Saison 2019/20 - Ausblick und Erwartungen

Alles über den BVB hier rein
Antworten
Nachricht
Autor
Tonestarr
Moderator
Moderator
Beiträge: 922
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 17:11

Re: Saison 2019/20 - Ausblick und Erwartungen

#41 Beitrag von Tonestarr » Mo 19. Aug 2019, 16:20

Ich sage es nun zum letzten Mal bevor ich es zum letzten Mal sage !!!

Thema beendet... Es geht weiter mit dem Thread Titel...

Mit Emma habe ich es geklärt

Benutzeravatar
bvbcol
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 572
Registriert: Do 13. Jun 2019, 11:08

Re: Saison 2019/20 - Ausblick und Erwartungen

#42 Beitrag von bvbcol » Mo 19. Aug 2019, 16:25

Stolperjochen hat geschrieben:
Mo 19. Aug 2019, 16:18
Viel wichtiger ist, dass wir am Freitag gegen die Karnevalstruppe nachlegen. Letztes Jahr gab es nach dem 4:1 gegen Leibzig gleich einen Dämpfer gegen die Gurken aus Hannover. 0:0 und wir hättem sogar fast verkackt. Eiegntlich müssen unsere Jungs bei jedem Spiel Alles raushauen, sonst landet man schneller auf der Bank oder gar auf der Tribüne, als man bis dreu zählen kann. Ich meine mich erinnern zu können, dass wir wir in der Saison 94/95 (mein erster miterlebter Meistertitel) auch im zweiten Spiel beim Fc angetreten sind und die Geißböcke mit 1:7 abgeschlachtet haben. Der Spielplan ist doch ein Zeichen :D
Ich war damals in Köln dabei.
1:6 hieß damals das Endergebnis. ;)

Stolperjochen
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 81
Registriert: So 16. Jun 2019, 20:30

Re: Saison 2019/20 - Ausblick und Erwartungen

#43 Beitrag von Stolperjochen » Mo 19. Aug 2019, 16:26

Dann habe ich mich vertan, war aber trotzdem eine Abreibung :D

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2264
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Saison 2019/20 - Ausblick und Erwartungen

#44 Beitrag von Zubitoni » Mo 19. Aug 2019, 23:47

mal gucken, wie sich die stimmung der jungs auf bank und tribüne entwickelt. hängt natürlich sehr von der rolle der jeweiligen spieler ab:

stammspieler: bürki, hakimi, akanji, hummels, schuuulz, weigl, witsel, reus, guerreiro, sancho, paco
==> da ist natürlich ruhe im karton

bankplatz: hazard, pische, götze, brandt, delaney, schmelle, zagadou, dahoud, hitz, bruun-larsen
tribüne: wolf, raschl, balerdi, osterhage, oelschlägel, morey
==> hier erwarte ich zwei fraktionen: gegrummel & ruhe und geduld

da ist schon zündstoff drin. und wenn man sich dann mal überlegt, dass mit wolf und morey zwei richtig gute und brennende jungs nichtmal auf der bank sitzen, ist ja öffentlich kundgetaner frust vorprogrammiert. daher mein dringlichster appel an lucien favre, natürlich aus reinem eigennutz: bitte rotieren! die jungs werden gebraucht, und dafür brauchen sie praxis und selbstvertrauen. und die stammspieler werden für die finalspiele geschont. also, machet lucien.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2085
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Saison 2019/20 - Ausblick und Erwartungen

#45 Beitrag von Bernd1958 » Di 20. Aug 2019, 07:49

Zubitoni hat geschrieben:
Mo 19. Aug 2019, 23:47
mal gucken, wie sich die stimmung der jungs auf bank und tribüne entwickelt. hängt natürlich sehr von der rolle der jeweiligen spieler ab:

stammspieler: bürki, hakimi, akanji, hummels, schuuulz, weigl, witsel, reus, guerreiro, sancho, paco
==> da ist natürlich ruhe im karton

bankplatz: hazard, pische, götze, brandt, delaney, schmelle, zagadou, dahoud, hitz, bruun-larsen
tribüne: wolf, raschl, balerdi, osterhage, oelschlägel, morey
==> hier erwarte ich zwei fraktionen: gegrummel & ruhe und geduld

da ist schon zündstoff drin. und wenn man sich dann mal überlegt, dass mit wolf und morey zwei richtig gute und brennende jungs nichtmal auf der bank sitzen, ist ja öffentlich kundgetaner frust vorprogrammiert. daher mein dringlichster appel an lucien favre, natürlich aus reinem eigennutz: bitte rotieren! die jungs werden gebraucht, und dafür brauchen sie praxis und selbstvertrauen. und die stammspieler werden für die finalspiele geschont. also, machet lucien.
Zur Zeit ist Hakimi kein Stammspieler. Solange Pischu fit ist, wird er wohl für ihn in der Startelf stehen. Und Guerreiro ist auch kein Stamm.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
La Roja
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 545
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Saison 2019/20 - Ausblick und Erwartungen

#46 Beitrag von La Roja » Di 20. Aug 2019, 09:57

Ich glaube, genau das ist die große Kunst, die einen guten Trainer bzw. ein gutes Trainerteam ausmachen: diesen breiten Kader, den du brauchst um eventuell was erreichen zu können, bei Laune zu halten und jedem einzelnen das Gefühl zu geben, dass er wichtig ist und gebraucht wird. Deshalb glaube ich auch, dass bei unserer Trainerkonstellation die Aufgabe von Sebastian Kehl enorm wichtig ist.
Schwarz-gelbe Grüße, Dany

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2046
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Saison 2019/20 - Ausblick und Erwartungen

#47 Beitrag von MattiBeuti » Di 20. Aug 2019, 12:17

Bernd1958 hat geschrieben:
Di 20. Aug 2019, 07:49
Zubitoni hat geschrieben:
Mo 19. Aug 2019, 23:47
mal gucken, wie sich die stimmung der jungs auf bank und tribüne entwickelt. hängt natürlich sehr von der rolle der jeweiligen spieler ab:

stammspieler: bürki, hakimi, akanji, hummels, schuuulz, weigl, witsel, reus, guerreiro, sancho, paco
==> da ist natürlich ruhe im karton

bankplatz: hazard, pische, götze, brandt, delaney, schmelle, zagadou, dahoud, hitz, bruun-larsen
tribüne: wolf, raschl, balerdi, osterhage, oelschlägel, morey
==> hier erwarte ich zwei fraktionen: gegrummel & ruhe und geduld

da ist schon zündstoff drin. und wenn man sich dann mal überlegt, dass mit wolf und morey zwei richtig gute und brennende jungs nichtmal auf der bank sitzen, ist ja öffentlich kundgetaner frust vorprogrammiert. daher mein dringlichster appel an lucien favre, natürlich aus reinem eigennutz: bitte rotieren! die jungs werden gebraucht, und dafür brauchen sie praxis und selbstvertrauen. und die stammspieler werden für die finalspiele geschont. also, machet lucien.
Zur Zeit ist Hakimi kein Stammspieler. Solange Pischu fit ist, wird er wohl für ihn in der Startelf stehen. Und Guerreiro ist auch kein Stamm.
Da würde ich leicht widersprechen wollen. Hakimi ist aktuell kein Startelfspieler, jedoch gehört er zu den Stammspielern. Für mein Verständnis gibt es mehr als 11 Stammspieler. Außerdem kann ich mir sehr gut vorstellen, dass Hakimi und Pischu in den kommenden Wochen auch mal tauschen.

Vermutlich wird Brand in naher Zukunft in die Startelf integriert. Sollte es dann so sein, dass Hazard für ihn weichen muss, verliert Hazard zwar seinen Startelfplatz, aber wohl nicht seine Zugehörigkeit bei den Stammspielern. Ist würde in der Bewertung von Startelfspieler(z.B. Reus, Witsel und Hummels), Stammspieler(zB. Hazard, Hakimi und Brandt), Kaderspieler (z.B. Larsen und Zagadou) und Angehörige(mir fällt leider gerade nix besseres ein - z.B. Dahoud, Wolf und Balerdi) durchaus unterscheiden wollen. Dass sich Situationen und Hierarchien auch wieder ändern können, versteht sich von selbst.
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2085
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Saison 2019/20 - Ausblick und Erwartungen

#48 Beitrag von Bernd1958 » Di 20. Aug 2019, 12:51

Gut, dann würden wir uns einigen können, dass es 15 - 16 Stammspieler gibt. Dazu kommen die Spieler bis zur Kaderauffüllung ( 20 ) als Ersatzspieler. Die nach den 20 kommen wären dann die Ergänzungsspieler. ( z.B. Oelschlägel, Raschl )

Aus alter Gewohnheit ist für mich allerdings ein Stammspieler, der immer, wenn spielfähig, in der Startelf steht.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2046
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Saison 2019/20 - Ausblick und Erwartungen

#49 Beitrag von MattiBeuti » Di 20. Aug 2019, 13:02

Bernd1958 hat geschrieben:
Di 20. Aug 2019, 12:51
Gut, dann würden wir uns einigen können, dass es 15 - 16 Stammspieler gibt. Dazu kommen die Spieler bis zur Kaderauffüllung ( 20 ) als Ersatzspieler. Die nach den 20 kommen wären dann die Ergänzungsspieler. ( z.B. Oelschlägel, Raschl )

Aus alter Gewohnheit ist für mich allerdings ein Stammspieler, der immer, wenn spielfähig, in der Startelf steht.
Ergänzungsspieler, genau! Das war das Wort, welches mir nicht eingefallen ist! :D

Ja, hast ja auch Recht damit. Als Stammspieler nicht zu beginnen, hört sich für mich auch seltsam an. Allerdings hat sich die Situation in den letzten Jahren ja ein wenig geändert. Unsere Meisterschaft 2012 haben wir hauptsächlich mit der immer gleichen Startaufstellung geholt. Aber ich glaube, heute würde das nicht mehr funktionieren. Ist ja auch der Punkt, wieso wir uns in diesem Jahr realisitische Hoffnungen auf den Titel machen dürfen. Eben weil wir einen Brandt, einen Götze und einen Hakimi einwechseln können.
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1475
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Saison 2019/20 - Ausblick und Erwartungen

#50 Beitrag von jasper1902 » Di 20. Aug 2019, 17:22

Shafirion hat geschrieben:
Di 20. Aug 2019, 15:51
emma66 hat geschrieben:
Mo 19. Aug 2019, 12:15

wer hinter dem usernamen emma eine frau vermutet, hat noch nie etwas von lothar emmerich gehört, der zusammen mit siggi held der bundesliga und auch international den engländern das fürchten lehrte. das war in den 60ige und 70iger jahren. und niemand, der etwas grips hat kommt da als erstes auf ein stofftier. :lol: :lol: :lol:
Meine Antwort wird gelöscht und das bleibt mit dem Vermerk "Beleidigung gelöscht" so stehen? Chapeau!
So meine Damen und Herren - da wir alle enweder einem gereltem Job nachgehen oder im Urlaub / in den Ferien in der
Tat auch noch andere Sachen machen hier noch einmal klipp und klar:

- Es gab eine entsprechende Verwarnung für einen User !
- Unnötige Kommentare werden im Sinne der Mehrheit der User gelöscht.
- Setzt doch bitte nicht unsere eigentlich "heile Welt" hier aufs Spiel - es nervt

Alles Weitere bzw. Fragen und Kommentare dann bitte per PN.

sgG

Stumpen
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1002
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Saison 2019/20 - Ausblick und Erwartungen

#51 Beitrag von Stumpen » Mi 21. Aug 2019, 01:40

... hoffe mal, dass unsere nachbarn am samstag mal eine sternstunde haben und eben solche vom himmel spielen.

sonntag könnte Leipzig die tabellenführung übernehmen. mal schauen.

wir gewinnen. natürlich.

Stumpen
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1002
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Saison 2019/20 - Ausblick und Erwartungen

#52 Beitrag von Stumpen » Sa 31. Aug 2019, 23:35

... mit der meisterschaft und dem gerede um die selbige ist ja nun erstmal essig. gut so. wir sollen wieder von spiel zu spiel denken und akzeptieren, dass das nächste spiel schwerer wird, als das vorangegangene. egal wie der gegner heißt.

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2354
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Saison 2019/20 - Ausblick und Erwartungen

#53 Beitrag von emma66 » Sa 31. Aug 2019, 23:44

allerdings erst in 14 tagen, da nächste woche pause ist,
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Stumpen
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1002
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Saison 2019/20 - Ausblick und Erwartungen

#54 Beitrag von Stumpen » Mo 2. Sep 2019, 13:20

... ich hoffe die 14 Tage werden dazu genutzt mal in sich zu gehen, um über das dargebotene nachzudenken.

Ich dachte ernsthaft wir wären weiter.

Wegbier
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 374
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 11:23
Wohnort: Rheinland

Re: Saison 2019/20 - Ausblick und Erwartungen

#55 Beitrag von Wegbier » So 8. Sep 2019, 11:37

Zubitoni hat geschrieben:
Mo 19. Aug 2019, 23:47
mal gucken, wie sich die stimmung der jungs auf bank und tribüne entwickelt. hängt natürlich sehr von der rolle der jeweiligen spieler ab:

stammspieler: bürki, hakimi, akanji, hummels, schuuulz, weigl, witsel, reus, guerreiro, sancho, paco
==> da ist natürlich ruhe im karton

bankplatz: hazard, pische, götze, brandt, delaney, schmelle, zagadou, dahoud, hitz, bruun-larsen
tribüne: wolf, raschl, balerdi, osterhage, oelschlägel, morey
==> hier erwarte ich zwei fraktionen: gegrummel & ruhe und geduld

da ist schon zündstoff drin. und wenn man sich dann mal überlegt, dass mit wolf und morey zwei richtig gute und brennende jungs nichtmal auf der bank sitzen, ist ja öffentlich kundgetaner frust vorprogrammiert. daher mein dringlichster appel an lucien favre, natürlich aus reinem eigennutz: bitte rotieren! die jungs werden gebraucht, und dafür brauchen sie praxis und selbstvertrauen. und die stammspieler werden für die finalspiele geschont. also, machet lucien.
Regelt sich ja langsam wieder von selber. Die ersten verletzen sind da und wir können uns über die vielen Jungs 8m Kader freuen.

mek
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 128
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:43

Re: Saison 2019/20 - Ausblick und Erwartungen

#56 Beitrag von mek » Do 10. Okt 2019, 16:49

Also wenn man sich unsere nächsten Spiele ansieht kann einem, angesichts der aktuellen Form unseres geliebten Ballpielvereins, echt Angst und Bange werden:

Bild

Ich bin wirklich gespannt, wie wir uns hier präsentieren... Schaffen wir den Turn-Around oder haben danach einen neuen Trainer? :wtf:
Fußball ist das Spiel- Borussia seine Seele.

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2354
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Saison 2019/20 - Ausblick und Erwartungen

#57 Beitrag von emma66 » Do 10. Okt 2019, 19:19

bei manchen kann ich mir direkt vorstellen, qwie sie nackt vor dem spiegel sitzen und sich mit der peitsche geiseln. die lieben es wenn salles schief geht. 8-) :lol: :wave:
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2264
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Saison 2019/20 - Ausblick und Erwartungen

#58 Beitrag von Zubitoni » Do 10. Okt 2019, 22:01

mek hat geschrieben:
Do 10. Okt 2019, 16:49
Also wenn man sich unsere nächsten Spiele ansieht kann einem, angesichts der aktuellen Form unseres geliebten Ballpielvereins, echt Angst und Bange werden:

Bild

Ich bin wirklich gespannt, wie wir uns hier präsentieren... Schaffen wir den Turn-Around oder haben danach einen neuen Trainer? :wtf:
bei topgegnern wird mir ehrlich gesagt überhaupt nicht angst und bange. wenn wir hintereinander in mainz, augsburg und wolfsburg spielen müssten, hätte ich dagegen echt sorge, dass danach alles vorbei ist.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2046
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Saison 2019/20 - Ausblick und Erwartungen

#59 Beitrag von MattiBeuti » Do 10. Okt 2019, 23:17

emma66 hat geschrieben:
Do 10. Okt 2019, 19:19
bei manchen kann ich mir direkt vorstellen, qwie sie nackt vor dem spiegel sitzen und sich mit der peitsche geiseln. die lieben es wenn salles schief geht. 8-) :lol: :wave:
Habe ich das letzte mal in "The Da Vinci Code – Sakrileg" mit Tom Hanks gesehen. Wieso macht man das? Das tut doch weh! :D
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Herb
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1442
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: Saison 2019/20 - Ausblick und Erwartungen

#60 Beitrag von Herb » Fr 11. Okt 2019, 12:08

emma66 hat geschrieben:
Do 10. Okt 2019, 19:19
bei manchen kann ich mir direkt vorstellen, qwie sie nackt vor dem spiegel sitzen und sich mit der peitsche geiseln. die lieben es wenn salles schief geht. 8-) :lol: :wave:
Warum sollte ich mich dabei vor den Spiegel setzen? :wtf:

Antworten