Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

Heja BVB
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2247
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#2021 Beitrag von emma66 » Fr 5. Jun 2020, 23:30

Herb hat geschrieben:
Fr 5. Jun 2020, 23:25
Muss ich verstehen, warum jetzt alle Welt den Jubel von Streich abfeiert, nachdem man sich 2 Tage lang über den Frisörbesuch von Fußballern empört hat?
Ja, ich weiß, Streich ist soooo sympathisch und authentisch. Aber trotzdem mal wieder Doppelmoral hoch zehn.
na siehste, hast du ganz umsonst gegen jadon gemobbt.
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Herb
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1316
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#2022 Beitrag von Herb » Fr 5. Jun 2020, 23:32

Was hab ich? :lol:

Benutzeravatar
Oli-09-ver
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 649
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 10:42

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#2023 Beitrag von Oli-09-ver » Fr 5. Jun 2020, 23:59

Naja. Man gewöhnt sich an alles.

Im Grunde hat man es doch nur mit der fast schon jährlich
auftauchenden Dumpfbacke zu tun.
Ob da jetzt Auba, Dembele, Sancho oder XXXX auf dem Trikot steht,
ist doch völlig egal.

Anscheinend zieht man dieses Klientel "magisch" an.
„Ich habe 2009 aufgehört zu trinken und mich mit Weibern zu beschäftigen –
es waren die schlimmsten 20 Minuten meines Lebens“.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3470
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#2024 Beitrag von Tschuttiball » Sa 6. Jun 2020, 00:34

Sanchos Friseur Besuch und Streichs Jubel sind 2 klar verschiedene Dinge. Das einte war geplant/bewusst, das andere aus der Emotion heraus. Streichs Jubel gehört in die Kategorie Herha-Jubel, und hier gibt's dann eindeutig diese Doppelmoral. Der Jubel ist ebenso unschön wie der von Hertha.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1380
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#2025 Beitrag von jasper1902 » Sa 6. Jun 2020, 09:08

Top Start des Spieltages , muss heute vergoldet werden und beruhigt mich ungemein.
Bei optimalem Verlauf können wir nächste die CL-Quali klar machen und können durchatmen.

sgG

Benutzeravatar
crborusse
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 750
Registriert: Do 13. Jun 2019, 00:03

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#2026 Beitrag von crborusse » Sa 6. Jun 2020, 09:26

2 Siege und die CL ist mMn klar. Sieg 1 heute Abend würde natürlich schon für deutlich mehr Entspannung sorgen. 8-)
Statistik zum Revierderby: Jedes Mal, wenn der BVB gegen Schalke gewonnen, verloren oder unentschieden gespielt hat, wurde Schalke nicht Deutscher Meister.

Benutzeravatar
Oli-09-ver
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 649
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 10:42

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#2027 Beitrag von Oli-09-ver » Sa 6. Jun 2020, 09:29

jasper1902 hat geschrieben:
Sa 6. Jun 2020, 09:08
Top Start des Spieltages , muss heute vergoldet werden und beruhigt mich ungemein.
Bei optimalem Verlauf können wir nächste die CL-Quali klar machen und können durchatmen.

sgG
In der Tat! Gestern ist es einfach nur perfekt gelaufen.
Jetzt müssten nur noch Leverkusen und Dortmund gewinnen.

Und der Traum lebt 8-)
„Ich habe 2009 aufgehört zu trinken und mich mit Weibern zu beschäftigen –
es waren die schlimmsten 20 Minuten meines Lebens“.

Benutzeravatar
Bor-ussia09
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 651
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:07

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#2028 Beitrag von Bor-ussia09 » Sa 6. Jun 2020, 09:37

Würde ich eigentlich zustimmen, den Bayern gönne ich die Butter auf dem Brot nicht.
Ich kann mir aber auch kaum vorstellen,dass die Bayern nach einer Niederlage in Leverkusen weiter Federn lassen.
Von daher könnte ich mit einer Niederlage der Vizekusener in der jetzigen Situation bedeutend besser leben.
Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.

Friedrich Hebbel

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 1856
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#2029 Beitrag von MattiBeuti » Sa 6. Jun 2020, 10:10

Ja, die Bayern sind wie ein ätzendes Roboterpferd. Selbst wenn die gegen Leverkusen verlieren, werden sie danach wieder so hoch springen, wie sie müssen. Und zur Not hilft der Keller.
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2016
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#2030 Beitrag von Zubitoni » Sa 6. Jun 2020, 10:13

Oli-09-ver hat geschrieben:
Sa 6. Jun 2020, 09:29
jasper1902 hat geschrieben:
Sa 6. Jun 2020, 09:08
Top Start des Spieltages , muss heute vergoldet werden und beruhigt mich ungemein.
Bei optimalem Verlauf können wir nächste die CL-Quali klar machen und können durchatmen.

sgG
In der Tat! Gestern ist es einfach nur perfekt gelaufen.
Jetzt müssten nur noch Leverkusen und Dortmund gewinnen.

Und der Traum lebt 8-)
das wäre der best case. der worst case: leverkusen gewinnt und wir verlieren. verlieren beide, ist nix passiert.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Benutzeravatar
Sunseeker
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 567
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:45
Wohnort: Uppsala, SE

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#2031 Beitrag von Sunseeker » Sa 6. Jun 2020, 11:52

MattiBeuti hat geschrieben:
Sa 6. Jun 2020, 10:10
Ja, die Bayern sind wie ein ätzendes Roboterpferd. Selbst wenn die gegen Leverkusen verlieren, werden sie danach wieder so hoch springen, wie sie müssen. Und zur Not hilft der Keller.
Das stimmt schon alles. Aber wir müssen irgendwie auch aus dieser Opferrolle rauskommen. Bewusst -da bin ich mir relativ sicher- entscheidet keiner "da unten im Keller" für die Bauern, denn nach 8 Jahren Meister in Folge kann jeder halbwegs begabte Stratege nachvollziehen, das die Bauern im Sinne des Großen Ganzen eigentlich gut mit einem 2. oder 3. Platz Leben könnten. Mal so als Ausnahme und Spannungsgenerierer. Denn so langsam wird die Bundesliga fürs Ausland echt langweilig und zu ner Liga à la Frankreich, selbst in ähnlichen Ligen wie Portugal gibt es idR wenigstens einen Konkurrenten für den Dominator. Man kann sagen was man will über die Bauern, die haben sicher Leute in ihren Reihen, die sich im Klaren sind, das die Bundesliga zwei, drei oder gar mehr Mannschaften braucht, die ernsthaft um den Titel mitspielen, um attraktiv zu bleiben (?)/werden. Ein weiterer Punkt, in dem uns England weit voraus ist. Die haben mehrere Mannschaften, die oben mitspielen und dann kann immer noch ein Schwergewicht wie United "aus dem Nichts" dazu kommen.
Nochmal zum Keller: ich habe leider auch keine Ahnung, wie man der offensichtlichen, doch unterschwelligen Bayernhörigkeit Herr werden soll....
SgG
Sun
Variety is the spice of life

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3470
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#2032 Beitrag von Tschuttiball » Sa 6. Jun 2020, 13:07

Solange die Bauern den doppelten Spieleretat aufweisen können, werden wir nicht an ihnen vorbei kommen. Kurzzeitig mal möglich (DFB Pokal), aber in der Liga über 34 Spiele? Nein, dass wird nicht passieren.

Es ist einfach die bittere Realität, Geld schiesst Tore.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
Oli-09-ver
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 649
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 10:42

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#2033 Beitrag von Oli-09-ver » Sa 6. Jun 2020, 14:33

Tschuttiball hat geschrieben:
Sa 6. Jun 2020, 13:07
Solange die Bauern den doppelten Spieleretat aufweisen können, werden wir nicht an ihnen vorbei kommen. Kurzzeitig mal möglich (DFB Pokal), aber in der Liga über 34 Spiele? Nein, dass wird nicht passieren.

Es ist einfach die bittere Realität, Geld schiesst Tore.
Es ist halt, wie es ist:

BVB vs Bayern: Ein Kampf der ungleichen Waffen.

Und an dieser eher steril & langweilig anmutenden Ausgangslage wird weder ein Jesse Marsch,
Jesse Pinkman oder Jesse James irgendetwas etwas ändern können ; )

Aber klar, man kann und muss es versuchen. Was den auch sonst?

The Show must go on.
„Ich habe 2009 aufgehört zu trinken und mich mit Weibern zu beschäftigen –
es waren die schlimmsten 20 Minuten meines Lebens“.

BVB09Chris
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 75
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 07:39

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#2034 Beitrag von BVB09Chris » Sa 6. Jun 2020, 15:08

Havertz ist nicht dabei gegen die Bayern, fehlt wegen "muskulärer Probleme". Im nächsten Spiel und den Rest der Saison ist er dann aber wieder fit und dabei...

Ist nicht der erste und nicht der letzte Neu-Bauer, der den lieben neuen Kollegen so kurz vorm Übertritt nicht noch an den Karren fahren will.

Hat schon immer alles ein Gschmäckle beim Stern des Südens :kotz:

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1380
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#2035 Beitrag von jasper1902 » Sa 6. Jun 2020, 15:24

Mit solchen Aussagen wäre ich vorsichtig, er hat in Freiburg nachweislich was mitgekriegt !
Ich bin eher der Meinung, dass er in einem "Endspiel" hätte spielen können und er nicht zuletzt
durch die Niederlage der Ponies gestern für die letzten Spiele fest eingeplant ist - unabhängig von einem
eventuellen Wechsel , der meiner Meinung nicht Richtung München geht !

sgG

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3470
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#2036 Beitrag von Tschuttiball » Sa 6. Jun 2020, 15:38

BVB09Chris hat geschrieben:
Sa 6. Jun 2020, 15:08
Havertz ist nicht dabei gegen die Bayern, fehlt wegen "muskulärer Probleme". Im nächsten Spiel und den Rest der Saison ist er dann aber wieder fit und dabei...

Ist nicht der erste und nicht der letzte Neu-Bauer, der den lieben neuen Kollegen so kurz vorm Übertritt nicht noch an den Karren fahren will.

Hat schon immer alles ein Gschmäckle beim Stern des Südens :kotz:
LOL das ist ja SOOO offensichtlich. Wie schlecht vom Spieler und den Bauern :lol: :twisted:
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Stumpen
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 905
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#2037 Beitrag von Stumpen » Sa 6. Jun 2020, 15:44

BVB vs Bayern: Ein Kampf der ungleichen Waffen.
... dazu müssten wir den Kampf in München auch mal annehmen und uns nicht wie Lämmer zum Schlachtfest treiben lassen.

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1380
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#2038 Beitrag von jasper1902 » Sa 6. Jun 2020, 15:46

Zurück zum Spocht - die Pillen machen das bisher nicht schlecht, bin gespannt ob die das durchhalten, speziell von
der Kraft her.

sgG

Benutzeravatar
BOR-usse
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 417
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:25
Wohnort: Bocholt

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#2039 Beitrag von BOR-usse » Sa 6. Jun 2020, 15:47

Mal abseits von meinen Antipathien gegen die Hupen, aber das war eine lächerliche rote Karte. Wie schlecht die Schiris in der Buli sind, offenbart sich Spieltag für Spieltag. :shock:

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 1856
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#2040 Beitrag von MattiBeuti » Sa 6. Jun 2020, 15:48

Sunseeker hat geschrieben:
Sa 6. Jun 2020, 11:52
MattiBeuti hat geschrieben:
Sa 6. Jun 2020, 10:10
Ja, die Bayern sind wie ein ätzendes Roboterpferd. Selbst wenn die gegen Leverkusen verlieren, werden sie danach wieder so hoch springen, wie sie müssen. Und zur Not hilft der Keller.
Das stimmt schon alles. Aber wir müssen irgendwie auch aus dieser Opferrolle rauskommen. Bewusst -da bin ich mir relativ sicher- entscheidet keiner "da unten im Keller" für die Bauern, denn nach 8 Jahren Meister in Folge kann jeder halbwegs begabte Stratege nachvollziehen, das die Bauern im Sinne des Großen Ganzen eigentlich gut mit einem 2. oder 3. Platz Leben könnten. Mal so als Ausnahme und Spannungsgenerierer. Denn so langsam wird die Bundesliga fürs Ausland echt langweilig und zu ner Liga à la Frankreich, selbst in ähnlichen Ligen wie Portugal gibt es idR wenigstens einen Konkurrenten für den Dominator. Man kann sagen was man will über die Bauern, die haben sicher Leute in ihren Reihen, die sich im Klaren sind, das die Bundesliga zwei, drei oder gar mehr Mannschaften braucht, die ernsthaft um den Titel mitspielen, um attraktiv zu bleiben (?)/werden. Ein weiterer Punkt, in dem uns England weit voraus ist. Die haben mehrere Mannschaften, die oben mitspielen und dann kann immer noch ein Schwergewicht wie United "aus dem Nichts" dazu kommen.
Nochmal zum Keller: ich habe leider auch keine Ahnung, wie man der offensichtlichen, doch unterschwelligen Bayernhörigkeit Herr werden soll....
SgG
Sun
Mein Satz mit dem Roboterpferd war auch nicht komplett ernst gemeint. Ich kenne gar nicht so viele Roboterpferde wie man meinen könnte. ;)
Und ja, natürlich haben sich die Bayern die 8 Meisterschaften nicht erschummelt. Sie sind vermutlich verdient, jede einzelne davon. Aber wenn man als Underdog - und der sind wir im Duell mit den Bayern nunmal - eine Chance haben will, dann muss man entweder auch mal Glück haben, oder zumindest sollte der Schiri einen nicht benachteiligen. Und das Handspiel von Boateng war meiner Meinung nach ein Elfmeter.

Sorry, für die kurze Antwort. Muss jetzt leider los! Wünsche einen schönen Nachmittag!!!
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Antworten