Finale 2019 U17 vs 1. FC Köln

Alles über die ganz kleinen hier rein
Antworten
Nachricht
Autor
Herb
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1554
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: Finale 2019 U17 vs 1. FC Köln

#61 Beitrag von Herb » So 16. Jun 2019, 15:16

Tonestarr hat geschrieben: edit:
und man verliert ein Spiel in dieser Saison und wird nicht Meister :(
Tja. Kloppo kennt das nach dieser Saison auch.

Schade, aber trotzdem 'ne super Truppe, zumindest offensiv.

Der Dude

Re: Finale 2019 U17 vs 1. FC Köln

#62 Beitrag von Der Dude » So 16. Jun 2019, 15:19

„Sturm-Juwel Moukoko spielt nächste Saison für Dortmunds U19, seine Gegner werden dann teilweise vier (!) Jahre jünger sein.“

Die BILD hat in den Finalbericht einen Freudschen Versprecher eingebaut :-D

Benutzeravatar
Genshiro
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 144
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 15:46

Re: Finale 2019 U17 vs 1. FC Köln

#63 Beitrag von Genshiro » So 16. Jun 2019, 16:40

Muss für so ne Junge Truppe echt nen harter Dämpfer sein, wenn du echt nur 1 Spiel in der Saison verlierst und es dat Finale ist.

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 989
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Finale 2019 U17 vs 1. FC Köln

#64 Beitrag von cloud88 » So 16. Jun 2019, 21:48

U17
Die Niederlage war schon sehr bitter. Die ersten 2 Gegentore waren böse Geschenke und man selber hat 3 mal Alu getroffen und 2 oder 3mal wurde der sogar Ball auf der Linie geklärt. Der 11m wurde passend zum ganzen auch nicht verwandelt.

Was mir negative aufgefallen ist sind die langen Bälle. Das war viel zu simpel und hat uns vieler Möglichkeiten beraubt. 90% wurde auf die Individuelle Klasse gesetzt was ich für die Entwicklung der Spieler als falsch empfinde. Dazu wirkten einige Spieler etwas überheblich im Zweikampfverhalten, was natürlich an dieser Kranken Serie liegen wird. Von daher ist es vllt gut das die Spieler lernen mussten das 80-90% nicht reichen.

Was mich aber am meisten stört sind die Medien die einen Jungen herauspicken als wäre er Ronaldo oder Messi und als einziger Vierloren hat. Beim BVB wird man viel mühe haben den Jungen irgendwie zu schützen vor dem ganzem geschriebenen (am besten nie ein Handy geben).

U19
Da ich schon einmal dabei bin, fehlte mir bei den Jungs die Individuelle klasse, das ganze wirkte dort total auf Taktik ausgelegt ohne die Chance das einer mit besonderen Fähigkeiten heraussticht.

Der ganze Verein muss sich Gedanken machen ob es sinnvoll ist nur auf Ergebnis zu spielen oder etwas mehr Wert auf die Individuelle Entwicklung legt. Damit meine ich nicht wie die U17 einfach den Ball zu einem geben, sondern das alle mehr Freiheiten bekommen, ohne das es zur Ego Show wird wie bei der U17 heute Zeitweise. Wir Entwickeln viele Allround Spieler die alles etwas spielen können aber nix was wirklich stark ist wie z.b. bei Pulisic.
Wenn wir Flügelspieler haben die ebend stark im 1-1 sind und Flanken wie Abschluss beherrschen, dürfen dann auch mal Defizite in anderen Bereichen haben, die man mit und mit Ergänzen kann. Sancho ist da ein Beispiel für der auch bei uns erst gelernt hat Defensiver stärker zu werden, oder die Dribblings klüger einzusetzen.

sw2105
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 248
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:04

Re: Finale 2019 U17 vs 1. FC Köln

#65 Beitrag von sw2105 » So 16. Jun 2019, 22:21

cloud88 hat geschrieben: Der ganze Verein muss sich Gedanken machen ob es sinnvoll ist nur auf Ergebnis zu spielen oder etwas mehr Wert auf die Individuelle Entwicklung legt. Damit meine ich nicht wie die U17 einfach den Ball zu einem geben, sondern das alle mehr Freiheiten bekommen, ohne das es zur Ego Show wird wie bei der U17 heute Zeitweise. Wir Entwickeln viele Allround Spieler die alles etwas spielen können aber nix was wirklich stark ist wie z.b. bei Pulisic.
Wenn wir Flügelspieler haben die ebend stark im 1-1 sind und Flanken wie Abschluss beherrschen, dürfen dann auch mal Defizite in anderen Bereichen haben, die man mit und mit Ergänzen kann. Sancho ist da ein Beispiel für der auch bei uns erst gelernt hat Defensiver stärker zu werden, oder die Dribblings klüger einzusetzen.
Das ist ja ein generelles Problem der deutschen Jugendausbildung. Da wird in der D-Jugend schon verschoben und in 3er oder 4er Ketten gespielt, was das Zeug hält. Zweikampfführung, Zweikampfhärte wird kaum noch trainiert.
Da wird One-Touch-Fußball bis zum Erbrechen trainiert und keiner weiß, wie man einen Gegenspieler ausspielt, vielleicht bekommt so gerade noch einer einen Übersteiger hin.
Für mich waren das mal Basics des Fußballs, hat sich alles ein wenig verschoben.
Ich glaube, Entwicklung heißt das...
Eines Tages ist eines Tages zu spät...

Pew
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 610
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 15:33

Re: Finale 2019 U17 vs 1. FC Köln

#66 Beitrag von Pew » Mo 17. Jun 2019, 10:53

Ich kann da den Eindrücken von Cloud88 weitestgehend zustimmen. Bei der u17 kaum Spielfluss, aber dafür herausragende Individualisten und bei der u19 fast genau das Gegenteil.

Aber ich habe weder Ahnung, ob das bei der u19 am Trainer lag oder an einem Mangel an Dribblern lag oder ob es bei der u17 vielleicht auch der Druck von 10tsd Zuschauern war, der die Jungen zur Hektik getrieben und schon gar nicht was jetzt der richtige Ansatz bei u-Mannschaften ist.

Den Umgang mit Moukoko finde ich absolut skandalös. Da wird einem Nachwuchsspieler für ein paar Clicks die Jugend (wenn er das nicht gut verarbeitet vielleicht sogar noch mehr) kaputt gemacht. Da muss es doch einen Schutzmechanismus für Minderjährige geben?!

Benutzeravatar
crborusse
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 866
Registriert: Do 13. Jun 2019, 00:03

Re: Finale 2019 U17 vs 1. FC Köln

#67 Beitrag von crborusse » Mo 17. Jun 2019, 13:45

Wir haben übrigens keine Karten bekommen und mussten im Strobels gucken. Mit 7 Sekunden Verzögerung. :roll: :D
Statistik zum Revierderby: Jedes Mal, wenn der BVB gegen Schalke gewonnen, verloren oder unentschieden gespielt hat, wurde Schalke nicht Deutscher Meister.

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2457
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Finale 2019 U17 vs 1. FC Köln

#68 Beitrag von emma66 » Mo 17. Jun 2019, 13:47

crborusse hat geschrieben:Wir haben übrigens keine Karten bekommen und mussten im Strobels gucken. Mit 7 Sekunden Verzögerung. :roll: :D
na klasse da hast du den torschrei doch schon vorher gewusst, bevor der schuss im tor war. :mrgreen:
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Benutzeravatar
19BVB09
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 416
Registriert: Do 13. Jun 2019, 18:57

Re: Finale 2019 U17 vs 1. FC Köln

#69 Beitrag von 19BVB09 » Mo 17. Jun 2019, 16:14

So will der BVB die PSG-Offensive im Jugendbereich kontern...


https://www.reviersport.de/mobile/artik ... h-kontern/
"Man kann den Wind nicht ändern, aber die Segel richtig setzen." (Aristoteles) #HejaBVB

Benutzeravatar
crborusse
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 866
Registriert: Do 13. Jun 2019, 00:03

Re: Finale 2019 U17 vs 1. FC Köln

#70 Beitrag von crborusse » Mo 17. Jun 2019, 18:20

emma66 hat geschrieben:
crborusse hat geschrieben:Wir haben übrigens keine Karten bekommen und mussten im Strobels gucken. Mit 7 Sekunden Verzögerung. :roll: :D
na klasse da hast du den torschrei doch schon vorher gewusst, bevor der schuss im tor war. :mrgreen:
Ja, man musste eigentlich nur hingucken, wenn geklatscht, geraunt oder geschrien wurde. :mrgreen:
Statistik zum Revierderby: Jedes Mal, wenn der BVB gegen Schalke gewonnen, verloren oder unentschieden gespielt hat, wurde Schalke nicht Deutscher Meister.

Antworten