein Totschlagargument. Was soll er uns sagen? Dass auch mal ein Transfer schiefgehen kann? Das versteht sich doch von selbst. Sollen wir jetzt alle Transfers einstellen, weil man mit Schürrle mal danebenlag?
Andre Schürrle hat nur der damalige Übungsleiter zu verantworten. :cry:
Zuletzt geändert von Optimus am Di 28. Jan 2020, 14:13, insgesamt 1-mal geändert.
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Anan

Benutzeravatar
Tschuttiball
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1915
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#832 Beitrag von Tschuttiball » Di 28. Jan 2020, 13:40

Shafirion hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 12:42
HoWe1909 hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 12:34
Tschuttiball hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 11:20
Man wird sich schon was dabei denken, wenn man Can holt. Wir holen ihn nicht einfach nur deshalb, weil er verfügbar ist. Wie schätzt ihr denn unsere sportliche Leistung ein?? Die machen sich Gedanken, auch mit dem Trainer - ja ist kaum zu glauben, aber so wird es sein!
Das ist jetzt aber ein Totschlagargument. Ich erinnere mal an Schüttle....
Der Hinweis auf Schürrle ist jetzt aber auch ein Totschlagargument. Was soll er uns sagen? Dass auch mal ein Transfer schiefgehen kann? Das versteht sich doch von selbst. Sollen wir jetzt alle Transfers einstellen, weil man mit Schürrle mal danebenlag?
So schauts aus! Das Argument Schürrle kommt immer dann, wenn man selbst gegen einen Spieler ist und der nicht als Talent gilt. Dann kann man aber aufhören Spieler zu holen die keine Talente sind. Dann braucht man aber auch keine sportlichen Ansprüche mehr zu stellen. Und das nur weil 1x ein Transfer daneben ging...

Enno1909
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 37
Registriert: Di 18. Jun 2019, 19:17

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#833 Beitrag von Enno1909 » Di 28. Jan 2020, 14:00

Ach Leute, sein Gehalt bewegt sich in der Gegend von Götze und Witsel, also 8-10 Millionen BRUTTO, wenn er bei uns aufschlägt. Ist für unsere Gehalts-Hygiene völlig in Ordnung.
Meine gelesen zu haben, dass Hummels und Reus mit 12 Millionen BRUTTO die Top-Verdiener sind.

Der ein oder andere Spieler wird immer mal ein WehWehchen haben, wie aktuell Zagadou.
Oder mal eine Pause brauchen durch die dreifach Belastung.
Oder einfach angeschlagen sein.

Delaney braucht auch nach seinen ZweiBänderRiss noch Zeit wieder vollständig fit zu werden. Die man sich auch lassen sollte, wenn man auf einer Position spielt, auf der viele Zweikämpfe geführt werden.

6er - Witsel, Delaney, Raschel (8er), Can
IV - Hummels, Akanji, Zagadou, Balerdi, Can

Durch Can bekommst du (wie auch Weigl einst) die Option, einen robusten, kräftigen und auch technisch beschlagenen Spieler im DM, als auch in der Außen-Verteidigung zu beschäftigen. Wenn es dann noch ein Typ Leader ist, why not?!

Da fällt sogar Weigl ab, der war nur technisch beschlagen.
"Ich sehe heute noch das Spiel in Köln vor meinen Augen. Hummels und Subotic haben die Kugel eiskalt laufen lassen, immer wieder ins Mittelfeld rein. Der Novakovic war völlig fertig und hat fast auf den Rasen gebrochen." -Jürgen Klopp-

HoWe1909
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 428
Registriert: Do 20. Jun 2019, 18:28

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#834 Beitrag von HoWe1909 » Di 28. Jan 2020, 14:05

Shafirion hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 12:42
HoWe1909 hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 12:34
Tschuttiball hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 11:20
Man wird sich schon was dabei denken, wenn man Can holt. Wir holen ihn nicht einfach nur deshalb, weil er verfügbar ist. Wie schätzt ihr denn unsere sportliche Leistung ein?? Die machen sich Gedanken, auch mit dem Trainer - ja ist kaum zu glauben, aber so wird es sein!
Das ist jetzt aber ein Totschlagargument. Ich erinnere mal an Schüttle....
Der Hinweis auf Schürrle ist jetzt aber auch ein Totschlagargument. Was soll er uns sagen? Dass auch mal ein Transfer schiefgehen kann? Das versteht sich doch von selbst. Sollen wir jetzt alle Transfers einstellen, weil man mit Schürrle mal danebenlag?
Na ja, natürlich kann ein Flop ja daneben gehen. Aber Schürrle war ein Flop mit Ansage, den fast alle schon vorab als nicht passend kritisiert haben.
Ich hoffe, dass das bei Can nicht so ist. Was auch nichts damit zu tun hat, dass er kein Talent ist. Über Witsel hat sich fast ejder gefreut!
Ich finde nur, dass Can eigentlich nur richtig gut bei Klopp performed hat. Sowohl vorher als auch nachher war das mMn nicht so prall!

daysleeper18783
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 126
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:46
Wohnort: Jülich

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#835 Beitrag von daysleeper18783 » Di 28. Jan 2020, 15:13

HoWe1909 hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 14:05

Na ja, natürlich kann ein Flop ja daneben gehen. Aber Schürrle war ein Flop mit Ansage, den fast alle schon vorab als nicht passend kritisiert haben.
Ich hoffe, dass das bei Can nicht so ist. Was auch nichts damit zu tun hat, dass er kein Talent ist. Über Witsel hat sich fast ejder gefreut!
Ich finde nur, dass Can eigentlich nur richtig gut bei Klopp performed hat. Sowohl vorher als auch nachher war das mMn nicht so prall!
Can hat letztes Jahr 37 Spiele für Juve gemacht, davon auch 6 mal in der CL. 11 Spiele hat er verletzungsbedingt verpasst. Er war zwar nicht unumstrittener Stammspieler, aber weit ab davon schlecht performed zu haben. Davor bei Leverkusen als 20-jähriger absoluter Leistungsträger in Bundesliga und CL. Seine Zeit bei Liverpool war vor allem vor Kloppo nicht ganz einfach (was aber auch an Pool insgesamt lag) aber er war zuletzt in einer sehr starken Mannschaft in Liverpool auch ein wichtiges Bindeglied und für viele Pool-Fans ein herber Verlust und nicht aus der Mannschaft wegzudenken (damals hat noch keiner geahnt, wie gut sie den Weggang kompensieren konnten). Der einzige, der so überhaupt nicht auf ihn setzt ist Sarri. Vll ist er ihm nicht technisch beschlagen genug für sein vertikal Tiki-Taka, keine Ahnung. Im ZM kann ich ihn mir bei uns eher in einem Dreiermittelfeld vorstellen, da ihm die Spielmacherqualitäten fehlen und er für die Defensive Absicherung im Zweiermittelfeld zu viel Offensivdrang hat/nicht diszipliniert genug ist. Im Dreiermittelfeld wäre er der perfekte Runner mit einem ordentlichen Abschluss (insbesondere Weitschüsse). Oder aber in der Dreierabwehrkette als äußerer IV. Dazu hat Pew ja schon sehr viel richtiges geschrieben. Ich bleibe dabei, dass er eine gute Ergänzung für unseren jetzigen Kader wäre. Er ist ein Arbeiter, einer der voran geht und sich reinhaut, ohne jetzt technisch große Abstriche machen zu müssen. Davon haben wir einfach zu wenig. Ein Vidal (in seiner besten Zeit) für Arme (ohne dispektierlich zu sein). Nur sollten wir dann nicht wieder auf 4231 umstellen, weil da für meine Begriffe keine (perfekte) Position für ihn ist. Entweder 433 oder 352/343.

HoWe1909
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 428
Registriert: Do 20. Jun 2019, 18:28

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#836 Beitrag von HoWe1909 » Di 28. Jan 2020, 15:15

daysleeper18783 hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 15:13
HoWe1909 hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 14:05

Na ja, natürlich kann ein Flop ja daneben gehen. Aber Schürrle war ein Flop mit Ansage, den fast alle schon vorab als nicht passend kritisiert haben.
Ich hoffe, dass das bei Can nicht so ist. Was auch nichts damit zu tun hat, dass er kein Talent ist. Über Witsel hat sich fast ejder gefreut!
Ich finde nur, dass Can eigentlich nur richtig gut bei Klopp performed hat. Sowohl vorher als auch nachher war das mMn nicht so prall!
Can hat letztes Jahr 37 Spiele für Juve gemacht, davon auch 6 mal in der CL. 11 Spiele hat er verletzungsbedingt verpasst. Er war zwar nicht unumstrittener Stammspieler, aber weit ab davon schlecht performed zu haben. Davor bei Leverkusen als 20-jähriger absoluter Leistungsträger in Bundesliga und CL. Seine Zeit bei Liverpool war vor allem vor Kloppo nicht ganz einfach (was aber auch an Pool insgesamt lag) aber er war zuletzt in einer sehr starken Mannschaft in Liverpool auch ein wichtiges Bindeglied und für viele Pool-Fans ein herber Verlust und nicht aus der Mannschaft wegzudenken (damals hat noch keiner geahnt, wie gut sie den Weggang kompensieren konnten). Der einzige, der so überhaupt nicht auf ihn setzt ist Sarri. Vll ist er ihm nicht technisch beschlagen genug für sein vertikal Tiki-Taka, keine Ahnung. Im ZM kann ich ihn mir bei uns eher in einem Dreiermittelfeld vorstellen, da ihm die Spielmacherqualitäten fehlen und er für die Defensive Absicherung im Zweiermittelfeld zu viel Offensivdrang hat/nicht diszipliniert genug ist. Im Dreiermittelfeld wäre er der perfekte Runner mit einem ordentlichen Abschluss (insbesondere Weitschüsse). Oder aber in der Dreierabwehrkette als äußerer IV. Dazu hat Pew ja schon sehr viel richtiges geschrieben. Ich bleibe dabei, dass er eine gute Ergänzung für unseren jetzigen Kader wäre. Er ist ein Arbeiter, einer der voran geht und sich reinhaut, ohne jetzt technisch große Abstriche machen zu müssen. Davon haben wir einfach zu wenig. Ein Vidal (in seiner besten Zeit) für Arme (ohne dispektierlich zu sein). Nur sollten wir dann nicht wieder auf 4231 umstellen, weil da für meine Begriffe keine (perfekte) Position für ihn ist. Entweder 433 oder 352/343.
Da ich davon ausgehe, dass er tatsächlich kommt, hoffe ich, dass du Recht hast!

Benutzeravatar
Bernd1958
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1367
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#837 Beitrag von Bernd1958 » Mi 29. Jan 2020, 08:41

Wenn das stimmt, dann bewahrheitet sich ja meine These: Ohne Paco Verkauf gibt es keinen Can. Wir haben keine Kohle mehr dafür. Haaland kostet Gehalt und die Ablöse...
Optimus hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 22:36
Stürmer Rodrigo (28) wird offenbar doch nicht beim FC Barcelona anheuern. Die spanische Sportzeitung ‚Mundo Deportivo‘ berichtet am heutigen Dienstagabend über „abgebrochene Gespräche“. Die Forderungen des FC Valencia habe man auf Seiten des spanischen Meisters nicht erfüllen wollen.
Dies hieße, dass Rodrigo am Ende doch in Valencia bleibt. Für Paco Alcácer (26) wäre dann kein Platz mehr bei den Fledermäusen. Und auch der Transfer von Emre Can (26) zu Borussia Dortmund hinge am seidenen Faden, denn eigentlich sollte der Alcácer-Verkauf Platz auf der Gehaltsliste schaffen

Benutzeravatar
Becksele
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 493
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:58

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#838 Beitrag von Becksele » Mi 29. Jan 2020, 13:22

Es stimmt nicht. Paco und Can haben nichts miteinander zu tun, das Schicksal von Paco ist nicht an das von Can geknüpft.

Space Lord
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 334
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#839 Beitrag von Space Lord » Mi 29. Jan 2020, 13:41

daysleeper18783 hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 15:13
HoWe1909 hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 14:05

Na ja, natürlich kann ein Flop ja daneben gehen. Aber Schürrle war ein Flop mit Ansage, den fast alle schon vorab als nicht passend kritisiert haben.
Ich hoffe, dass das bei Can nicht so ist. Was auch nichts damit zu tun hat, dass er kein Talent ist. Über Witsel hat sich fast ejder gefreut!
Ich finde nur, dass Can eigentlich nur richtig gut bei Klopp performed hat. Sowohl vorher als auch nachher war das mMn nicht so prall!
Can hat letztes Jahr 37 Spiele für Juve gemacht, davon auch 6 mal in der CL. 11 Spiele hat er verletzungsbedingt verpasst. Er war zwar nicht unumstrittener Stammspieler, aber weit ab davon schlecht performed zu haben. Davor bei Leverkusen als 20-jähriger absoluter Leistungsträger in Bundesliga und CL. Seine Zeit bei Liverpool war vor allem vor Kloppo nicht ganz einfach (was aber auch an Pool insgesamt lag) aber er war zuletzt in einer sehr starken Mannschaft in Liverpool auch ein wichtiges Bindeglied und für viele Pool-Fans ein herber Verlust und nicht aus der Mannschaft wegzudenken (damals hat noch keiner geahnt, wie gut sie den Weggang kompensieren konnten). Der einzige, der so überhaupt nicht auf ihn setzt ist Sarri. Vll ist er ihm nicht technisch beschlagen genug für sein vertikal Tiki-Taka, keine Ahnung. Im ZM kann ich ihn mir bei uns eher in einem Dreiermittelfeld vorstellen, da ihm die Spielmacherqualitäten fehlen und er für die Defensive Absicherung im Zweiermittelfeld zu viel Offensivdrang hat/nicht diszipliniert genug ist. Im Dreiermittelfeld wäre er der perfekte Runner mit einem ordentlichen Abschluss (insbesondere Weitschüsse). Oder aber in der Dreierabwehrkette als äußerer IV. Dazu hat Pew ja schon sehr viel richtiges geschrieben. Ich bleibe dabei, dass er eine gute Ergänzung für unseren jetzigen Kader wäre. Er ist ein Arbeiter, einer der voran geht und sich reinhaut, ohne jetzt technisch große Abstriche machen zu müssen. Davon haben wir einfach zu wenig. Ein Vidal (in seiner besten Zeit) für Arme (ohne dispektierlich zu sein). Nur sollten wir dann nicht wieder auf 4231 umstellen, weil da für meine Begriffe keine (perfekte) Position für ihn ist. Entweder 433 oder 352/343.
Ich bin in allem bei dir, was Du so schreibst.

Ich möchte nur noch einmal Bezug darauf nehmen, dass Du in einem Post davor angemerkt hast, Can sieht sich selber als IV.

Im Zuge der Transfer Gerüchte um ihn, meine ich aber auf ein aktuelles (?) Interview von ihm gestossen zu sein, wo Can bekundet, dass er sich ganz klar als 6er sieht.

So wir ihn verpflichten, gehe ich aber davon aus, dass beide Seiten schon abgesteckt haben werden, für welche Position er bei uns vorgesehen ist.

Mir hat er während seiner Zeit in Liverpool auf jeden Fall gut gefallen und ich erinnere mich auch, dass ihn Liverpool gerne behalten hätte.

In Liverpool ist die Zeit natürlich auch nicht stehen geblieben. Aber seinerzeit war sein Fortgang zu Juve erstmal ein herber Verlust.

Dass er unter Sarri keine Rolle mehr spielt, würde ich, wie Du schon richtig sagst, auch nicht zu hoch hängen.

Uns wird Can auf jeden Fall weiterhelfen, daran habe ich überhaupt keinen Zweifel.

daysleeper18783
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 126
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:46
Wohnort: Jülich

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#840 Beitrag von daysleeper18783 » Mi 29. Jan 2020, 15:31

Space Lord hat geschrieben:
Mi 29. Jan 2020, 13:41

Ich bin in allem bei dir, was Du so schreibst.

Ich möchte nur noch einmal Bezug darauf nehmen, dass Du in einem Post davor angemerkt hast, Can sieht sich selber als IV.

Im Zuge der Transfer Gerüchte um ihn, meine ich aber auf ein aktuelles (?) Interview von ihm gestossen zu sein, wo Can bekundet, dass er sich ganz klar als 6er sieht.

So wir ihn verpflichten, gehe ich aber davon aus, dass beide Seiten schon abgesteckt haben werden, für welche Position er bei uns vorgesehen ist.

Mir hat er während seiner Zeit in Liverpool auf jeden Fall gut gefallen und ich erinnere mich auch, dass ihn Liverpool gerne behalten hätte.

In Liverpool ist die Zeit natürlich auch nicht stehen geblieben. Aber seinerzeit war sein Fortgang zu Juve erstmal ein herber Verlust.

Dass er unter Sarri keine Rolle mehr spielt, würde ich, wie Du schon richtig sagst, auch nicht zu hoch hängen.

Uns wird Can auf jeden Fall weiterhelfen, daran habe ich überhaupt keinen Zweifel.
Ich hab jetzt mal nachgeforscht. Ich hatte das aus dieser Quelle:

https://www.muensterlandzeitung.de/bvb/ ... 91373.html

Es gibt aber ein Interview mit ihm aus März letzten Jahres, wo er selbst sagt, dass er sich eher im Mittelfeld sieht.

https://www.goal.com/de/meldungen/emre- ... t1g6fksq16

Da es seine eigene Aussage ist, gehe ich also davon aus, dass das zweitere stimmt. Trotzdem wird der Plan mit ihm besprochen sein und er wird, wenn er so eingeplant wird, mit der IV Position leben können. Was letztlich der Plan von Zorc und Favre ist, können wir alle aber nur spekulieren. Ich denke, dass er als polyvalenter Spieler für mehrer mögliche Positionen eingeplant wird (so er denn kommt).

Antworten