Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

Heja BVB
Antworten
Nachricht
Autor
amoroso2008
Moderator
Moderator
Beiträge: 406
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 16:52
Wohnort: Dortmund

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#1101 Beitrag von amoroso2008 » So 19. Jan 2020, 19:27

RB geht überhaupt nicht. Es kann nicht sein, dass die sich so hochkaufen und es funktioniert bis zum Titel, das ist der grösste Brechreiz den ich habe. Die Bauern jucken mich gar nicht mehr wenn die ihren 600. Titel holen

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3519
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#1102 Beitrag von Tschuttiball » So 19. Jan 2020, 23:45

amoroso2008 hat geschrieben:
So 19. Jan 2020, 19:27
RB geht überhaupt nicht. Es kann nicht sein, dass die sich so hochkaufen und es funktioniert bis zum Titel, das ist der grösste Brechreiz den ich habe. Die Bauern jucken mich gar nicht mehr wenn die ihren 600. Titel holen
Seh ich auch so. Hoffe innigst, dass der Dosen Verein noch einen größeren Durchhänger haben wird. Nur leider sieht es mal gar nicht danach aus... es liegt also an all den Topvereinen, dass sie gegen RB gewinnen.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

pauli74
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 246
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 14:33

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#1103 Beitrag von pauli74 » Mo 20. Jan 2020, 10:19

RB, insbesondere Ragnick, macht einen super Job.
Sie kaufen ja nicht von anderen Vereinen sondern entwickeln Talente aus einem teuren Netzwerk herraus,
die sich woanders vielleicht nicht so schnell entwickelt hätten.
Dabei springen Spieler wie Keita oder Sane raus. Das ist erstmal löblich, so fair sollte man sein.

Das deren Scouting/Ausbildung top ist, haben aber mittlerweile auch andere Vereine auf dem Zettel und
schauen sich deren Spieler genauer an. Derzeit gehen Haaland, Minamino zu Spotpreisen,
weitere werden bestimmt folgen (Werner). Der Fluch des Erfolges.

Gut das wir die Austiegsklausel abgeschafft haben,
denn derzeit lebt RB aufgrund ihrer großzügigen Verträge. (Talente zwar billig entlohnen, aber dafür mit niedriger Austiegsklausel)
Die anderen Vereine sagen Dankeschön, ich könnte damit weiter gut leben :)

Die Austiegsklauseln werden die aber deswegen bestimmt bald ändern
Dann rennen deren Talente auch nicht mehr so fürs Schaufenster,
wenn sich abzeichnet das kein PL Verein, bei sagen wir mal übertrieben für 50 Mio, anklopfen wird.
Es aber locker gegen jede Konkurrenz bei RB reicht ...

Benutzeravatar
La Roja
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 515
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#1104 Beitrag von La Roja » Mo 20. Jan 2020, 10:38

pauli74 hat geschrieben:
Mo 20. Jan 2020, 10:19
Gut das wir die Austiegsklausel abgeschafft haben,
Nun ja, es spricht doch einiges dafür, dass wir diesbezüglich nun auch wieder Ausnahmen machen.
Was ich generell nicht für schlimm halte; der Markt ändert sich nun mal inzwischen mit solch rasender Geschwindigkeit, dass man sich selbst zu sehr beschränkt, wenn man da die völlig harte Kante fährt.
Und dass Spieler, die ihren Vertrag nicht erfüllen möchten, inzwischen mit anderen Mitteln einen Wechsel forcieren, haben wir in den letzten Jahren ja zu Genüge am eigenen Leib erfahren müssen.
Ausstiegsklauseln dementsprechend hoch ansetzen - dann sind zumindest die nächsten Jahre abgesichert. Irgendwann wird auch das sich wieder ändern.
Schwarz-gelbe Grüße, Dany

Herb
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1320
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#1105 Beitrag von Herb » Mo 20. Jan 2020, 11:43

pauli74 hat geschrieben:
Mo 20. Jan 2020, 10:19
(...)
Sie kaufen ja nicht von anderen Vereinen sondern entwickeln Talente aus einem teuren Netzwerk herraus,
die sich woanders vielleicht nicht so schnell entwickelt hätten.
(...)
Wie jetzt, RB Salzburg ist nun doch kein anderer Verein als RB Leipzig? :o

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3199
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#1106 Beitrag von Schwejk » Mo 20. Jan 2020, 11:55

La Roja hat geschrieben:
Mo 20. Jan 2020, 10:38
pauli74 hat geschrieben:
Mo 20. Jan 2020, 10:19
Gut das wir die Austiegsklausel abgeschafft haben,
Nun ja, es spricht doch einiges dafür, dass wir diesbezüglich nun auch wieder Ausnahmen machen.
Was ich generell nicht für schlimm halte; der Markt ändert sich nun mal inzwischen mit solch rasender Geschwindigkeit, dass man sich selbst zu sehr beschränkt, wenn man da die völlig harte Kante fährt.

Und dass Spieler, die ihren Vertrag nicht erfüllen möchten, inzwischen mit anderen Mitteln einen Wechsel forcieren, haben wir in den letzten Jahren ja zu Genüge am eigenen Leib erfahren müssen.
Ausstiegsklauseln dementsprechend hoch ansetzen - dann sind zumindest die nächsten Jahre abgesichert. Irgendwann wird auch das sich wieder ändern.
Rightly so: Coz: Flexibility is our middle name. ;-)

SCNR

Mike1985
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 417
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:17

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#1107 Beitrag von Mike1985 » Sa 25. Jan 2020, 08:40

Jetzt könnten wir doch mal wieder ein wenig Glück haben. Die Blauen und die Bayern sollen sich ein Unentschieden hinwürgen. RB MUSS in Frankfurt jetzt einfach mal verlieren. Gladbach wird gegen Mainz wohl gewinnen. Aber das wäre dann auch zu viel des Guten.
Dann sind wir wieder im Geschäft.

Benutzeravatar
bvbcol
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 543
Registriert: Do 13. Jun 2019, 11:08

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#1108 Beitrag von bvbcol » Sa 25. Jan 2020, 11:36

Mike1985 hat geschrieben:
Sa 25. Jan 2020, 08:40
Jetzt könnten wir doch mal wieder ein wenig Glück haben. Die Blauen und die Bayern sollen sich ein Unentschieden hinwürgen. RB MUSS in Frankfurt jetzt einfach mal verlieren. Gladbach wird gegen Mainz wohl gewinnen. Aber das wäre dann auch zu viel des Guten.
Dann sind wir wieder im Geschäft.
Lass uns nicht auf die anderen schauen, wir müssen unsere Hausaufgaben machen und die machbaren Spiele einfach gewinnen, und dann wird abgerechnet.

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3199
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#1109 Beitrag von Schwejk » Sa 25. Jan 2020, 11:43

bvbcol hat geschrieben:
Sa 25. Jan 2020, 11:36
Mike1985 hat geschrieben:
Sa 25. Jan 2020, 08:40
Jetzt könnten wir doch mal wieder ein wenig Glück haben. Die Blauen und die Bayern sollen sich ein Unentschieden hinwürgen. RB MUSS in Frankfurt jetzt einfach mal verlieren. Gladbach wird gegen Mainz wohl gewinnen. Aber das wäre dann auch zu viel des Guten.
Dann sind wir wieder im Geschäft.
Lass uns nicht auf die anderen schauen, wir müssen unsere Hausaufgaben machen und die machbaren Spiele einfach gewinnen, und dann wird abgerechnet.
Wir, die User, dürfen das, "Favres Boyz" natürlich nicht.
Unsere Hausaufgaben bestehen darin, Beiträge zu schreiben und dabei nicht unter die Gürtellinie anderer zu gehen. Und insofern sind wir hier noch im grünen Bereich. ;-)

SCNR

Benutzeravatar
bvbcol
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 543
Registriert: Do 13. Jun 2019, 11:08

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#1110 Beitrag von bvbcol » Sa 25. Jan 2020, 12:05

Schwejk hat geschrieben:
Sa 25. Jan 2020, 11:43
bvbcol hat geschrieben:
Sa 25. Jan 2020, 11:36
Mike1985 hat geschrieben:
Sa 25. Jan 2020, 08:40
Jetzt könnten wir doch mal wieder ein wenig Glück haben. Die Blauen und die Bayern sollen sich ein Unentschieden hinwürgen. RB MUSS in Frankfurt jetzt einfach mal verlieren. Gladbach wird gegen Mainz wohl gewinnen. Aber das wäre dann auch zu viel des Guten.
Dann sind wir wieder im Geschäft.
Lass uns nicht auf die anderen schauen, wir müssen unsere Hausaufgaben machen und die machbaren Spiele einfach gewinnen, und dann wird abgerechnet.
Wir, die User, dürfen das, "Favres Boyz" natürlich nicht.
Unsere Hausaufgaben bestehen darin, Beiträge zu schreiben und dabei nicht unter die Gürtellinie anderer zu gehen. Und insofern sind wir hier noch im grünen Bereich. ;-)

SCNR
So sei es.
Die Gürtellosen werden einfach ignoriert. 8-)

Benutzeravatar
Oli-09-ver
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 651
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 10:42

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#1111 Beitrag von Oli-09-ver » Sa 25. Jan 2020, 12:07

Mike1985 hat geschrieben:
Sa 25. Jan 2020, 08:40
Jetzt könnten wir doch mal wieder ein wenig Glück haben. Die Blauen und die Bayern sollen sich ein Unentschieden hinwürgen. RB MUSS in Frankfurt jetzt einfach mal verlieren. Gladbach wird gegen Mainz wohl gewinnen. Aber das wäre dann auch zu viel des Guten.
Dann sind wir wieder im Geschäft.
Sieg Bayern und Remis in Frankfurt. Und damit wäre man gut bedient!

Was Gladbach macht ist eh egal.
„Ich habe 2009 aufgehört zu trinken und mich mit Weibern zu beschäftigen –
es waren die schlimmsten 20 Minuten meines Lebens“.

Benutzeravatar
Alfalfa
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 902
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#1112 Beitrag von Alfalfa » Sa 25. Jan 2020, 12:23

Irgendwann sollte man die Bayern auch mal ein- und überholen. Wenn die ständig gewinnen geht das nicht ;)

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3199
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#1113 Beitrag von Schwejk » Sa 25. Jan 2020, 12:27

Alfalfa hat geschrieben:
Sa 25. Jan 2020, 12:23
Irgendwann sollte man die Bayern auch mal ein- und überholen. Wenn die ständig gewinnen geht das nicht ;)
Im Prinzip richtig, aber dieses eine Mal noch sollten wir eine Ausnahme wünschend zulassen. ;-)

Benutzeravatar
Alfalfa
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 902
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#1114 Beitrag von Alfalfa » Sa 25. Jan 2020, 13:06

Wer Meister werden will muss auch bereit sein, Opfer zu bringen, bspw. indem man sich mit dem Gedanken an ein Remis durchaus anfreunden kann ;)

Ich bin, was solche Dinge angeht, ganz pragmatisch Bild

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2266
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#1115 Beitrag von emma66 » Sa 25. Jan 2020, 13:18

ich bin da auch mehr auf seite von josef. eine niederlage der blauen ist doch noch mehr wert, als ein näherrücken an die bauern. (die holen wir diese saison bestimmt noch ein)
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Benutzeravatar
Sunseeker
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 569
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:45
Wohnort: Uppsala, SE

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#1116 Beitrag von Sunseeker » Sa 25. Jan 2020, 13:19

Ich werde wohl nie verstehen, wie man den Bauern einen Sieg wünschen kann (Ausnahme: eine Situation, in der sie keine Konkurrenz mehr und Erfüllungsgehilfen zum Erreichen eines Titels wären).
Aber gut: Ansichtssache.
SgG
Sun
Variety is the spice of life

Space Lord
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 438
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#1117 Beitrag von Space Lord » Sa 25. Jan 2020, 13:52

Sunseeker hat geschrieben:
Sa 25. Jan 2020, 13:19
Ich werde wohl nie verstehen, wie man den Bauern einen Sieg wünschen kann (Ausnahme: eine Situation, in der sie keine Konkurrenz mehr und Erfüllungsgehilfen zum Erreichen eines Titels wären).
Aber gut: Ansichtssache.
SgG
Sun
Mit dieser Ansicht gehe ich konform. ;)

Oder anders gesprochen, was interessiert mich Schlake?

Bayern müssen wir hinter uns lassen und neuerdings RB.

Allerdings, wie ich a.a.St. schon bekundete, rechne ich heute nicht mit Schützenhilfe der Blauen. Ein bisschen hoffe ich allerdings auf Frankfurt, die sind immerhin gut in die RR gekommen, RB nur leider auch.. :|

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3199
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#1118 Beitrag von Schwejk » Sa 25. Jan 2020, 14:13

Ich mach halt aus meinem antischlackischen, d.h. hardcore-borussischen Herzen keine Mördergrube, zumal diese Haltung angesichts der genügend vielen Spielen, die uns noch vor der Brust liegen, doch recht wohlfeil ist. ;)

Benutzeravatar
Nisi
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 775
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#1119 Beitrag von Nisi » Sa 25. Jan 2020, 15:30

Drücken wir mal der Eintracht die Daumen, ein 2-1 Sieg wäre nicht schlecht. ;)
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3199
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Die Spiele der anderen (Bundesliga - 2019 / 2020)

#1120 Beitrag von Schwejk » Sa 25. Jan 2020, 15:44

Sauber herausgespieltes 1:0 für Mainz.

Antworten