Sebastian Kehl

Alles über den BVB hier rein
Nachricht
Autor
jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1470
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Sebastian Kehl

#21 Beitrag von jasper1902 » So 3. Nov 2019, 09:05

Fand ihn auch sehr authentisch - das Thema Stürmer wurde auch taktisch weitesgehend umgangen.

sgG

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2078
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Sebastian Kehl

#22 Beitrag von Bernd1958 » So 3. Nov 2019, 11:19

Aber er hat auch klar gesagt, dass es weder zu Saisonbeginn noch derzeit die Notwendigkeit eines weiteren Stürmers gibt. Natürlich mit dem Hinweis, dass ein Verein wie der BVB sich ständig hinterfragt. Kann man jetzt interpretieren wie jeder mag.
Sein persönlicher Weg wird ihn wohl als Zorc's Nachfolger sehen.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Herb
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1441
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: Sebastian Kehl

#23 Beitrag von Herb » So 10. Nov 2019, 12:24

Was macht Kehl eigentlich? Es gab so viele Vorschusslorbeeren für ihn, was hat er bislang positiv bewegt? Was macht er nach Spielen wie gestern?

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2252
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Sebastian Kehl

#24 Beitrag von Zubitoni » So 10. Nov 2019, 12:30

Herb hat geschrieben:
So 10. Nov 2019, 12:24
Was macht Kehl eigentlich? Es gab so viele Vorschusslorbeeren für ihn, was hat er bislang positiv bewegt? Was macht er nach Spielen wie gestern?
na komm. der ass auftritt war doch ok. reicht dir das nicht?

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Herb
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1441
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: Sebastian Kehl

#25 Beitrag von Herb » So 10. Nov 2019, 12:42

Doch, das hat die Mannschaft mitgerissen, wie man gestern gesehen hat.

Benutzeravatar
Optimus
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1488
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: Sebastian Kehl

#26 Beitrag von Optimus » Sa 16. Nov 2019, 13:42

Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2252
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Sebastian Kehl

#27 Beitrag von Zubitoni » Sa 16. Nov 2019, 15:33

hmmm. wurde wohl besprochen, dass kehli nun mehr in den vordergrund rücken soll? favre mag das ja nicht, und kehli hat ganz klar noch profilbedarf als manager. mit einem stärkeren profil lässts sich auch besser poltern!

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Benutzeravatar
Bart65
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 604
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 20:06
Wohnort: Lünen

Re: Sebastian Kehl

#28 Beitrag von Bart65 » Sa 16. Nov 2019, 16:08

Tja, was wurde wohl besprochen? Was nur?
Es muss doch die Verschwörungstheoretiker hier im Board total verrückt machen, dass niemand Informationen raushaut. Was für ein Ärger für diese Leute.

Ich finde das im Gegensatz dazu richtig und gut, dass Inhalte solcher Gespräche nicht mit Lichtgeschwindigkeit in den Social-Arschloch-Äther geblasen werden.

Benutzeravatar
Optimus
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1488
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: Sebastian Kehl

#29 Beitrag von Optimus » Sa 16. Nov 2019, 16:23

Bart65 hat geschrieben:
Sa 16. Nov 2019, 16:08
Tja, was wurde wohl besprochen? Was nur?
Es muss doch die Verschwörungstheoretiker hier im Board total verrückt machen, dass niemand Informationen raushaut. Was für ein Ärger für diese Leute.

Ich finde das im Gegensatz dazu richtig und gut, dass Inhalte solcher Gespräche nicht mit Lichtgeschwindigkeit in den Social-Arschloch-Äther geblasen werden.

Die ersten wissen schon genau um was es ging. :kotz: ( Als wären sie dabei gewesen )
Wie "Bild" berichtet, kamen Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke, Sportdirektor Michael Zorc, Lizenzspieler-Chef Sebastian Kehl sowie Berater Matthias Sammer am Freitag in einem Dortmunder Restaurant zusammen.
Auch Vereinspräsident Dr. Reinhard Rauball nahm demnach an dem Termin teil, der dem Boulevard-Blatt zufolge rund drei Stunden dauerte und bei dem die Führungsetage des BVB in erster Linie eigene Versäumnisse thematisierte. Darüber hinaus, so "Bild", hätten die BVB-Bosse das Dauerthema Jadon Sancho erörtert. Um die Zukunft von Trainer Lucien Favre soll es bei der Analyse hinter verschlossenen Türen nicht gegangen sein. Laut "Sport Bild" hat der Schweizer zunächst eine Job-Garantie bis Weihnachten, stehe aber unter Beobachtung.
https://www.weltfussball.de/news/_n3860 ... ensitzung/
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2252
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Sebastian Kehl

#30 Beitrag von Zubitoni » Sa 16. Nov 2019, 16:36

Bart65 hat geschrieben:
Sa 16. Nov 2019, 16:08
Tja, was wurde wohl besprochen? Was nur?
Es muss doch die Verschwörungstheoretiker hier im Board total verrückt machen, dass niemand Informationen raushaut. Was für ein Ärger für diese Leute.

Ich finde das im Gegensatz dazu richtig und gut, dass Inhalte solcher Gespräche nicht mit Lichtgeschwindigkeit in den Social-Arschloch-Äther geblasen werden.
verfolgungswahn?

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Space Lord
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 448
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21

Re: Sebastian Kehl

#31 Beitrag von Space Lord » So 17. Nov 2019, 13:30

Zubitoni hat geschrieben:
So 10. Nov 2019, 12:30
Herb hat geschrieben:
So 10. Nov 2019, 12:24
Was macht Kehl eigentlich? Es gab so viele Vorschusslorbeeren für ihn, was hat er bislang positiv bewegt? Was macht er nach Spielen wie gestern?
na komm. der ass auftritt war doch ok. reicht dir das nicht?
Ich lese das jetzt erst, daher der verspätete Kommentar.

Mir hat Kehl im ASS überhaupt nicht gefallen. Ich fand ihn aalglatt und ein Beispiel dafür, wie man mit vielen Worten wenig sagen kann.

Ich weiß bis heute nicht, was er eigentlich bei uns macht? Es hieß öfter, er sei nah an der Mannschaft und würde die Spieler unterstützen.

Wäre ich böse, müsste ich schreiben, das bringt ja offenbar nicht sehr viel, wenn ich mir die individuelle Leistung vieler unserer Spieler derzeit ansehe.

Vielleicht wäre der Mannschaft eher geholfen, wenn er einfach wegbliebe. Nah dran scheint jedenfalls nicht zu klappen.

Nicht falsch verstehen, als Spieler mochte ich Kehl, aber bei seiner Funktion jetzt, kommt mir immer öfter der Spruch von Klopp über Sammer in den Sinn, als der noch beratend bei den Bayern tätig war..

Benutzeravatar
Optimus
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1488
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: Sebastian Kehl

#32 Beitrag von Optimus » So 17. Nov 2019, 14:55

Space Lord hat geschrieben:
So 17. Nov 2019, 13:30
Zubitoni hat geschrieben:
So 10. Nov 2019, 12:30
Herb hat geschrieben:
So 10. Nov 2019, 12:24
Was macht Kehl eigentlich? Es gab so viele Vorschusslorbeeren für ihn, was hat er bislang positiv bewegt? Was macht er nach Spielen wie gestern?
na komm. der ass auftritt war doch ok. reicht dir das nicht?
Ich lese das jetzt erst, daher der verspätete Kommentar.

Mir hat Kehl im ASS überhaupt nicht gefallen. Ich fand ihn aalglatt und ein Beispiel dafür, wie man mit vielen Worten wenig sagen kann.

Ich weiß bis heute nicht, was er eigentlich bei uns macht? Es hieß öfter, er sei nah an der Mannschaft und würde die Spieler unterstützen.

Wäre ich böse, müsste ich schreiben, das bringt ja offenbar nicht sehr viel, wenn ich mir die individuelle Leistung vieler unserer Spieler derzeit ansehe.

Vielleicht wäre der Mannschaft eher geholfen, wenn er einfach wegbliebe. Nah dran scheint jedenfalls nicht zu klappen.

Nicht falsch verstehen, als Spieler mochte ich Kehl, aber bei seiner Funktion jetzt, kommt mir immer öfter der Spruch von Klopp über Sammer in den Sinn, als der noch beratend bei den Bayern tätig war..
Das macht er. Er hat nichts mit Trainingsarbeit zu tun.
BVB: Das sind die Aufgaben von Sebastian Kehl
Borussia Dortmund hat mit Sebastian Kehl einen neuen Leiter der Lizenzspielerabteilung. Doch was genau macht er dabei eigentlich? Michael Zorc klärt auf.
Vor allem soll Kehl den Sportdirektor entlasten und ihm Aufgaben abnehmen, die Zorc nicht mehr bewältigen kann: „Das war der ausschlaggebende Punkt dafür, dass wir uns breiter aufstellen und der Entwicklung im Fußball Rechnung tragen wollten“, so der 55-Jährige zu ‚Revier Sport‘. „Über viele Jahre haben Aki Watzke und ich die gesamte Bandbreite an Aufgaben als Duo erledigt und das ist einfach nicht mehr zu leisten.“

Vor allem soll Kehl dabei als Ansprechpartner für die Spieler dienen, damit Zorc nicht mehr zwischen Geschäftsstelle und Trainingsgelände pendeln muss: „Man muss permanent als Ansprechpartner vor Ort sein. Und das konnte ich durch meine anderen Aufgaben nicht immer leisten.“ Der Klub ist mittlerweile einfach zu groß, die Aufgaben zu vielfältig geworden.

Vor allem mannschaftsinterne Probleme wie beispielsweise bei Pierre-Emerick Aubameyang und Ousmane Dembélé sollen frühzeitig erkannt und gelöst werden, bevor sie sich auf das Sportliche auswirken. „Ich freue mich, dass wir Sebastian gewinnen konnten, der ja eine hohe Identifikation mit dem BVB und Dortmund hat, der Musterprofi war und dadurch eine hohe Glaubwürdigkeit einbringt.“
Als Außenstehender kann man die Arbeit gar nicht beurteilen. Gott sei Dank, kommt nichts an die Öffentlichkeit.
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2045
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Sebastian Kehl

#33 Beitrag von MattiBeuti » Mo 18. Nov 2019, 15:46

Space Lord hat geschrieben:
So 17. Nov 2019, 13:30
Mir hat Kehl im ASS überhaupt nicht gefallen. Ich fand ihn aalglatt und ein Beispiel dafür, wie man mit vielen Worten wenig sagen kann.
Optimus hat geschrieben:
So 17. Nov 2019, 14:55
Als Außenstehender kann man die Arbeit gar nicht beurteilen. Gott sei Dank, kommt nichts an die Öffentlichkeit.
Als Außenstehender ist es wirklich schwer die Arbeit von Kehl einzuschätzen. Da sind wir uns wohl alle einig. Aber ich bin auch etwas überrascht, wie positiv seine öffentlichen Auftritte bewertet werden. Mir sind seine Auftritte nämlich auch zu glatt und wirken irgendwie nicht ganz authentisch auf mich. Er hat da klar das Bürokratie-Gesicht in Aktion und ich würde mir wünschen, wenn er etwas direkter sein würde und auch einigen Punkten kritischer gegenüber treten würde. Es wirkt so, als wenn er in der Öffentlichkeit für Ruhe sorgen soll. Das ist eine Herangehensweise. Ein andere Möglichkeit wäre, wenn er aktiv die Richtung vorgibt, wohin unser Weg gehen soll. Das vermisse ich noch komplett. Ich kann mich den Worten vom Space Lord nur anschließen. Ich mag Kehl, ich freue mich sehr dass er wieder da ist. Aber von seiner Funktion bin nich noch nicht restlos überzeugt.
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Herb
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1441
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: Sebastian Kehl

#34 Beitrag von Herb » Fr 22. Nov 2019, 22:36

Nochmal die Frage: Welche Funktion hat Kehl?

Das, was in der letzten Saison und in dieser passiert, ist ein absolutes Armutszeugnis für ihn. Da nutzt auch sein nettes Grinsen in die Kamera nichts.
Für mich die größte Fehlbesetzung noch vor (!) dem Trainer. Bitte weg!

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4018
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Sebastian Kehl

#35 Beitrag von Tschuttiball » Fr 22. Nov 2019, 22:41

Keine Ahnung. Azubi von Susi?

Glaub aber bei den Herren Millionären kann er gar nix bewegen. Die tun doch eh was sie wollen - Arbeitsverweigerung solange die zahlenden Idi... ähm Fans fleissig bezahlen und nicht aufmucken. Sobald diese aber mal beginnen zu pfeiffen, merken die Millionaros das sie doch mal den Arsch heben müssen - sonst droht Liebes... ähm Geldentzug!
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
Bart65
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 604
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 20:06
Wohnort: Lünen

Re: Sebastian Kehl

#36 Beitrag von Bart65 » Fr 22. Nov 2019, 23:01

Wenn Kehl seinen neuen Job mit irgendeinem Ziel angetreten hat, so kann man nun ganz klar sagen: Er hat es verfehlt.
Meilenweit.

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2252
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Sebastian Kehl

#37 Beitrag von Zubitoni » Fr 22. Nov 2019, 23:12

seine nixrolle, die ich übrigens auch schon vorhergesagt habe, geht mir auch zunehmend auf den keks. eines weiteren wir-stehn-zum-trainer quatscher häts wirklich nicht mehr bedurft.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1470
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Sebastian Kehl

#38 Beitrag von jasper1902 » Fr 22. Nov 2019, 23:17

Zubitoni hat geschrieben:
Fr 22. Nov 2019, 23:12
seine nixrolle, die ich übrigens auch schon vorhergesagt habe, geht mir auch zunehmend auf den keks. eines weiteren wir-stehn-zum-trainer quatscher häts wirklich nicht mehr bedurft.
Die Aussage war in der Tat erstens unnötig nach dem Desaster von München und ist nach dem
Spiel von heute einfach nur noch absurd.

sgG

Space Lord
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 448
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21

Re: Sebastian Kehl

#39 Beitrag von Space Lord » Fr 22. Nov 2019, 23:27

jasper1902 hat geschrieben:
Fr 22. Nov 2019, 23:17
Zubitoni hat geschrieben:
Fr 22. Nov 2019, 23:12
seine nixrolle, die ich übrigens auch schon vorhergesagt habe, geht mir auch zunehmend auf den keks. eines weiteren wir-stehn-zum-trainer quatscher häts wirklich nicht mehr bedurft.
Die Aussage war in der Tat erstens unnötig nach dem Desaster von München und ist nach dem
Spiel von heute einfach nur noch absurd.

sgG
So sehe ich das auch.

Mir ist das viel zu floskelbehaftet, wie er sich öffentlich gibt. Dann soll er lieber gar nichts sagen.

Worte braucht es in unserer aktuellen Situation genau nicht mehr. Jetzt helfen nur noch Taten!

Stumpen
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 998
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Sebastian Kehl

#40 Beitrag von Stumpen » Sa 23. Nov 2019, 12:49

... was macht Kehl, ausser in der Kabine die Luft umzuwälzen.

Die ganzen Berater, Fachleute und Altvorderen schein nichts zu bringen.

Verunsichern die Spieler nur.

Die Spieler wissen ja gar nicht zu wen sie hinrennen sollen, wenn sie mal wieder einen Furz quer sitzen haben oder ein Schnürsänkel offen ist.

Antworten