HAHA-HSV

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Thorsten
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 269
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 10:49

Re: HAHA-HSV

#21 Beitrag von Thorsten » Fr 9. Aug 2019, 16:53

Nisi hat geschrieben:
Fr 9. Aug 2019, 16:45
Thorsten hat geschrieben:
Fr 9. Aug 2019, 08:52
Was soll dem HSV vorgeworfen werden? Der HSV ist eher Opfer als Täter. Wenn in einigen Jahren herauskommt, dass Moukoko älter ist als angegeben, werden dann auch unsere Spiele nachträglich mit 0:2 bewertet?
Mit Moukoko kannst du den Fall mal überhaupt nicht vergleichen, der hat sich ja den Aufenthalt in Deutschland nicht durch falsche Angaben erschlichen, und ist hier nicht als Flüchtling im Land, an seinem Alter habe ich auch meine Zweifel, aber Moukoko gibt es wirklich, der ist real.
Beim HSV spielt dagegen ein Phantom, ein Jatta, den es gar nicht gibt, der unter den aktuellen Voraussetzungen gar keine Spielgenehmigung bekommen hätte, geschweige denn nach seiner Flucht, in Deutschland hätte bleiben können, weil er ja wohl kein in Gambia verfolgter war, sondern ein Wirtschaftsflüchtling.
Und das tollste wie ja am heutigen Tag berichtet wird, hatte der HSV darüber Kenntnis gehabt, und diese gegenüber den DFB/DFL verschleiert, deshalb
kann die Nürnberger voll verstehen, dass sie Protest gegen die Wertung eingelegt haben.
Als ich meine Aussage gemacht habe, war ja noch nicht im Gespräch, dass der HSV Kenntnis hatte. Und dann ist Moukoko schon vergleichbar. Der Verein verlässt sich auf (offizielle) Dokumente und kann nur glauben und annehmen, was in diesen geschrieben steht.

Nichtsdestotrotz, der Einspruch von Nürnberg, wenn HSV nicht Komplize war, ist hanebüchen. Wenn der HSV von dem Betrug (das ist es ja) wusste, dann räume ich dem Einspruch Chancen ein.
Thorsten
--
sportliche Erfolge: Vorletzter in einem lokalen Schachturnier!
BvB-Fan seit 1967
Hobby: Rechtschreib-Nazi (aufgegeben) und Klugscheiss(ß)er

Benutzeravatar
Nisi
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 773
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: HAHA-HSV

#22 Beitrag von Nisi » Fr 9. Aug 2019, 17:06

Thorsten hat geschrieben:
Fr 9. Aug 2019, 16:53
Als ich meine Aussage gemacht habe, war ja noch nicht im Gespräch, dass der HSV Kenntnis hatte. Und dann ist Moukoko schon vergleichbar. Der Verein verlässt sich auf (offizielle) Dokumente und kann nur glauben und annehmen, was in diesen geschrieben steht.

Nichtsdestotrotz, der Einspruch von Nürnberg, wenn HSV nicht Komplize war, ist hanebüchen. Wenn der HSV von dem Betrug (das ist es ja) wusste, dann räume ich dem Einspruch Chancen ein.
Und das ist es eben, was ich nicht glaube, ginge es bei Jatta nur um das Alter, wäre der Aufschrei in den Medien nicht so hoch, dann hätten die Nürnberger auch kein Protest eingelegt.
Ob ein Spieler jetzt 17 oder 19 Jahre ist, oder ob sich jemand eine falsche Identität verschafft, ist schon ein kleiner Unterschied, man möchte in der heutigen Zeit schon wissen, wer sein Nachbar ist.
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

Schorsch
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 293
Registriert: Do 13. Jun 2019, 12:38

Re: HAHA-HSV

#23 Beitrag von Schorsch » Fr 9. Aug 2019, 17:22

Ob ein Spieler jetzt 17 oder 19 Jahre ist, oder ob sich jemand eine falsche Identität verschafft hat ist schon ein kleiner Unterschied, man möchte in der heutigen Zeit schon wissen, wer sein Nachbar ist.
Es wird u.U. auf den Grad der Informationen ankommen, die der HSV hatte. Auf dern anderen Seite hat der Spieler Ausweise von der Ausländerbehörde und vom zuständigen Fußballverband. Es kann nicht Aufgabe eines Vereins sein, die in den Ausweisen enthaltenen Informationen anzuzweifeln. Solche Dinge sind logische Folge einer Politik, bei der jeder, der ins Land kommt, einen Ausweis auf den Namen und die Daten bekommt, die er nennt. Selbst wenn der berühmte Blinde mit Krückstock auf den ersten Blick erahnt, dass die Angaben falsch sind.

Gibt man an minderjährig zu sein, genießt man erhebliche Vorteile beim Bleiberecht und bei der Unterbringung. Unter Umständen könnte es jetzt sogar zu einer Ausweisung kommen. Dann hätten wir die fast schon absurde Konstellation, dass ein erforgreicher Steuerzahler ausreisen muss, während zusammen mit ihm eingereiste Nichtsleister mit mehreren Vorstrafen bleiben dürfen, weil sich um die Ermittung von deren wirklicher Identität niemand kümmert.

Benutzeravatar
Thorsten
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 269
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 10:49

Re: HAHA-HSV

#24 Beitrag von Thorsten » Fr 9. Aug 2019, 17:25

Nisi hat geschrieben:
Fr 9. Aug 2019, 17:06
Thorsten hat geschrieben:
Fr 9. Aug 2019, 16:53
Als ich meine Aussage gemacht habe, war ja noch nicht im Gespräch, dass der HSV Kenntnis hatte. Und dann ist Moukoko schon vergleichbar. Der Verein verlässt sich auf (offizielle) Dokumente und kann nur glauben und annehmen, was in diesen geschrieben steht.

Nichtsdestotrotz, der Einspruch von Nürnberg, wenn HSV nicht Komplize war, ist hanebüchen. Wenn der HSV von dem Betrug (das ist es ja) wusste, dann räume ich dem Einspruch Chancen ein.
Und das ist es eben, was ich nicht glaube, ginge es bei Jatta nur um das Alter, wäre der Aufschrei in den Medien nicht so hoch, dann hätten die Nürnberger auch kein Protest eingelegt.
Ob ein Spieler jetzt 17 oder 19 Jahre ist, oder ob sich jemand eine falsche Identität verschafft, ist schon ein kleiner Unterschied, man möchte in der heutigen Zeit schon wissen, wer sein Nachbar ist.
Really? Ob ich Anton Mooshammer oder Zoltan Skiffskebowsky heisse ändert nichts an der Tatsache ob ich gegen einen Ball treten kann. Spiele ich als 16jähriger gegen 13jährige hilft mir das schon...

Ist jetzt auch nicht kriegsentscheidend, ich wollte nur sagen, dass der HSV vielleicht auch zu den Betrogenen zählt...
Thorsten
--
sportliche Erfolge: Vorletzter in einem lokalen Schachturnier!
BvB-Fan seit 1967
Hobby: Rechtschreib-Nazi (aufgegeben) und Klugscheiss(ß)er

Benutzeravatar
Nisi
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 773
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: HAHA-HSV

#25 Beitrag von Nisi » Fr 9. Aug 2019, 18:06

Thorsten hat geschrieben:
Fr 9. Aug 2019, 17:25


Really? Ob ich Anton Mooshammer oder Zoltan Skiffskebowsky heisse ändert nichts an der Tatsache ob ich gegen einen Ball treten kann. Spiele ich als 16jähriger gegen 13jährige hilft mir das schon...

Ist jetzt auch nicht kriegsentscheidend, ich wollte nur sagen, dass der HSV vielleicht auch zu den Betrogenen zählt...
Wie heißt es so schön Eltern haften für ihre Kinder, abwarten was passieren wird.
Bild
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

Benutzeravatar
Alfalfa
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 902
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: HAHA-HSV

#26 Beitrag von Alfalfa » Fr 9. Aug 2019, 18:56

"Bringt Jattas Reisepass Licht ins Dunkel? Behörden entlasten HSV-Profi":
https://www.noz.de/sport/fussball/artik ... bschiebung?

"Identität bestätigt: Neues Detail entlastet Bakery Jatta":
https://www.abendblatt.de/sport/fussbal ... itaet.html

Benutzeravatar
Nisi
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 773
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: HAHA-HSV

#27 Beitrag von Nisi » Fr 9. Aug 2019, 19:59

Alfalfa hat geschrieben:
Fr 9. Aug 2019, 18:56
"Bringt Jattas Reisepass Licht ins Dunkel? Behörden entlasten HSV-Profi":
https://www.noz.de/sport/fussball/artik ... bschiebung?

"Identität bestätigt: Neues Detail entlastet Bakery Jatta":
https://www.abendblatt.de/sport/fussbal ... itaet.html
Dass die Behörden sich nun rechtfertigen wollen war ja klar, Licht im Dunklen haben diese Aussagen aber nicht gebracht, ganz im Gegenteil, es beweist nur das gelogen und betrogen wurde.
Jatta hat nach eigenen Angaben gar keinen Vereinsfußball gespielt, dann kommt plötzlich ein Trainer einer gambischen Mannschaft, der ihn als Fußballer sehr gut kennen will.
Dann wurde behauptet er hätte alle Familien Angehörige in Gambia verloren, nun hatten diese Familienangehörigen, die es nach seinen Angaben ja nicht gab, ihm den Pass nach Deutschland geschickt. ;)
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 836
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: HAHA-HSV

#28 Beitrag von cloud88 » Fr 9. Aug 2019, 20:27

Die ganze Angelegenheit kann noch wirklich harte Konsequenzen nach sich ziehen.

Der HSV hat seine Pappiere bekommen, die man auch der DFL und dem DFB vorgelegt hat. Somit sollte ihnen im Grunde nix passieren.
Die anderen beiden werden den Teufel tun und sich selbst ans Messer liefern, nachher kommt nämlich immer häufiger solche Anschuldigungen und es endet in einem Chaos.

Die Politik könnte am ende vor einem Skandal stehen und somit ein gefundenes fressen werden für die nächsten Wochen.

Der Spieler selber wird wohl, wenn man es ihm Nachweisen kann nie mehr im Profilbereich tätig sein. Dazu kann er noch diverse Klagen bekommen.

Zumindest muss man dem HSV zugute halten, auch in der 2 Liga für Schlagzeilen zu sorgen.

Kerstin09
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 31
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:19

Re: HAHA-HSV

#29 Beitrag von Kerstin09 » So 11. Aug 2019, 21:26

8:7 im Elfmeterschießen, mehr Glück als Verstand.
Echte Liebe!

Antworten