Poptones

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Alfalfa
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 902
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: Poptones

#261 Beitrag von Alfalfa » Di 8. Okt 2019, 21:05

Alfalfa hat geschrieben:
Di 1. Okt 2019, 12:28
Letztens bestellt und momentan auf dem Weg zu mir:

Bild
Hilfe! Mir geht seit Tagen "Song Sung Blue" nicht aus dem Kopf :oops: Bild

Dabei mag ich die Nummer überhaupt nicht :?

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3193
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Poptones

#262 Beitrag von Schwejk » Di 8. Okt 2019, 22:39

In der Tat ein Ohrwurm, ähnlich sieht’s ein User auf YouTube:
"I love Clare. Incidentally, this song had been running through my dreams all night Long".

Ich mag diesen Song, der vom Album „Pinky Blue“ stammen dürfte mit den backing vocals & the whistling by the great man himself. Quite entertaining, I think.

Der Meister mußte sich mal mit der Bemerkung eines Listeners auseinandersetzen, er klinge dort wie Ringo Starr. ;-)

Benutzeravatar
crborusse
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 753
Registriert: Do 13. Jun 2019, 00:03

Re: Poptones

#263 Beitrag von crborusse » Mi 9. Okt 2019, 00:54

Tonestarr hat geschrieben:
Mi 2. Okt 2019, 08:36
System of a down kommen wieder auf eine Mini Europa tour

https://systemofadown.com/tour/

Und ich hab Karten dafür. ;) die sollen mal wieder ein neues Album machen.
Statistik zum Revierderby: Jedes Mal, wenn der BVB gegen Schalke gewonnen, verloren oder unentschieden gespielt hat, wurde Schalke nicht Deutscher Meister.

Tonestarr
Moderator
Moderator
Beiträge: 855
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 17:11

Re: Poptones

#264 Beitrag von Tonestarr » Mi 9. Okt 2019, 09:42

crborusse hat geschrieben:
Mi 9. Okt 2019, 00:54
Tonestarr hat geschrieben:
Mi 2. Okt 2019, 08:36
System of a down kommen wieder auf eine Mini Europa tour

https://systemofadown.com/tour/

Und ich hab Karten dafür. ;) die sollen mal wieder ein neues Album machen.
Und ich hab Karten zuviel weil Website erst keine Stehplatzkarten angeboten hat und nachdem ich dann Sitzplatzkarten hatte gab's wieder stehplatzkarten... :evil:

Neues Album kannst vergessen
https://www.rockantenne.de/musik/musik- ... -of-a-down
Und danach das hier lesen
https://www.metal-hammer.de/system-of-a ... n-1245901/

Benutzeravatar
crborusse
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 753
Registriert: Do 13. Jun 2019, 00:03

Re: Poptones

#265 Beitrag von crborusse » Mi 9. Okt 2019, 11:12

@Tonestarr

Da wundert man sich, dass die Kombo überhaupt zusammen auftreten will und kann nur hoffen, dass sie das auch wirklich tun.
Statistik zum Revierderby: Jedes Mal, wenn der BVB gegen Schalke gewonnen, verloren oder unentschieden gespielt hat, wurde Schalke nicht Deutscher Meister.

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3193
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Poptones

#266 Beitrag von Schwejk » Mi 9. Okt 2019, 13:23

Herr Schwejk öffnet seinen Schallplattenschrank - some Hardcore/Punk:

Bild

Tracklisting:
https://www.discogs.com/Various-Life-Is ... ter/704930

Full album: https://www.youtube.com/watch?v=Pxl5ZYSc7lQ

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3193
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Poptones on TV

#267 Beitrag von Schwejk » Do 10. Okt 2019, 16:56

Nacht des DAVID BOWIE auf Arte HD:

#1: Freitag, 11.102019, 22:25 – 00:00 Uhr (DOk GB 2018, 91 Min.):
David Bowie: Die ersten fünf Jahre

David Bowies Schaffenszeit begann nicht erst mit "Ziggy Stardust", dem Song der ihm mit den "Spiders from Mars" 1972 zum Durchbruch verhalf. Mitten in der psychedelischen Periode und lange, bevor er David Bowie wurde, experimentierte der junge David Robert Jones mit Folk und Pop. Der Dokumentarfilm wirft mit ehemaligen Weggefährten einen Blick auf diese Anfangsjahre.
Die ersten Jahre in David Bowies Laufbahn sind bis heute wenig bekannt. Doch gerade diese frühen Erfahrungen beeinflussten David Bowies Musik, mit der ihm der internationale Durchbruch gelang. Der Tod von David Bowie im Januar 2016 bedeutete einen Einschnitt in der Musikgeschichte. Er war einer der einflussreichsten Künstler seiner Generation. Viele seiner Songs wie „Life on Mars“, „Heroes“, „Starman“ und „Let's Dance“ sind aus dem Repertoire des musikalischen Kulturerbes nicht mehr wegzudenken. Aber kaum einer erinnert sich an den David Robert Jones vor der Erschaffung der Bühnenfigur David Bowie und ihres Alter Egos Ziggy Stardust. Die Dokumentation beleuchtet die fünf Jahre, die Bowies Selbstfindungs- und Experimentierzeit gedauert hat, vom Ende der 60er Jahre bis ins Jahr 1973, in dem er Ziggy Stardust auf der Bühne symbolisch zu Grabe tragen ließ.
Der faszinierende Film zeigt, wie viele Ideen aus diesen Jahren weiter keimten und reiften, bis sie ihren Weg in Bowies künstlerisches und kommerziell erfolgreiches Wirken fanden. Bisher unveröffentlichte Interviews mit Bowies ersten Wegbegleitern bieten erstmalig einen Einblick in die Anfangsjahre des späteren Superstars.


Verfügbar vom 04/10/2019 bis 21/11/2019
https://www.arte.tv/de/videos/086145-00 ... enf-jahre/

#2: Danach 00:00 – 01:25 Uhr (Konzertfilm USA 1982, 87 Min.):

Ziggy Stardust and the Spiders from Mars
Hommage an den Ausnahmemusiker David Bowie: Der legendäre Konzertfilm von D.A. Pennebaker in einer komplett restaurierten Fassung zeigt David Bowies letztes Konzert mit der Band Spiders on Mars. Die Tonmischung besorgte Tony Visconti.
Zum 30-jährigen Jubiläum des legendären Konzertfilms "Ziggy Stardust and the Spiders from Mars" aus dem Jahre 1973 präsentierte Regisseur D.A. Pennebaker 2003 eine komplett restaurierte Schnittfassung mit einer Tonmischung von Tony Visconti.
Der Film zeigt ein Konzert des Musikers David Bowie mit seiner Band, den Spiders from Mars. Es handelte sich dabei um das letzte Konzert mit ebenjener Band. Auch die durch Bowie verkörperte, androgyn geschminkte und dekadent gekleidete Kunstfigur Ziggy Stardust verabschiedet sich bei diesem Konzert zum letzten Mal von seinem Publikum. Zusätzliche dokumentarische Szenen zeigen den Künstler vor und während seines Auftritts in der Garderobe des Londoner Hammersmith Odeon.


Verfügbar vom 04/10/2019 bis 09/11/2019
https://www.arte.tv/de/videos/039528-00 ... from-mars/

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3193
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Poptones on TV

#268 Beitrag von Schwejk » Do 10. Okt 2019, 17:13

Einer geht noch:

ARTE Concert Festival - Samstag, 12. Oktober um 23:40 – 00:40 Uhr:
Arte zeigt den fulminanten Auftritt von IGGY POP live aus dem Pariser Kulturzentrum Gaîté Lyrique. Die Punk-Ikone präsentiert mit dem im September 2019 erschienenen Album „Free“ sein (sic !) neuestes Werk.
(arte-Magazin 10/2019)
https://www.arte.tv/de/videos/091131-00 ... -in-paris/

Benutzeravatar
Alfalfa
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 902
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: Poptones

#269 Beitrag von Alfalfa » Do 10. Okt 2019, 18:46

Danke für die Hinweise :thumbup:

"Ziggy Stardust and the Spiders from Mars" habe ich mal aufgenommen und auf DVD gebrannt.

Zu Bowie habe ich letztens auch etwas gefunden, hat aber nicht unbedingt etwas mit seiner Musik zu tun :angel: :

https://www.vip.de/cms/debbie-harry-dav ... 13271.html

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3193
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Poptones

#270 Beitrag von Schwejk » Do 10. Okt 2019, 22:25

Leider erfahren wir nicht, ob sich Iggy Pop durch David Bowies Geste herausgefordert fühlte, so daß uns eine spezielle Diskussion (von Streit will ich da nicht sprechen) entgangen ist, die bei den alten Römern unter dem Titel lief: "controversia de enormitate membrorum".
Die Übersetzung leistet sich wohl selbst. ;-)

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3193
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Poptones

#271 Beitrag von Schwejk » So 13. Okt 2019, 18:29

Alfalfa hat geschrieben:
Do 10. Okt 2019, 18:46
Danke für die Hinweise :thumbup:

"Ziggy Stardust and the Spiders from Mars" habe ich mal aufgenommen und auf DVD gebrannt.

Zu Bowie habe ich letztens auch etwas gefunden, hat aber nicht unbedingt etwas mit seiner Musik zu tun :angel: :

https://www.vip.de/cms/debbie-harry-dav ... 13271.html
Ergänzend hierzu ein dreiseitiger Artikel in der aktuellen Printausgabe des SPIEGEL:

Sex und Subversion
Die Blondie-Sängerin Debbie Harry ist eine Feministin besonderer Art: Sie transportierte einst den Sex-Appeal einer Marilyn Monroe in die subversive Punkszene. Heute irritiert ihre wilde Biographie junge Frauen.


Und wie ich soeben feststelle, nun auch online:

Rock 'n' Roll High School
Heldinnen  
Die Erfindung des Punk, ein düsteres New York, eine Vergewaltigung und David Bowies Genital: Blondie-Sängerin Debbie Harry erinnert sich an ihr Leben.

https://magazin.spiegel.de/SP/2019/42/1 ... index.html

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3193
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Poptones

#272 Beitrag von Schwejk » So 13. Okt 2019, 18:37

Ironie des Schicksals - or what? ;)

Denn alle drei Filme über David Bowie und Iggy Pop, die ich empfohlen hatte, sind mir durch die Lappen gegangen. Wegen eines Versagens meines Timers und eines Programmierfehlers. Schalke mit Ralke.

Edit:
Fürs Archiv immerhin zum Teil heilbar (Bowie-Filme):
Nächste Ausstrahlung am Montag, 4. November um 01:25
Nächste Ausstrahlung am Samstag, 2. November um 05:25

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3193
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Poptones

#273 Beitrag von Schwejk » Mo 14. Okt 2019, 14:27

iPeels des Tages – Startsequenz der nächstfälligen Show:

John Peel Touched The Cup (Liverpool vs. Madrid)
ECHO AND THE BUNNYMEN - It Was A Pleasure: https://www.youtube.com/watch?v=zTeRrjJ6xQk
KILLING JOKE - Follow The Leaders: https://www.youtube.com/watch?v=uPWQfAv_qBQ
SPECIALS - Friday Night Saturday Morning: https://www.youtube.com/watch?v=P2df30y9sMQ
DER MODERNE MAN - Der Sandman: https://www.youtube.com/watch?v=WpfRHG20NB8
METEORS - Radioactive Kid: https://www.youtube.com/watch?v=TXt2ltI1tYU

Benutzeravatar
crborusse
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 753
Registriert: Do 13. Jun 2019, 00:03

Re: Poptones

#274 Beitrag von crborusse » Mo 14. Okt 2019, 16:22

Ich suche I Prevail Karten für das Konzert in Köln. Falls da zufällig noch jemand weiß, wo es noch welche gibt, wäre ich sehr dankbar.
Statistik zum Revierderby: Jedes Mal, wenn der BVB gegen Schalke gewonnen, verloren oder unentschieden gespielt hat, wurde Schalke nicht Deutscher Meister.

Benutzeravatar
killkes09
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 184
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 23:57
Wohnort: München

Re: Poptones

#275 Beitrag von killkes09 » Di 15. Okt 2019, 23:22

Schwejk hat geschrieben:
Mo 14. Okt 2019, 14:27
iPeels des Tages – Startsequenz der nächstfälligen Show:

John Peel Touched The Cup (Liverpool vs. Madrid)
ECHO AND THE BUNNYMEN - It Was A Pleasure: https://www.youtube.com/watch?v=zTeRrjJ6xQk
KILLING JOKE - Follow The Leaders: https://www.youtube.com/watch?v=uPWQfAv_qBQ
SPECIALS - Friday Night Saturday Morning: https://www.youtube.com/watch?v=P2df30y9sMQ
DER MODERNE MAN - Der Sandman: https://www.youtube.com/watch?v=WpfRHG20NB8
METEORS - Radioactive Kid: https://www.youtube.com/watch?v=TXt2ltI1tYU
Eine nette Auswahl, Gevatter Schwejk :D

Gleichwohl ich Nothing Lasts Forever von ECHO AND THE BUNNYMEN und Ghost Town von den SPECIALS gewählt hätte :P
________________________________________________________
Saisonziel 2020 adaptiert: schauen wir mal, ob es ein Saisonende geben wird :?

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3193
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Poptones

#276 Beitrag von Schwejk » Mi 16. Okt 2019, 00:03

killkes09 hat geschrieben:
Di 15. Okt 2019, 23:22
Schwejk hat geschrieben:
Mo 14. Okt 2019, 14:27
iPeels des Tages – Startsequenz der nächstfälligen Show:

John Peel Touched The Cup (Liverpool vs. Madrid)
ECHO AND THE BUNNYMEN - It Was A Pleasure: https://www.youtube.com/watch?v=zTeRrjJ6xQk
KILLING JOKE - Follow The Leaders: https://www.youtube.com/watch?v=uPWQfAv_qBQ
SPECIALS - Friday Night Saturday Morning: https://www.youtube.com/watch?v=P2df30y9sMQ
DER MODERNE MAN - Der Sandman: https://www.youtube.com/watch?v=WpfRHG20NB8
METEORS - Radioactive Kid: https://www.youtube.com/watch?v=TXt2ltI1tYU
Eine nette Auswahl, Gevatter Schwejk :D

Gleichwohl ich Nothing Lasts Forever von ECHO AND THE BUNNYMEN und Ghost Town von den SPECIALS gewählt hätte :P
Yep, primige tracks. Allein, zumindest mit der Wahl von „Ghost Town“ hätteste dem Meister ins Handwerk gepfuscht. ;-) Es überrascht sicherlich nicht, daß er diesen Song (in zwei Versionen) seinen legions of fans nicht vorenthielt: Eine Woche bzw. zwei Wochen später präsentiert brachte er ihn.

Und „Nothing Lasts Forever“ ist ja erst Jahre später erschienen.

Benutzeravatar
Alfalfa
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 902
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: Poptones

#277 Beitrag von Alfalfa » Mi 16. Okt 2019, 08:47

Schwejk hat geschrieben:
So 13. Okt 2019, 18:37
Ironie des Schicksals - or what? ;)

Denn alle drei Filme über David Bowie und Iggy Pop, die ich empfohlen hatte, sind mir durch die Lappen gegangen. Wegen eines Versagens meines Timers und eines Programmierfehlers. Schalke mit Ralke.

Edit:
Fürs Archiv immerhin zum Teil heilbar (Bowie-Filme):
Nächste Ausstrahlung am Montag, 4. November um 01:25
Nächste Ausstrahlung am Samstag, 2. November um 05:25
Also, die Bowie-Doku ist sehr sehenswert, auch wenn mir nicht alles gefällt, was er vor "Hunky Dory" gemacht hat. Habe sie mir in der Mediathek angesehen.

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3193
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Poptones

#278 Beitrag von Schwejk » Fr 18. Okt 2019, 12:29


Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3193
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Poptones

#279 Beitrag von Schwejk » Sa 19. Okt 2019, 14:23

Eine weitere Komplettier-Aktion - Gerade eingetroffen. Wie erwartet, alles andere als ein Flop:



Eine Rezension für allfällig Interessierte:
Given that Half Man Half Biscuit legendarily broke up in 1986 at the peak of their U.K. indie scene stardom -- supposedly because singer/songwriter Nigel Blackwell was finding it increasingly difficult to fit his TV watching and football fandom into the band's growing demands on his time -- it's surprising how comfortingly regular their release schedule has been since their early-'90s re-formation: every couple of years, there's a new album of Blackwell's inimitable sketches of modern British life. The most defiantly British songwriter in pop music history -- he makes Village Green Preservation Society-era Ray Davies look positively mid-Atlantic -- Blackwell returns with another sterling batch of hilarious and oddly touching tunes on Cammell Laird Social Club, originally released in 2003 but reissued in 2006. The title (referencing a famous ironworks and shipyard in the band's native Birkenhead), naturally, is Blackwell's play on Buena Vista Social Club, which he also name-checks in the first verse of the rattling opener "The Light at the End of the Tunnel (Is the Light of an Oncoming Train)." That song, like many of Blackwell's later tunes, makes plain his interest in vintage country music and traditional English ballads: remove the fuzztone guitars and references to cocaine and the now-posh London neighborhood of Notting Hill, and it's a standard lost love song from the country boy a city girl left behind, the sort of thing one would expect from Jim Reeves or Ernest Tubb. It's tempting to spend the rest of the review marveling at the dense pop culture allusions and brilliantly snarky lines in the lyrics, but that would leave little room for admiring the way the band incorporates Blackwell's folk and country influences into an otherwise standard-issue brand of C-86 indie guitar pop. It's as if Fairport Convention formed about two decades later than they actually did. While complete newcomers would probably still be best served with the classic 1985 debut Back in the DHSS, Cammell Laird Social Club is proof that for all their supposed indolence, Half Man Half Biscuit remain one of the sharpest and most satisfying bands in the U.K. indie scene. https://www.allmusic.com/album/cammell- ... 0000372105

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2032
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Poptones

#280 Beitrag von Zubitoni » Sa 19. Okt 2019, 14:53

für jadon, aus gegebenem anlass:


Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Antworten