Kai Havertz

Wer kommt? Wer geht?
Nachricht
Autor
Wegbier
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 375
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 11:23
Wohnort: Rheinland

Re: Kai Havertz

#21 Beitrag von Wegbier » So 26. Jan 2020, 19:40

Ich gucke gerade das Spiel gegen Düsseldorf, also von. Ihr aus kann er gerne zu Bayern gehen für den Preis. 100 Millionen ist der Gute einfach nicht wert.

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2443
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Kai Havertz

#22 Beitrag von emma66 » So 26. Jan 2020, 20:01

Wegbier hat geschrieben:
So 26. Jan 2020, 19:40
Ich gucke gerade das Spiel gegen Düsseldorf, also von. Ihr aus kann er gerne zu Bayern gehen für den Preis. 100 Millionen ist der Gute einfach nicht wert.
das genau habe ich während des spiels auch gedacht.
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2099
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Kai Havertz

#23 Beitrag von MattiBeuti » Mo 27. Jan 2020, 06:40

emma66 hat geschrieben:
So 26. Jan 2020, 20:01
Wegbier hat geschrieben:
So 26. Jan 2020, 19:40
Ich gucke gerade das Spiel gegen Düsseldorf, also von. Ihr aus kann er gerne zu Bayern gehen für den Preis. 100 Millionen ist der Gute einfach nicht wert.
das genau habe ich während des spiels auch gedacht.
Naja, man muss auch ein wenig mit einrechnen, wo der Gute herkommt. In der Hinrunde war er teilweise nur noch ein Schatten seiner selbst. Jetzt kreiert er wieder Chancen und macht wieder seine Tore. Er ist aber noch nicht bei 100%.
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Wegbier
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 375
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 11:23
Wohnort: Rheinland

Re: Kai Havertz

#24 Beitrag von Wegbier » Mo 27. Jan 2020, 22:00

MattiBeuti hat geschrieben:
Mo 27. Jan 2020, 06:40
emma66 hat geschrieben:
So 26. Jan 2020, 20:01
Wegbier hat geschrieben:
So 26. Jan 2020, 19:40
Ich gucke gerade das Spiel gegen Düsseldorf, also von. Ihr aus kann er gerne zu Bayern gehen für den Preis. 100 Millionen ist der Gute einfach nicht wert.
das genau habe ich während des spiels auch gedacht.
Naja, man muss auch ein wenig mit einrechnen, wo der Gute herkommt. In der Hinrunde war er teilweise nur noch ein Schatten seiner selbst. Jetzt kreiert er wieder Chancen und macht wieder seine Tore. Er ist aber noch nicht bei 100%.
Da hat du natürlich Recht. Es zeigt gleichzeitig auch wie schwankend die Jungs in diesem Alter sein können. Iniesta war auch erst mit 23 konstant zb. Ich fände genau deswegen den aktuell aufgerufenen Preis einfach zu viel.

Benutzeravatar
LEF
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 974
Registriert: Do 13. Jun 2019, 22:58
Wohnort: Westerwald

Re: Kai Havertz

#25 Beitrag von LEF » Mo 27. Jan 2020, 22:22

Wegbier hat geschrieben:
Mo 27. Jan 2020, 22:00
MattiBeuti hat geschrieben:
Mo 27. Jan 2020, 06:40
emma66 hat geschrieben:
So 26. Jan 2020, 20:01
Wegbier hat geschrieben:
So 26. Jan 2020, 19:40
Ich gucke gerade das Spiel gegen Düsseldorf, also von. Ihr aus kann er gerne zu Bayern gehen für den Preis. 100 Millionen ist der Gute einfach nicht wert.
das genau habe ich während des spiels auch gedacht.
Naja, man muss auch ein wenig mit einrechnen, wo der Gute herkommt. In der Hinrunde war er teilweise nur noch ein Schatten seiner selbst. Jetzt kreiert er wieder Chancen und macht wieder seine Tore. Er ist aber noch nicht bei 100%.
Da hat du natürlich Recht. Es zeigt gleichzeitig auch wie schwankend die Jungs in diesem Alter sein können. Iniesta war auch erst mit 23 konstant zb. Ich fände genau deswegen den aktuell aufgerufenen Preis einfach zu viel.
Vielleicht stagniert er ja in seinen Leistungen, weil solche völlig abwegigen Ablösesummen, von der unseriösen Presse mit den vier Buchstaben, kolportiert werden. Das geht an so einem jungen Menschen nicht spurlos vorüber.
Unabhängig davon, kann uns das nicht tangieren, weil wir auf seiner Position keinen Bedarf haben.
Wir müssen uns gezielt verstärken. Nämlich exakt da, wo bei uns Bedarf besteht.
Uns helfen keine Spieler, die gewisse Positionen "auch" spielen können....wie bereits hier geschrieben wurde.

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2099
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Kai Havertz

#26 Beitrag von MattiBeuti » Mo 27. Jan 2020, 22:23

Wegbier hat geschrieben:
Mo 27. Jan 2020, 22:00
Da hat du natürlich Recht. Es zeigt gleichzeitig auch wie schwankend die Jungs in diesem Alter sein können. Iniesta war auch erst mit 23 konstant zb. Ich fände genau deswegen den aktuell aufgerufenen Preis einfach zu viel.
Ja, sehe ich auch so. So einen 100 Millionen-Transfer sollte man nur tätigen, wenn man die Kohle auch problemlos investieren kann und nicht daran kaputt geht, wenn der Spieler dann nicht funkioniert. Wenn wir 100 Millionen ausgeben, dann würde das so viel Druck für den Spieler bedeuten, dass es fast nur schief gehen kann. Mir wäre nicht wohl bei der Sache.
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2158
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Kai Havertz

#27 Beitrag von Bernd1958 » Di 28. Jan 2020, 00:03

Wegbier hat geschrieben:
Mo 27. Jan 2020, 22:00
MattiBeuti hat geschrieben:
Mo 27. Jan 2020, 06:40
emma66 hat geschrieben:
So 26. Jan 2020, 20:01
Wegbier hat geschrieben:
So 26. Jan 2020, 19:40
Ich gucke gerade das Spiel gegen Düsseldorf, also von. Ihr aus kann er gerne zu Bayern gehen für den Preis. 100 Millionen ist der Gute einfach nicht wert.
das genau habe ich während des spiels auch gedacht.
Naja, man muss auch ein wenig mit einrechnen, wo der Gute herkommt. In der Hinrunde war er teilweise nur noch ein Schatten seiner selbst. Jetzt kreiert er wieder Chancen und macht wieder seine Tore. Er ist aber noch nicht bei 100%.
Da hat du natürlich Recht. Es zeigt gleichzeitig auch wie schwankend die Jungs in diesem Alter sein können. Iniesta war auch erst mit 23 konstant zb. Ich fände genau deswegen den aktuell aufgerufenen Preis einfach zu viel.
Dann sind unsere aufgerufenen 130 Millionen für. Sancho aber auch zuviel oder das was wir für Dembele bekommen haben auch. Der Markt regelt den Preis und es gibt welche, die das geforderte zahlen.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2099
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Kai Havertz

#28 Beitrag von MattiBeuti » Di 28. Jan 2020, 06:38

Bernd1958 hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 00:03
Wegbier hat geschrieben:
Mo 27. Jan 2020, 22:00
MattiBeuti hat geschrieben:
Mo 27. Jan 2020, 06:40
emma66 hat geschrieben:
So 26. Jan 2020, 20:01
Wegbier hat geschrieben:
So 26. Jan 2020, 19:40
Ich gucke gerade das Spiel gegen Düsseldorf, also von. Ihr aus kann er gerne zu Bayern gehen für den Preis. 100 Millionen ist der Gute einfach nicht wert.
das genau habe ich während des spiels auch gedacht.
Naja, man muss auch ein wenig mit einrechnen, wo der Gute herkommt. In der Hinrunde war er teilweise nur noch ein Schatten seiner selbst. Jetzt kreiert er wieder Chancen und macht wieder seine Tore. Er ist aber noch nicht bei 100%.
Da hat du natürlich Recht. Es zeigt gleichzeitig auch wie schwankend die Jungs in diesem Alter sein können. Iniesta war auch erst mit 23 konstant zb. Ich fände genau deswegen den aktuell aufgerufenen Preis einfach zu viel.
Dann sind unsere aufgerufenen 130 Millionen für. Sancho aber auch zuviel oder das was wir für Dembele bekommen haben auch. Der Markt regelt den Preis und es gibt welche, die das geforderte zahlen.
Bernd, darum geht es doch nicht. Es geht darum, ob die Summe für uns, also für den BVB eine sinnvolle Investition wäre. Das ist doch eine ganz andere Nummer. Wenn Barca oder Real oder PSG 100 Millionen investieren, dann gibt das paar Schlagzeilen. Dembele ist in Barcelona bislang überhaupt nicht angekommen. Aber Barca kann sich so eine Personalie leisten. Dann verpflichten sie halt in einer späteren Transferperiode noch Griezmann dazu. Wen juckt's? Aber wenn wir jetzt 100 Millionen für einen einzigen Spieler ausgeben würden und der Spieler käme hier nicht zurecht, das möchte ich nicht unbedingt erleben, was dann alles auf uns und auf den Spieler eingeprasseln würde. Das kann sehr leicht katastrophal enden. Darum geht es doch. Dass der Markt krank ist und diese Summen gezahlt werden, wissen wir doch alle. Und wenn wir diese Summe einnehmen und nicht für einen einzigen Spieler ausgeben, profitieren wir auch und alles ist halbwegs okay. Aber bei unserem aktuellen Entwicklungsstand würde ich so eine Ablöse für einen einzigen Spieler sehr kritisch sehen.
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2158
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Kai Havertz

#29 Beitrag von Bernd1958 » Di 28. Jan 2020, 08:56

MattiBeuti hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 06:38
Bernd, darum geht es doch nicht. Es geht darum, ob die Summe für uns, also für den BVB eine sinnvolle Investition wäre. .
Alles klar, dann habe ich das falsch verstanden. Ich hatte es so verstanden, dass eine dreistellige Millionen Ablösesumme für Havertz viel zu hoch ist, da er für eine solche Ablösesumme viel zu schlecht sei. Und das habe ich dann mal auf den Markt bezogen und dann für mich festgestellt, dass die Summe für den Spieler nicht zu hoch ist.
Dass der BVB den Spieler zu diesen Konditionen (noch) nicht holen kann ist klar. In Deutschland können das nur die Bauern einmal in drei Jahren und in Spanien und England lachen die großen, wirklich großen Vereine über ein dermaßenes Schnäppchen ;-).
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2099
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Kai Havertz

#30 Beitrag von MattiBeuti » Di 28. Jan 2020, 09:30

Bernd1958 hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 08:56
MattiBeuti hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 06:38
Bernd, darum geht es doch nicht. Es geht darum, ob die Summe für uns, also für den BVB eine sinnvolle Investition wäre. .
Alles klar, dann habe ich das falsch verstanden. Ich hatte es so verstanden, dass eine dreistellige Millionen Ablösesumme für Havertz viel zu hoch ist, da er für eine solche Ablösesumme viel zu schlecht sei. Und das habe ich dann mal auf den Markt bezogen und dann für mich festgestellt, dass die Summe für den Spieler nicht zu hoch ist.
Dass der BVB den Spieler zu diesen Konditionen (noch) nicht holen kann ist klar. In Deutschland können das nur die Bauern einmal in drei Jahren und in Spanien und England lachen die großen, wirklich großen Vereine über ein dermaßenes Schnäppchen ;-).
Da bin ich auch ganz bei Dir. Wenn man sich auf dem Markt so umschaut, dann ist so eine Summe für so ein Talent ein Aktionspreis bei Netto. ;)
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Pew
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 594
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 15:33

Re: Kai Havertz

#31 Beitrag von Pew » Di 28. Jan 2020, 10:06

Zwischen Sancho und Havertz liegen aber trotzdem im Moment Welten. Ersterer spielt auch aktuell schon wie ein 1×× Mio Spieler und das obwohl es für die Mannschaft und ihn persönlich zwischenzeitlich alles andere als gut lief. Bei Havertz leitet sich der vermeintliche Wert zum größten Teil aus seinem Potential ab.

Ich würde es auch nicht verstehen, wenn man ihn holen würde. Das macht Sinn wenn man solche Spieler auch langfristig halten kann, aber bei uns bindet der das Budget einer ganzen Transferperiode (oder mehr), braucht dann erstmal noch ne Weile zum Reifen und wenn er dann zündet will er auch schon den nächsten Schritt machen und selbst wenn er davor eine Saison WK spielt geht man am Ende mit +-0 aus der Sache raus. Spielt er nur sehr gut hat man gar zig Mio verzockt. Solche Geschäfte entsprechen MMn nicht unserem Platz in der Nahrungskette.

Enno1909
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 50
Registriert: Di 18. Jun 2019, 19:17

Re: Kai Havertz

#32 Beitrag von Enno1909 » Di 28. Jan 2020, 14:46

Die Meistermannschaft unter Kloppo bestand zum großen Teil aus hochtalentierten Spielern der Jahrgängen 88-90, gemischt mit erfahrenen Spielern wie Kehl, Owo und Weide.

Damals, aus der Not geboren.

Heute, haben wir hochveranlagte Spieler aus den Jahrgängen 99-01 wie Sancho, Hakimi, Haaland, Zagadou, Morey, Raschl, Balerdi, Unbehaun.
Gemischt mit erfahrenen Spielern wie Reus, Witsel, Hazard, Hummels und ja, auch schon Brandt.

Die Not gibt es nicht mehr, nur noch die Vernunft, wenn es möglich wäre, man Havertz im Preis etwas drücken könnte, ich würde alles daran setzen ihn zu verpflichten.

Der passt ins Team!

Wäre auch ein Signal an einen Sancho! Hier entsteht etwas großes!
"Ich sehe heute noch das Spiel in Köln vor meinen Augen. Hummels und Subotic haben die Kugel eiskalt laufen lassen, immer wieder ins Mittelfeld rein. Der Novakovic war völlig fertig und hat fast auf den Rasen gebrochen." -Jürgen Klopp-

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2099
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Kai Havertz

#33 Beitrag von MattiBeuti » Di 28. Jan 2020, 15:36

Enno1909 hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 14:46
Wäre auch ein Signal an einen Sancho! Hier entsteht etwas großes!
Naja, ein noch größeres Signal als den Signal Iduna Park gibt es leider nicht. :mrgreen:
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2158
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Kai Havertz

#34 Beitrag von Bernd1958 » Di 28. Jan 2020, 17:01

Enno1909 hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 14:46

Der passt ins Team!

Wäre auch ein Signal an einen Sancho! Hier entsteht etwas großes!
Ein Havertz ohne Sancho Verkauf scheint mir nicht realisierbar
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
LEF
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 974
Registriert: Do 13. Jun 2019, 22:58
Wohnort: Westerwald

Re: Kai Havertz

#35 Beitrag von LEF » Di 28. Jan 2020, 21:22

Bernd1958 hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 17:01
Enno1909 hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 14:46

Der passt ins Team!

Wäre auch ein Signal an einen Sancho! Hier entsteht etwas großes!
Ein Havertz ohne Sancho Verkauf scheint mir nicht realisierbar
So wird es sein. Außerdem brauchen wir auf der Position von Sancho adäquaten Ersatz....und das kann Havertz nicht sein.

Enno1909
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 50
Registriert: Di 18. Jun 2019, 19:17

Re: Kai Havertz

#36 Beitrag von Enno1909 » Mi 29. Jan 2020, 01:33

Nach den Verlängerungen mit Puma, Signal-Iduna und der starken America Vermarktung, sollte genügend Geld vorhanden sein um einen 70 Millionen Deal über die Bühne zu ziehen. Soweit ließe sich, wenn nicht noch tiefer, Bayer bestimmt drücken. Kann mir nicht vorstellen, dass mitten in der Buli 90 Mille bewegt werden.

Gehälter von Götze, JBL, Dahoud vielleicht auch endlich Schürrle, spart man ein.

Korrigiert mich, aber ich denke, es wäre machbar und schön. :D
"Ich sehe heute noch das Spiel in Köln vor meinen Augen. Hummels und Subotic haben die Kugel eiskalt laufen lassen, immer wieder ins Mittelfeld rein. Der Novakovic war völlig fertig und hat fast auf den Rasen gebrochen." -Jürgen Klopp-

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2158
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Kai Havertz

#37 Beitrag von Bernd1958 » Mi 29. Jan 2020, 08:44

Enno1909 hat geschrieben:
Mi 29. Jan 2020, 01:33
Nach den Verlängerungen mit Puma, Signal-Iduna und der starken America Vermarktung, sollte genügend Geld vorhanden sein um einen 70 Millionen Deal über die Bühne zu ziehen. Soweit ließe sich, wenn nicht noch tiefer, Bayer bestimmt drücken. Kann mir nicht vorstellen, dass mitten in der Buli 90 Mille bewegt werden.

Gehälter von Götze, JBL, Dahoud vielleicht auch endlich Schürrle, spart man ein.

Korrigiert mich, aber ich denke, es wäre machbar und schön. :D
Als ob Völler sich da drauf einlassen würde.... Nachher kriegen wir noch Geld von den Pillen, wenn wir Havertz von der Gehaltsliste holen. Wenn Du so argumentierst, dann können ja auch die Bauern Sancho für die 70 Millionen holen. In der Bundesliga werden ja nicht so viele Millionen bewegt...., oder? Oder die Bauern holen Havertz für 70 Millionen.... und Sancho noch dazu...
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

vorstoper
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 149
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:16

Re: Kai Havertz

#38 Beitrag von vorstoper » Mi 29. Jan 2020, 12:18


Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2443
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Kai Havertz

#39 Beitrag von emma66 » Mi 29. Jan 2020, 12:38

mein gott, ich hoffe mal, das susi das nicht machen wird..
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Enno1909
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 50
Registriert: Di 18. Jun 2019, 19:17

Re: Kai Havertz

#40 Beitrag von Enno1909 » Mi 29. Jan 2020, 14:13

vorstoper hat geschrieben:
Mi 29. Jan 2020, 12:18
Bayer will 130 Mio.€

https://onefootball.com/de/news/leverku ... e=20200129

Was sie wollen und was sie kriegen?!

Bekommen Dahoud mit verrechnet, der ist locker 50 Millionen Wert. :thumbup:
"Ich sehe heute noch das Spiel in Köln vor meinen Augen. Hummels und Subotic haben die Kugel eiskalt laufen lassen, immer wieder ins Mittelfeld rein. Der Novakovic war völlig fertig und hat fast auf den Rasen gebrochen." -Jürgen Klopp-

Antworten