Mentalität

Alles über den BVB hier rein
Antworten
Nachricht
Autor
bvbcol
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1446
Registriert: Do 13. Jun 2019, 11:08

Re: Mentalität

#141 Beitrag von bvbcol » Mi 10. Mär 2021, 13:29

La Roja hat geschrieben: Mi 10. Mär 2021, 10:22 Wenn ich das Gefühl habe, dass da eine Einheit, eine Mannschaft, ein Team auf dem Platz steht, dass jeder für jeden kämpfen mag und bereit ist, Gras zu fressen, dann verzeihe ich spielerische Defizite viel eher. Die Jungs zeigen seit einigen Spielen wieder sehr viel davon, von daher, ja, Mentalität kann man den Jungs zur Zeit nicht absprechen.
Nur wirst du über eine lange Saison nicht nur mit Kampf die Hochgesteckten Ziele erreichen, und ich befürchte, dass dieses augenblickliche Hoch dazu führt, dass man bei der Kaderplanung einiges überdenkt und doch notwendige Veränderungen sein lässt.
Wir haben eigentlich zu viele spielerische Defizite im Kader, zumindest bringen einige Spieler über einen längeren Zeitraum keinen Mehrwert.
Lass uns mal Sancho oder sogar Haaland verlieren, dann möchte ich mal sehen, wie wir auf Dauer die CL-Plätze erreichen wollen.
Trotz der Beiden müssen wir uns gewaltig strecken um die CL zu erreichen, das sagt doch schon alles über unser Leistungsvermögen aus, das zeigen doch auch gewisse Spiele der laufenden Saison.

Eine Dauerhafte Abwehrschlacht wird nicht reichen.

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 4302
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Mentalität

#142 Beitrag von jasper1902 » Mi 10. Mär 2021, 13:31

Mein letzter Kommentar in diesem Thread ( da Mentalität) dazu.
Hier auf die Schnelle sechs verschiedene "Medien" mit entsprechenden Noten:

Sportbuzzer 3
Sport1 3
T-Online 2,5
Sport.DE 2,5
Ruhr 24 2,0
Kicker 2,5

Keine Ahnung ob da welche zusammengehören , aber das sagt so ziemlich alles darüber aus wie er gestern war und auch
auf "Neutrale" wirkte.

sgG

Tonestarr
Moderator
Moderator
Beiträge: 2767
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 17:11

Re: Mentalität

#143 Beitrag von Tonestarr » Mi 10. Mär 2021, 13:45

jasper1902 hat geschrieben: Mi 10. Mär 2021, 13:21
Tonestarr hat geschrieben: Mi 10. Mär 2021, 08:33
crborusse hat geschrieben: Mi 10. Mär 2021, 08:18
jasper1902 hat geschrieben: Mi 10. Mär 2021, 07:50
crborusse hat geschrieben: Mi 10. Mär 2021, 00:27 Mentalität war da, keine Frage. Manchmal wünsche ich mir aber wieder etwas mehr Fußball. Sancho nicht da, Hazard noch nicht bei 100%, Reus selten bei 100%, dann bleibt da nur ein galliger Wikinger vorne. Ohne den... Ach.... Möchte ich mir gar nicht ausmalen
der spielt aber mit und wurde - beim 1-0 zum Beispiel - hervorragend frei gespielt

sgG
Das ist richtig, hat er klasse gemacht. Welche Szene aus dem gestrigen Spiel ist sonst (vor allem offensiv) positiv in Erinnerung?
Keine...

mir ist eher in Erinnerung geblieben dass er den Bällen nicht hinterher gegangen ist...
Das pauschal zu sagen ist - sorry -völliger Quatsch.
War er nicht u.a. auch an der Großchance von Dahoud beteiligt?

Es gab sicherlich einige Szenen, in denen er hätte besser nachsetzen können, andererseits hatte er auch einige gute Ballgewinne durch
sein Nachsetzen.
Aber hetzt einfach weiter ;)

sgG
Ach jetzt ist es hetzen wenn man ihn nicht so positiv gesehen hat...

Spannend :eh:
Wir sind jetzt im Halbfinale und ich glaube, das macht jetzt keinen Sinn mehr, da dann noch zu verlieren. - Julian Brandt

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 4302
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Mentalität

#144 Beitrag von jasper1902 » Mi 10. Mär 2021, 14:37

Tonestarr hat geschrieben: Mi 10. Mär 2021, 13:45
jasper1902 hat geschrieben: Mi 10. Mär 2021, 13:21
Tonestarr hat geschrieben: Mi 10. Mär 2021, 08:33
crborusse hat geschrieben: Mi 10. Mär 2021, 08:18
jasper1902 hat geschrieben: Mi 10. Mär 2021, 07:50
crborusse hat geschrieben: Mi 10. Mär 2021, 00:27 Mentalität war da, keine Frage. Manchmal wünsche ich mir aber wieder etwas mehr Fußball. Sancho nicht da, Hazard noch nicht bei 100%, Reus selten bei 100%, dann bleibt da nur ein galliger Wikinger vorne. Ohne den... Ach.... Möchte ich mir gar nicht ausmalen
der spielt aber mit und wurde - beim 1-0 zum Beispiel - hervorragend frei gespielt

sgG
Das ist richtig, hat er klasse gemacht. Welche Szene aus dem gestrigen Spiel ist sonst (vor allem offensiv) positiv in Erinnerung?
Keine...

mir ist eher in Erinnerung geblieben dass er den Bällen nicht hinterher gegangen ist...
Das pauschal zu sagen ist - sorry -völliger Quatsch.
War er nicht u.a. auch an der Großchance von Dahoud beteiligt?

Es gab sicherlich einige Szenen, in denen er hätte besser nachsetzen können, andererseits hatte er auch einige gute Ballgewinne durch
sein Nachsetzen.
Aber hetzt einfach weiter ;)

sgG
Ach jetzt ist es hetzen wenn man ihn nicht so positiv gesehen hat...

Spannend :eh:
"Keine" ist für mich hetzen , da es weder belegt wird noch ansatzweise der Wahrheit entspricht.
Und zwischen nicht so positiv und Deiner Definition liegen kleine bis mittelgroße Welten.

sgG

Tonestarr
Moderator
Moderator
Beiträge: 2767
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 17:11

Re: Mentalität

#145 Beitrag von Tonestarr » Mi 10. Mär 2021, 14:42

Schon gut...

Ich könnte das nun erklären, aber ich winke lieber ab und mache andere Sachen...
Wir sind jetzt im Halbfinale und ich glaube, das macht jetzt keinen Sinn mehr, da dann noch zu verlieren. - Julian Brandt

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 17074
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Mentalität

#146 Beitrag von Tschuttiball » Mi 10. Mär 2021, 14:55

Häh? Sprecht ihr über Haaland?
Der hat gestern allein sehr gut defensiv mitgearbeitet. Das hat mir sehr gut gefallen. Er hat sich damit sehr in den Dienst der Mannschaft gestellt.
Oder wen meint ihr?
Vielen Dank für alles Herr Dr. Reinhard Rauball!

Tonestarr
Moderator
Moderator
Beiträge: 2767
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 17:11

Re: Mentalität

#147 Beitrag von Tonestarr » Mi 10. Mär 2021, 15:02

Reus
Wir sind jetzt im Halbfinale und ich glaube, das macht jetzt keinen Sinn mehr, da dann noch zu verlieren. - Julian Brandt

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 17074
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Mentalität

#148 Beitrag von Tschuttiball » Mi 10. Mär 2021, 15:05

Tonestarr hat geschrieben: Mi 10. Mär 2021, 15:02Reus
Aso...

Den fand ich gestern aber ganz gut. Nicht Haaland gut, aber gut bzw ok. Quasi Reus in "Ok-Form". Somit Formverbessert. Luft nach oben bleibt aber noch. Dafür hat Reus die Messlatte in seiner Karriere selbst hoch genug gesetzt. Wenn er fit bleibt, dann kann er die diese Saison noch erreichen. Muss er aber weiter dran arbeiten.
Vielen Dank für alles Herr Dr. Reinhard Rauball!

Benutzeravatar
Danny
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 962
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Mentalität

#149 Beitrag von Danny » Mi 10. Mär 2021, 15:27

bvbcol hat geschrieben: Mi 10. Mär 2021, 13:29
La Roja hat geschrieben: Mi 10. Mär 2021, 10:22 Wenn ich das Gefühl habe, dass da eine Einheit, eine Mannschaft, ein Team auf dem Platz steht, dass jeder für jeden kämpfen mag und bereit ist, Gras zu fressen, dann verzeihe ich spielerische Defizite viel eher. Die Jungs zeigen seit einigen Spielen wieder sehr viel davon, von daher, ja, Mentalität kann man den Jungs zur Zeit nicht absprechen.
Nur wirst du über eine lange Saison nicht nur mit Kampf die Hochgesteckten Ziele erreichen, und ich befürchte, dass dieses augenblickliche Hoch dazu führt, dass man bei der Kaderplanung einiges überdenkt und doch notwendige Veränderungen sein lässt.
Wir haben eigentlich zu viele spielerische Defizite im Kader, zumindest bringen einige Spieler über einen längeren Zeitraum keinen Mehrwert.
Lass uns mal Sancho oder sogar Haaland verlieren, dann möchte ich mal sehen, wie wir auf Dauer die CL-Plätze erreichen wollen.
Trotz der Beiden müssen wir uns gewaltig strecken um die CL zu erreichen, das sagt doch schon alles über unser Leistungsvermögen aus, das zeigen doch auch gewisse Spiele der laufenden Saison.

Eine Dauerhafte Abwehrschlacht wird nicht reichen.
Natürlich, du hast Recht mit dem was du schreibst; die Mentalitätsdebatte , mal nur auf diese Saison bezogen, ging aber mit dem schleichenden Abwärtstrend unter Favre los, zog sich dann auch bei Edin Terzic noch weiter, weil sich eben fehlende spielerische Klasse plus kaum vorhandener Teamgeist nicht von heute auf morgen kompensieren lassen, man kann aber sagen, dass gerade der Spirit in den letzten Spielen wieder gut zu spüren gewesen ist, wenn dann noch eine verbesserte Form wie bei Sancho (und auch bei Reus wie ich finde ;) ) dazu kommt, dann ist eben meiner Meinung nach genau dieser Teamspirit dafür verantwortlich, dass der Zeiger nach oben geht.
Dass Mentalität und Einstellung alleine nicht reicht, da gebe ich dir absolut recht (sonst würden vermutlich eh ganz andere Vereine immer oben mitspielen), ein sehr zartes Pflänzchen ist es dazu auch noch, aber wie gesagt, diesen Kampfgeist und Teamspirit auf dem Platz erkennen zu können - das ist genau das, was ich in erster Linie sehen möchte.
Schwarz-gelbe Grüße, Dany

Benutzeravatar
crborusse
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3189
Registriert: Do 13. Jun 2019, 00:03

Re: Mentalität

#150 Beitrag von crborusse » Mi 10. Mär 2021, 15:49

Hetze gegenüber Reus.... Man muss es auch nicht immer übertreiben. ;) Das ist mir persönlich einfach seit Monaten über weite Strecken zu wenig. Ich lobe ihn aber auch, wenn er gut gespielt hat bzw. starke Aktionen im Spiel hatte. Das kommt nur leider viel zu selten vor, misst man ihn an seiner Topform bis vor 1-2 Jahren.

Man hat gestern gemerkt, dass Sancho und Guerreiro gefehlt haben. Sancho hätte vorne mit Sicherheit für weitere Chancen gesorgt, Guerreiro hätte seine linke Seite sicherlich besser dicht bekommen. Gefühlt sind von links (unser links) 8 von 10 Flanken in den 16er gesegelt, weil Schulz und am Ende Passlack immer viel zu weit vom Flankengeber entfernt waren. Das hat mich gestern wahnsinnig gemacht.

Insgesamt muss man natürlich trotzdem sagen, dass Sevilla richtig stark gespielt hat. Dazu ihr gestört-emotionaler Trainer und eine Theatralik, wie man sie beim Wrestling nicht übertriebener sieht. Von daher bin ich natürlich froh und finde, dass wir ordentlich dagegengehalten haben (bis auf die ersten 25 Minuten, da wurden wir ja fast überrollt).
Statistik zum Revierderby: Jedes Mal, wenn der BVB gegen Schalke gewonnen, verloren oder unentschieden gespielt hat, wurde Schalke nicht Deutscher Meister.

Benutzeravatar
Optimus
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4156
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: Mentalität

#151 Beitrag von Optimus » Mi 28. Jul 2021, 09:48

Marco Rose, bitte nachmachen. ;) ;)

Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 17074
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Mentalität

#152 Beitrag von Tschuttiball » Mi 28. Jul 2021, 10:09

Optimus hat geschrieben: Mi 28. Jul 2021, 09:48 Marco Rose, bitte nachmachen. ;) ;)

Erinnert an Kloppo. Der hat doch auch immer mal wieder ne Watschn verteilt :lol:
Vielen Dank für alles Herr Dr. Reinhard Rauball!

Benutzeravatar
Optimus
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4156
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: Mentalität

#153 Beitrag von Optimus » Mi 28. Jul 2021, 10:14

Hat nichts genützt. Sie hat ihren Kampf verloren.
Ihre Reaktion :lol:
Nach dem Kampf reagierte Trajdos auf die Aktion ihres Trainers. "Sieht so aus, als wäre das nicht hart genug gewesen", schrieb sie augenzwinkernd auf Instagram.
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Benutzeravatar
Alfalfa
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3053
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: Mentalität

#154 Beitrag von Alfalfa » Mi 28. Jul 2021, 10:33

Tschuttiball hat geschrieben: Mi 28. Jul 2021, 10:09 Erinnert an Kloppo. Der hat doch auch immer mal wieder ne Watschn verteilt :lol:
Ja, einmal sogar an Mike Hanke als der bei Gladbach spielte :lol:

Herb
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4204
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: Mentalität

#155 Beitrag von Herb » Sa 10. Sep 2022, 18:34

bvb.de hat geschrieben:„Es war nicht unser Tag“
Link: https://www.bvb.de/Spiele/Spielberichte ... -unser-Tag

Als wäre es nicht schon schlimm genug, dass ein Spieler so eine Aussage tätigt, wird das auch noch auf der Homepage veröffentlicht. :lol:
Damit ist alles eigentlich über die Mentalität beim BVB gesagt. Keiner scheint es so richtig verstanden zu haben.
Zuletzt geändert von Herb am Sa 10. Sep 2022, 19:09, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 9894
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Mentalität

#156 Beitrag von Schwejk » Sa 10. Sep 2022, 18:39

Herb hat geschrieben: Sa 10. Sep 2022, 18:34
bvb.de hat geschrieben:„Es war nicht unser Tag“
Link: https://www.bvb.de/News/Uebersicht/Es-w ... -unser-Tag

Als wäre es nicht schon schlimm genug, dass ein Spieler so eine Aussage tätigt, wird das auch noch auf der Homepage veröffentlicht. :lol:
Damit ist alles eigentlich über die Mentalität beim BVB gesagt. Keiner scheint es so richtig verstanden zu haben.
Es war uns halt nicht vergönnt, vom Schicksal einen guten Tag geschenkt zu bekommen. Kannste machen nix. So sad. ;-)
Wer glücklich ist, bedarf nicht der Bosheit (Horkheimer).
Wer denkt, ist nicht wütend (Adorno).
Nichts gibt so sehr das Gefühl der Unendlichkeit (...) wie die Dummheit (Horváth).

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 17074
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Mentalität

#157 Beitrag von Tschuttiball » Sa 10. Sep 2022, 18:42

Schwejk hat geschrieben: Sa 10. Sep 2022, 18:39
Herb hat geschrieben: Sa 10. Sep 2022, 18:34
bvb.de hat geschrieben:„Es war nicht unser Tag“
Link: https://www.bvb.de/News/Uebersicht/Es-w ... -unser-Tag

Als wäre es nicht schon schlimm genug, dass ein Spieler so eine Aussage tätigt, wird das auch noch auf der Homepage veröffentlicht. :lol:
Damit ist alles eigentlich über die Mentalität beim BVB gesagt. Keiner scheint es so richtig verstanden zu haben.
Es war uns halt nicht vergönnt, vom Schicksal einen guten Tag geschenkt zu bekommen. Kannste machen nix. So sad. ;-)
Thats really, really sad. :(
Vielen Dank für alles Herr Dr. Reinhard Rauball!

Herb
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4204
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: Mentalität

#158 Beitrag von Herb » Sa 10. Sep 2022, 19:08

Das ist ja noch nicht mal das Schlimmste.
Viel schlimmer sind doch die Aussagen zum Elan und zum Zweikampfverhalten. Nach so einem bedeutenden Spiel, in dem es um so viel ging (nicht nur sportlich), ist das quasi das Todesurteil für eine Mannschaft. Als Spieler würde ich mich in Grund und Boden schämen. "Es war nicht unser Tag" hört sich aber nicht danach an, sondern eher nach Betriebsunfall. Nach den Erfahrungen, die die Fans in den letzten Jahren machen mussten, empfinde ich das als Schlag ins Gesicht.
Jetzt kann man Özcan zugute halten, dass er gerade erst beim BVB angefangen hat und nichts für die letzten Jahre kann. Aber der BVB müsste es besser wissen und nicht auch noch auf seiner Homepage veröffentlichen. Als wenn sie nicht wüssten, was den Fans seit Jahren auf den S.... geht! Aber ich muss befürchten, dass sie es wirklich nicht wissen. Oder es ist ihnen egal. Mich macht das unfassbar wütend!

Benutzeravatar
LEF
Latte
Latte
Beiträge: 2377
Registriert: Do 13. Jun 2019, 22:58
Wohnort: Westerwald

Re: Mentalität

#159 Beitrag von LEF » Sa 10. Sep 2022, 19:37

Herb hat geschrieben: Sa 10. Sep 2022, 19:08 Das ist ja noch nicht mal das Schlimmste.
Viel schlimmer sind doch die Aussagen zum Elan und zum Zweikampfverhalten. Nach so einem bedeutenden Spiel, in dem es um so viel ging (nicht nur sportlich), ist das quasi das Todesurteil für eine Mannschaft. Als Spieler würde ich mich in Grund und Boden schämen. "Es war nicht unser Tag" hört sich aber nicht danach an, sondern eher nach Betriebsunfall. Nach den Erfahrungen, die die Fans in den letzten Jahren machen mussten, empfinde ich das als Schlag ins Gesicht.
Jetzt kann man Özcan zugute halten, dass er gerade erst beim BVB angefangen hat und nichts für die letzten Jahre kann. Aber der BVB müsste es besser wissen und nicht auch noch auf seiner Homepage veröffentlichen. Als wenn sie nicht wüssten, was den Fans seit Jahren auf den S.... geht! Aber ich muss befürchten, dass sie es wirklich nicht wissen. Oder es ist ihnen egal. Mich macht das unfassbar wütend!
Das ist es ja, was ich am meisten befürchte. Da kommen junge Spieler zu uns und nach kurzer Zeit haben sie ich schon das BVB-Loser-Gen verinnerlicht. Mir kommt es manchmal so vor, als wenn irgendeiner unserer Altlasten vorgibt, dass heute "Larifari" gespielt wird....und wehe es fällt einer aus der Rolle. ;) Anders kann ich mir dieses Kollektiv-Versagen nicht erklären.
So lange auch nur ein einziger dieser Loser unser Trikot trägt, wird sich daran nichts ändern.

Theo
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3522
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:15
Wohnort: Markgräflerland

Re: Mentalität

#160 Beitrag von Theo » So 11. Sep 2022, 16:57

LEF hat geschrieben: Sa 10. Sep 2022, 19:37
Herb hat geschrieben: Sa 10. Sep 2022, 19:08 Das ist ja noch nicht mal das Schlimmste.
Viel schlimmer sind doch die Aussagen zum Elan und zum Zweikampfverhalten. Nach so einem bedeutenden Spiel, in dem es um so viel ging (nicht nur sportlich), ist das quasi das Todesurteil für eine Mannschaft. Als Spieler würde ich mich in Grund und Boden schämen. "Es war nicht unser Tag" hört sich aber nicht danach an, sondern eher nach Betriebsunfall. Nach den Erfahrungen, die die Fans in den letzten Jahren machen mussten, empfinde ich das als Schlag ins Gesicht.
Jetzt kann man Özcan zugute halten, dass er gerade erst beim BVB angefangen hat und nichts für die letzten Jahre kann. Aber der BVB müsste es besser wissen und nicht auch noch auf seiner Homepage veröffentlichen. Als wenn sie nicht wüssten, was den Fans seit Jahren auf den S.... geht! Aber ich muss befürchten, dass sie es wirklich nicht wissen. Oder es ist ihnen egal. Mich macht das unfassbar wütend!
Das ist es ja, was ich am meisten befürchte. Da kommen junge Spieler zu uns und nach kurzer Zeit haben sie ich schon das BVB-Loser-Gen verinnerlicht. Mir kommt es manchmal so vor, als wenn irgendeiner unserer Altlasten vorgibt, dass heute "Larifari" gespielt wird....und wehe es fällt einer aus der Rolle. ;) Anders kann ich mir dieses Kollektiv-Versagen nicht erklären.
So lange auch nur ein einziger dieser Loser unser Trikot trägt, wird sich daran nichts ändern.
So viele sind ja nicht mehr übrig und dann laufen ja noch Verträge aus.

Antworten