Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

Wer kommt? Wer geht?
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2365
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#261 Beitrag von Zubitoni » Mi 17. Jul 2019, 13:20

Schwejk hat geschrieben:Ich vermute: Er hat ähnliche Qualitäten wie ein gewisser Isak. Also her mit ihm. ;-)

SCNR
[Petzmodus an] das dürfte für einige user hier als unsachliche kritik an unserem management gewertet werden...

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2098
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#262 Beitrag von MattiBeuti » Mi 17. Jul 2019, 13:58

Zubitoni hat geschrieben:
Schwejk hat geschrieben:Ich vermute: Er hat ähnliche Qualitäten wie ein gewisser Isak. Also her mit ihm. ;-)

SCNR
[Petzmodus an] das dürfte für einige user hier als unsachliche kritik an unserem management gewertet werden...
anstatt so einen mega originellen Spruch zu bringen(mit sowas hat bestimmt noch nie jemand reagiert...), hätte ich mich mehr über eine richtige Antwort von Dir gefreut. Ich bin schließlich auf alle deine Punkte eingegangen. Eine ebenso sachliche Antwort zu diesen Punkten wäre interessanter gewesen, als jetzt nochmal so einen Kindergarten hier. Aber gut, ich habe es versucht. Muss ja nicht.
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2098
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#263 Beitrag von MattiBeuti » Mi 17. Jul 2019, 14:00

Zurück zum Thema:

Letzte Saison hat man oft von Kean gelesen. Trotzdem bin ich da jetzt nicht so gut informiert. Ich weiss, dass er bei der U21-EM am Start war und letzte Saison für Juve einige gute Spiele gemacht hat. Daher hätte ich nicht gedacht, dass wir überhaupt ein möglicher Abnehmer sein könnten. Hätte aber nichts dagegen!
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

tuxx328
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 343
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:39
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#264 Beitrag von tuxx328 » Mi 17. Jul 2019, 14:03

Interessanter Spieler.
Was wir so an Kohle raushauen ist der Hammer.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4205
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#265 Beitrag von Tschuttiball » Mi 17. Jul 2019, 14:23

Mir gefällt da nur diese angebliche Rückkaufoption für Juventus nicht. Wieso sollten wir auf sowas eingehen?
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
LEF
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 970
Registriert: Do 13. Jun 2019, 22:58
Wohnort: Westerwald

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#266 Beitrag von LEF » Mi 17. Jul 2019, 14:42

Tschuttiball hat geschrieben:Mir gefällt da nur diese angebliche Rückkaufoption für Juventus nicht. Wieso sollten wir auf sowas eingehen?
Kolportierte 35 Millionen Ablöse und dann noch eine RKO. Das machen wir niemals.....

Benutzeravatar
19BVB09
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 415
Registriert: Do 13. Jun 2019, 18:57

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#267 Beitrag von 19BVB09 » Mi 17. Jul 2019, 14:45

Spielerberater ist Mino Raiola ... :shock:

Mit dem haben wir natürlich unsere besten Erfahrungen... ;)
"Man kann den Wind nicht ändern, aber die Segel richtig setzen." (Aristoteles) #HejaBVB

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2365
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#268 Beitrag von Zubitoni » Mi 17. Jul 2019, 16:35

MattiBeuti hat geschrieben:
Zubitoni hat geschrieben:
Schwejk hat geschrieben:Ich vermute: Er hat ähnliche Qualitäten wie ein gewisser Isak. Also her mit ihm. ;-)

SCNR
[Petzmodus an] das dürfte für einige user hier als unsachliche kritik an unserem management gewertet werden...
anstatt so einen mega originellen Spruch zu bringen(mit sowas hat bestimmt noch nie jemand reagiert...), hätte ich mich mehr über eine richtige Antwort von Dir gefreut. Ich bin schließlich auf alle deine Punkte eingegangen. Eine ebenso sachliche Antwort zu diesen Punkten wäre interessanter gewesen, als jetzt nochmal so einen Kindergarten hier. Aber gut, ich habe es versucht. Muss ja nicht.
deine punkte hab ich wohlwollend zk genommen. Bin aber inne firma, und du hast echt viel geschrieben. Mein „kindergarten“kommentar war eher allgemeine satire, nicht auf dich bezogen.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2365
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#269 Beitrag von Zubitoni » Mi 17. Jul 2019, 20:33

so, nun nochmal zu dir matti. wir haben unsere sichtweisen ausgetauscht - und sie sind unterschiedlich. aber das ist ok.

vielleicht ein paar ergänzende punkte nochmal:


thema talente: balerdi ist ein gutes beispiel. kohlemäßig ein halber schürrle. der junge hat so viel geld gekostet, dass man meinen sollte, dass er nach ein bisschen eingewöhnung zumindest am kader dran ist. aber nix. keine spur. für mich sieht das dann halt teilweise nach mittelverwendung mit der schrotflinte aus.

thema hummels/diallo: unsere rückholaktionen waren bisher ja nicht wahnsinnig erfolgreich. und nun möchte wieder einer zur familie zurück. er nimmt dabei keinen leeren platz ein, sondern verdrängt den jungen u21 kapitän aus frankreich. als 30-jähriger. und wir gewinnen finanziell noch nichtmal was dabei. nun ist die wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass diallo nur aufgrund der schlechter gewordenen perspektive gehen wollte. aber per se geht noch lange niemand, nur weil er vage einen wechsel in betracht zieht. wir können auch nein sagen. und so wie du sagst, dass nun die wackler in der abwehr weg sind, sage ich, dass die abwehr auch ohne hummels wieder stabil wäre. meine analyse der letzten saison ergibt nämlich, dass es an der mental unfassbar anstrengenden hinrunde lag, dass alle in der RR mehr und mehr abbauten. das war für die junge IV sehr lehrreich.

thema witsel: für mich die schlüsselposition!! dass es bei den bayern kacke läuft, tröstet zwar, aber hindert mich nicht daran, diese personalie kritisch zu sehen. da scheint sich irgendwie nix zu tun, man hat fast das gefühl, dass susi/favre den bedarf gar nicht sehen. und das find ich schräg. brandt ist da nicht wirklich die alternative, wenn wir gleichzeitig defensive stabilität einfordern. hier kann man höchstens noch hoffen, dass wir ein anderes system spielen und delle sich mit axel abwechselt.

thema isak: wird verliehen, macht dann das was man sich kaum erträumt hat, und kriegt nun trotzdem keine chance. dabei hat er ja gezeigt, was er für nen sprung machen kann, wenn er spielt und vertrauen erhält. für mich wenig nachvollziehbar.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Lk75
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 311
Registriert: Di 18. Jun 2019, 18:37

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#270 Beitrag von Lk75 » Mi 17. Jul 2019, 20:55

Zubitoni hat geschrieben:so, nun nochmal zu dir matti. wir haben unsere sichtweisen ausgetauscht - und sie sind unterschiedlich. aber das ist ok.

vielleicht ein paar ergänzende punkte nochmal:


thema talente: balerdi ist ein gutes beispiel. kohlemäßig ein halber schürrle. der junge hat so viel geld gekostet, dass man meinen sollte, dass er nach ein bisschen eingewöhnung zumindest am kader dran ist. aber nix. keine spur. für mich sieht das dann halt teilweise nach mittelverwendung mit der schrotflinte aus.

thema hummels/diallo: unsere rückholaktionen waren bisher ja nicht wahnsinnig erfolgreich. und nun möchte wieder einer zur familie zurück. er nimmt dabei keinen leeren platz ein, sondern verdrängt den jungen u21 kapitän aus frankreich. als 30-jähriger. und wir gewinnen finanziell noch nichtmal was dabei. nun ist die wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass diallo nur aufgrund der schlechter gewordenen perspektive gehen wollte. aber per se geht noch lange niemand, nur weil er vage einen wechsel in betracht zieht. wir können auch nein sagen. und so wie du sagst, dass nun die wackler in der abwehr weg sind, sage ich, dass die abwehr auch ohne hummels wieder stabil wäre. meine analyse der letzten saison ergibt nämlich, dass es an der mental unfassbar anstrengenden hinrunde lag, dass alle in der RR mehr und mehr abbauten. das war für die junge IV sehr lehrreich.

thema witsel: für mich die schlüsselposition!! dass es bei den bayern kacke läuft, tröstet zwar, aber hindert mich nicht daran, diese personalie kritisch zu sehen. da scheint sich irgendwie nix zu tun, man hat fast das gefühl, dass susi/favre den bedarf gar nicht sehen. und das find ich schräg. brandt ist da nicht wirklich die alternative, wenn wir gleichzeitig defensive stabilität einfordern. hier kann man höchstens noch hoffen, dass wir ein anderes system spielen und delle sich mit axel abwechselt.

thema isak: wird verliehen, macht dann das was man sich kaum erträumt hat, und kriegt nun trotzdem keine chance. dabei hat er ja gezeigt, was er für nen sprung machen kann, wenn er spielt und vertrauen erhält. für mich wenig nachvollziehbar.
Ich auch noch mal zum Thema Diallo: hier wird immer davon ausgegangen, dass Diallo geht , weil hummels gekommen ist.
Könnte es nicht auch sein, dass hummels erst wirklich für uns interessant wurde, nachdem Diallo sich Gedanken über seinen Abgang gemacht hat? ( ich meine nicht die öffentlichen Gedanken, sondern zuvor intern)

Benutzeravatar
Optimus
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1556
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#271 Beitrag von Optimus » Mi 17. Jul 2019, 21:35

Von Zubitoni
thema talente: balerdi ist ein gutes beispiel. kohlemäßig ein halber schürrle. der junge hat so viel geld gekostet, dass man meinen sollte, dass er nach ein bisschen eingewöhnung zumindest am kader dran ist. aber nix. keine spur. für mich sieht das dann halt teilweise nach mittelverwendung mit der schrotflinte aus.
Meine Meinung zu Leonardo Balerdi.
Der Junge ist seit dem 14.1.2019 beim BVB. Hat sich im Januar beim U 20 Südamerika- Turnier eine schwere Verletzung zugezogen, und ist seit März 2019 in Dortmund. So, neues Land, Wetter, Kultur usw. Er ist seit einem Monat gerade 20 Jahre alt und soll also in der Endphase der Rückrunde ins Spiel kommen? Ohne eine Vorbereitung!! Mit den gesetzten Spielern lief die Rückrunde schon nicht gut.
Ab April hat er 4 Spiele über 90 Min. in der U 23 gemacht und soll jetzt zur 1.
Das finde ich, ist ein verantwortungsvoller Aufbau.
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 973
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#272 Beitrag von cloud88 » Mi 17. Jul 2019, 21:51

Die Frage sollte doch vllt mehr sein ob man mit Diallo selber zufrieden war? Die Aussagen von Zorc klingen nicht danach das man in Tränen ausgebrochen ist, sondern sogar recht froh war. Hummels als sein Ersatz ist mehr Qualität und Erfahrung und Unterstützung für die jungen Spieler, die nun weniger Druck haben. Ich behaupte mal mit einem Hummels neben dir, spielst du befreiter auf als mit einem Talent wie Diallo (ohne ihn schlecht zu reden).

Balerdi sollte erst im Sommer kommen und wurde vorgezogen weil man im Winter nicht wusste das Akanji usw schnell zurück kommen von ihren Verletzungen. Dazu hätte der Preis durch ein gutes Turnier noch ansteigen können. Ich weiß aber auch nicht wieso man glaubt er wäre nicht am Kader dran? Ist die Vorbereitung schon zu ende? Je nach dem haben wir am ende 4 IV womit er definitive im Kader ist.

Isak hat in Holland gut gespielt und hätte vllt auch hier ne Chance kriegen sollen, allerdings gab es ja auch seiner Seits schon letzte Saison Äußerungen das er Spielen will und nicht in der 2 Mannschaft. Ich denke das man für alle seiten die beste Lösung gefunden hat, Entwickelt er sich jetzt stark weiter bekommen wir ihn für einen festen Preis zurück, bei uns sehe ich nicht wo er viel Zeit bekommen hätte.

Witsel war platt in der Rückrunde das konnte man sehen, aber da wir nicht wissen wie Favre plant macht es keinen sinn jetzt zu meckern. Vllt spielen wir 4141 und er Rotiert mit Delaney und Weigl.

Bei Kean glaube ich nicht an einen Wechsel, die Chance besteht nur wenn der Spieler unbedingt zu uns will und zur not bis zum ende des Vertrags wartet. Eine RKO die wir vermutlich nicht machen müsste schon bei 80 mio oder mehr liegen damit es für uns sinn macht.

Ich denke das jeder hier sachen kritisch sieht. Ich z.b. hätte lieber Dahoud ausgetauscht da ich nicht mehr wirklich an einen richtigen Sprung glaube. Wer weiß ob nicht am ende noch Raschl ihn überholt.
Dazu vermisse ich immer noch ein Back up für Sancho.
Spieler wie Schürrle, Kagawa, Philipp, Toprak, Guerrieo (ohne Verlängerung) müssten noch abgegeben werden.
Arbeit ist noch da aber mit der Kritik warte ich noch bis der Markt zu ist.

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2365
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#273 Beitrag von Zubitoni » Mi 17. Jul 2019, 21:57

guerreiro würde ich unbedingt behalten wollen. ok, wenn ein 30 mio angebot kommt und er partout nicht verlängern will - fine. aber für unter 20 wäre der sportliche verlust zu groß. zumal wir auf den außen nach sancho und - hoffentlich - hazard qualitativ nicht üppig besetzt sind. bei der positionierung von brandt muss man die aufstellung/vorstellung von favre abwarten.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 973
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#274 Beitrag von cloud88 » Mi 17. Jul 2019, 22:11

Zubitoni hat geschrieben:guerreiro würde ich unbedingt behalten wollen. ok, wenn ein 30 mio angebot kommt und er partout nicht verlängern will - fine. aber für unter 20 wäre der sportliche verlust zu groß. zumal wir auf den außen nach sancho und - hoffentlich - hazard qualitativ nicht üppig besetzt sind. bei der positionierung von brandt muss man die aufstellung/vorstellung von favre abwarten.
Ich finde auch das alles unter 20 zu wenig ist. Dann lieber 1 Jahr behalten und ihn als 4 Flügelspieler für die Offensive einplanen.
Guerreiro wird auch nicht so viel Gehalt bekommen, das man ihn unbedingt abgeben muss.

Benutzeravatar
LEF
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 970
Registriert: Do 13. Jun 2019, 22:58
Wohnort: Westerwald

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#275 Beitrag von LEF » Mi 17. Jul 2019, 23:10

cloud88 hat geschrieben:Die Frage sollte doch vllt mehr sein ob man mit Diallo selber zufrieden war? Die Aussagen von Zorc klingen nicht danach das man in Tränen ausgebrochen ist, sondern sogar recht froh war. Hummels als sein Ersatz ist mehr Qualität und Erfahrung und Unterstützung für die jungen Spieler, die nun weniger Druck haben. Ich behaupte mal mit einem Hummels neben dir, spielst du befreiter auf als mit einem Talent wie Diallo (ohne ihn schlecht zu reden).

Balerdi sollte erst im Sommer kommen und wurde vorgezogen weil man im Winter nicht wusste das Akanji usw schnell zurück kommen von ihren Verletzungen. Dazu hätte der Preis durch ein gutes Turnier noch ansteigen können. Ich weiß aber auch nicht wieso man glaubt er wäre nicht am Kader dran? Ist die Vorbereitung schon zu ende? Je nach dem haben wir am ende 4 IV womit er definitive im Kader ist.

Isak hat in Holland gut gespielt und hätte vllt auch hier ne Chance kriegen sollen, allerdings gab es ja auch seiner Seits schon letzte Saison Äußerungen das er Spielen will und nicht in der 2 Mannschaft. Ich denke das man für alle seiten die beste Lösung gefunden hat, Entwickelt er sich jetzt stark weiter bekommen wir ihn für einen festen Preis zurück, bei uns sehe ich nicht wo er viel Zeit bekommen hätte.

Witsel war platt in der Rückrunde das konnte man sehen, aber da wir nicht wissen wie Favre plant macht es keinen sinn jetzt zu meckern. Vllt spielen wir 4141 und er Rotiert mit Delaney und Weigl.

Bei Kean glaube ich nicht an einen Wechsel, die Chance besteht nur wenn der Spieler unbedingt zu uns will und zur not bis zum ende des Vertrags wartet. Eine RKO die wir vermutlich nicht machen müsste schon bei 80 mio oder mehr liegen damit es für uns sinn macht.

Ich denke das jeder hier sachen kritisch sieht. Ich z.b. hätte lieber Dahoud ausgetauscht da ich nicht mehr wirklich an einen richtigen Sprung glaube. Wer weiß ob nicht am ende noch Raschl ihn überholt.
Dazu vermisse ich immer noch ein Back up für Sancho.
Spieler wie Schürrle, Kagawa, Philipp, Toprak, Guerrieo (ohne Verlängerung) müssten noch abgegeben werden.
Arbeit ist noch da aber mit der Kritik warte ich noch bis der Markt zu ist.
Die bisherige Transferpolitik, geht klar in Richtung 4-1-4-1 oder 3-5-2. Dann würden wir lediglich noch einen starken Stürmer benötigen. Ich denke, dass das so kommen wird. Alles andere würde für mich keinen Sinn ergeben.
Es werden noch Spieler abgegeben werden, dann ist Geld da für einen richtig guten Stürmer, welcher auch auf den Flügeln spielen könnte.

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2098
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#276 Beitrag von MattiBeuti » Do 18. Jul 2019, 07:08

Zubitoni hat geschrieben:so, nun nochmal zu dir matti. wir haben unsere sichtweisen ausgetauscht - und sie sind unterschiedlich. aber das ist ok.

vielleicht ein paar ergänzende punkte nochmal:


thema talente: balerdi ist ein gutes beispiel. kohlemäßig ein halber schürrle. der junge hat so viel geld gekostet, dass man meinen sollte, dass er nach ein bisschen eingewöhnung zumindest am kader dran ist. aber nix. keine spur. für mich sieht das dann halt teilweise nach mittelverwendung mit der schrotflinte aus.

thema hummels/diallo: unsere rückholaktionen waren bisher ja nicht wahnsinnig erfolgreich. und nun möchte wieder einer zur familie zurück. er nimmt dabei keinen leeren platz ein, sondern verdrängt den jungen u21 kapitän aus frankreich. als 30-jähriger. und wir gewinnen finanziell noch nichtmal was dabei. nun ist die wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass diallo nur aufgrund der schlechter gewordenen perspektive gehen wollte. aber per se geht noch lange niemand, nur weil er vage einen wechsel in betracht zieht. wir können auch nein sagen. und so wie du sagst, dass nun die wackler in der abwehr weg sind, sage ich, dass die abwehr auch ohne hummels wieder stabil wäre. meine analyse der letzten saison ergibt nämlich, dass es an der mental unfassbar anstrengenden hinrunde lag, dass alle in der RR mehr und mehr abbauten. das war für die junge IV sehr lehrreich.

thema witsel: für mich die schlüsselposition!! dass es bei den bayern kacke läuft, tröstet zwar, aber hindert mich nicht daran, diese personalie kritisch zu sehen. da scheint sich irgendwie nix zu tun, man hat fast das gefühl, dass susi/favre den bedarf gar nicht sehen. und das find ich schräg. brandt ist da nicht wirklich die alternative, wenn wir gleichzeitig defensive stabilität einfordern. hier kann man höchstens noch hoffen, dass wir ein anderes system spielen und delle sich mit axel abwechselt.

thema isak: wird verliehen, macht dann das was man sich kaum erträumt hat, und kriegt nun trotzdem keine chance. dabei hat er ja gezeigt, was er für nen sprung machen kann, wenn er spielt und vertrauen erhält. für mich wenig nachvollziehbar.
Guten Morgen!

Schön, dass Du noch auf die Punkte eingegangen bist. Dann antworte ich mal.

Zu Balerdi:

Balerdi hat 15 Mio gekostet. Was bedeutet das? Das bedeutet doch erstmal nur, dass unsere GF großes Potential in ihm gesehen hat. Wo steht denn geschrieben, dass er innerhalb des ersten Jahres sofort als Talent in den Profikader stoßen muss, um dann einen Akanji, Diallo, Toprak oder Zagadou zu verdrängen? Ich finde ein Jahr Eingewöhns- und Entwicklungszeit in diesem Alter(Balerdi ist im Januar 20 Jahre alt geworden) nicht übertrieben. Nur weil es krasse Ausnahmen wie Dembele gibt, muss das nicht für jedes Talent gelten. Und selbst ein Megatalent wie Sancho hat erst gegen Ende seiner ersten Saison geliefert. Dazu noch der Unterschied, dass wir auf den offensiven Außen viel weniger gute Alternativen haben als auf der IV-Position. Inwiefern Balerdi jetzt einen Schritt gemacht hat, wird man in diesem Jahr sehen. Hummels wird nicht mehr ewig spielen können und Akanji liebäugelt mit Manchester United. In 2 bis 3 Jahren benötigen wir sicherlich einen neuen IV. Und wenn Balerdi dann Schritt für Schritt rangeführt wurde und ohne riesige Abstriche die Rolle eines IVs übernehmen kann, haben sich die 15 Millionen gelohnt, oder? Ich will damit sagen, es ist einfach noch zu früh den Transfer von Balerdi richtig einzuschätzen. Und genau das ist auch der große Unterschied zu Schürrle. Bei Schürrle haben wir viel Geld ausgegeben, obwohl klar war, was wir dafür bekommen. Bei Balerdi haben wir beide doch keinen Schimmer, was er in Zukunft leisten kann.

Zu Hummels und Diallo:

Beim Thema Hummels und Diallo bin ich ja selber nicht zu 100% glücklich. Aber man kann leider nicht alles haben und daher kann ich gut damit leben. Wenn wir weiterhin um Platz 2-4 mitspielen wollen, dann hätten wir diesen Schritt nicht gehen brauchen. Und langfristig hätten unsere IVs von den Spielminuten profitiert und dies mit Leistung in den kommenden Jahren zurückgezahlt. Aber wenn man die absolute Spitze angreifen will, dann verstehe ich diesen Move und finde ihn nachvollziehbar. Ich würde die unterschiedlichen Auswirkungen, die dieser Wechsel mit sich bringt, nämlich noch größer fassen. Hummels bringt eine deutlich höhere Siegermentalität mit ein. An Hummels - wenn es denn optimal läuft - wird sich das Team aufrichten können. Reus ist mit seiner Leistung vorangegangen. Witsel hat dem Team als erfahrener Spieler mit seiner Ruhe und seiner Sicherheit enorm viel gebracht. Und ein Hummels kann das ebenso. Nur Reus und Witsel waren in der letzten Saison ein Häuptling zu wenig. Mit Hummels sind wir jetzt top aufgestellt. Hinzu kommt die Kopfballstärke, die uns extrem helfen wird. Gerade im Defensiv-(Tore verhindern) und Offensivkopfball(Tore erzielen) waren wir verwundbar bzw. harmlos ohne Ende. Diallo ist da auch nicht gerade überragend. Und dann auch noch die Spieleröffnung. Diallo hat eine gute Spieleröffnung, aber doch weit entfernt vom Niveau von Hummels. Unser Problem beim Spielaufbau, weil weder Witsel noch Delaney strategische Aufbauspieler sind, wird dadurch klar verbessert. Wie gesagt, was das aktuelle Leistungsvermögen angeht, ist der Wechsel von Diallo zu Hummels eine klare Sache für mich. Leider spricht das Alter nicht für Hummels. Aber wenn das neue Ziel die Meisterschaft sein soll, dann ist der Schritt verständlich. Mann kann nicht alles haben. Niemand kann das. Auch nicht City(Sancho) oder Barca(Morey). Wenn die Ansprüche die Spitze erreichen, wird es immer schwieriger für Entwicklungen. Aber genau da, finde ich unseren Mix insgesamt richtig stark.

Zu Witsel:

Da ich beim letzten Punkt einen Roman geschrieben habe, mache ich es hier kürzer. Wie Du schon sagst, es "scheint sich irgendwie nix zu tun". Genau das ist halt Spekulation. Und wie Du auch schon schreibst, vielleicht spielen wir mit einem anderen System. Vielleicht ein 4-1-4-1? Und dann wären wir schon richtig gut im Zentrum aufgestellt:

Brandt-Reus
--Witsel----

oder

Götze-Reus
--Delaney--

Zu Isak:

Ich gebe zu, ich bin da etwas festgelegt. Ich habe in ihm nie den passenden Stürmer für uns gesehen. Und die Halbserie in Holland hat meine Meinung auch nicht geändert. Daher bin ich da eigentlich ganz entspannt. Dass man ihn letzte Saison verliehen hat, war ja alternativlos. Bei uns haben Götze und Paco ordentlich gespielt. Isak hätte nur für die 2. Mannschaft gespielt oder auf der Tribüne gesessen. Vielleicht sind sie zu dem Entschluss schon vor der Leihe gekommen, dass unsere Ansprüche und sein mittelfristiges Leistungsvermögen nicht zusammenpassen.
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

schwarzgelbcolonia
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 145
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#277 Beitrag von schwarzgelbcolonia » Do 18. Jul 2019, 08:01

Ich bleibe ergänzend dabei, dass der Gedanke, Diallo sei die Zukunft, doch reichlich kurz greift. Er sprach schon vor dem Hummels Transfer von PSG.

Aus der jüngsten Vergangenheit sollten wir dich wissen, dass bei Talenten kaum Planungssicherheit besteht. Da sollte uns der Spatz in der Hand lieber sein. Und sportlich ist der Verlust mMn durch Hummels kompensiert.

Ähnlich sehe ich das im Übrigen bei Guerriero, der für mich nie ein Unterschiedspieler war. Schön, wenn er bleibt, aus dem Kader kompensierbar wenn er geht...

schwarzgelbcolonia
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 145
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#278 Beitrag von schwarzgelbcolonia » Do 18. Jul 2019, 08:13

Optimus hat geschrieben:Von Zubitoni
thema talente: balerdi ist ein gutes beispiel. kohlemäßig ein halber schürrle. der junge hat so viel geld gekostet, dass man meinen sollte, dass er nach ein bisschen eingewöhnung zumindest am kader dran ist. aber nix. keine spur. für mich sieht das dann halt teilweise nach mittelverwendung mit der schrotflinte aus.
Meine Meinung zu Leonardo Balerdi.
Der Junge ist seit dem 14.1.2019 beim BVB. Hat sich im Januar beim U 20 Südamerika- Turnier eine schwere Verletzung zugezogen, und ist seit März 2019 in Dortmund. So, neues Land, Wetter, Kultur usw. Er ist seit einem Monat gerade 20 Jahre alt und soll also in der Endphase der Rückrunde ins Spiel kommen? Ohne eine Vorbereitung!! Mit den gesetzten Spielern lief die Rückrunde schon nicht gut.
Ab April hat er 4 Spiele über 90 Min. in der U 23 gemacht und soll jetzt zur 1.
Das finde ich, ist ein verantwortungsvoller Aufbau.
Dem kann ich nur zustimmen!

Shafirion
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 848
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 12:22

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#279 Beitrag von Shafirion » Do 18. Jul 2019, 09:44

schwarzgelbcolonia hat geschrieben:Ich bleibe ergänzend dabei, dass der Gedanke, Diallo sei die Zukunft, doch reichlich kurz greift. Er sprach schon vor dem Hummels Transfer von PSG.
Wichtiger Punkt. So gesehen gibt es uns Hummels sogar mehr Planungssicherheit, weil der seine Karriere nun sicher hier beenden wird.

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2098
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Transferspekulationen (NUR Zugänge) mit Quelle

#280 Beitrag von MattiBeuti » Do 18. Jul 2019, 12:21

schwarzgelbcolonia hat geschrieben:Ich bleibe ergänzend dabei, dass der Gedanke, Diallo sei die Zukunft, doch reichlich kurz greift. Er sprach schon vor dem Hummels Transfer von PSG.

Aus der jüngsten Vergangenheit sollten wir dich wissen, dass bei Talenten kaum Planungssicherheit besteht. Da sollte uns der Spatz in der Hand lieber sein. Und sportlich ist der Verlust mMn durch Hummels kompensiert.

Ähnlich sehe ich das im Übrigen bei Guerriero, der für mich nie ein Unterschiedspieler war. Schön, wenn er bleibt, aus dem Kader kompensierbar wenn er geht...
Dass Diallo vorher schon öffentlich abwanderungswillig war, hatte ich gar nicht mitbekommen. Ich habe das nur von Akanji und Manchester United gelesen. So gesehen stimmt das schon, dass wir mit Hummels vermutlich mehr Plaungssicherheit haben. :up:
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Antworten