Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

Heja BVB
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2264
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#721 Beitrag von Zubitoni » Sa 9. Nov 2019, 19:45

Alfalfa hat geschrieben:
Sa 9. Nov 2019, 17:55
Union hat übrigens zum vierten Mal gewonnen und bereits zum zweiten Mal mehr als 2 Tore geschossen.

Wollt's nur mal anmerken. SCNR
das tröstet voll, danke.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Herb
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1441
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#722 Beitrag von Herb » So 10. Nov 2019, 01:37

Alfalfa hat geschrieben:
Sa 9. Nov 2019, 17:55
Union hat übrigens zum vierten Mal gewonnen und bereits zum zweiten Mal mehr als 2 Tore geschossen.

Wollt's nur mal anmerken. SCNR
Dann können wir uns ja freuen, dass wir gegen diese unbesiegbare Weltmannschaft nur 3:1 verloren haben.
Ist schon ein Jammer, mit welchen Übergegnern es unsere arme Mannschaft in der Bundesliga zutun hat. Da kann man natürlich keine ordentlichen Leistungen erwarten, bei so viel gegnerischer Qualiät!

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2085
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#723 Beitrag von Bernd1958 » So 10. Nov 2019, 10:10

art_vandelay hat geschrieben:
Sa 9. Nov 2019, 17:29
Ein 0:7 würde ich allerdings noch nicht ganz ausschließen wollen haha
ich hatte zwischenzeitlich die Befürchtung ;-)
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3507
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#724 Beitrag von Schwejk » So 10. Nov 2019, 13:55

Stand gezz: Rückstand von 6 Punkten zum Tabellenführer: BMG 2:0

mkay87
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 30
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:37

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#725 Beitrag von mkay87 » So 10. Nov 2019, 13:56

Schwejk hat geschrieben:
So 10. Nov 2019, 13:55
Stand gezz: Rückstand von 6 Punkten zum Tabellenführer: BMG 2:0
Gibt schlimmere Tabellenführer. Gladbach spielt gar keinen so schlechten Ball.

Herb
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1441
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#726 Beitrag von Herb » So 10. Nov 2019, 14:05

Echt peinlich für uns, wenn man sieht, dass man mit deutlich geringeren Mitteln guten Fußball zeigen kann, während unsere "Mannschaften" unseren Verein seit Jahren regelmäßig der Lächerlichkeit preisgeben. Ein Armutszeugnis für alle Beteiligten, auch für Watzke und Zorc.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4023
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#727 Beitrag von Tschuttiball » So 10. Nov 2019, 16:27

Herb hat geschrieben:
So 10. Nov 2019, 14:05
Echt peinlich für uns, wenn man sieht, dass man mit deutlich geringeren Mitteln guten Fußball zeigen kann, während unsere "Mannschaften" unseren Verein seit Jahren regelmäßig der Lächerlichkeit preisgeben. Ein Armutszeugnis für alle Beteiligten, auch für Watzke und Zorc.
Ja die aktuelle Lage bei uns wirft mittlerweile echt kein gutes Licht auf unsere sportliche Führung. Da müssen sich Watzke und Zorc hinterfragen ob man wirklich alles richtig entschieden hat.

Ich bin für einen klaren Cut im Winter. Man muss jetzt mit Mourinho alles klar machen und ihn zum Winter installieren. Ziel: der Mannschaft Titelmentalität einimpfen! Dies würde Mourinho hinkriegen!

Schade für Favre, der Vorwurf geht aber an Zorc & Watzke, dass der Trainer nicht zu den eigenen Ambitionen passt. Wir brauchen einen Trainer der auch selbst überzeugt ist Meister werden zu können. Dies fehlt bei Favre komplett.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
Oli-09-ver
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 730
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 10:42

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#728 Beitrag von Oli-09-ver » So 10. Nov 2019, 16:47

Es ist wirklich ganz nett anzusehen, wie der Weghorst die langen Bälle bei VW festmacht ; )

Eine echte Sturm Kante!
Das ganze sollte uns aber nicht vergessen lassen, dass Al Bundy 1966 vier Touchdowns in einem Spiel gemacht hat und den Polk High School Panthers damit zur Stadtmeisterschaft verholfen hat.

Ablösefrei
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 167
Registriert: Do 20. Jun 2019, 01:11

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#729 Beitrag von Ablösefrei » So 10. Nov 2019, 17:08

Tschuttiball hat geschrieben:
So 10. Nov 2019, 16:27

Ich bin für einen klaren Cut im Winter. Man muss jetzt mit Mourinho alles klar machen und ihn zum Winter installieren. Ziel: der Mannschaft Titelmentalität einimpfen! Dies würde Mourinho hinkriegen!
"Mourinho", das wäre eine absolute Katastrophe für diesen Verein. Mourinho ist charakterlich noch schwieriger als Tuchel. Zum Glück würde er uns absagen, denn ihn würde es nur in A-Städte, Metropolen wie London, "Mailand oder Madrid" oder Paris ziehen. So eine Stadt wie Manchester ist da schon eine Ausnahme, wenn man berücksichtigt, dass ManUtd. sich als der größte Verein der Welt gibt.

Bevor einer wie Mourinho kommen würde, würde ich eher noch lieber einen 72-jährigen Wenger für 1 1/2 Jahre in Dortmund haben. Mourinho hat bei seinen letzten 3 Stationen Madrid, Chelsea u. Man Utd. jeweils am Ende ein völlig zerrüttetes Verhältnis zu seinen Spielern gehabt.

Ablösefrei
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 167
Registriert: Do 20. Jun 2019, 01:11

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#730 Beitrag von Ablösefrei » So 10. Nov 2019, 17:18

Hoffe, die Ponys kommen in der Europa League weiter! Ein Sieg in Wolfsberg, Salzburg führt dort schon nach 4 Min., und einen Sieg zuhause gegen Istanbul würden das schon regeln.

Ich glaube der Rose, würde sie trotz weiterer Doppelbelastung in der entscheidenden Phase der Saison am Ende unter die Top 4 führen.

Der Rose, das wäre Einer! ;)

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4023
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#731 Beitrag von Tschuttiball » So 10. Nov 2019, 17:22

Ablösefrei hat geschrieben:
So 10. Nov 2019, 17:08
Tschuttiball hat geschrieben:
So 10. Nov 2019, 16:27

Ich bin für einen klaren Cut im Winter. Man muss jetzt mit Mourinho alles klar machen und ihn zum Winter installieren. Ziel: der Mannschaft Titelmentalität einimpfen! Dies würde Mourinho hinkriegen!
"Mourinho", das wäre eine absolute Katastrophe für diesen Verein. Mourinho ist charakterlich noch schwieriger als Tuchel. Zum Glück würde er uns absagen, denn ihn würde es nur in A-Städte, Metropolen wie London, "Mailand oder Madrid" oder Paris ziehen. So eine Stadt wie Manchester ist da schon eine Ausnahme, wenn man berücksichtigt, dass ManUtd. sich als der größte Verein der Welt gibt.

Bevor einer wie Mourinho kommen würde, würde ich eher noch lieber einen 72-jährigen Wenger für 1 1/2 Jahre in Dortmund haben. Mourinho hat bei seinen letzten 3 Stationen Madrid, Chelsea u. Man Utd. jeweils am Ende ein völlig zerrüttetes Verhältnis zu seinen Spielern gehabt.
Wenn man so denkt, dann wird man aber weiterhin nie was grosses gewinnen. Geschweige denn sich weiter oben festsetzen. Wenger ist die Kategorie Favre. Der hat auch kein Titel Gen. Dann machen wir lieber weiter mit Favre! Man muss mal grösser denken. Deshalb wäre/ist Mourinho der richtige Mann!
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Ablösefrei
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 167
Registriert: Do 20. Jun 2019, 01:11

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#732 Beitrag von Ablösefrei » So 10. Nov 2019, 18:05

Tschuttiball hat geschrieben:
So 10. Nov 2019, 17:22
Man muss mal grösser denken. Deshalb wäre/ist Mourinho der richtige Mann!
Wenn man "größer denken" will, dann müsste man sich mit Namen wie Massilmiliano Allegri oder mit Luis Enrique beschäftigen. Trainertypen wie Hütter, Kohfeldt (noch etwas zu jung), Wagner (falsch abgebogen) und auch ein Marco Rose würden das wahre Potential, was in dem Kader definitiv steckt schon abrufen. Wenn dann noch ein Stürmertyp wie Haller oder Weghorst kommen würde, dann könnte man viel weiter oben stehen.

Aber Jose Mourinho, ja nee is klar! Dann schon mal im voraus gute Nacht! :thumbup:

Mainzelmännchen
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 129
Registriert: Di 18. Jun 2019, 19:23

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#733 Beitrag von Mainzelmännchen » So 10. Nov 2019, 18:10

Tschuttiball hat geschrieben:
So 10. Nov 2019, 17:22
Ablösefrei hat geschrieben:
So 10. Nov 2019, 17:08
Tschuttiball hat geschrieben:
So 10. Nov 2019, 16:27

Ich bin für einen klaren Cut im Winter. Man muss jetzt mit Mourinho alles klar machen und ihn zum Winter installieren. Ziel: der Mannschaft Titelmentalität einimpfen! Dies würde Mourinho hinkriegen!
"Mourinho", das wäre eine absolute Katastrophe für diesen Verein. Mourinho ist charakterlich noch schwieriger als Tuchel. Zum Glück würde er uns absagen, denn ihn würde es nur in A-Städte, Metropolen wie London, "Mailand oder Madrid" oder Paris ziehen. So eine Stadt wie Manchester ist da schon eine Ausnahme, wenn man berücksichtigt, dass ManUtd. sich als der größte Verein der Welt gibt.

Bevor einer wie Mourinho kommen würde, würde ich eher noch lieber einen 72-jährigen Wenger für 1 1/2 Jahre in Dortmund haben. Mourinho hat bei seinen letzten 3 Stationen Madrid, Chelsea u. Man Utd. jeweils am Ende ein völlig zerrüttetes Verhältnis zu seinen Spielern gehabt.
Wenn man so denkt, dann wird man aber weiterhin nie was grosses gewinnen. Geschweige denn sich weiter oben festsetzen. Wenger ist die Kategorie Favre. Der hat auch kein Titel Gen. Dann machen wir lieber weiter mit Favre! Man muss mal grösser denken. Deshalb wäre/ist Mourinho der richtige Mann!
Bevor ich einen Mourinho verpflichten würde, verzichte ich lieber auf Titel. Der hat bei seinen letzten Stationen nicht nur keinen Erfolg gehabt, sondern nur „verbrannte Erde“ zurück gelassen.

Titel sind nicht alles :!: Erinnere dich mal an die Zeiten von Niebaum und Meier. Auch da wollte man nach dem Motto „Alles oder Nichts“ die Bayern überflügeln. Hat den Verein fast die Existenz gekostet.

Ein Mourinho ist nicht das Allheilmittel! Unsere Probleme sind vielschichtiger als nur Lucien Favre.

Unsere Verantwortlichen sollten lieber in Zukunft bei der Kaderzusammensetzung darauf achten, dass wir nicht nur zart beseitete Techniker verpflichten, sondern auch mal Spieler, die noch Fußball arbeiten. Bei uns stimmt die Mischung nicht!

art_vandelay
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1246
Registriert: Do 13. Jun 2019, 14:04

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#734 Beitrag von art_vandelay » So 10. Nov 2019, 18:17

Wie kann man jemanden so hart vermissen wie Jürgen Klopp?

Benutzeravatar
Optimus
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1493
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#735 Beitrag von Optimus » So 10. Nov 2019, 18:19

Mainzelmännchen hat geschrieben:
So 10. Nov 2019, 18:10
--------------------------
Unsere Verantwortlichen sollten lieber in Zukunft bei der Kaderzusammensetzung darauf achten, dass wir nicht nur zart beseitete Techniker verpflichten, sondern auch mal Spieler, die noch Fußball arbeiten. Bei uns stimmt die Mischung nicht!
Deswegen hätte ich gestern gerne Thomas Delaney gesehen.
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2085
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#736 Beitrag von Bernd1958 » So 10. Nov 2019, 18:29

Mainzelmännchen hat geschrieben:
So 10. Nov 2019, 18:10

Unsere Verantwortlichen sollten lieber in Zukunft bei der Kaderzusammensetzung darauf achten, dass wir nicht nur zart beseitete Techniker verpflichten, sondern auch mal Spieler, die noch Fußball arbeiten. Bei uns stimmt die Mischung nicht!
Dann guck dir mal an was in den NLZ oder DFB Stützpunkten trainiert und gespielt wird. So viel Technik wie möglich und sowenig Körperlichkeit wie nötig. Da steht Systemfußball im Mittelpunkt.
Also finden wir in Deutschland diese Spieler immer weniger.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3507
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#737 Beitrag von Schwejk » So 10. Nov 2019, 18:55

Unsere Verantwortlichen sollten lieber in Zukunft bei der Kaderzusammensetzung darauf achten, dass wir nicht nur zart beseitete Techniker verpflichten, sondern auch mal Spieler, die noch Fußball arbeiten.


Einen wie Vinnie Jones mit dem sprechenden Beinamen „Die Axt“? ;-)
Bild

Mainzelmännchen
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 129
Registriert: Di 18. Jun 2019, 19:23

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#738 Beitrag von Mainzelmännchen » So 10. Nov 2019, 19:01

Bernd1958 hat geschrieben:
So 10. Nov 2019, 18:29
Mainzelmännchen hat geschrieben:
So 10. Nov 2019, 18:10

Unsere Verantwortlichen sollten lieber in Zukunft bei der Kaderzusammensetzung darauf achten, dass wir nicht nur zart beseitete Techniker verpflichten, sondern auch mal Spieler, die noch Fußball arbeiten. Bei uns stimmt die Mischung nicht!
Dann guck dir mal an was in den NLZ oder DFB Stützpunkten trainiert und gespielt wird. So viel Technik wie möglich und sowenig Körperlichkeit wie nötig. Da steht Systemfußball im Mittelpunkt.
Also finden wir in Deutschland diese Spieler immer weniger.
Da bin ich komplett bei dir, Bernd :thumbup: Das scheinen die DFB Oberen ja mittlerweile erkannt zu haben. Nur ob sich da schnell was verändern lässt ist die große Preisfrage.

Dennoch gibt es international genügend Spieler, die Körperlichkeit mitbringen (Thuram, Zakaria, Weghörst, Haaland ....), die dem BVB hätten weiterhelfen können bzw. zukünftig weiterhelfen würden.
Nur geht das wahrscheinlich nicht mit LF als Trainer.

Mainzelmännchen
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 129
Registriert: Di 18. Jun 2019, 19:23

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#739 Beitrag von Mainzelmännchen » So 10. Nov 2019, 19:08

Optimus hat geschrieben:
So 10. Nov 2019, 18:19
Mainzelmännchen hat geschrieben:
So 10. Nov 2019, 18:10
--------------------------
Unsere Verantwortlichen sollten lieber in Zukunft bei der Kaderzusammensetzung darauf achten, dass wir nicht nur zart beseitete Techniker verpflichten, sondern auch mal Spieler, die noch Fußball arbeiten. Bei uns stimmt die Mischung nicht!
Deswegen hätte ich gestern gerne Thomas Delaney gesehen.
Wäre mit Sicherheit eine gute Option gewesen. Aber ein Delaney + Hummels hätten gestern auch nicht gereicht.

Wenn du mit so körperlos agierenden Spielern wie Weigl, Sancho, Brand, Reus, Hazard oder Paco spielst, kannst du dich halt nicht Woche für Woche gegen körperbetont spielende Mannschaften behaupten.

Würden wir mit unserer Truppe in der Premier League spielen, würden wir sicherlich gegen den Abstieg spielen. Unsere Jungs wären doch gar nicht in der Lage, jede Woche körperlich an ihre Grenze zu gehen.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4023
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#740 Beitrag von Tschuttiball » So 10. Nov 2019, 19:57

Was ein Assi der Abraham! Checkt einfach den Streich um :o
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Antworten