Videobeweis

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
La Roja
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 513
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Videobeweis

#221 Beitrag von La Roja » Mi 17. Jun 2020, 07:10

Stumpen hat geschrieben:
Mi 17. Jun 2020, 00:56
... durch den Videobeweis ist nichts besser, aber vieles schlechter geworden. Die Ungerechtigkeit hat sich nur verfestigt.
Und die daraus resultierenden Diskussionen sind noch viel heftiger geworden. Während früher im Zweifel der Schiri eine Situation halt einfach nicht gesehen hat, kann sich jetzt niemand mehr damit rausreden und die Gemüter kochen wesentlich länger und heftiger hoch. In weiten Teilen, so wie es derzeit praktiziert wird, eine intransparente Farce (von der im Zweifel immer Bayern profitiert...)
:evil:
Schwarz-gelbe Grüße, Dany

Benutzeravatar
El Emma
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 673
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 22:07

Re: Videobeweis

#222 Beitrag von El Emma » Mi 17. Jun 2020, 07:28

La Roja hat geschrieben:
Mi 17. Jun 2020, 07:10
Stumpen hat geschrieben:
Mi 17. Jun 2020, 00:56
... durch den Videobeweis ist nichts besser, aber vieles schlechter geworden. Die Ungerechtigkeit hat sich nur verfestigt.
Und die daraus resultierenden Diskussionen sind noch viel heftiger geworden. Während früher im Zweifel der Schiri eine Situation halt einfach nicht gesehen hat, kann sich jetzt niemand mehr damit rausreden und die Gemüter kochen wesentlich länger und heftiger hoch. In weiten Teilen, so wie es derzeit praktiziert wird, eine intransparente Farce (von der im Zweifel immer Bayern profitiert...)
:evil:
Fullquote. Die Argumente sind ausgetauscht und abgearbeitet. Unterm Strich ist nichts besser geworden und das Projekt damit gescheitert. Zu aufwendig, zu langsam, zu intransparent und zu unsportlich.

Benutzeravatar
LEF
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 892
Registriert: Do 13. Jun 2019, 22:58
Wohnort: Westerwald

Re: Videobeweis

#223 Beitrag von LEF » Mi 17. Jun 2020, 08:34

El Emma hat geschrieben:
Mi 17. Jun 2020, 07:28
La Roja hat geschrieben:
Mi 17. Jun 2020, 07:10
Stumpen hat geschrieben:
Mi 17. Jun 2020, 00:56
... durch den Videobeweis ist nichts besser, aber vieles schlechter geworden. Die Ungerechtigkeit hat sich nur verfestigt.
Und die daraus resultierenden Diskussionen sind noch viel heftiger geworden. Während früher im Zweifel der Schiri eine Situation halt einfach nicht gesehen hat, kann sich jetzt niemand mehr damit rausreden und die Gemüter kochen wesentlich länger und heftiger hoch. In weiten Teilen, so wie es derzeit praktiziert wird, eine intransparente Farce (von der im Zweifel immer Bayern profitiert...)
:evil:
Fullquote. Die Argumente sind ausgetauscht und abgearbeitet. Unterm Strich ist nichts besser geworden und das Projekt damit gescheitert. Zu aufwendig, zu langsam, zu intransparent und zu unsportlich.
Damit gehe ich konform. Schluss mit dem Videobescheiß. Mich würde mal das Ergebnis eines Referendums - unter Fußballanhängern - interessieren.

Benutzeravatar
Bernd1958
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1942
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Videobeweis

#224 Beitrag von Bernd1958 » Mi 17. Jun 2020, 09:00

LEF hat geschrieben:
Mi 17. Jun 2020, 08:34
El Emma hat geschrieben:
Mi 17. Jun 2020, 07:28
La Roja hat geschrieben:
Mi 17. Jun 2020, 07:10
Stumpen hat geschrieben:
Mi 17. Jun 2020, 00:56
... durch den Videobeweis ist nichts besser, aber vieles schlechter geworden. Die Ungerechtigkeit hat sich nur verfestigt.
Und die daraus resultierenden Diskussionen sind noch viel heftiger geworden. Während früher im Zweifel der Schiri eine Situation halt einfach nicht gesehen hat, kann sich jetzt niemand mehr damit rausreden und die Gemüter kochen wesentlich länger und heftiger hoch. In weiten Teilen, so wie es derzeit praktiziert wird, eine intransparente Farce (von der im Zweifel immer Bayern profitiert...)
:evil:
Fullquote. Die Argumente sind ausgetauscht und abgearbeitet. Unterm Strich ist nichts besser geworden und das Projekt damit gescheitert. Zu aufwendig, zu langsam, zu intransparent und zu unsportlich.
Damit gehe ich konform. Schluss mit dem Videobescheiß. Mich würde mal das Ergebnis eines Referendums - unter Fußballanhängern - interessieren.
Lass das ja nicht die FIFA oder UEFA oder DFB hören. Referendum? Evtl. Mitsprache? Fans? Alles Sachen die absolut nicht gehen.... Die Männer und Frauen bei den Verbänden entscheiden schon lange nicht mehr für den Fußball, sie entscheiden für das Geld. Und wenn die demnächst beschließen das ein Spiel 3 x 30 Minuten mit je 10 Minuten Pause dauert, dann wird auch dieses passieren. Und es gibt noch mehr Einnahmen durch Werbung in den Drittelpausen...
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

pauli74
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 245
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 14:33

Re: Videobeweis

#225 Beitrag von pauli74 » Mi 17. Jun 2020, 09:01

Ich denke es ist genau das, was der DFB mit seiner schlampigen Umsetzung bezweckt, um seine Akzeptanz (bei den Fans) nicht zu gefährenden.
Zumindest würde es zu den Schiriskandalen und Personalentscheidungen passen, mal abgesehn von dem ganzen anderen Sumpf...

Die Umsetzung ist ja nicht schwer wie man bei der WM gesehen hat.
Gräfe schlägt z.B: vor einfach 2 Vetos pro Manschaft und Spiel einzuführen und kein VAR mehr,
dann muß der Schiri halt mal auf den Monitor gucken, wenn wir es anders nicht hinkriegen.

Die Diskussionen werden doch auch bei einer Rückkehr bleiben, denn wir sehen die Fehlentscheidungen ja dennoch in Zeitlupe.
Ja sie werden aber sicherlich kürzer werden (wie früher), da man sich so seinem Schicksal schneller fügt.
Mag sein das dies kurzfristig besser zu ertragen ist, dauerhaft wird es aber auch nicht weniger Frust erzeugen, denke ich.

Tonestarr
Moderator
Moderator
Beiträge: 853
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 17:11

Re: Videobeweis

#226 Beitrag von Tonestarr » Mi 17. Jun 2020, 09:29

pauli74 hat geschrieben:
Mi 17. Jun 2020, 09:01
Ich denke es ist genau das, was der DFB mit seiner schlampigen Umsetzung bezweckt, um seine Akzeptanz (bei den Fans) nicht zu gefährenden.
Zumindest würde es zu den Schiriskandalen und Personalentscheidungen passen, mal abgesehn von dem ganzen anderen Sumpf...

Die Umsetzung ist ja nicht schwer wie man bei der WM gesehen hat.
Gräfe schlägt z.B: vor einfach 2 Vetos pro Manschaft und Spiel einzuführen und kein VAR mehr,
dann muß der Schiri halt mal auf den Monitor gucken, wenn wir es anders nicht hinkriegen.

Die Diskussionen werden doch auch bei einer Rückkehr bleiben, denn wir sehen die Fehlentscheidungen ja dennoch in Zeitlupe.
Ja sie werden aber sicherlich kürzer werden (wie früher), da man sich so seinem Schicksal schneller fügt.
Mag sein das dies kurzfristig besser zu ertragen ist, dauerhaft wird es aber auch nicht weniger Frust erzeugen, denke ich.
Veto/Challenge Recht ist das einzig umsetzbare...

pauli74
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 245
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 14:33

Re: Videobeweis

#227 Beitrag von pauli74 » Mi 17. Jun 2020, 09:56

Tonestarr hat geschrieben:
Mi 17. Jun 2020, 09:29
pauli74 hat geschrieben:
Mi 17. Jun 2020, 09:01
Ich denke es ist genau das, was der DFB mit seiner schlampigen Umsetzung bezweckt, um seine Akzeptanz (bei den Fans) nicht zu gefährenden.
Zumindest würde es zu den Schiriskandalen und Personalentscheidungen passen, mal abgesehn von dem ganzen anderen Sumpf...

Die Umsetzung ist ja nicht schwer wie man bei der WM gesehen hat.
Gräfe schlägt z.B: vor einfach 2 Vetos pro Manschaft und Spiel einzuführen und kein VAR mehr,
dann muß der Schiri halt mal auf den Monitor gucken, wenn wir es anders nicht hinkriegen.

Die Diskussionen werden doch auch bei einer Rückkehr bleiben, denn wir sehen die Fehlentscheidungen ja dennoch in Zeitlupe.
Ja sie werden aber sicherlich kürzer werden (wie früher), da man sich so seinem Schicksal schneller fügt.
Mag sein das dies kurzfristig besser zu ertragen ist, dauerhaft wird es aber auch nicht weniger Frust erzeugen, denke ich.
Veto/Challenge Recht ist das einzig umsetzbare...
Wäre für mich auch vollkommen ausreichend, um die gröbsten Fehler rauszusieben.
Wenn sich die gegnerische Manschaft nicht beschwert, es also selbst nicht als regelwiedrig einschätzt,
muß man das Spiel auch nicht künstlich anhalten.
Niemand könnt sich beschweren und der Frust würde auf quasi null sinken.

Die Seria A Clubs wollen das wohl gerne mal ausprobieren, leider stoßen sie auf Wiederstand der FIFA:
https://www.sportschau.de/fussball/bund ... e-100.html

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3505
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Videobeweis

#228 Beitrag von Tschuttiball » Mi 17. Jun 2020, 10:53

Wie ich schon paar mal hier geschrieben habe, der VAR sollte man nur noch für Abseits bei Toren oder Spielerverwechslungen bei Karten einsetzen. Weil hier ist es klar und eindeutig. Da kann der Keller selbst entscheiden.

Gerne kann man noch das 2x Veto pro Halbzeit einführen, wo dann aber ausschließlich der Schiri aufm Rasen die Szene am Monitor beurteilt. Muss man halt bessere Monitore hinstellen, damit der Schiri es gut sieht. Gibt da ja angeblich auch Probleme.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1391
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Videobeweis

#229 Beitrag von jasper1902 » Mi 17. Jun 2020, 10:57

Machen wir uns aber nix vor - die mittlerweile mal wieder relativ eindeutige Bevorteilung der Bazen wird durch die Rückkehr zur
Tatsachenentscheidung mehr denn stabilisiert !

sgG

Shafirion
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 676
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 12:22

Re: Videobeweis

#230 Beitrag von Shafirion » Mi 17. Jun 2020, 11:00

Wenn ich mal so zurückblicke und überlege, welche Szene mich am heftigsten aufregt, dann lande ich irgendwie immer bei Kimmichs Tritt auf Sanchos Fuß im Supercup. Klar interessiert der Wettbewerb niemanden; aber die Szene war so glasklar, dass man sich überhaupt nicht mehr erklären kann, wie der VAR das durchwinkt.

Benutzeravatar
crborusse
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 753
Registriert: Do 13. Jun 2019, 00:03

Re: Videobeweis

#231 Beitrag von crborusse » Mi 17. Jun 2020, 11:38

In Nürnberg hätten wir letzte Saison auch einen Elfmeter bekommen können / müssen.

Der Kicker hatte das so kommentiert:
Sancho fällt nach einem Leibold-Tritt im Nürnberger Sechzehner, Referee Osmers lässt aber weiterspielen.
Man könnte so unfassbar viele Beispiele raussuchen und man würde nicht mehr aufhören zu kotzen!
Statistik zum Revierderby: Jedes Mal, wenn der BVB gegen Schalke gewonnen, verloren oder unentschieden gespielt hat, wurde Schalke nicht Deutscher Meister.

pauli74
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 245
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 14:33

Re: Videobeweis

#232 Beitrag von pauli74 » Mi 17. Jun 2020, 12:55

Meine Spiel ist das Bayern gegen Schalke aus der Hinrunde,
wo den Blauen 2 klare Handelfer verweigert wurden.
Klarer gings da doch kaum.

Da fällt mir ein Spruch eines Bekannten vor Gericht ein (behauptete er zumindest)
"Herr Richter können wir mal die Fenster öffnen und ein bisschen Gerechtigkeit reinlassen ?" ;)

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3505
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Videobeweis

#233 Beitrag von Tschuttiball » Mi 17. Jun 2020, 13:35

crborusse hat geschrieben:
Mi 17. Jun 2020, 11:38
In Nürnberg hätten wir letzte Saison auch einen Elfmeter bekommen können / müssen.

Der Kicker hatte das so kommentiert:
Sancho fällt nach einem Leibold-Tritt im Nürnberger Sechzehner, Referee Osmers lässt aber weiterspielen.
Man könnte so unfassbar viele Beispiele raussuchen und man würde nicht mehr aufhören zu kotzen!
Die Medien tragen hier schon eine grosse Mitschuld. Solange alles pro Bayern "ok oder so ists nunmal" kommentiert wird, wird sich hierzulande nie was ändern!
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Stumpen
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 906
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Videobeweis

#234 Beitrag von Stumpen » Mi 17. Jun 2020, 17:03

https://www.faz.net/aktuell/sport/fussb ... 80840.html

... nur dass sich auch beim Videobeweis unsere Bayern bevorzugt werden und wir es nun damit zu tun haben, dass selbst wenn der Schiedsrichter neutral entscheidet, der VAR zu gunsten der Bayern ausgelegt wird bzw. selten zu deren Nachteil interveniert wird.

Antworten