Tennis

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3193
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Tennis

#21 Beitrag von Schwejk » Mo 15. Jul 2019, 12:59

Federers Niederlage in Wimbledon - Statistik gewonnen, Match verloren

Roger Federer war Novak Djokovic in den meisten Statistiken überlegen - und verlor das Wimbledon-Finale trotzdem. Die Zahlen bestätigen Schwächen, die sich durch die Karriere des Schweizers ziehen.

https://www.spiegel.de/sport/sonst/wimb ... 77288.html

Benutzeravatar
NightShift
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 330
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:14
Wohnort: Bremen

Re: Tennis

#22 Beitrag von NightShift » Mo 15. Jul 2019, 13:17

Habe erst um 17:30 Uhr eingeschaltet und hatte schon befürchtet, es wäre bereits vorbei von Wegen :P

War wirklich ein klasse Match auf allerhöchstem Niveau, in jedem Spiel war die Spannung zu spüren.

Ich hätte es Roger von Herzen gegönnt. Aber der Joker ist halt auch ein Fighter.

Am Ende hatte er auch das Publikum gegen sich (verständlich), umso beeindruckender seine mentale Stärke.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3510
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Tennis

#23 Beitrag von Tschuttiball » Mo 15. Jul 2019, 18:27

Naja. Federer hat es selbst verspielt. Djokovic hat eigentlich quasi nix fürs Spiel getan. Gut das ist seine Spielweise, aber genau deshalb mag ich ihn als Tennisspieler nicht. Mir gefällt dieses "passive" Grundlinienspiel nicht. Da gefällt mir Federer, welcher immer mal wieder aktiv ans Netz geht, 10x besser. Aber auch ein Nadal gefällt mir vom Spiel her deutlich besser als Djokovic. Vielleicht liegt es daran, dass er von den Top Threes die wenigsten Sympathien geniesst.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Antworten